Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. Januar 2017, 18:26

Bau einer Dornier Merkur, Semi-Scale

Als neues Mitglied im Forum baue ich seit längerem an einem VTH-Bauplanmodell Nr. 3201360 mit 1.7m Spannweite (SPW), einer "Dornier Merkur". Das Modell ist komplett aus Holz aufgebaut und soll elektrifiziert, sowie wohl mit Naturseide bespannt werden. Hatte ursprünglich eine Frage zu seiner Motorisierung unter "Elektroflug, Frage nach geeignetem E-Antrieb" gestellt. Da der Bau eigentlich ein anderes Thema ist, soll der Thread hier fortgeführt werden.


Aufgrund beruflicher und weitere Hindernisse hatte ich schon oft den Gedanken, ein ARF-Modell zu nehmen. Das ich das nicht tue, hat mehrere Gründe:

- zu schwer mit zu hoher Flächenbelastung
- zu schnell
- zu teuer
- qualitativ nicht gut genug
- zu häufig teils eklatante Baufehler
- das, was angeboten wird, trifft mehrheitlich nicht meinen Geschmack

Ich denke, die Zahl und Priorität der Gründe reicht. Es hat sich zweifellos einiges gebessert, für mich aber noch lange nicht genug. Für ein wirklich gutes Modell würde ich gern auch einen noch nachvollziehbaren Preis akzeptieren, wenn ich es kann, aber derzeit sehe ich das Modell nicht. Das derzeit Einzige, was für mich qualitativ akzeptabel wäre, findet man bei Toni Clark, und das ist mir zu teuer. Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll, nicht genügend kompromissbereit - es wird sich vorerst nichts ändern.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (23. Januar 2017, 21:04)


Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Januar 2017, 07:50

findet man bei Toni Clark, und das ist mir zu teuer. Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll, nicht genügend kompromissbereit - es wird sich vorerst nichts ändern.

Hmm, naja! Also in dieser Richtung ticke ich ja auch so ein bisschen. Richtig ist aber so ungefähr, das der Preis in Relation zur Flächenlänge im Quadrat wächst. Bitte aber nicht schlagen, wenn das jetzt so nicht ganz stimmt.......... :hä: :O :D
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

3

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:33

Ganz so schlimm bin ich nicht. Sollte nur skizzieren, wie ich darüber etwa denke.

Paolo Severin ist mE ein Konstrukteur, der genau weiss, was er macht, und nicht einer, der einfach mal irgend etwas macht. Entsprechende Preise hat das natürlich, weit über meinem Budget. Doch ich denke, in einem Bereich der eher der Masse zugänglich ist, gab es früher (nein, früher war nicht alles besser - aber das eine oder andere gibt zu denken) auch Angebote, die ok waren - Qualität noch gut, man sah, was sich der Konstrukteur dabei dachte und es blieb einigermaßen bezahlbar, gehörte nicht zur Kategorie "Hauptsache, es sieht aus wie das Original", sackschwer und daher völlig übermotorisiert.

Was man heute auf dem Markt sieht, ist aus meiner Sicht für "Normalos" entweder nicht bezahlbar, oder mehrheitlich von fragwürdiger Qualität. Das hat für mich nichts mehr mit Ernst zu nehmendem Modellbau zu tun, sondern mit Spielzeugkram für groß gewordene Jungs.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (3. Januar 2017, 10:46)


Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:08

auch Angebote, die ok waren - Qualität noch gut, man sah, was sich der Konstrukteur dabei dachte und es blieb einigermaßen bezahlbar, gehörte nicht zur Kategorie "Hauptsache, es sieht aus wie das Original", sackschwer und daher völlig übermotorisiert.

Das stimmt leider so nicht. Da hatte mal der damalige Chef einer renomierten Modellbaufirma sich etwa so geäussert: Die Modelle sollen verkauft werden; fliegen sollen die nicht unbedingt. Allerdings war dies (so hoffe ich) ein Einzelfall. Mein alter Segler von 1965 war jedenfalls von guter Holz und Planqualität. Aber Billig?? war auch da nichts!!!!
Was man heute auf dem Markt sieht, ist aus meiner Sicht für "Normalos" entweder nicht bezahlbar, oder mehrheitlich von fragwürdiger Qualität. Das hat für mich nichts mehr mit Ernst zu nehmendem Modellbau zu tun, sondern mit Spielzeugkram für groß gewordene Jungs.


Da hat sich, gegenüber früher, sicher schon einiges geändert. Da ist / war so ein kleines Citabriachen. Sollte Abfluggewicht 650 Gramm haben. Mit der damaligen technischen Ausstattung wäre es aber locker auf 850 gr. gekommen. Das war etwa 1980! Möglich waren da, ein Coxmotor und Seite und Höhe. Mit dem Elektroantrieb komme ich auf 450 Gramm und kann so etwa 30 Minuten mit fliegen. Allerdings, das Teil ist immer noch schnell und für Anfänger nicht unbedingt gut zu beherrschen.
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

5

Mittwoch, 4. Januar 2017, 10:07

Hatte eben dazu geschrieben - offenbar zu lange gebraucht und wurde raus geschmissen. Der ganze Tecxt war am Ende, als ich ihn einstellen wollte, weg. Ihn noch mal zu schreiben, ist mir zu dumm.

Seid mir nicht böse, ich habe keine Lust mehr auf so etwas.

Tünnbüddel
Gruß, Jockel

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Januar 2017, 19:27

Hallo.

Hast du vor folgendem Satz auch das Häkchen gesetzt? = Ich möchte auf diesem Computer angemeldet bleiben, bis ich mich abmelde.

Weitere Möglichkeit wäre noch zwischenzeitlich mal alles Geschriebene zu markieren, Maus Rechtsklick und dann auf "kopieren" klicken.
Sollte dann mal wieder Alles weg sein, brauchst du nur noch das schon Geschriebene wieder einfügen ;) .

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

7

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:26

Hallo Andreas,

ja, habe ich (Häkchen). Das an meiner EDV wieder etwas Derartiges passiert, halte ich für ziemlich ausgeschlossen (völlig neu, RAID vorhanden, SSD (OS) HotPlug kopiert).

Ich melde mich wieder, sobald ich etwas Neues zu schreiben habe - über das Modell (Bilder, wenn mir das bitte mal jemand erklärt oder mir einen Hinweis gibt, wo es nachzulesen ist), Motormessdaten oÄ. Schreiben hat nur Sinn, wenn ich etwas zu berichten habe.

Im Moment mache ich den Baldachin für das Modell fertig (zur Hälfte gemacht). Dann sind noch ein paar Kleinigkeiten (TF-Verstrebungen, kleine Ausbesserungen) zu machen und der Rohbau ist fertig zum Bespannen. Aeronaut Spannlack und Verdünnung habe ich schon. Die Räder baue ich ebenfalls selbst, das geht gut. Wird schon, brauche noch etwas Zeit, muß mich noch um andere Dinge kümmern.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:50

Hallo,

Bilder ist einfach. Mit einer Digicam Fotos machen, wenn an der Kamera möglich dann dort schon gering auflösung einstellen. Denn es sind nur max 400kB Dateigröße möglich.
Die Bilder kannst du z.B. dann irgendwo auf deinem PC abspeichern.
Unter dem Texteingabefeld Siehst du "Smileys; Einstellungen; Dateianhänge und Zitate" . Dort auf Dateianhänge klicken und dann auf Durchsuchen. Dann öffnet sich ein neues Fenster und du suchst das Bild aus deinem Speicherort aus.
Es sind max. 5 Dateien/Bilder möglich (erlaubte Dateiendungen stehen in klein darunter). Hast Du Alles ausgesucht, klickst Du rechts auf "Hochladen", und das war es dann eigentlich auch schon.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

9

Donnerstag, 5. Januar 2017, 17:07

schwere Geburt

Hallo Andreas,

vielen Dank. Da ich meine Bilder zZt alle mit dem Handy mache (12 o. 16MB Auflösung), muß ich sie wohl für max 400KB in der Auflösung reduzieren - macht nichts, nur schade, aber ok. Werde sie mal auf den PC laden und dort mache ich das dann. Dann kann ich hochladen.

Derzeit muss ich dem Baldachin Stecker / Buchsen für die QR-Servos einlöten. Dann kommt die Flächenverbindung dran. Danach Anpassung an die Stelzen zum Rumpf (EWD einstellen, waagrecht setzen), dann Decke drauf und er ist Rohbau-fertig. Wird noch Arbeit, aber es geht vorwärts. TF ausbessern (Kleinigkeiten), dann die TF-Stützen (aus KfK-Rohr, evtl Balsa-beplankt). Dann die Leitwerks-OP, die Räder, fertig.

Wenn ich bespannt habe (hoffe das klappt vor Wegreise), schreibe ich dazu kurz. Später noch Motortests und Daten dazu - dann geht es ans Fliegen.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (5. Januar 2017, 17:33)


Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. Januar 2017, 10:06

Du könntest dir auch Xnshell runter laden. damit kannst du dann Bilder runter konvertieren...... Ist ein bisschen übungsbedürftig; aber es geht.
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

11

Freitag, 6. Januar 2017, 10:20

Hallo Dieter,

danke, das schau ich mir mal an. Wenn ich damit klar komme, nutze ich es.

Habe vielleicht nicht mehr soviel Zeit zum regelmäßig Modell bauen. Wenn's klappt, steht in Kürze ein Großauftrag an, der mich bis Jahresende an die Grenze bringt. Die Entfernungen sind dann zu groß, viel Zeit und viel Energie dazu werde ich dann nicht haben. Immer dasselbe.
Komm derzeit aber gut vorwärts. Habe gestern noch alle Servos, Strippen; Stecker usw zusammen gesucht - es fehlt nicht viel. Schrumpfschlauchbestellung ist verpackt unterwegs. Ist in Läden, aber auch bei vielen Versendern schwierig, zB gelben in diversen Durchmessern zu bekommen, Rot und Schwarz hat jeder. Na ja, hab einen gefunden. Für leichtes und stabiles Polyestervlies hab ich auch eine Adresse. Werde da mal auf deren Webseite schauen, guck mir das Zeug mal an und bestelle wohl. Dann ist nur noch der Baumarkt für ein paar Dinge (ua zur Bereifung) fällig, das war's.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (6. Januar 2017, 10:54)


12

Freitag, 6. Januar 2017, 10:30

Ein Bild runterskalieren geht auch mit PAINT, das üblicherweise auf einem Windowsrechner installiert ist.
Bild mit Paint öffnen.
Auf Größe ändern klicken.
"PIXEL" einstellen.
Für normale Bilder reichen 800 x 600Pixel aus.
Braucht man es detailierter kann man da auch höher gehen.
Dann die Datei in einem komprimierten Format speichern z.B. .jpg - Fertig.

Üblicherweise hat jedes mittelprächtige Bildbearbeitungsprogramm diese Funtion z.B. GIMP.

13

Freitag, 6. Januar 2017, 10:41

Hallo,

danke. Hab noch keines, außer Paint, das ja mit dem OS kommt. Schaue es mir an.
Hab mir gerade mal die Aeroplan-Webseite angesehen. Ein bißchen verstaubt, aber ok, die Modelle sind gut, das Restliche ist ok. Werde mir heute Abend dort das Polyestervlies bestellen.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. Januar 2017, 20:21

Ein Bild runterskalieren geht auch mit PAINT, das üblicherweise auf einem Windowsrechner installiert ist.
Bild mit Paint öffnen.
Auf Größe ändern klicken.
"PIXEL" einstellen.

??? Hmm ja stimmt! Mit Paint müsste es auch gehen......
Du schreibst, das du vielleicht bis Ende des Jahres ausgebucht bist. Vielleicht wäre dann doch so ein Schaumi das idealere. Den kannst du vielleicht überall mit nehmen und Gelände findet sich dann vielleicht auch...... Ich würde es dir so wünschen.... :)
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Januar 2017, 22:51

Bilder, auch ganze Verzeichnisse, in gewünschte Grösse bringen:
Der-grandiose-Bildverkleinerer

Tatsächlich ist es besser, Bilder entweder auf eigenem Webspace zu verlinken
oder hier hochzuladen. Bilderhoster pflastern den Betrachter meist mit Werbung zu.
Da verliert der Gucker mal schnell die Lust.

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Am Anfang war es ziemlich krumm, das war natürlich ziemlich dumm.
Ich wollte es zum Guten wenden und zog und bog an beiden Enden.
Und als es endlich grade war, da war es ab - was schade war...

16

Montag, 9. Januar 2017, 23:27

Guten Abend,

vielen Dank, Eddy. Ich glaube, der ist gut.

Hab heute den Baldachin fast fertig bekommen. Ging nicht weiter, weil ich Teile brauche. Sind vor 3 Tagen bestellt und sollen bald kommen. Morgen besorg ich den Rest. Denke, dann dauert das nicht mehr so lange, ein paar Feinheiten noch.

Bilder dachte ich einzustellen, wenn's soweit ist. Dann gibt's welche vom Rohbau, auch bespannt, und wenn's fertig ist (lackiert). Dazu Daten. Hab die auf meinem Handy, zu groß. aber dann kann ich verkleinern, so daß es paßt.

Jetzt wird's Zeit, an der Matratze zu horchen.

Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

17

Sonntag, 15. Januar 2017, 18:35

Hallo,

habe heute endlich den Baldachin rohbaufertig gemacht - noch verschleifen, dann bespannen (zusammen mit dem Rest). Weiter geht es mit den beiden Gegenstücken, den TF-Hälften. Dann Rumpfarbeiten, HFW-Räder.


Gruß, Jockel
Gruß, Jockel

18

Montag, 16. Januar 2017, 18:28

Hallo,

versuche mich mal im Einstellen von Bildern zum bisherigen Stand beim Bau der Dornier Merkur nach VTH Bauplan 3201360. Hoffe, es klappt. Kommentiere vielleicht auch.

In der Reihenfolge der Bilder: Seitenleitwerk (SLW); BL wie ursprünglich vorgesehen (3548er, 790kv, 770W an 5s) inzwischen durch GTX-3546 ersetzt (3546er, 650kv, weniger W an 3s); Seitenansicht Frontpartie-Element (für BL, Regler, LiPo); Draufsicht Frontpartieelement; Rumpfbau Frontpartie. Der Spant besteht aus selbstgefertigtem Balsasperrholz, alles von Hand ausgesägt, gebohrt usw.

Gruß, Jockel
»Tünnbüddel« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_0066 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0081 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0082 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0088 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0094 - Kopie.JPG
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (16. Januar 2017, 20:24)


19

Montag, 16. Januar 2017, 18:37

...nächste Runde.

Nächstes Bauelement Rumpf, Rudermaschinen SR + HR; Draufsicht; Seitenansicht halbe Rumpffront; mittlerer Rumpfabschnitt; hinterer Teil mit SLW.
»Tünnbüddel« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_0095 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0098 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0108 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0111 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0110 - Kopie.JPG
Gruß, Jockel

20

Montag, 16. Januar 2017, 18:40

... noch eine Runde:

Frontdeckel (für LiPo usw), Draufsicht; von Unten; Perspektive Front, TF von oben, halbfertig; von Unten.
»Tünnbüddel« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_0139 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0141 - Kopie.JPG
  • k-IMG_0148 - Kopie.JPG
  • k-IMG_20161221_113709 - Kopie.jpg
  • k-IMG_20161221_113749 - Kopie.jpg
Gruß, Jockel