Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

241

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:20

[..] welcher Baukasten demnäxt noch einmal den Weg in meinen Keller findet.

Soll ich den am 26. Juli mitbringen ;-?

servus,
Patrick


[edit:]
Wäre der Motor aus dem Nachbaruniversum vielleicht was für den?

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

242

Freitag, 23. Dezember 2016, 23:55

Hallo Patrick!
Wäre der Motor aus dem Nachbaruniversum vielleicht was für den?
Ich fürchte leider nicht. Es ist sehr eng Vorne. Der Turnigy in meiner Panafly, hat Durchmesser von 28mm. Mit umgelegten Kabel, sind es knapp31mm.
Der Motor aus dem Link, hat 33,8 mm dazu noch fast doppelt so lang. Das könnte wirklich sehr, sehr eng werden. Dazu noch Gewicht von 122g. OK man könnte kleineres Lipo nehmen.
Die Idee finde ich aber Top. Die Kabel kommen auch nach hinten raus. Ich würde sagen, doch eine Nummer zu dick. Leider...

Viele Grüße Leo :w

Edit: Direktes Link
http://www.arkai-shop.de/de/Brushless-Mo…045-900-KV.html

243

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 19:28

...da ist man mal ein paar Tage aushäusig und genau dann wird dies angeliefert ;) .
Also hinauf auf den Stapel damit zu den andreren. Es ist übrigens auch noch ein RC Käutzchen dazu gekommen. Und die Rente ist noch nicht in Sicht........

Grüsse, Kai

http://www.vatertagsflieger.de/
»Kai Thomsen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Panafly 400 G.jpg

244

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:46

Erstmal...........

..........allen ein gesundes neues Jahr. :w

Bei mir ging das neue Jahr gleich mit "riesen" Baufortschritten los. Zumindest bei meinem Tempo. :D


Ich habe es geschafft die Flächenaufnahme im Rumpf zu verkleben und die Flächenhälften zu verleimen.




»Holger_M« hat folgende Bilder angehängt:
  • P (58).JPG
  • P (60).JPG
  • P (65).JPG

245

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:49

Und..........

.........dann habe ich noch die linke Fläche beplankt und verschliffen.


Ganz schön viel für mich!!! :applause:


Mal sehen wann es weiter geht.


vG Holger
»Holger_M« hat folgende Bilder angehängt:
  • P (63).JPG
  • P (67).JPG
  • P (69).JPG
  • P (70).JPG

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

246

Donnerstag, 5. Januar 2017, 06:51

Hallo Holger!
Also viel bleibt nicht wirklich übrig.
Die ist fast fertig :ok: .
Ich würde aber die Metallschrauben gegen Kunststoff tauschen. Die sollen brechen bei missglückter Landung. Bei mir sind auch gebrochen bei dem Absturz. Sonst wäre der Flügel oder auch Rumpf stärker beschädigt. Ich hatte die Metallschrauben nur kurz bei dem zweitem Versuch. Jetzt sind wieder Kunststoffschrauben drin.

Viele Grüße Leo :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (5. Januar 2017, 08:03)


247

Donnerstag, 5. Januar 2017, 22:25

Zitat

Die ist fast fertig :ok: .
Leo, na du bist gut. Die restlichen Arbeiten reichen bei mir locker bis Ostern. :D

Nee nee, die Inbusschrauben kommen wieder raus. Habe eine von den Kunststoffschrauben verbummelt und habe keinen Ersatz da. :(
Muss erst welche holen.

vG Holger

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

248

Freitag, 6. Januar 2017, 06:37

Hallo Holger!
Na dann ist alles Klar :)

Die restlichen Arbeiten reichen bei mir locker bis Ostern. :D
Dann passt es hoffentlich auch mit dem Wetter :D .

Viele Grüße Leo :w

249

Montag, 30. Januar 2017, 14:04

Nach Wochen...

... des Stillstandes ging es mal wieder ein bisschen weiter.
Anderes hatte vorrang.
Habe die erste Flächenhälft beklebt.
Naja, also der Rumpf ging da einfacher zu machen. Die gelbe Folie zumindest ließ sich nicht so einfach bügeln wie die weiße.
Die ist irgendwie etwas störriger. So recht zufrieden bin ich nicht, aber für ein Erstlingswerk ist auch wieder nicht schlecht, finde ich.
Mal sehen wie die andere Hälfte wird. Ich hoffe mir geht es da besser von der Hand.
Wann das allerdings wird weiß ich noch nicht. Fertigstellung zu Ostern werde ich wohl schaffen.

Tschüß Holger
»Holger_M« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1 (1).JPG
  • P1 (2).JPG
  • P1 (3).JPG

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

250

Montag, 30. Januar 2017, 14:50

Hi Holger!
Wenigstens auf den Bildern, sieht doch gut aus. Die gelbe, transparente Folie von HK ist aber tatsächlich etwas schwerer zu verarbeiten als die anderen. Die rote klebt auch besser.
Ich glaube aber, es geht doch. Es braucht wie immer etwas Übung.
Weiter viel Spaß mit der Panafly. Bis Ostern schaffst Du es schon ;). Du Startest dann mit der Panafly und ich mit der Bird.

Viele Grüße Leo :w

251

Freitag, 3. Februar 2017, 21:45

Ja auf den .....

......Bildern,
ist ja auch von der Ferne fotografiert. Von nahem sieht es doch etwas anders aus. :(
Ich habe da aber auch nicht so die Übung drin und auch keinen direkten Vergleich. Bei uns sind eigentlich nur fertig beklebten Flieger am Platz, daher weiß ich nicht ob das so geht.
Die gelbe Folie ist, wie schon gesagt, etwas störriger. Sie schrumpft nicht so wie die weiße Folie. Es lassen sich auch nicht so die Luftblasen oder leichte Falten rausbügeln, sie bleiben einfach drin. Ich wollte auch nicht mit zu viel Hitze ran. Vielleicht mein Fehler, keine Ahnung? ???
Hier mal zwei Bilder. Ist nicht so einfach seine nicht so ganz gelungene Werke zu fotografieren. :tongue:

vG Holger
»Holger_M« hat folgende Bilder angehängt:
  • P3 (1).JPG
  • P3 (2).JPG

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

252

Samstag, 4. Februar 2017, 10:22

Ist nicht so einfach seine nicht so ganz gelungene Werke zu fotografieren. :tongue:
Hi Holger!
Stimmt, zeigst Du aber trotzdem :ok: . Na gut, es gibt paar Falten. Hatte ich bei meiner Panafly erst auch. Da ich etwas zu empfindlich bin was die Optik angeht, gab´s nur eins, Folie runter und noch mal machen. Ich will damit in keinem Fall sagen, Du sollst es auch tun. In keinem Fall. Bei mir war es bei erstem Versuch schlimmer. Ist halt Übungssache. Vielleicht doch mit etwas mehr Hitze versuchen.

Viele Grüße Leo :w

253

Samstag, 4. Februar 2017, 11:52

Manchmal reicht es auch, wenn mit einem Skalpell ein lütter Schnitt in die Falte gesetzt wird. Anschließend noch einmal mit dem Bügeleisen vorsichtig drüber. Ansonsten sehr schöne Arbeit :ok:.

Grüsse, Kai

254

Samstag, 4. Februar 2017, 16:11

Naja,.....

...... ich muß zugeben, dass es auf den Fotos etwas schlimmer aussieht wie es wirklich ist.
Nee, die Folie bleibt drauf. So arg ist nun nicht. Ich kann damit leben, erst mal. :)
Die Sache mit dem Skalpell ist gut. Danke, werde ich mal ausprobieren.
Habe den zweiten Flügel gerade unterm Eisen und da werden sich bestimmt so manche Gelegenheiten auftun um es auszuprobieren. :D
Ich hoffe, das ich das Wochenende damit durch bin um mich dann um den Einbau der Innereien zu kümmern.


Schönes Wochenende noch, Holger :w

255

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:30

Wer sagt's denn,......

......es geht doch faltenfrei. :D
Temperatur und Bügeltechnik noch mal überarbeitet und siehe da, es klappt.
Ein paar Luftblasen, die aber angestochen auch raus zu bügeln gingen, waren doch dabei, aber sonst prima.
Ich bin stolz auf mich. :applause:
Das Bügelbrett kommt jetzt wieder hintern Schrank, dafür geht jetzt der Einbau der weitern Zutaten in den Rumpf los.
Mal sehen wann, ist bei mir ja nicht so mit dem hintereinander weitermachen. :hä:


Schöne Woche euch, Holger
»Holger_M« hat folgende Bilder angehängt:
  • P3 (3).JPG
  • P3 (4).JPG
  • P3 (6).JPG

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

256

Montag, 6. Februar 2017, 11:09

Gut gemacht, sieht sauber aus :ok:

Viele Grüße Leo :w

257

Samstag, 11. März 2017, 16:33

Ostern ist nicht .......

mehr weit und bis dahin will ich ja fertig sein. :D
Man hat irgendwie zu wenig Zeit dafür, oder man nimmt sich zu wenig Zeit oder man stopft sich seine Zeit zu voll. :(

Keine Ahnung, deswegen ging es wieder ein Stückchen weiter.
Ich wollte erst die originale Ruderanlenkung nehmen. Der fest verschraubte Anlenkungsdraht in die schick aussehenden Ruderröhrchen war mir aber zu unbeweglich.
Bin auf die Plasteclipse umgestiegen, jetzt läuft es schön geschmeidig.
Leo, falls du hier noch mit ließt, was hast du genommen?
Die RC-Komponenten haben auch erstmal ihren Platz gefunden und ich werde sie so einbauen. Ich hoffe mit dem Schwerpunkt wird es wohl klappen.


Bis später, vG Holger
»Holger_M« hat folgende Bilder angehängt:
  • P4 (1).JPG
  • P4 (3).JPG
  • P4 (2).JPG

258

Samstag, 11. März 2017, 18:46

Der fest verschraubte Anlenkungsdraht in die schick aussehenden Ruderröhrchen war mir aber zu unbeweglich.

das war aber früher nicht im Bausatz ???
wer weis, wen da was, geritten hat.
Das kann nicht gescheit funktionieren. :no:
bis bald Maik

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

259

Samstag, 11. März 2017, 20:03

Hi Holger!
Klar lese ich noch :) .
Bei mir waren die Teile auch dabei. Keine Ahnung wie das funktionieren sollte. Ich habe die auch nicht genommen.
Stattdessen die kleinen Dinger , die Du auch an Servohörner hast. Der Nachteil ist , daß man im hohem Gras hängen bleiben kann. Ok, hab ich bei allen Multiplex Flieger und noch nie was gewesen.
Sorry, das Bild ist sehr schlecht geworden.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • AnlenkungIMG_0016.jpg

260

Dienstag, 14. März 2017, 09:17

Neben sonst sauberem Bau ist die richtige EWD ein ganz entscheidendes Maß im Flugzeugmodellbau überhaupt, egal ob Segler, Motorflugzeug oder was auch immer. 1.5° klingt gut, war bei den meisten meiner Segler so, und sie flogen gut damit. Schon ein halbes Grad mehr oder weniger macht da ordentlich etwas aus. flymaik hat sehr viel Erfahung, vor allem auch im Fliegen, seinem Wort würde ich da ordentlich Gewicht geben. Die EWD bestimmt ganz entscheidend die Flugeigenschaften mit.
Gruß, Jockel