Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Mai 2015, 18:43

Piper PA-15 Vagabond mit Schwimmer ( Baubericht des Depron-Teilesatzes )

Hallo Wasserflieger !
Anfang Februar bekam ich erste Infos vom neuen Depron-Teilesatz einer "Piper PA-15 Vagabond", für die ich mich gleich interessiert habe.
Hersteller ist Frank Seuffert, besser bekannt unter www.scale-parkflyer.de.
Zusätzlich wird nun auch ein Schwimmerplan angeboten, damit sich der kleine Flieger auch auf dem Wasser einsetzen läßt.

Nachdem ich letztes Jahr mit dem Dornier Wal mein erstes Wasserflug Depron-Modell gebaut hatte, stand der Entschluss schnell fest,
nun auch die kleine Piper zu bauen.

Technische Daten und Empfehlungen des Herstellers :
  • Spannweite : 800 mm
  • Rumpflänge : 500 mm
  • Gewicht : ca. 220 Gramm ( Je nach Motorisierung und Akkuauswahl )
  • Motorisierung : z.b. Dymond AL2211
  • Regler: 10A
  • Propeller: 7X4" ( Bei AL2211 )
  • Akkuauswahl : 2S 600 - 800 mAh
  • RC-Funktion : Höhe/Seite/Motor
  • Alle Abmessungen wurden vom Original übernommen.

Beim Wasserfliegen in Hagnau hat mir Frank den Depron-Teilesatz übergeben.
Heute wurde nun endlich mit dem Bau begonnen. :shine:
Die Bauanleitung und sonstige Infos zur Piper findet man als PDF-Dateien auf der Homepage, die man sich kostenlos herunterladen kann.
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Mai 2015, 19:50

Hier die ersten Bilder vom Zusammenbau.
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3840_kl.jpg
  • IMG_3841_kl.jpg
  • IMG_3842_kl.jpg
  • IMG_3843_kl.jpg
  • IMG_3844_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

3

Freitag, 15. Mai 2015, 21:46

oh schön Bernd, dass Du einen Thread eröffnet hast.

Wie ich sehe, habe ich Dir wohl zwei Sperrholzspanten beigelgt.... egal :-)

Grüße
Frank
»Scale-Parkflyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper.JPG
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Mai 2015, 18:32

Bin bei dem schönen Wetter nicht soviel zum Bauen gekommen.
Dafür habe ich einige Akkuladungen mit meinem Gemini verflogen, der einen neuen Hacker-Motor bekommen hat,
nachdem mein Turnigy komische Geräusche von sich gab.

Etwas weiter gings mit der Piper aber schon ...

Am Rumpf habe ich den Motorspant eingeklebt.
Die seitlichen Verkleidungsteile sind bereits vorgebogen und etwas angeschliffen, sodaß diese formgenau passen.

Die zwei Teile der Fläche habe ich auch verleimt.
Bin gespannt, was das KF-Profil (Kline-Fogleman) bringt.
Allemal Stabilität bringt die 2.Lage Depron. ;)
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3848_kl.jpg
  • IMG_3847_kl.jpg
  • IMG_3877_kl.jpg
  • IMG_3845_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

5

Dienstag, 19. Mai 2015, 12:11

Cooles Fliegerchen! Ich vermute es geht nicht mehr allzu lange bis der Vagabund aus dem Keller kommt... bei dem Regenwetter grad.

Gruss Martin
Wasserfliegen :ok:

Jupiter-Duck, Polaris XL, Beriev Be-200, Fun-Cub, Dornier Wal, Puddle Twin II XL, Junkers A25-W
Power is nothing without control - JETI Duplex

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Mai 2015, 18:32

Hab´wieder etwas weitergebastelt ...
Die Antriebseinheit wurde komplettiert und getestet.
Weil ich die Piper nur als Wasserflieger einsetzen möchte, habe ich einen genügend starken Motor ausgewählt.
Aus diesem Grund habe ich auch kein Spornrad vorgesehen, bzw. werde keinen Stahldraht ins Seitenleitwerk einkleben.

Motor: Hacker A10 9L
Regler: YGE 8S
Luftschraube: APC 8x4,7
Akku: 2S Lipo TopFuel ECO-X 900 mAh

Das Seitenruder ist mit den Ruderscharnieren am Seitenleitwerk angebracht.
Das Höhenruder entsprechend mit einem 3mm Kohle-Rundstab verbunden.
Zusätzlich habe ich noch einen 3x1mm Kohleholm hochkant ins Höhenleitwerk eingeklebt, um die Steifigkeit zu erhöhen.

»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3884_kl.jpg
  • IMG_3885_kl.jpg
  • IMG_3888_kl.jpg
  • IMG_3889_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fliegerberny« (22. Mai 2015, 18:45)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Mai 2015, 18:47

Da freue ich mich die Piper am Edersee zu sehen.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

8

Freitag, 22. Mai 2015, 21:40

Hallo Bernd, hallo an alle

Ursprünglich wollte ich eine Land und eine Wasserversion bauen.
Da das Umbauen von Land auf Wasser und umgedreht so einfach geht, habe ich es bei der einen Piper belassen.
Dadurch ist nun der schwächere Motor verbaut. Aber interessanterweise fliegt die kleine mit Schwimmer genauso gut, auch der Start ist problemlos.
Natürlich sind keine Steigflüge a la Bernd möglich :-)

Wir können erst kurz vor Edersee sagen, ob das Treffen für uns möglich wird.
Wir "müssen" zuhause Pflastern, evtl reichen die kommenden tage nicht.
Dann wirds zu eng.

Aber wir versuchen es :)
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. September 2015, 22:49

... seit 22. Mai hatte ich nun dieses Bauprojekt der kleinen Piper vorsichtig zur Seite gestellt.

Doch nun geht es endlich weiter ! :shine:

Heute habe ich einige Stunden in der Werkstatt verbracht, um wieder den Einstieg zu finden.
Nach der Bauanleitung von "Scale-Parkflyer" habe ich das Höhenleitwerk im entsprechenden Winkel eingeklebt.
Das Hauptfahrwerk habe ich aus 1,5mm Stahldraht zurechtgebogen, und die Flächenstreben vorbereitet.

Hier ein paar Bilder.
Man sieht so langsam schon, was es werden soll.
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4080_kl.jpg
  • IMG_4081_kl.jpg
  • IMG_4082_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

10

Samstag, 5. September 2015, 23:02

Hi Bernd

na da wirds zeit :-)

Falls es eine Wasserflugversion werden soll, bitte vergesse nicht Querruder zu verbauen.
Seit ich die Querruder verbaut habe, fliegt sie mit Schwimmer wesentlich besser und lässt sich besser steuern.
Grüße
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2

11

Sonntag, 6. September 2015, 21:14

Hier mal ein Bild der nachträglich verbauten Querruder.
Mit Schwimmer lässt sich die "kleine" mit Seitenruder alleine schwer Steuern.

Statt zwei Servos in die Fläche zu stecken, habe ich überkopf ein Zentralservo in die Flächenmitte gesetzt und mit Bowdenzüge an beide Querruder angelenkt.
»Scale-Parkflyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. September 2015, 22:53

Hallo Frank !

Nachdem ich meine Piper nur als Wasserflieger mit Schwimmern bauen werde,
habe ich nach deinem Ratschlag natürlich an die Querruder gedacht.

Allerdings ist meine Anlenkung etwas anders wie bei dir ...
Werde jedoch auch nur ein Servo in der Mitte haben.

Hier ein paar Bilder vom aktuellen Stand.
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4083_kl.jpg
  • IMG_4084_kl.jpg
  • IMG_4085_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

13

Mittwoch, 9. September 2015, 19:24

Hallo Bernd

Wunderschön umgesetzt die Anlenkung.
Ich habe mein Querruder update am W-See vollzogen :) daher etwas "simpler"

bis in 4 Wochen
Grüße
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2

Turbo-Schorsch

RCLine Neu User

Wohnort: Farmington Hills, Michigan

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 10. September 2015, 09:57

Hallo Bernd,

Deine Querruder Anlenkung gefällt mir auch ausgesprochen gut! Hast du das aus Jörgs Buch oder ist das was anderes? Im Buch habe ich es nicht so wirklich kapiert ( sorry Jörg).
Wie machst du aus dem "Servoweg" die Drehbewegung des bowdenzugdrahts?
Hoffe die Piper fliegt in 22 Tagen!

Viele Grüße

Georg
Wasserflieger aus Leidenschaft!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turbo-Schorsch« (10. September 2015, 12:47)


15

Donnerstag, 10. September 2015, 15:15

Mist dann habe ich es schlecht beschrieben....
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. September 2015, 22:17

Hallo Georg !

Diese Art von Anlenkung habe ich schon umgesetzt, wo das Buch von Jörg wahrscheinlich noch gar nicht geplant war.

Die Funktion: im dritten Bild siehst Du in der Mitte der Fläche einen "Stift" hochstehen.
Da ist oben ein Messingrohr aufgelötet und ein 1,0mm Loch gebohrt.
In der Flächenmitte wird das Servo eingebaut, mit einem Doppelhebel, an dem mit einem 1mm Federdraht je eine Querruderanlenkung angeschlossen wird.
... werde da später ein Detailbild machen.

Also ganz simpel und einfach ... :ok: :prost:
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

17

Freitag, 11. September 2015, 08:54

noch einfacher und leichter kann man die Umlenkung bei so einem Mini-Leicht-Flieger mit einem Stück Schrumpfschlauch machen :-)
Bernds Hülse ist schon die Edel-Variante...
Grüße
Joerg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Turbo-Schorsch

RCLine Neu User

Wohnort: Farmington Hills, Michigan

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. September 2015, 12:29

Also ganz simpel und einfach ...
Hallo Bernd, jetzt hab ich die Geschichte verstanden :applause: :prost: :prost: werde ich bei kleinen Fliegern in zukunft auch anwenden! Aber jetzt gibt's ja erstmal einen nicht so ganz kleinen :D :D vielleicht wird er ja bis Hagnau fertig :w

Bis Hagnau

Viele Grüße

Georg
Wasserflieger aus Leidenschaft!

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 29. November 2015, 09:54

Nach dem Unterlegen der Fläche in der Mitte und am Querruderansatz ergibt sich die von Frank beschriebene V-Form.
In dieser Position werden dann die Flächenstreben verleimt.
Ich wollte nicht die kleinen Stückchen Bowdenzugröhrchen direkt mit dem Depron verkleben, sondern habe diese zuerst
noch mit einem 0.8mm Sperrholz verklebt.
Schwerer, aber langlebiger ... :-)(-:

Vorher wurde natürlich die Position Rumpf - Fläche im Winkel zueinander ausgerichtet.
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4181_kl.jpg
  • IMG_4183_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

20

Sonntag, 29. November 2015, 18:05

oh, es geht voran :)

Bobby hat im übrigen eine gewölbte Fläche mal probiert, mit Erfolg.
Aber die Herstellung ist aufwendiger als die KF Fläche.
Diese wäre dann aber nur interessant für eine Landversion ohne Schwimmer, da ohne Querruder.

Grüße
Frank
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2