1

Donnerstag, 14. September 2017, 11:05

Frsky und Cleanflight - Kanalbelegung

hallo zusammen,
nunmehr baue ich mir einen Racecopter auf. FRsky , Taranis und X4R-Empfänger , SP Racing F3 - Flightcontroller, verbunden per S-Bus. Cleanflight als Software. Soweit so gut. Am PC funktioniert soweit einiges. Motoren sind ansteuerbar, ESC sind Kalibriert usw.
In der Maske sind dann die Vier Steuerarten dargestellt - Gas, Quer, Seite , Höhe. Dann kommen Aux 1- X.

Jetzt mal meine dumme Frage, sind die Gas, Quer usw. gleich Channel 1 - 4 und Aux 1 - 4 dann Channel 5-8 auf der Taranis?
Oder wie kann ich den Schaltern dann die Funktionen zuordnen (z.b. Flugmodi usw.)?

Bin da echt am Anfang und da etwas überfragt. Für gute Tipps, sage ich schon einmal "Danke".

Gruß aus´m Pott :prost:

Jörg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. September 2017, 11:40

Wenn Du es so konfigurierst, dann entspricht die Kanalbelegung dem was Du schreibst. Bei OpenTX gibt es keine feste Kanalvorbelegung!
Anscheinend ist Dir das Prinzip von OpenTX noch nicht wirklich bekannt. Deswegen kann ich Dir nur raten, mal die Kurzanleitung "Modell erstellen ..." durchzuarbeiten. Danach sollten sich Deine Fragen geklärt haben.

3

Donnerstag, 14. September 2017, 14:26

Grmpf - danke für die Erklärung

Bei den Flächenfliegern komme ich gut mit der Taranis klar und auch die Einrichtung der Kanäle und Sonderfunktionen kriege ich soweit hin.
Kanäle verschieben, löschen usw. geht schon. Für mich ist jetzt die Schwierigkeit, die gewünschten Funktionen beim Copter (hier die Schalter der Taranis mit den Aux in Cleanflight) auf bestimmte Schalter der Taranis zu bringen.
Irgendwie dachte ich, es gibt eine Einfache Zuordnung von Aux 1 bis X auf die jeweiligen Kanäle (D8 : z.b. QHSG Aux 1 - 4 oder D16 Modus ... Aux 1- 12) bei der Taranis.
Und ja natürlich, die Funke kann viel mehr als ich nutze.
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. September 2017, 17:56

Die Schalter sind nicht anders wie die anderen Geber (z.B. Knüppel). Du definierst als idealerweise einen Geber, z.B. "MOd", weißt dem einen der Schalter als Geber zu (z.B. SE) und bei den Mischern definierst Du dann, auf welchem Kanal dieser Input wirken soll. Also im Prinzip nicht anders wie bei den Flächenmodellen auch. Dem Sender ist es nämlich völlig egal, was für eine Art Modell am Empfänger hängt. ;)