Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. Mai 2017, 18:29

Welcher fast HOTLINER aus Schaum ??

`Ja ich weiß ,jetzt weden viele sagen spare noch und nimm was vernünftiges mit GFK Rumpf oder ein Schalentier.Ein vorraus Büdget grenze 100,- Euro ( also kein Schalentier)
Suche aber einen Schaumflieger der auch Geschwindgikeiten über 100 Kmh und herumturnen aushält,aber im liebsten schnell über den Platz und senkrecht in den Hemmel hinauf und runter lassen und über den Platz. Ein Kollege fliegt einen Blizzard von MPX und ist zufrieden. Ein Blizzard ist aber schwer gebraucht in guten Zustand zu bekommen und Bauen will ich nicht. Ich würde aber einen Hype WOW und auch einen Robbe Parabolic fertig gebaut im guten Zustand um je 80,- Euro bekommen weiß wer welcher der beiden der bessere ist bzw auch schnellere Flüge verträgt. Habe gelesen dass der WOW wenn man ihn senkrecht ansticht gerne die Querruder wirkung auslässt ( vielleicht kann man dem mit MG Servos und Querruder mit Kohlefaserstab verstärken beseitigen.).
Habe gerade im Linding.. Katalog einen mir neuen Flieger gesehen der ähnlich ist kennt den wer: ROBBE Max-Thrust Lightning 1500

Wäre für eure Tips sehr dankbar,wenn wir ein Modell zum abgeben hat oder jemand kennt bitte melden. Danke im vorraus. Lg Reini ;)

Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Mai 2017, 19:29


3

Montag, 8. Mai 2017, 19:37

wobei der CARAT eher nicht so der Hotliner ist wie ein Blaze oder irre ich mich.
Jetzt wäre noch intrssant ob der Robbe Parabolic mit dem Yuki Blaze mithalten kann, da ich den Parabolic jetzt nach verhandlungen mit MG Servos ,Dymond Motor erst 10 Flüge alt um 70,0 Euro bekommen würde ???Hmmmmmmm

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Mai 2017, 20:15

Hallo.

Der Robbe Max-Thrust und der Hype Wow sehen sich bis auf das Leitwerk sehr ähnlich. Sollte mich nicht wundern wenn die beiden Flieger aus dem gleichen Werk kommen.
Der Wow ist flott unterwegs, aber noch flotter ist der Blizzard, den ich dir sonst empfohlen hätte.
Die serienmäßigen Motoren vom Hype und Robbe langen zum flotten steigen, mehr aber nicht. Wenn du da erst einmal anfängst die Komponenten zu tauschen bis der Flieger deiner Vorstellung entspricht, dann wird das im Endeffekt teurer als gleich den Blizzard mit entsprechenden Komponenten zu kaufen.
Hier mal ein Blizzard mit schon grenzwertigen Antrieb :evil: : https://www.youtube.com/watch?v=tlXO79VHbT0
Wie du siehst muss es nicht der teure original Antriebssatz sein ;) .
Den Blizzard gibt es als Bausatz ab 64,-€ : https://www.mhm-modellbau.de/part-214233…CFYKc7QodcCkDbQ
Sollten die Flieger die man dir angeboten hat schon getuned und soweit ok sein, dann ist es natürlich eine Überlegung wert eines dieser Modelle zu kaufen.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

5

Montag, 8. Mai 2017, 20:20

Hallo.

Der Robbe Max-Thrust und der Hype Wow sehen sich bis auf das Leitwerk sehr ähnlich. Sollte mich nicht wundern wenn die beiden Flieger aus dem gleichen Werk kommen.
Der Wow ist flott unterwegs, aber noch flotter ist der Blizzard, den ich dir sonst empfohlen hätte.
Die serienmäßigen Motoren vom Hype und Robbe langen zum flotten steigen, mehr aber nicht. Wenn du da erst einmal anfängst die Komponenten zu tauschen bis der Flieger deiner Vorstellung entspricht, dann wird das im Endeffekt teurer als gleich den Blizzard mit entsprechenden Komponenten zu kaufen.
Hier mal ein Blizzard mit schon grenzwertigen Antrieb :evil: : https://www.youtube.com/watch?v=tlXO79VHbT0
Wie du siehst muss es nicht der teure original Antriebssatz sein ;) .
Den Blizzard gibt es als Bausatz ab 64,-€ : https://www.mhm-modellbau.de/part-214233…CFYKc7QodcCkDbQ
Sollten die Flieger die man dir angeboten hat schon getuned und soweit ok sein, dann ist es natürlich eine Überlegung wert eines dieser Modelle zu kaufen.

Gruß Andreas
Zuerst mal danke schon mal.

Jetzt wäre die Frage ob der Robbe Parabolic dem Hype Wow mit halten kann auch bei schnellen flügen . den Hype Wow würde ich Neu um 120 bekommen , könnte aber einen Robbe Parabolic mit MG servos und Dymond Motor erst 10 Flüge alt um 70,- bekommen. Hmmmmmmmmmmm ob der Parabolic das kann was der Hype kann ?

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Mai 2017, 20:43

Hallo.

Ok, der Preis ist heiß, 70,-€ sind verlockend. Aber denke daran das der Parabolic ein Auslaufmodell ist, Ersatzteile werden rar. Dafür hat er MG-Servos drinn und einen Dymond -Motor (welchen genau, und welchen Prop und Regler ?).
Falls Der mal hin ist und die Komponeten aber noch i.O. sind, dann kannst Du immer noch den Blizzard holen und die Teile dort einbauen ;) . Und welcher Flieger tatsächlich schneller ist, wird man wohl nur im direkten Vergleich feststellen können, oder loggen.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

7

Samstag, 10. Juni 2017, 16:46

...ich denke, der Thread hat sich mittlerweile gelöst.... für 70 Euro sollte man (alles) kaufen!!
:)

Es gab vor kurzem einen Thread um WOW/ Blizzard: Nächstes, agileres Modell nach "Hype WOW"

Ich fliege den Hype-WOW: 100km/h (+) sind utopisch!!
Die Kiste macht mehr als man glaubt! Aber an 100km/h glaube ich nicht! Und "senkrecht" ist auch relativ.... wie hoch solls gehen?? Bis 100m geht der WOW mit original-Motor schon senkrecht ... dann wirds eher schwierig...

Und "Schaum" mit 1,5m Spannweite aus 100km/h abfangen? Na - da wird dich irgendein wichtiges Bauteil verlassen!!

ich warte aktuell auf den "Blizzard" (64e)
mit NTM (20e) (https://hobbyking.com/de_de/ntm-prop-dri…0kv-550w-1.html)
+ 10/6 (10e)
+ 4x Corona 939 (20e)
+ Turnigy 2.2Ah, 40C (vorhanden)

das macht etwa 120e ... und wird sicher "steil" gehen...

:D
100.150.200.300.450.500.550.600

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: lernt schnell

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Juni 2017, 11:45


(...)

Und "Schaum" mit 1,5m Spannweite aus 100km/h abfangen? Na - da wird dich irgendein wichtiges Bauteil verlassen!!

(...)

:D
Einspruch, Euer Ehren. Senkrechtes Abfangen aus Vmax ist ein bewährtes, unproblematisches Flugverhalten von MPX Solius und Heron, und die sind noch'n Tick breiter.

Ein Beispiel (Abfangkurve bei ca. 125 km/h) hier: https://www.youtube.com/watch?v=wXyuNjjcK3Q

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Juni 2017, 11:50

...VOLLgas geben vergessen, dann zerbröselt es den Schaum, jede Wette!! :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 4500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

10

Montag, 19. Juni 2017, 20:08


(...)

Und "Schaum" mit 1,5m Spannweite aus 100km/h abfangen? Na - da wird dich irgendein wichtiges Bauteil verlassen!!

(...)

:D
Einspruch, Euer Ehren. Senkrechtes Abfangen aus Vmax ist ein bewährtes, unproblematisches Flugverhalten von MPX Solius und Heron, und die sind noch'n Tick breiter.

Ein Beispiel (Abfangkurve bei ca. 125 km/h) hier: https://www.youtube.com/watch?v=wXyuNjjcK3Q



@remora: Ja. Nein. Vielleicht... Gut - ich habe meinen Hype Wow offenbar noch nicht "zerbröselt" .... aber irgendwo ist die Grenze ... die ich am liebsten nicht rechnerisch ermitteln möchte! Ich möchte sie auch nicht "erfliegen"!!
Also - fliegst du einen Hype Wow?
Ich fliege ihn - und ich fliege ihn (eigentlich immer) bei 5-6 Bft. Klar habe ich kein Radargerät ... sondern nur eine grobe Einschätzung!

Die Kiste kommt mit 6 Bft Rückenwind echt schnell runter!! Ob das 100km/h oder etwas plus oder minus sind - keine Ahnung. Will ich auch nicht rausfinden!! Ich glaube es nicht ... könnte sich in dem Bereich befinden ... habe aber auch immer das Gefühl - MEHR sollte es nicht sein!!

Vielleicht mag ja mal jemand mit einem Hype Wow und einem Radargerät seinen Flieger opfern - damit wir klare Zahlen haben!!!
100 km/h - kann sein. Die Kiste wird schnell .... aber Schaum hat seine Grenzen!
Und warum sollte ich die erfliegen??

Also: warum sollte ICH die erfliegen??
Vielleicht hält das Teil ja 200km/h aus!! Oder 300?? Weiss mans??
Nein - nicht - bevor man es nicht ausprobiert hat!!

Ich möchte alle Schaumwaffelflieger ermutigen, sich eine Radarpistole zu leihen und ihren Flieger solange durch die Radarfalle zu jagen - bis er zerplatzt!!

Und die letzten Daten dann hier zu posten....

Mei - dann wissen es wenigstens die Anderen!!
</sarkasm>

raro
100.150.200.300.450.500.550.600

11

Montag, 19. Juni 2017, 22:05

SO...

ich bin aber auch nur ein empirischer Nerd!

Evtl. kann uns das Hr. "remora" ja doch didaktisch ableiten .... warum ein "Hype Wow" ohne weiteres die 100km/ h überschreiten können wollen will!!

Ich bin gespannt!

lg
raro
100.150.200.300.450.500.550.600

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Juni 2017, 00:18

Die Kiste kommt mit 6 Bft Rückenwind echt schnell runter!!
Da kommen wir der Sache doch schon näher :dumm: .

Mal angenommen der Flieger kommt gefühlt mit 120 Km/h heruntergerauscht, und mal angenommen das stimmt sogar :nuts: .

Nur, das ist die Gewschwindigkeit über Grund, und nicht im Medium Luft .
Du schreibst 6Bft Rückenwind? Ok, sind 39-49 Km/h (http://www.pscwiking.de/phpwcms/pdf/wind-umrechnung.pdf).
Nehmen wir mal die goldene Mitte und rechnen von den 120Km/h über Grund 44Km/h ab, dann ist das eine reale Geschwindigkeit von 76Km/h ;) .

Ich selbst habe einen alten (Möchtegern-)Hotti aus den 90er, aber ich behaupte mal das der mit dem schlankeren GFK-Rumpf und dem beglasten Styro-Abachi-Flügel
etwas flotter unterwegs ist als ein WOW. Aber um auf über 100Km/h zu kommen muss ich den schon ordentlich anstechen. Einfacher ist es da schon hinauf zu kommen,
Mit gut 950W P in schafft man schon 30m/s senkrecht (x 3,6 = Km/h) :nuts: ;) .RIMG1647

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

13

Dienstag, 20. Juni 2017, 06:53

Ich hab nen YUKI BLAZE ( = HYPE WOW ).
Ein richtiger Hotliner ist das nicht.
Dazu ist er zu leicht und auch nicht stabil genug ( Obwohl verstärkt ) - Wie fast alle Schaumsegler.
Das mit der nachlassenden Querruderwirkung beim senkrechten Anstechen kann ich bestätigen.
Senkrechte Rollen werden mit zunehmender Geschwindigkeit langsamer.

Ich vermute, das sich die Querruder verwinden und deshalb effektiv weniger Querruderfläche zur Verfügung steht.
Ich hab die Queruder mit Glasfaserfilament Klebeband getaped, was eine Verbesserung brachte.

Geschwindigkeitsrekorde wird der Blaze keine brechen, aber das wird wohl mit keiner Schaumwaffel gehen.
Er steigt mit dem Serienantrieb auch senkrecht. in ca. 20sek ist man auf etwa 200m.

Für mich ist der Blaze einfach ein Spaßgerät und eben kein Thermikschleicher, mit dem man unbekümmert rumbolzen kann.
Auch Rückenflug geht, braucht aber schon einen beherzten Tiefenruder Ausschlag.
Er hat gute bis sehr gute Flugeigenschaften und wird deshalb von mir auch zum Lehrer / Schüler Fliegen eingesetzt, denn er kann auch langsam.
Der Schüler sollte aber schon in etwa wissen wohin er steuern möchte.
In der Luft wird man ihn wohl nur mit extremen Abfangmanövern zerlegen können.

Senkrechte Abschwünge mit gemäßigtem Abfangen aus gut 100m macht er klaglos mit.

Wenn Du etwas flotteres suchst würd ich noch etwas sparen und mir was zumindest aus GFK mit Styro / Furnierfläche bzw. GFK Fläche holen.
Wie in etwa den HAWK III
Einschließlich leistungsfähiger Servos und starkem Antrieb.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Juni 2017, 08:38

Mein Yuki Blaze lässt ich mit Vollgas anstechen und knackt dabei sicher die 100 km/ h, ich schätze so 120 km/h.

Mehr ist mit dem Serienantrieb nicht drin...und wohl auch kaum sinnvoll.

Die QR-Ruder geraten dann an ihre Grenze, ich mache das immer nur kurz !

Obwohl der 5 Jahre alt ist, genug gelitten hat, fliegt er noch wie ne eins....hauptsächlich auf dem Rücken, das geht ganz prima !

Ich würde ihn als lauen Warmliner einstufen :D
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 4500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: lernt schnell

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Juni 2017, 23:56


(...)

Und "Schaum" mit 1,5m Spannweite aus 100km/h abfangen? Na - da wird dich irgendein wichtiges Bauteil verlassen!!

(...)

:D
Einspruch, Euer Ehren. Senkrechtes Abfangen aus Vmax ist ein bewährtes, unproblematisches Flugverhalten von MPX Solius und Heron, und die sind noch'n Tick breiter.

Ein Beispiel (Abfangkurve bei ca. 125 km/h) hier: https://www.youtube.com/watch?v=wXyuNjjcK3Q



@remora: Ja. Nein. Vielleicht... Gut - ich habe meinen Hype Wow offenbar noch nicht "zerbröselt" .... aber irgendwo ist die Grenze ... die ich am liebsten nicht rechnerisch ermitteln möchte! Ich möchte sie auch nicht "erfliegen"!!
Also - fliegst du einen Hype Wow?
Ich fliege ihn - und ich fliege ihn (eigentlich immer) bei 5-6 Bft. Klar habe ich kein Radargerät ... sondern nur eine grobe Einschätzung!

Die Kiste kommt mit 6 Bft Rückenwind echt schnell runter!! Ob das 100km/h oder etwas plus oder minus sind - keine Ahnung. Will ich auch nicht rausfinden!! Ich glaube es nicht ... könnte sich in dem Bereich befinden ... habe aber auch immer das Gefühl - MEHR sollte es nicht sein!!

Vielleicht mag ja mal jemand mit einem Hype Wow und einem Radargerät seinen Flieger opfern - damit wir klare Zahlen haben!!!
100 km/h - kann sein. Die Kiste wird schnell .... aber Schaum hat seine Grenzen!
Und warum sollte ich die erfliegen??

Also: warum sollte ICH die erfliegen??
Vielleicht hält das Teil ja 200km/h aus!! Oder 300?? Weiss mans??
Nein - nicht - bevor man es nicht ausprobiert hat!!

Ich möchte alle Schaumwaffelflieger ermutigen, sich eine Radarpistole zu leihen und ihren Flieger solange durch die Radarfalle zu jagen - bis er zerplatzt!!

Und die letzten Daten dann hier zu posten....

Mei - dann wissen es wenigstens die Anderen!!


raro
Ähm, wo sind jetzt hier a) das Problem und b) die Aufgabe?

Um einem traditionellen (Holz) Modellbauer die Stabilität der aktuellen Multiplex-Modelle (Schaum) verständlich zu machen, reicht ein Video offenbar nicht aus. Vielleicht hilft ein zweites ( https://www.youtube.com/watch?v=pun0-usoCcA ), aber das ist eigentlich auch egal. Mir genügt die Gewissheit, den Solius in keiner Flugsituation (außer burn-in) auch nur in den kritischen Bereich gebracht zu haben. 600m vertikaler Absturz mit 90° Abfangkurve auf ca. 30m sind da mehrfach ohne strukturelle Änderungen geflogen worden.

Echt, Leute, entspannt euch. Die Technik hat sich weiterentwickelt und Elapor 2017 hat nix mehr mit Styropor 1996 zu tun, schon gar nicht bei Carbon-Holmen oder Vierkant-Aluverbindern. Natürlich ist es befriedigender, Flügelprofile aus Balsa handzusägen, aber ein optimiertes Verhältnis zu Bastelzeit zu Flugzeit hat wirklich auch was.