Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 22:08

Hallo Thomas,
danke für den Plan!

Wirklich ein handliches, schönes Modell für den kleinen Teich.

Den Plan habe ich ausgedruckt und die ersten Teile ausgeschnitten.
Obwohl es nicht in "schwierige Gewässer" geht, soll es auch eine etwas leichtere Duck werden,
etwa so wie die von Steven B. Rehm :-))
Ich vermute mal, dass mein Modell so um die 140 g. wiegen wird.


Stephan, welchen Motor hast du verwendet und welchen Propeller?

Und Gerd, welchen Motor und Prop. hast du?

In meinem Fundus habe ich noch einen 11g schweren oder leichten 18/11 mit 1800 KV.
Zum gemütlichen Flug müsste der ja reichen.
Die Startstrecke wird da wohl etwas länger.

Gruß :w
Helmut

22

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 14:57

Schön, dass hier schon soviel los ist. Da entstehen ein paar tolle Ducks. Anbei mal ein paar Baufotos.
Eine genaue Beschreibung gibt es in der Modell-Aviator 2/2017.
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • duck20 (Mobile).JPG
  • duck21 (Mobile).JPG
  • duck23 (Mobile).JPG
  • duck25 (Mobile).JPG
  • duck26 (Mobile).JPG

23

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 15:01

Mehr Bilder
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • duck30 (Mobile).JPG
  • duck31b (Mobile).JPG
  • SAM_5936 (Mobile).JPG
  • SAM_5971 (Mobile).JPG

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 17:57

Ich sehe es erst jetzt und finde es schweinegeil!
Super Thomas!
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

25

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 18:29

Hallo,
habe heute mit der Duck bei viel Wind und Sonnenschein die ersten Flüge gemacht. Geht richtig gut, der kleine Flieger. Boden-und Wasserstarts fehlen noch.
Helmut: Ich habe den Turnigy 2211-2300 und den MPX 5X4 Prop montiert (Akku: 2S 500mAh). Motor und Prop passen nicht optimal zueinander, aber Leistung war mehr als reichlich vorhanden. Einen 1811 Motor hatte ich erst eingeplant- werde ich auch noch ausprobieren. Mit dem Motor und entsprechendem Akku lassen sich sicher noch 20g Gewicht einsparen. Zum gemütlichen Fliegen wird das sicher reichen. Ich werde dann berichten.
Meine Duck wiegt momentan 152g.
Viele Grüße
Gerd

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

26

Freitag, 30. Dezember 2016, 17:58

Danke Gerd für deine Antwort.
Dann wünsche ich dir, dass der Start vom Wasser und dem Boden auch gut gelingt.

Bin heute ein Stückchen weiter gekommen.
Habe den Rumpf vorne und hinten verjüngt.
Hinten vielleicht etwas zu stark.
Jetzt hoffe ich nur, dass die Duck im Wasser hinten nicht zu weit einsinkt.

Gruß :w
Helmut
»Helm« hat folgende Bilder angehängt:
  • JupiterDuck 1.JPG
  • JupiterDuck 2.JPG
  • JupiterDuck 3.JPG
  • JupiterDuck 4.JPG

27

Freitag, 30. Dezember 2016, 19:03

Ich denke, das wird auch mit dem verjüngten Rumpfende gut klappen. Mir selbst gefällt der fette Rumpf sehr gut, macht in der Luft echt was her.
Der erste Prototyp ist mittlerweile aufgrund eines harten und nicht immer sinnvollen Testprogramms ziemlich ramponiert, fliegt aber trotz einiger Reparaturen noch so gut wie am Anfang. Euch allen einen guten Rutsch.


28

Freitag, 30. Dezember 2016, 19:06

Hallo Helmut,
sieht gut aus dein Bau. Die Verjüngung vom Rumpf sieht bei mir ganz ähnlich aus. Nur ist er bei mir noch konisch.
War heute am Nachmittag bei wenig Wind, viel Sonnenschein und Null Grad fliegen.
Da hat Thomas wirklich einen gut fliegendes Modell konstruiert. Man kann ihn (sie) sehr langsam fliegen. Ich habe heute während des Fliegens mit dem Handy auch einige Fotos geknipst! Das habe ich mich bei keinem anderen Flieger bis jetzt getraut!
Heute hatte ich einen GWS 6X3 Prop montiert und das ging sehr gut. Motorlaufzeit war mehrmals ca. 9min 30sek. In den Akkus waren dann noch ca. 25%. Finde ich richtig gut!
Viele Grüße und viel Spaß beim Weiterbau.
Gerd
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20161230_132937 klein.jpg

29

Freitag, 30. Dezember 2016, 21:19

Hallo Thomas,

das Video 'Mehr Pfützenfliegen' ist ja genial! Ich werde auf jeden Fall auch so ein Modell bauen! Ist genau das richtige für 'meinen' kleinen Surf-See. :D

Gruß
Arthur

P.S.
Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2017 und bleibt gesund. :w

30

Freitag, 30. Dezember 2016, 21:31

Hallo,
jetzt auch mit Aufkleber!
Grüße
Gerd
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20161230_212237 klein.jpg

31

Sonntag, 1. Januar 2017, 14:51

@Helm,
Bin in Suedostasien unterwegs und kann nicht nach dem Motor gucken. War einer aus der Krabbelkisre, ca 10 Gramm schwer.
Propeller 5x3
Gruß
Stephan

32

Sonntag, 1. Januar 2017, 15:00

@Thomas,
Saustarkes Pfuetzenvideo, klasse!
Lg
Stephan

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 1. Januar 2017, 19:53

Danke Stephan!

Da müsste mein Motor auch passen.

Ich wünsche dir noch eine gute Zeit und einen guten Rückflug!

Gruß :w
Helmut

triplan

RCLine Neu User

Wohnort: WAZIERS (FRANCE)

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. Januar 2017, 16:00

Salut à tous , je suis nouveau sur le forum et j'aéromodéliste Français
sur jupiter canard, qui est un Turnigy 2208 (20 grammes) ou un Turnigy 1811 (10 grammes) et conduire avec laquelle l' hélice?
»triplan« hat folgende Bilder angehängt:
  • plan.jpg
  • fuselage.jpg
  • montage du fuselage.jpg
  • DSCN2809.JPG
  • DSCN2810.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »triplan« (2. Januar 2017, 19:06)


35

Montag, 2. Januar 2017, 20:17

Je preferai le moteur plus grand. Quel kV?
Ich würde den größeren Motor nehmen.

triplan

RCLine Neu User

Wohnort: WAZIERS (FRANCE)

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 3. Januar 2017, 08:46

Referenzmotor 2204 / 14t 1400kw mit einem Propeller 7 * 5
»triplan« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2204-1400kv-19grs.jpg
  • 2204-1400kv-19grs (1).jpg

37

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:52

Das passt gut.
Moteur et helice sont bon.

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 4. Januar 2017, 22:28

Hallo Thomas,
nachdem ich heute den Motorspant F3 ausgesägt hatte, merkte ich,
dass er auf den Bauplan etwas zu klein geraten ist.
Obwohl er direkt neben der Motorgondel gezeichnet ist, habe ich es nicht gleich gemerkt.

Morgen wird das Modell hoffentlich flugfertig sein (erst mal ohne Farbe).
Ich freu mich auf den ersten Flug wenn der Wind nachgelassen hat!

Gruß :w
Helmut
»Helm« hat folgendes Bild angehängt:
  • JupiterDuck5.JPG

39

Donnerstag, 5. Januar 2017, 08:03

Der ist etwas kürzer, damit unterhalb das Kabel durchgeführt werden kann. Deine Lösung mit der Bohrung ist etwas eleganter.

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:52

Na, so habe ich gar nicht gedacht, doch das ist natürlich einfacher.
Dieser Hinweis steht bestimmt in deinem Bericht.
Danke!

Gruß :w
Helmut