Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 28. Mai 2010, 15:06

RE: re

Zitat

Original von Newflyer2306
Ich schau mir grad die foamie an und mir ist aufgefallen das in der foamie das Armaturenbrett oben rund ist. Ist das ne Optische täuschung ? :tongue: :D

Gruß Andy


Das Armaturenbrett ist grade, der Ausschnitt im Spant ist rund :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

42

Freitag, 28. Mai 2010, 15:09

So, ich fahre jetzt wieder meine Tour.. mal gespannt ob sie heute da ist ==[]
Andy, war nur Spaaaß :O

Gruß Karsten

21:46
:angry: ICH HAB SIE IMMER NOCH NICHT :angry:
Hab sie jetzt für morgen früh 7:30 im Zeitschriftenladen bestellt.
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karsten J.« (28. Mai 2010, 21:47)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 30. Mai 2010, 01:21

der slowy ist ja der lazzy bee sehr ähnlich. ich will die tage anfangen ein big Lazzy bee(1,5m spannweite) zu bauen. allerdings bin ich mit mit der profielwahl alles andere als sicher hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=279515&sid=

eigentlich würde ich ganz gerne ne ebene Platte nehemen ich weiß nur nicht ob ich mir damit irgendwelche gravierenden nachteile einhandel ihr habts da doch sicher a bisel mehr ahnung

Gruß

Alex
Your-Aerial-Pic.de

44

Sonntag, 30. Mai 2010, 11:34

Zitat

Original von BlackJack
der slowy ist ja der lazzy bee sehr ähnlich. ich will die tage anfangen ein big Lazzy bee(1,5m spannweite) zu bauen. allerdings bin ich mit mit der profielwahl alles andere als sicher hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=279515&sid=

eigentlich würde ich ganz gerne ne ebene Platte nehemen ich weiß nur nicht ob ich mir damit irgendwelche gravierenden nachteile einhandel ihr habts da doch sicher a bisel mehr ahnung

Gruß

Alex


der größte Nachteil der Platte ist ihre nicht vorhandene Torsionsfestigkeit...

bei der hohen Flächentiefe ist das profiel nicht sooooo wichtig, ich würde ein ClarkY nehmen, lässt sich einfach bauen und der Flügel wird super stabil :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

45

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:23

Hallo Zusammen!

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Flugzeug. Das ist genau der Flieger nach dem ich gesucht habe.
Da meine selbst gebauten Flugzeuge meisten krumm und schief werden...und dementsprechende Flugeigenschaften aufweisen...wollte ich ja eigentlich nicht mehr selber basteln, aber, wie gesagt, der "Slowly" gefällt mir so gut, dass ich mir gleich die Foamie gekauft habe und zur Tat geschritten bin. Der Rumpf gestaltete sich problemlos. Jetzt habe ich aber ein Problem bei der Fläche. Konkret bei den angewinkelten Ohren. Obwohl ich die äußere Rippe "schräg" eingesetzt habe, passt das Außenteil der Fläche nicht mit dem inneren Zusammen. Ich habe vorne einen Spalt. (siehe Foto) Diesen kann ich zwar eliminieren, wenn ich beide Flächenstücke mit Gewalt aneinander drücke, aber - man ahnt es - dann ist auch der "Winkel" weg. - Will sagen; die Fläche liegt plan.
Daraus ergeben sich für mich zwei Fragen. A) Was habe ich falsch gemacht? B) Was passiert eigentlich, wenn ich die Ohren nicht hoch stelle? (Also schon eine in sich gewölbte Fläche, aber eben ohne hoch stehende Ohren) Verliert der Flieger dann seine "Gutmütigkeit"? - Das wäre schlecht. Oder wird er nur etwas träger, wenn er um die Kurven "kantet"? - Damit könnte ich leben.

Vielleicht findet jemand von Euch die Zeit mir kurz zu antworten.

Viele Grüße und noch einen schönen Restsonntag!

Stefan
»rintintin« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0677 klein.jpg

46

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:29

Du musst die innere Rippe am Außenflügel schräg einkleben, so dass der Winkel entsprechend der Schablone passt.
Nun wird der Rest an "Beplankung" der über die Rippe hinausseht, abgeschnitten, von oben gesehen ergibt sich also eine leicht Bogenförmige Form, dann passt das zusamen :w

So im Nachhinein wäre es wohl schlauer gewesen, die Krümmung mit in den Plan aufzunehmen :shy:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

47

Montag, 31. Mai 2010, 00:52

Hallo Christian!

Danke für Deine Antwort. Ich denke, jetzt hab ich es verstanden. Werde das bei der nächsten Fläche ausprobieren. Hab heute nämlich in einer "Ach komm schei*** drauf!" - Mentalität die aktuelle Fläche ohne V-Form zusammen geklebt. Die Schablone für die Fläche hab ich aber noch da. Da werde ich dann wohl noch mal ne neue machen.

Viele Grüße

Stefan

48

Montag, 31. Mai 2010, 11:02

Zitat

Original von rintintin
Hallo Christian!

Danke für Deine Antwort. Ich denke, jetzt hab ich es verstanden. Werde das bei der nächsten Fläche ausprobieren. Hab heute nämlich in einer "Ach komm schei*** drauf!" - Mentalität die aktuelle Fläche ohne V-Form zusammen geklebt. Die Schablone für die Fläche hab ich aber noch da. Da werde ich dann wohl noch mal ne neue machen.

Viele Grüße

Stefan


ohne V-Form wird er leider nicht wirklich gut fliegen :shy: Kurfen sind nicht mehr wirklkich gut machbar :shake:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

49

Montag, 31. Mai 2010, 13:16

die nötige V-Form kann an die Rippen / Flächen / Ohren auch sehr gut angeschliffen werden.
Dazu das jeweilige Ende der halben V-Form entsprechend unterlegen und an der Verbindungsstelle mit einer Schleiflatte behandeln.
Hab mal ein Bild von einer anderen Fläche / gebogenen Platte davon.


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-P1010245.jpg
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Be« (31. Mai 2010, 13:17)


50

Montag, 31. Mai 2010, 13:55

Jürgen, warum nur "... der halben V-Form .." ??
Du schleifst doch so die Fläche an, wie sie später dran kommt, d.h. das Flügelohr müsste doch in korrekter V-Form dann auf dem Tisch liegen , oder versteh ich jetzt was falsch ?

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

51

Montag, 31. Mai 2010, 15:32

re

So bin gerade am Rumpfbau. Ich bau jetz meine erste Slowly mal aus 6mm Selitron und die Flügel aus 4mm Selitac von Obi. Wie macht ihr die rundungen von den "Fenster" im Rumpf ? Ich hab jetz Schleifpapier um einen Stift gewickelt das Ergebnis ist aber noch nicht so schön.

Gruß Andy

52

Montag, 31. Mai 2010, 15:49

RE: re

Zitat

Original von Newflyer2306
So bin gerade am Rumpfbau. Ich bau jetz meine erste Slowly mal aus 6mm Selitron und die Flügel aus 4mm Selitac von Obi. Wie macht ihr die rundungen von den "Fenster" im Rumpf ? Ich hab jetz Schleifpapier um einen Stift gewickelt das Ergebnis ist aber noch nicht so schön.

Gruß Andy


mit einem wirklich scharfen Messer ist das in der Regel kein Probem, eine schmale Skalpellklinge ist optimal....
ein Dremel mit schleifaufsatz bietet sich auch an, ansonsten, einfach etwas vereinfachen, bevor man sich zu schwer tut ;)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

53

Montag, 31. Mai 2010, 15:52

re

Ok dann schau ich mal wo ich ein Skalpell herbekomme. Mein Messer ist natürlich scharf aber mit den kleinen Rundungen und dem 6mm Selitron wirds schon eng.

Gruß Andy

54

Montag, 31. Mai 2010, 16:12

Zitat

Original von Karsten J.
... "... der halben V-Form .." ??
Du schleifst doch so die Fläche an, wie sie später dran kommt, d.h. das Flügelohr müsste doch in korrekter V-Form dann auf dem Tisch liegen , oder versteh ich jetzt was falsch ?



Man muss jeweils an der Fläche und am Ohr ne halbe V-Form anschleifen, sonst passen die Bögen nicht aneinander.
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

55

Montag, 31. Mai 2010, 18:14

Zitat

Original von Eichhörnchen

Zitat

Original von Karsten J.
... "... der halben V-Form .." ??
Du schleifst doch so die Fläche an, wie sie später dran kommt, d.h. das Flügelohr müsste doch in korrekter V-Form dann auf dem Tisch liegen , oder versteh ich jetzt was falsch ?



Man muss jeweils an der Fläche und am Ohr ne halbe V-Form anschleifen, sonst passen die Bögen nicht aneinander.


Hi Carsten,

so wie Ralf schreibt passt das.......................hab mal schnell ne Zeichnung dazu erstellt.
Oben ist beidseitig der Winkel angeschliffen, unten nur am "Ohr" . Um die Größe zu verdeutlichen, die Abstände / Dicken sind nur 20mm, dabei ergibt sich bei der unten gezeigten Variante, ein überstand von ca.2mm. Kann man bei der Slowlyfläche problemlos abschleifen / egalisieren, ist da nicht so dramatisch. Aber wenn mal was richtig passen muss, sollte immer beidseitig der halbe Winkel angeformt / geschliffen, oder auch geschnitten werden.


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgendes Bild angehängt:
  • Winkel.jpg
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Runkel

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

56

Montag, 31. Mai 2010, 19:09

ich hab meinen Slowly auch fertig (heimlich mitgebaut :tongue: )
Bei dem Flügel habe ich nur den Mittelteil angeschliffen/geschnitten.
Erstflug war am Samstag. Fliegt traumhaft. Bei Wind auch rückwärts ;)
Die Foamie hab ich nicht bekommen... daher hab ich sie aus 5mm Depron erstellt.
geflogen wird mit 2S 1700 mAh. Der Motor ist der gleiche den ich auch in den Vögeln und der Hexe verwende.
»Runkel« hat folgendes Bild angehängt:
  • fertig.jpg
im Hangar:
Möwe, Bussard, Bipie, kleine Hexe, Piper Super Cub, Sopwith Camel,
T28 Trojan, ECO 8, Spad XIII, Bleriot, Sport Palio, just4you, L39
, PuddleTwin 2 XL, Slowly, MaxiSwift, Magnum rel., TT-Copter

57

Montag, 31. Mai 2010, 20:14

@ Runkel

Hui! Der sieht aber auch super aus.

@ all

Vielen dank für die Tipps, bezüglich der hoch gestellten Ohren. Hab`s dank Eurer Tipps dann heute auch tatsächlich hinbekommen.

Bilder kommen, wenn er fertig ist...na ja...ich guck erst mal, wie er dann aussieht. :O

58

Montag, 31. Mai 2010, 20:41

Zitat

Original von Runkel
ich hab meinen Slowly auch fertig (heimlich mitgebaut :tongue: )
Bei dem Flügel habe ich nur den Mittelteil angeschliffen/geschnitten.
Erstflug war am Samstag. Fliegt traumhaft. Bei Wind auch rückwärts ;)
Die Foamie hab ich nicht bekommen... daher hab ich sie aus 5mm Depron erstellt.
geflogen wird mit 2S 1700 mAh. Der Motor ist der gleiche den ich auch in den Vögeln und der Hexe verwende.


hast du super hinbekommen :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

59

Dienstag, 1. Juni 2010, 10:53

@Jürgen

:ok: Danke :ok:
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

60

Dienstag, 1. Juni 2010, 19:24

Hallo Zusammen!

So! Rohbau ist fertig. Die Räder und die Motorhaube fehlen noch. Warte auch noch auf den passenden 8x4,3 Prop. Dafür ist soweit schon mal alles provisorisch verkabelt und die Leitwerke sind angelenkt. Der Schwerpunkt liegt bei 8 cm ab Flächenkante. Gewicht inklusive Elektrik: Ungefähr 260 Gramm.

Da ich von Natur aus etwas ungeduldig bin (ganz dumme Eigenschaft beim Modellbau) hab ich den Slowly heute im Garten mal einem Wurftest unterzogen. Eigentlich war es ehr ein "Würfchen". Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Konstruktion dazu neigt eine Art Parabel zu fliegen. Er steigt, nimmt dann aber sehr bestimmt die Nase nach unten. Mein Easystar hingegen beschreibt dagegen ehr eine gerade, abfallende Linie.
Da ich kaum Erfahrung mit Motorflugzeugen habe, stelle ich jetzt mal die dumme Frage, ob das Normal ist, weil Motorflugzeuge im Gegensatz zu E-Seglern ohnehin andere Gleiteigenschaften haben, oder ob ich da beim Schwerpunkt doch einen Fehler gemacht habe.
Vielleicht hat ja jemand von Euch in diesen Sachen mehr Erfahrung und kann mir kurz helfen.

Viele Grüße

Stefan

PS: Die Ruder waren in Neutralstellung.
»rintintin« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0703.jpg