Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. März 2015, 11:37

Baubericht und Bauplan von Van`s RV-4 aus Depron mit 160cm Spannweite

guten tach

ich habe gerade mit dem bau und dem zeichnen einer Van`s RV-4 begonnen. so wie auf den fotos unten soll sie am schluß mal aussehen. den bauplan gibt es dann (kostenlos) auf meiner homepage. das modell bekommt eine spannweite von 160cm und soll ein echter slowflyer werden. das fluggewicht ist deshalb bei ca. 800gr. angepeilt.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • ab02607 - Kopie.jpg
  • Vans_RV-4_N64JW.jpg

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. März 2015, 11:42

Dann mal los......
Ich bin gespannt.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

Dsungare

RCLine User

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. März 2015, 12:16

Hallo Jens,

ich freue mich auch auf den Bauplan.

Stefan :w

4

Freitag, 13. März 2015, 15:37

begonnen habe ich, wie meistens, mit den tragflächen. zuerst die beiden tragflächenhälften mit einem streifen tesa verbinden. (hier habe ich gelbes genommen damit man es besser erkennen kann). die nasenleisten werden schräg angeschliffen und der holm mit uhu-por aufgeleimt. AUF RIPPEN WIRD VERZICHTET WEIL SIE UNÖTIG SIND. das profil wird vollsymetrisch weil der aufbau dann einfacher ist. für die endleiste wird uhu-por verwendet und im nasenbereich und auf der oberseite vom holm nehme ich pu-kleber.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • aa1.JPG
  • aa2.JPG
  • aa3.JPG
  • aa4.JPG
  • aa5.JPG

5

Samstag, 14. März 2015, 18:27

beide tragflächen sind fertig und der verbinder ist aus 3mm flugzeugsperrholz ausgeschnitten. die randbögen habe ich schräg angeschliffen und mit 3mm depron verschlossen.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • aa8.JPG
  • aa7.JPG
  • aa9.JPG

6

Sonntag, 15. März 2015, 09:20

um die positionen und winkel der tragflächen und dem höhenleitwerk festzulegen habe ich als nächsten den ersten prototyp vom rumpf erstellt.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • bbb (6).JPG
  • bbb (8).JPG
  • bbb (1).JPG

7

Sonntag, 15. März 2015, 17:53

bevor die beiden tragflächenhälften verklebt werden, habe ich die kontur abgenommen. auch die querruder und landeklappen sind schon dran.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • bb1.JPG
  • bb2.JPG
  • bb3.JPG
  • bb4.jpg

8

Montag, 16. März 2015, 12:32

die tragflächen sind nun zusammengeklebt und die brettchen für die dübel und die schraube sind ebenfalls angebracht. an den flächen fehlen jetzt nur noch die servos.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • dd2.jpg
  • dd4.JPG
  • dd5.JPG
  • dd6.JPG

9

Dienstag, 17. März 2015, 09:31

das höhenleitwerk habe ich aus 6mm depron geschnitten und mit cfk verstärkt. als scharnier kam tesa zum einsatz.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • ee1.JPG
  • ee2.jpg
  • ee3.JPG

10

Dienstag, 17. März 2015, 10:07

Super Teil,
das geht ja wie Brötchen backen mit deiner Bauweise.
Immer wieder klasse zu sehen wie auch ein Modell in der 150cm+ klasse absolut ohne Rippen aus kommt.
Bin gespannt auf das Flugbild!


Gruß Stefan

Sky-Walker

RCLine User

Wohnort: D-72800 Bei Reutlingen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. März 2015, 11:57

Kommt immer auf's Fluggewicht an ! Bei 3 Kg iss nix mehr mit Depron und Beruhigtes fliegen, da schlottert 's mir in der Hose :w
.Flieger, grüß mir die Sonne,
Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond...............

vom Walter !

12

Dienstag, 17. März 2015, 12:41

Wer ein 160cm Depron Modell mit 1,5 -3kg baut ,hat den Sinn von Depron nicht verstanden. ;-)
Denn dann ist es sinnvoller in Balsa zu bauen! Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xsteal« (17. März 2015, 18:07)


13

Dienstag, 17. März 2015, 17:26

als nächstes habe ich die beiden rumpfböden eingeklebt und den ausschnitt für die tragfläche erstellt.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • ff1.JPG
  • ff2.JPG
  • ff3.JPG
  • ff4.JPG
  • ff5.JPG

14

Mittwoch, 18. März 2015, 17:07

für die flächenbefestigung habe ich in einen 15mm dicken balsavierkant ein M6er gewinde geschnitten in das dann die kunststoffschraube gedreht wird.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • kk1.jpg
  • kk2.JPG
  • kk3.JPG

15

Donnerstag, 19. März 2015, 17:17

langsam sieht es nach flugzeug aus.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • kk6.jpg
  • kk5.JPG
  • kk7.JPG
  • vvv (5).JPG

16

Donnerstag, 19. März 2015, 19:48

Wieder ein richtig toller Baubericht! Ich bin schon gespannt auf den fertigen Flieger. Leider habe ich im Moment schon verschiedene Baustellen.....aber vielleicht werde ich doch noch schwach!
Ich warte schon auf die nächsten Baufortschritte.
Vielen Dank!
Gerd

17

Freitag, 20. März 2015, 10:06

das fahrwerk ist aus 2,5mm stahldraht und wird in einem sandwich aus 2 fahrwerkspanten verpackt. in dieses sandwich kommen auch die 2 bohrungen für die befestigungsdübel.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • mm1.JPG
  • mm2.jpg
  • mm3.JPG
  • mm4.JPG
  • mm5.JPG

18

Freitag, 20. März 2015, 10:25

die dübel sind nun eingeklebt und alles passt sehr genau und spielfrei.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • mm6.JPG
  • mm7.JPG
  • mm8.JPG

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. März 2015, 12:48

Hallo Jens,

tolles Projekt und wie immer sehr saubere Ausführung :ok:

Gratuliere und wünsche viele Nachbauten :prost:


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

20

Freitag, 20. März 2015, 13:35

der rumpfdeckel ist aus 3mm depron (selitron) gebogen und für den pilotenkanzelausschnitt habe ich eine schablone gemacht, die im bauplan dann auch dabei ist.
»jk-modellflug« hat folgende Bilder angehängt:
  • nn1.JPG
  • nn2.JPG
  • nn3.JPG
  • nn4.JPG