Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. April 2017, 20:11

Twigger - der kleine "Immer-dabei-Flieger"

Basierend auf den Konstruktionsmerkmalen des Magnum Reloaded habe ich Rumpf und Leitwerke auf ca. 66% verkleinert, einen Flügel mit Clark Y Profil spendiert und das Ganze dann auf 2-mot umgezeichnet. Heraus kam der "Twigger".
Zwischenzeitlich hat Twigger ein paar Flüge auf der Wiese und auch auf dem Wasser hinter sich und er macht mir großen Spaß.
Mit einem Lebendgewicht von 140g (2s 460er Akku randvoll geladen) geht er auch bei dem derzeitigen Wind von halbwegs flott bis ziemlich langsam. Dank Querruder und differenzieller Motorsteuerung ist er ziemlich agil und schon die dritte Landung ging in die Hand. Rollen, Loopings, Rückenflug - alles völlig problemlos.
Auf dem Wasser macht sich dann die Schwerpunktverlagerung durch Benetzung der Leitwerke mit Wasser dahingehend bemerkbar, dass er recht nervös auf Höhe reagiert - aber noch immer gut steuerbar. Mit dem bei den ersten Flügen verwendeten 800er Akku war das nicht der Fall. Will heißen: der Schwerpunkt sollte noch ein wenig nach vorne verlagert werden. Die Schwimmer tauchen ziemlich tief ins Wasser ein, der Wasserstart ist aber trotzdem einfach und auch in Gleitfahrt lässt er sich schön übers Wasser dirigieren. Mal sehen, ob es da noch eine Änderung gibt...
Hier aber erst mal ein paar Bilder vom Twigger
:) Dieter
»dieter w« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20170324_183158.jpg
  • IMG_20170420_154411.jpg
  • IMG_20170420_154438.jpg
  • IMG_20170420_164033.jpg
  • IMG_20170420_164117.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. April 2017, 20:36

Hallo Dieter,

ich dürfte den Twigger bereits beim Jürgen beäugeln, ein tolles Spaßgerät! :ok:
Bringst du welche zum Edersee mit?
Gruß
Mathias :w

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. April 2017, 21:05

Moin Dieter,

sieht ja vielversprechend aus.
Der Frage vom Mathias schliesse ich mich an.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. April 2017, 21:09

Hallo Mathias,
ich werde wohl ein bisschen was zum Edersee mitbringen. Hoffentlich kann ich bis dahin noch einige Wasserflugerfahrungen damit sammeln.
:) Dieter

P.S.: Ich denke, bei Jürgens Twigger ist der Schwerpunkt zu weit hinten. Wenn ich mir seine Videos ansehe, dann hat das Ähnlichkeit mit dem, was ich mit dem leichten Akku auf dem Wasser feststelle, wenn der SP bereits nach hinten gewandert ist.
Wasserflieger sind geil! :nuts:

bayliner crew

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Expandierter Poly Propingenieur

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. April 2017, 10:39

Hallo Dieter,

endlich mal wieder was neues... :ok:


auch ich hab das Modell bereits am Bodensee in Augenschein nehmen dürfen. Hab´s jedoch nicht fliegen gesehen. Wo gibt´s das Video?


Du machst uns neugierig...


Gruß Carsten

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. April 2017, 00:46

Am Bodensee hab ich am Do und Fr zwei drei Flüge gemacht...

Video, aber mit ohne Wasser :D







Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:09

Nach ausgiebiger Erprobung habe ich ein paar Kleinigkeiten am Twigger verändert, damit er auch auf dem Wasser einfacher zu handhaben ist:
- Die Schwimmer wurden ein wenig vergrößert, da der nasse Flieger extrem tief eingetaucht war
- Die Schwimmernase wurde etwas nach oben gezogen, damit auch der weit eingetauchte Flieger noch sicher aus dem Wasser klettert
- Der Schwerpunkt wurde durch Verwendung eines 850 mAh Akkus nach vorne verlegt. Jetzt ist der Twigger sowohl trocken als auch nass gut zu handhaben.

Anbei 2 Fotos von heute früh (neuer Stand). Man kann darauf gut erkennen, dass die Schwimmer auch bei komplett nassem Flieger noch aus dem Wasser herausschauen. Leider konnte ich mangels Kamerafrau kein Video machen - werde das aber bei Gelegenheit nachholen.
Hier noch ein Video vom "alten" Stand, d.h. mit kleineren Schwimmern, kleinerem Akku und damit auch weit hinten liegendem Schwerpunkt. Das heutige Verhalten bei nassem Flieger war in etwa vergleichbar mit dem trockenen Flieger im Video...
[RCLEMBED]5199[/RCLEMBED]
http://www.rcline.tv/video/5199/twigger---erste-tests

:) Dieter
»dieter w« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20170510_071043_kl.jpg
  • IMG_20170510_072425_kl.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

8

Mittwoch, 10. Mai 2017, 20:25

Hallo Dieter,

da hast Du ja wieder mal einen tollen kleinen Flieger kreiert. :ok: Da kommt sofort wieder dieses 'will haben!!!'- Gefühl auf. Im Video ist er ja ganz schön schnell unterwegs, kann der auch langsamer?
Welche Motoren hast Du da drauf?

Gruß
Arthur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AS1947« (10. Mai 2017, 20:37)


dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Mai 2017, 09:14

Hallo Arthur,
der Twigger ist sicherlich schneller als der Magnum, aber auf dem Video sieht das schneller aus, als es ist: Aufnahme mit Weitwinkel (Smartphone), kleiner Flieger, ... das wirkt dann gleich ziemlich schnell. Aber tatsächlich setzt sich der Twigger auch gegen Wind durch. Inwieweit das dann auf dem Wasser noch sinnvoll ist, konnte ich noch nicht ausprobieren.
Bei den Flügen auf der Wiese kam der Wind irgendwie schräg über die Bäume den Hang runter. Deshalb musste ich da natürlich mehr Gas geben, um oben zu bleiben und dem Abwind zu trotzen.
Die Motoren hat mir Jürgen Bestenlehner empfohlen - sind < 5g mit aus meiner Sicht abenteuerlicher spez. Drehzahl... funktionieren aber gut. Ich muss den genauen Typ nochmal nachschauen.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Mai 2017, 12:29


Die Motoren hat mir Jürgen Bestenlehner empfohlen - sind < 5g mit aus meiner Sicht abenteuerlicher spez. Drehzahl... funktionieren aber gut. Ich muss den genauen Typ nochmal nachschauen.
:) Dieter

Du wolltest kleine Props haben, bez. gehen ja nur die kleinen :D

Motoren sind 1104-4000kv, so was

http://www.ebay.de/itm/Tarot-MT1104-4000…%3D262791795480

Diese Motorengröße gibt es bei ebay auch im Doppel- und 4er Pack, einfach in der Suche 1104 4000kv eingeben.

http://www.ebay.de/itm/2x-RHD1104-4000KV…4QAAOSwWWxZAENz

Props sind 3x2,

http://www.ebay.de/itm/292002267711?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

Heinrich und ich fliegen 3x3 von Flyduino

http://flyduino.net/Multikopter-Propeller-CW-CCW_117


Regler sind welche mit 6A

Je Motor fließen 2A (3x2 ) , bez. 2,5A ( 3x3 )


Gruß Jürgen :w ... der dann bald ein Schwimmerupdate braucht, bez 3 :evil:
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Be« (11. Mai 2017, 14:51)


11

Donnerstag, 11. Mai 2017, 14:20

der kleine "Immer-her damit-Flieger"

Hallo Dieter,

ich hätte auch mal Interesse an dem Fliegerchen. 8)

Gruß Axel

12

Donnerstag, 11. Mai 2017, 16:08

Hallo Jürgen,

danke für Deine ausführlichen Informationen zur Motorisierung. Welche Servos hast Du genommen?

Gruß
Arthur

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:12

Hallo Arthur,

ich hab welche mit 2,5g von Emax

https://www.premium-modellbau.de/emax-es…kg-0-08sec-4-8v


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-P1040595.JPG
  • k-P1040596.JPG
  • k-P1040599.JPG
  • k-P1040600.JPG
  • k-P1040602.JPG
Mein Verein:
http://hmsv.net/

14

Freitag, 12. Mai 2017, 13:46

Hallo Jürgen,

ich hoffe, ich werde nicht lästig ;) : bei dem Motor Tarot-MT1104-4000 sind 2 Propeller im Lieferumfang; sind die einmal CW und einmal CCW?
Bei Premium-Modellbau habe ich keine 6A-Regler gefunden; welche hast Du?

Gruß
Arthur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AS1947« (12. Mai 2017, 17:34)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. Mai 2017, 23:49

Hallo Arthur,

Regler hab ich die hier, dachte nicht, daß bei dem Angebot noch welche zu haben sind...

https://www.mhm-modellbau.de/part-TM-ESC-06A1SK.php

Props sind CW und CCW


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

16

Samstag, 13. Mai 2017, 18:31

Hallo Jürgen,

danke!

Ich habe mir gleich 4 Stück bestellt. Bei dem Preis kann man ja nicht nein sagen. :D

Gruß
Arthur

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Mai 2017, 18:34

Bei wem bekommt man das Modell? :shy:
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mitlerweile noch viele Depron Eigenbau Modelle
Kung Fu, Trottel, Eurofigther....
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
Im Bau: F-16 70mm Impeller
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

18

Samstag, 13. Mai 2017, 19:15

Beim Themenstarter. Siehe auch Beitrag #4. ;)

Gruß
Arthur

19

Montag, 12. Juni 2017, 16:47

Bin ebenfalls jetzt twiggerer, danke an Dieter, meine Fragen lauten:
Wo sollte der Schwerpunkt liegen?
Betrieb als Zweiachser (Höhe/Seite) gut moeglich?

Gruss Olaf

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. Juni 2017, 19:07

Hallo Olaf,
der Twigger ist ein klassischer 3-Achser, d.h. bitte unbedingt die QRs anlenken. Wenn du den Twigger auf dem Trockenen fliegst, dann kann der SP klassisch bei 30% liegen. Wird er nass, dann wandert der SP stark nach hinten. Deshalb für diesen Fall den SP möglichst weit nach vorne bringen. Der Twigger ist in einem weiten SP Bereich fliegbar.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts: