Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. September 2009, 20:21

Erster Erfahrungsbericht mit FPV

Hi ich habe heute meinen Erstflug absolviert


Material:

Fat Shark
Cam OSC 480
10mW Airwave A/V Sender mit 4 Knälen.
5dBi Antenne für die Videobrille
und einen Easy Glider Pro


So und jetzt meine Meinung,
Ich kann mit diesem 2,4 Ghz Sender nicht alleine fliegen es musste immer einer neben mir sein, da ich häufig funkausfälle hatte obwogl ichh keinen großen Radius geflogen bin.


So und was sagt ihr dazu?

Gruß
Kai
:angry:
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. September 2009, 20:32

RE: Erster Erfahrungsbericht mit FPV

Zitat

Original von Dr.Arbeitslos
10mW Airwave A/V Sender mit 4 Knälen.

Hast Du auf dem Sender noch die orginal "Antenne"?.

Ich habe eine WLAN Antenne geschlachtet und auf den Sender gelötet, anstelle des Stückchen Drahtes der da drauf war und die meisten Störungen waren weg. Jetzt setzt das Bild nur noch aus wenn ich zu weit weg fliege.

Gruß
Jens
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

3

Sonntag, 6. September 2009, 20:35

Hi Jens,

Danke für die schnelle Antwort.

Daran haben wir auch schon gedacht

Hast Du ein Bild?

Wäre nett

Gruß

Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. September 2009, 20:55

Also es ist diese Antenne: http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=61136;PROVID=2402

Ich habe die dann aus dem Gehäuse geholt und mit Pappe eine Verlängerung des Senders gemacht damit die Antenne halt hat. Zu letzt hab ich die Antenne noch in Schrumpfschlauch eingeschweisst.

Im zweiten Bild hab ich mal meine selbstbau Goof-Proof Antenne für den Empfänger mit drauf. Die konnte ich aber noch nicht testen ...

Gruß
Jens
»jjk« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP4248_klein.jpg
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jjk« (6. September 2009, 20:56)


jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. September 2009, 20:57

Ok, zwei Bilder in einer Antwort geht wohl doch nicht ... Also hier das zweite ...

PS: Ich habe auch gemerkt, dass wenn in einer Kurve die Sender Antenne Richtung Empfänger zeigt, ist das Bild auch weg. Also seit dem fliege ich immer große Kurvenradien, damit sich das Flugzeug nicht so viel in die Kurve legt.
»jjk« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP4252_klein.jpg
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jjk« (6. September 2009, 20:59)


6

Sonntag, 6. September 2009, 21:03

Hi Jens Super für die Antwort

Was denkst du was für eine Reichweite du dadurch hast?
Warum hast du die Antenne wo weit von der Cam gesetzt?

Und noch ne Frage ist masse der pin daneben?

Gruß

Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr.Arbeitslos« (6. September 2009, 21:05)


jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. September 2009, 21:15

Zitat

Original von Dr.Arbeitslos
Was denkst du was für eine Reichweite du dadurch hast?

Also laut maps.google.de fangen die Aussetzer so ab ca. 400 Meter an. Kann leider noch nicht an dem Flieger nach unten gucken, aber wenn ich die Strasse als Anhaltspunk nehme, sind es knapp 400 Meter. Ich hoffe mit der Patch Antenne jetzt weiter weg zu kommen.

Zitat

Original von Dr.Arbeitslos
Warum hast du die Antenne wo weit von der Cam gesetzt?

Ich wollte den Sender möglichst weit weg von den Motoren (Bürste) und dem Regler haben.

Zitat

Original von Dr.Arbeitslos
Und noch ne Frage ist masse der pin daneben?

Links und rechts neben dem Antennen-Pin sollten GND Pads sein. Man kann auch eine SMA-Buchse anlöten und dann ne Antenne draufschrauben ....

Gruß
Jens
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jjk« (6. September 2009, 21:16)


8

Sonntag, 6. September 2009, 21:32

So danke für die Info und jetzt kann ich anfangen zu bauen

Gruß
Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

Fleischwolf

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. September 2009, 21:40

Hallo Kai,

fliegst Du mit dem Empfänger, der in der Fatshart integriert ist?!?

Nach meiner Erfahrung kann man den weiter werfen, als er ein brauchbares Signal empfängt. Ich rate Dir als erstes, einen externen Empfänger und ggf. eine Patchantenne zuzulegen. Damit sind leicht Entfernungen von 500 Metern und mehr drin.

Ein wirklich brauchbarer, externer Empfänger muss nicht teuer sein (ist allerdings mono): http://www.amazon.de/ZT707-Modell-Standa…52266111&sr=8-1

Grüße,

Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fleischwolf« (6. September 2009, 21:42)


BlueAngel

RCLine User

Wohnort: Center of Upperaustria

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. September 2009, 09:40

Jup, der interne Empfänger von der Fatshark ist relativ schlecht.
Zudem ist eine 5dbi Antenne nicht so ideal.

Mit dem vom Georg geposteten Empfänger und einer 8dbi Patch Antenne von Hyperlink bin ich schon bis 700m geflogen.

hier ein thread wo es ums tauschen der Antenne geht:
http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=32

einfach einen SMA Stecker drauf, dann kann man später probieren welche Antenne am besten geht.

11

Montag, 7. September 2009, 21:19

Ich bin mit dem integrierten Empfänger und einer billig 14 dBi Patch 1100 m weit weg gewesen ohne großartige Störungen, Super bIld kein Rauschen...

12

Montag, 7. September 2009, 21:59

@ Klinge

danke für die info.
Kannst du mir noch die Antenne benennen

Und du hatten den 10mW Airwave Sender ohne Umbau verwendet?

Und nichts mit einer stärkeren Leistung?


Gruß

Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr.Arbeitslos« (7. September 2009, 22:09)


13

Donnerstag, 10. September 2009, 14:54

hab den originalen Globeflight High End Sender mit der mitgelieferten 2 dBi Antenne

die 14 dBi Antenne gibts z.B.

hier ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klinge84« (10. September 2009, 14:54)


14

Freitag, 11. September 2009, 14:50

Zitat



die 14 dBi Antenne gibts z.B.

hier ...


Der Link funktioniert nicht. Wenn man bei Ebay den Suchbegriff "WiFi-Panel-Antenne 14dBi 2Meter" eingibt, sollte die besagt Antenne rauskommen.

Die hat aber nur einen Abstrahlwinkel von 30°. Hast Du damit keine Probleme?

Gruß.

Onkel_JF
- MPX EasyGlider Pro
- T-Rex 450SE, Gyro One, HC 3D, Jazz 40-6-18
- Ikarus Shocky Yak 54, Brushless
- MPX Funjet
- MPX Cularis, FPV (im Aufbau)
- MPX Twinstar, FPV

15

Sonntag, 13. September 2009, 11:24

Hi @ all

ich habe eine Antenne an den sender angelötet und

1. die SMA Buchse passt perfekt von den Anschlüssen auf die Platine

2. der Empfang ist PERFEKT

Also danke für eure Hilfe.

Jetzt versuche ich es noch einen externen empfänger unddann berichte ich weiter mit meinen Erfahrungen

Gruß

Kai

Noch ne Frage:

(Muss die Antenne eigentlich immer nach oben strahlen und ist es nicht besser wenn sie nach unten zeigt ?)
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. September 2009, 19:16

Mittlerweile bin ich der Überzeugung, daß nach oben strahlen besser ist als nach unten.
Stell Dir einfach vor, Du fliegst von Dir weg und gehst jetzt in die Kurve. Ist die Antenne unten montiert, dann wird sie mit zunehmender Schräglage vom Rumpf verdeckt. Ist sie oben montiert, dann wir sie "sichtbarer", zwar geneigt, was auch nicht optimal ist - aber besser als verdeckt.
Der Gegenteilige Effekt tritt natürlich auf, wenn Du auf Dich zufliegst und dann eine Kurve fliegst.
Mir ist aber aufgefallen, daß zumindest ich das beim FPV fliegen eher selten mache.
Wenn Du die Antenne oben montierst, sollte sie aber an einer Stelle sein, wo sie von den Tragflächen und Rumpf wenig verschattet wird. Und das ist i.d.R. möglichst weit hinten am Seitenruder.
Der Trüg scheint.

17

Montag, 14. September 2009, 22:37

Habe KEINE Probleme bin schon über 1 km weite weg gewesen ohne ein grieseln im nahen Umfeld wird durch den hohen Gewinn der geringe Abstrahlwinkel wieder ausgeglichen. probier es einfach aus die Antenn kostet ja nicht viel.