Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Juni 2017, 09:12

Super Cub S

Hallo
Ich habe einen Motorflieger Super Cub S. Der ist sehr gut geflogen, bis die Empfängereinheit wärend des Flugs den Motor aus und ein schaltete und das mehrmals bis es gar nicht mehr ging. Alles Überprüft. Elektrik usw. Neue Reglereinheit bei Modellsport Schweighofer bestellt. Die Empfänger Reglereinheit DSMX SAFE Receiver ESC gestern erhalten,alles eingebaut, richtige Polung beachtet. Dann wollte ich Sender und Empfänger Binden. Bindestecker aufgesteckt, Akku angeschlossen und sofort läuft der Motor auf Vollgas. Propeller war abgebaut. Dann habe ich den Motoranschluss getrennt, Bindevorgang gemacht. Höhen und Seitenruder gehen alles normal. Motor wieder angesteckt, danach Sender eingeschaltet, Motorausschalter auf aus. Sobald ich den Akku anklemme läuft der Motor an, keine Reaktion auf den Sender, aber Höhen und Seitenruder gehen in die richtige Richtung und der Ruderauschlag ist auch normal. Hat das von euch auch schon jemand gehabt?
Vieleicht kann mir jemand helfen.
Gruß Chris.

2

Samstag, 17. Juni 2017, 13:27

Hallo Chris,

bin kein Funken-Spezialist, gerade ich nicht. Aber bitte beschreibe, wenn Du Antworten haben willst:

  1. Welches Funkenfabrikat und -modell benutzt Du ?
  2. Welchen Empfänger genau ?
  3. Was hat es mit einem "Motorausschalter" bei Deiner Anlage auf sich: ist das ein Schalter am Sender oder Modell ?
  4. Wie ist dein Sender programmiert, was Null Motorleistung / Vollgas betrifft (Knüppelstellung wo, vom Bauch weg / zum Bauch hin) ?
Das Modell "Super Cb S" sagt vielleicht nur denen etwas, die das Modell kennen, nicht unbedingt denen, die Funken und deren Problematiken gut kennen. Hat ja auch weiter nicht entscheidende Bedeutung in diesem Fall.

Wünsch Dir aber viel Glück und Antworten, die Dich weiter bringen (mein ich ehrlich).
Gruß, Jockel

3

Samstag, 17. Juni 2017, 17:28

Super Cub S

Welches Funkenfabrikat und -modell benutzt Du ?

Welchen Empfänger genau ?

Was hat es mit einem "Motorausschalter" bei Deiner Anlage auf sich: ist das ein Schalter am Sender oder Modell ?

Wie ist dein Sender programmiert, was Null Motorleistung / Vollgas betrifft (Knüppelstellung wo, vom Bauch weg / zum Bauch hin) ?

Hallo
Ich habe eine Spektrum DX6e. Als Empfänger ist in dem Flieger eine Empfänger Reglereinheit DSMX SAFE Receiver /ESC schon eingebaut gewesen. Der Motorausschalter A ist im Sender programmiert, wenn der auf Aus steht dürfte der Motor nicht anlaufen. Der Sender ist auf Mode 2. Null Motorleistung Knüppelstellung zum Bauch hin, Vollgas vom Bauch weg.
Gruß Chris.

4

Samstag, 17. Juni 2017, 18:23

Helft ihm bitte mal, ich bin dafür völlig ungeeignet. Danke.
Gruß, Jockel

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Juni 2017, 18:33

Wass sieht man bei der DX6e - hat die einen Servo Monitor ??

Ich denke bei der muss man wohl dann das Handy oder was ähnliches anschließen um einen Servo-Monitor zu haben.

Von der Sache her, darf ein Motor nie anlaufen wenn man anstöpselt !
Aber man kann halt auch viel falsch machen an Modellen - z.B. den Regler falsch anlernen, oder richtig anlernen und dann Gas reversieren etc. etc. etc.....

Und bei diesen Fliegern ist es halt leider so, das hier ein all in one Baustein verbaut ist - der allerdings ganz sicher nicht zwei mal den gleichen Fehler hat !!

Fehlersuche aus der Ferne ist halt schwer, zumal ohne Servo-Monitor etc. etc.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

6

Samstag, 17. Juni 2017, 20:33

Hallo Roland
Die DX6e hat einen Servo Monitor und an dem sieht man die Funktionen der Schalter. Da ist alles ok. Wenn Motorausschalter auf aus ist kann ich den Gasstick bewegen aber es geht nichts, schalte ich den Schalter an kann ich den Gasstick bewegen und es wird angezeigt. Aber ich wollte denn Sender mit der Empfänger/ Reglereinheit binden, was ich mit angeschlossenem Motor gar nicht konnte. Bindestecker aufgesteckt Akku angeklemmt, da läuft der Motor sofort los. Motor abgeklemmt und Sender mit Empfängereinheit gebunden, da reagiert Höhen und Seitenruder ganz normal. Schließe ich den Motor wieder an, schalte den Sender an, Akku angeklemmt, sofort läuft der Motor los und zeigt keine Reaktion auf den Sender.
Gruß Chris.

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Juni 2017, 09:39

Der von dir am Anfang beschriebene Fehler mit dem "Motor an aus" könnte ein überlasteter und zu warm geworener Regler gewesen sein (BEC). Hast du auch einen neuen Regler bekommen? Hast du den "eingelernt"? Es sieht nämlich so aus, als ob da dein Fehler zu suchen wäre....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

8

Sonntag, 18. Juni 2017, 13:52

Der Regler und Empfänger ist eine Einheit. Auch wenn der Regler falsch angelernt wäre, dürfte der Motor nicht sofort bei anstecken des Akkus auf Vollgas laufen.

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Juni 2017, 14:18

Ein Regler gibt eigentlich niemals den Motor frei, wenn er vom Sender nicht Gassignal 0 bekommt. Und erst recht gibt er den Motor nicht frei, wenn der Sender gar nicht eingeschaltet ist. Tut er das trotzdem, kann das meiner Meinung nach nichts mit "falsch angelernt" zu tun haben.

Das einzige was mir noch einfällt, wäre eine falsche Failsafeeinstellung. Spektrumempfänger speichern die Gasstellung, die beim Binden anliegt, als Failsafe. Bindest du jetzt den Empfänger mit Vollgas am Sender, dann ist eben jetzt die Failsafeeinstellung nicht Motor aus, sondern Vollgas. Und genau das würde dein Verhalten erklären. Wenn du nämlich jetzt den Akku ansteckst, ohne das der Empfänger eine Verbindung zum Sender hat, dann geht er in Failsafe. Und wenn Failsafe jetzt Vollgas bedeutet, dann läuft eben der Motor los. Deshalb würde ich jetzt versuchen, mal den Gaskanal am Sender zu reversieren und dann nochmal neu zu binden.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

10

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:30

Ich habe im Sender die Laufrichtung geändert, auch da läuft der Motor sofort los. Schicke morgen die Empfänger/Regler Einheit zu Modellbau Schweighofer zurück, denn die habe ich erst am Donnerstag erhalten.
Gruss Chris.

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Juni 2017, 09:25

Wäre vielleicht eine Lösung. Und wie wäre es mit "nochmals Binden"? Vielleicht ist dann ja dein Fehler weg? Nach der Aussage von raimcomputi wäre das mindestens ein Versuch wert.
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

12

Dienstag, 20. Juni 2017, 08:12

Hallo
Ich habe nach jeder Umstellung in dem Sender neue Bindung gemacht. Aber der Motor läuft ja sofort los beim anstecken des Akkus. Da ist der Sender noch gar nicht an. Nach Anruf bei Modellbau Schweighofer habe die Empfänger/Reglereinheit zurückgeschickt. Aber das wird bestimmt wieder so vier Wochen rum dauern.
Gruß Chris.

13

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:00

Aber der Motor läuft ja sofort los beim anstecken des Akkus. Da ist der Sender noch gar nicht an.


eine Grundregel!
Erst Sender einschalten, dann Modell in Betrieb nehmen !
beim Ausschalten umgekehrt!
bis bald Maik

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:25

Aber der Motor läuft ja sofort los beim anstecken des Akkus. Da ist der Sender noch gar nicht an

Dazu hatte dir Flymaik das richtige geschrieben!
Wie sich das liest, könnte die Empfänger/Reglereinheit defekt sein. Ansonsten, probiere es mit "erst Sender dann Modell einschalten"! Der Empfänger muss erkennen, das da ein Regelsignal kommt! früher sind die Regler fast immer angelaufen, wenn zuerst der Empfängerund dann der Sender (falsche Reihenfolge) in Betrieb genommen wurde. das ist aber eigentlich bei den heutigen Reglern nicht mehr möglich. Ohne Signal, kein Motorlauf.

eine Grundregel!
Erst Sender einschalten, dann Modell in Betrieb nehmen !
beim Ausschalten umgekehrt!

:ok:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

15

Dienstag, 20. Juni 2017, 18:25

Hallo,

sorry, ziehe die Frage zurück.
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (20. Juni 2017, 19:48)


raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:54

Wenn man den Empfänger binden will, muss man erst den Empfänger mit eingestecktem Bindestecker mit Strom versorgen und dann danach erst den Sender einschalten. Wichtig ist dabei nur, das der Gasknüppel ganz auf null ist und zusätzlich auch der Gastrimmer ganz unten. Man muss natürlich jetzt im Servomonitor überprüfen, ob auch wirklich 0 ausgegeben wird, oder eben nicht doch 100%. In dem Fall den Gaskanal reversieren.

Aber ganz egal, darf mit eingestecktem Bindestecker niemals der Motor anlaufen. Hier stimmt was nicht.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

17

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:31

Hallo
Danke für eure Antworten, aber habe die Empfänger/Regeleinheit an Modellbau Schweighofer eingeschickt, malsehen wie lange ich diesmal warten muß. Geduld geduld......
Gruß Chris.

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Juni 2017, 07:44

aber habe die Empfänger/Regeleinheit an Modellbau Schweighofer eingeschickt

Ist sicher sinnvoll.....
Liessen sich da nicht getrennte Baugruppen einbauen? Wenn diese Einheit so sensibel ist, wäre das vielleicht vorzuziehen. Allerdings kostet das natürlich wieder Geld..... Und wer hat das schon....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter