Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. September 2015, 18:38

Flickflack - Eine kleiner Bodenturner zum Nachbauen

Hallo Co-Piloten,

vor einiger Zeit habe ich den kleinen Quadrocopter, den ich euch vorstellen möchte, für Geschicklichkeitsfliegen auf engstem Raum konstruiert.

Bei der Zusammenstellung der Komponenten habe ich besonders auf Qualität und Leistung geachtet. Das hat sich zweifellos gelohnt.

Der Flickflack fliegt mit dem Full Naze 32, KISS-Reglern und Tiger-Motoren im Oneshot 125-Mode äußerst präzise und reaktionsschnell und erreicht eine beachtliche Geschwindigkeit.
Dank 4 unterschiedlich farbiger Superflux-LED ist die Fluglage des Kleinen auch bei Sonnenschein auf erstaunlich große Entfernung gut zu erkennen.

Mehrere Freunde, die ich damit habe fliegen lassen, haben mir vorgeschlagen, einen Artikel über den Flickflackflack zu veröffentlichen.
Das habe ich längst erledigt. In der FMT 11/2015 wird der Artikel veröffentlicht:

7 Seiten mit vielen Nahaufnahmen von den Bauschritten, mit einer vollständigen Teilleliste, einer Zeichnung mit den Maßen der Ausleger und den darin befindlichen Bohrungen und eine vollständige Programmieranleitung
für das Naze 32 und die KISS-Regler im Oneshot 125-Mode.

Eine Vorschau auf den Artikel findet ihr hier:
https://www.vth.de/flugmodell-und-techni…er-im-eigenbau/


Hier findet ihr Screenshots zur Programmierung des Flickflack mit der Möglichkeit des Downloads in maximaler Auflösung
https://www.vth.de/flugmodell-und-techni…programmierung/


Als Appetitmacher nachfolgend ein paar Bilder:
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • Flickflack 01.JPG
  • Flickflack 02.JPG
  • Flickflack 03.JPG
  • Flickflack 04.JPG
  • Flickflack 05.JPG

2

Donnerstag, 10. September 2015, 18:40

Weiter geht´s
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • Flickflack 06.JPG
  • Flickflack 07.JPG
  • Flickflack 08.JPG
  • Flickflack 09.JPG
  • Flickflack 10.JPG

3

Donnerstag, 10. September 2015, 18:43

Hier seht ihr den fertigen Flickflack
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • Flickflack 11.JPG
  • Flickflack 12.JPG
  • Flickflack 13.JPG
  • Flickflack 14.JPG
  • Flickflack 15.jpg

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. September 2015, 18:51

Hallo,

was versteht man unter "Oneshot 125"-Mode ?
Meine Phantasie reicht da nicht ganz aus...

Gruß,
Helmut

5

Donnerstag, 10. September 2015, 18:57

Und jetzt in Aktion.
Meine vorerst letzten Bilder.


Ich würde mich freuen, wenn mein Artikel dabei helfen kann, einen kleinen Acrobatic-Quadrocopter selbst zu bauen.


Hier könnt ihr ein paar Szenen aus den ersten Flügen sehen.
https://www.vth.de/flugmodell-und-techni…ter-flickflack/


Inzwischen ist der Flickflack deutlich dynamischer, als in dem Video zu sehen ist, unterwegs.

Mit einem 2S 1050 mAh kann ich bis zu 14 Minuten fliegen.

In meinem Bericht bin ich nicht auf die Möglichkeit eingegangen, mit der Naze in Verbindung mit den KISS-Reglern auch 3D zu fliegen.
Wer das möchte, sollte KISS 18A anstelle der von mir verwendeten KISS 12A verwenden. Die Umstellung des Naze und der KISS-Regler ist simpel.

Ich würde mich freuen, wenn der Flickflack Geschwister bekäme und seinen Erbauen viel Spaß bringen würde.


Viele Grüße
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • Flickflack 16.jpg
  • Flickflack 17.JPG
  • Flickflack 18.JPG
  • Flickflack 19.JPG

6

Donnerstag, 10. September 2015, 19:10

Hallo Helmut,
danke für dein Interesse.

Der schnelle Oneshot 125-Mode ist - wie ich finde - hier gut erklärt: http://fpv-racer.info/51/cleanflight-one…i-damped-light/


Habe bei zwei Coptern (Flickflack / der andere ist eine Rachel, auch mit Full Naze und KISS-Reglern) von Normal auf Oneshot 125 umgestellt und eine bessere Lagestabilisierung und deutlich schnellere Reaktion festgestellt.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

7

Donnerstag, 10. September 2015, 23:19

Hübsch.
Ist das der Kleine, den Du am Edersee dabei hattest? Der ging mir eh nicht so wirklich aus dem Kopf.
12A-Regler sind gerade vier frei geworden. Nicht ganz freiwillig zwar, aber egal.. :D
Werde ich die nächste FMT wohl intensiv studieren.
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2017 in Auxerre/ Frankreich

8

Donnerstag, 10. September 2015, 23:59

Hi Stephan,

freue mich sehr, dich am Edersee mit dem kleinen Flitzer infiziert zu haben.

Vielleicht können wir ja, wenn wir uns das nächste Mal sehen, mit zwei Flickflack rumturnen (gleichzeitig und dicht zusammen 8) )




Viele Grüße
Wolfgang

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. September 2015, 02:26

Hallo Wolfgang,

danke für den Link; ist wirklich verständlich.

Ich glaube nur nicht so ganz an die "tolle" Wirksamkeit. Das ist dann aber ein anderes Thema, und da ist auch etwas "Zündstoff" drin, deshalb vertiefe ich das jetzt nicht.

Nur soviel: Die Hauptursache für verzögerte Reaktion eines Copters auf Steuerkommendos ist immer die sog. "mechanische Zeitkonstante" von Motor+Prop; in dieser kommen das Trägheitsmomente von Motor-Läufer und Prop, sowie die "Leistungsfähigkeit" des Motors zum Ausdruck. Zu dieser Verzögerung kommen noch kleinere Beträge durch die Signalübertragung und Laufzeiten in der Elektronik dazu, und nur um diese kann es noch gehen.
Wenn du mit "Oneshot125" besser fliegen kannst, ist alles ok.

Gruß,
Helmut

10

Freitag, 11. September 2015, 08:39

@ Helmut:
Voll korrekt!

@ All:
Mein Artikel ist keine Werbung für Oneshot 125.
Ich präsentiere lediglich eine von mehreren realisierbaren Lösungen gleicher Größe / gleichem Gewicht, die allerdings in Bezug auf Dynamik, Präzision der Lagestabilisierung und Reaktionsschnelligkeit zurzeit kaum zu toppen sein dürfte.
Darüber, dass meine Komponentenwahl zu diesem Ergebnis geführt hat, freue ich mich mehr, als dass ich darauf stolz bin.

Wer so wie ich ein Naze 32 und KISS-Regler verwendet, kann seinen Kopter erst einmal ohne oneshot 125 ausgiebig testen, evtl. durch Änderung der PID-Werte die Flugeigenschaften optimieren. Auf Oneshot 125 kann man sehr schnell mit einer Markierung und einem simplen Befehl im Command Line Interface sowie vier Tröpfchen Lötzinn auf den Reglern umstellen. Das ist simpel, kostet nicht mehr und kann ebenso einfach wieder rückgängig gemacht werden.

Danach kann man die Flugeigenschaften in beiden Modes vergleichen und sich für den als besser empfundenen Mode entscheiden.

Mir ist bekannt, dass auch andere Flight Controller und andere Regler Oneshot 125-fähig sind, damit habe ich aber noch nicht experimentiert.

Eine Ergänzung zum Thema Massenträgheit: Diese wird bei Verwendung von KISS-Reglern oder anderen Reglern mit regenerativer Bremsfunktion zur Energierückgewinnung genutzt. Dadurch sind nicht nur deutlich längere Flugzeiten möglich (wenn man seinen Copter nicht ausschließlich schweben lässt). Mit solchen Reglern kann nicht nur die positive, sondern auch die negative Beschleunigung jedes Motors zur Fluglageregelung genutzt werden.


Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

11

Freitag, 11. September 2015, 22:38

@ Stephan,

Wolfgang hat mich am Wisseler See ein paar Runden drehen lassen, da kam bei mir auch der "will ich haben" Efekt. ( sind schon 3 :) ). Aber zum turnen werd ich noch lange üben müßen :dumm:
Grüßle Bobby
bobbyflight

12

Freitag, 11. September 2015, 23:59

Hi Bobby, ich weiß genau, wovon Du sprichst. :)
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2017 in Auxerre/ Frankreich

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. September 2015, 05:06

Tolles Projekt, super erklärt, leicht nach zu bauen.......

Also ne 1 mit *

LG Frank
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Blade 200srx :ok:
Zu viele Multicopter. :tongue:
Jetzt auch noch Fläche :wall:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Makrojet Su 35 im Bau, 2x 4S an 50mm Impeller :wall:
Funke MX 20 Hott
DX6 G2


14

Samstag, 12. September 2015, 09:02

@ Frank:
Danke für deine nette Reaktion

@Stephan und Bobby
Dann also nächstes Jahr am Edersee 3x Flickflack?!
Wir können ja die nicht fliegenden Wasserflugmodelle (nicht unsere) als Hindernisparcours nutzen. 8)


@ All:
Noch eine Ergänzung von mir: Ich habe für die in meinem Artikel aufgelisteten Artikel (ohne Empfänger und ohne Akku) rd. 220 € bezahlt.


Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

15

Samstag, 12. September 2015, 13:41


Noch eine Ergänzung von mir: Ich habe für die in meinem Artikel aufgelisteten Artikel (ohne Empfänger und ohne Akku) rd. 220 € bezahlt.


Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang


Promi-Bonus? :D :D

Gruß
Stephan
Inter-Ex 2017 in Auxerre/ Frankreich

16

Montag, 14. September 2015, 08:19

@ Stephan:
Danke für deinen Hinweis auf meine fehlerhafte Preisangabe.

@All:
Tatsächlich habe ich rund 280,- € für die in meinem Artikel aufgelisteten Artikel bezahlt.
Diesen Betrag habe ich auch in meinem FMT-Artikel angegeben.


Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

17

Montag, 14. September 2015, 11:01

Hi Wolfgang,
ach schade. Ich hatte eigentlich eher vermutet, bei meiner Ueberschlagsrechnung daneben zu liegen, aber ich komme zum selben Ergebnis wie Du. Qualität kostet halt. :)
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2017 in Auxerre/ Frankreich

18

Donnerstag, 17. September 2015, 01:03

Heute kam die FMT. Sehr guter Artikel zum Flickflack. Wird wohl ein Winterprojekt werden.
Ich verspreche mir davon ein stabiles Gerätchen, mit dem man auch mal was riskieren kann.
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2017 in Auxerre/ Frankreich

19

Donnerstag, 17. September 2015, 22:04

Hi Stephan,

ich freue mich, dass dir mein Artikel gefällt.
Flickflack freut sich schon auf´s Brüderchen. :)

Auch wenn du noch 4 arbeitslose Regler rumliegen hast: Spendiere dem Flickflack KISS-Regler! Es looooooohnt sich!


Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. September 2015, 22:41

Habe grad die FMT durchgeblättert und bin auf Seite 122 hängen geblieben.
Klasse Baubeschreibung Wolfgang. :ok: Werde ich sehr wahrscheinlich im Winter bauen.
Ich bin mir nur nicht sicher ob ich mit der Programierung des Controllers klarkomme.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D