Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Februar 2018, 15:25

Mounty von Robert Schweißgut Baubericht

Hallo Kollegen!

Mir ist der Mounty von Robert Schweißgut zugeflogen. Neben Puma, genau das richtige für unseren Hang. Falls Interesse besteht, werde ich die Baufortschritte hier dokumentieren.
Die Konstruktion ist dem Eyecatcher ähnlich. Trotzdem, es wird doch Unterschiede geben. So wie es aussieht, es gibt auch bei dem Mounty Änderungen zur früheren Versionen. Auf dem ersten Blick, sind schon mal die runden CFK Rohre durch vierkant Rohre ersetzt worden.
Ich brauche paar Tage um die Thermikflächen für den Aeronaut Triple fertig zu machen. Dann kann ich mit dem Mounty anfangen.
Es wird nicht lange dauern.
Ein Bild mit dem Bausatz.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mounty0001.jpg

2

Samstag, 3. Februar 2018, 20:21

Schon abonniert :D
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Februar 2018, 21:15

Hi Tobi!
Freut mich sehr :) .
Etwas Geduld musst Du haben. Ich fange erst in ca. eine Woche an. Die Thermik Flächen für den Aeronaut Triple müssen zu Ende gebracht werden. Es bleibt nicht viel.
Dann ist Mounty dran. Bei dem Wetter super Sache. Frühling wird spannend. Insgesamt vier Modelle zum einfliegen.

Viele Grüße Leo :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (3. Februar 2018, 21:24)


4

Samstag, 3. Februar 2018, 22:46

Nach Tobias der zweite Abonnent !
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (4. Februar 2018, 16:20)


Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Februar 2018, 12:56

Hallo!
Paar Infos zu geplantem Setup.
Motor Turnigy D2830 1000KV
https://hobbyking.com/de_de/d2830-11-100…less-motor.html
Regler HobbyKing 30A
https://hobbyking.com/de_de/hobby-king-30a-esc-3a-ubec.html
Servos statt HS 81 die HXT 900. Die liegen halt bereits da.
https://hobbyking.com/de_de/hxt900-micro…0-12sec-9g.html
Turbo Spinner für 3.2 mm Welle
https://www.poly-tec.org/epages/78026952…/Products/SKL38


Ich hoffe, die Teile kommen bis ende der Woche.

Viele Grüße Leo

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (18. Februar 2018, 13:50)


Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Februar 2018, 05:41

Guten Morgen.

Na dann fangen wir mal an :).
Ich habe Gestern Abend mit dem Mounty angefangen.
Es gibt sehr viele Ähnlichkeiten zu dem Eyecatcher. Es muss aber nicht unbedingt sein, daß jemand der Interesse an Mounty hat, den Eyecatcher Baubericht gelesen hat. Deswegen werde ich den Baubericht komplett neu schreiben.
Bauanleitung ist sehr verständlich. Auch wenn Robert meint, für Modellbauer mit Erfahrung geschrieben, ich würde sagen auch Anfänger würden damit klar kommen. Da habe ich schon andere Erfahrungen gemacht.
Holzqualität ist hervorragend.
Als Unterlage nehme ich immer Backpapier. Da klebt nichts an.
Gestern habe ich schon mal die Verstärkungen an Rumpfseiten angebracht. Geklebt habe ich mit PU Kleber. Klebt so stark wie Epoxy, lässt sich aber gut schleifen.
Die Messingrohre sind nicht verklebt. Dienen nur zur besseren Ausrichtung.
So. Die ersten Bilder.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0002.jpg
  • Mounty0003.jpg
  • Mounty0004.jpg
  • Mounty0005.jpg
  • Mounty0006.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (12. Februar 2018, 05:52)


Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Februar 2018, 05:49

Ein Hinweis noch für die Kollegen die auch wie ich statt Hitec HS 81 die HXT 900 Servos einsetzen sollen( wollen).
Robert hat mir mitgeteilt, daß die Servobrettchen für die HXT 900 bei ihm separat erhältlich sind. Also man kann die gleich mit dem Bausatz bestellen.
Liegen bei mir schon da. Wie immer, mit "Gruß aus Tirol" :).
Heute geht es weiter.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mounty0007.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Februar 2018, 08:57

Hallo!
Es geht weiter.
Seitenteile des Rumpfes sind schon mal zusammen geklebt. Alles mit dem PU Kleber.
In hinterem Bereich, habe ich zusätzlich aus den Resten Leisten angebracht, um den Rumpf später runder/ ovaler schleifen zu können.
Motorspannt besteht aus zwei Teilen. Ebenfalls mit PU Kleber verklebt.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0008.jpg
  • Mounty0009.jpg
  • Mounty0010.jpg
  • Mounty0011.jpg
  • Mounty0012.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Februar 2018, 09:09

Rumpfdeckel wurde vorbereitet.
Es ist von Robert vorgesehen, daß die Seitenflosse mit Magneten gehalten wird und so für´s Transport demontierbar ist. Tolle Sache für jemandem der das Flugzeug über längeren Strecken transportieren muss. Bei mir nicht der Fall. Hang ist ganz in der Nähe. Trotzdem, auch wenn auch ohne Magneten, wurden die Halterungen am Rumpfdeckel montiert.
Seitenflosse besteht aus drei Teilen. Die wurden mit CA Kleber geklebt. Bitte nicht auf der Folie kleben. Da bleiben Rückstände, die sich nur sehr schwer entfernen lassen. Auf dem Backpapier geht es deutlich besser. Ich habe den CA Kleber mit Zahnstocher sparsam aufgetragen.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0013.jpg
  • Mounty0014.jpg
  • Mounty0015.jpg
  • Mounty0016.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Februar 2018, 09:25

Motor wurde vorbereitet.
Bei dem Turnigy Motor, muss die Welle nach vorne gedrückt werden.
Dafür habe ich mit dem 1,5mm Imbus die Madenschraube die Motorwelle hält entfernt. Die Welle ist in der Glocke geklebt.
Mit dem Feuerzeug die Stelle wo die Madenschraube war, gut erhitzt und dann mit Standbohrmaschine die Welle durchgedrückt. Bitte hier nicht mit dem Hammer durchschlagen. Das mögen die Magneten nicht und die Welle kann krumm werden.
Dann die Madenschraube mit Schraubensicherung( Loctite 243 oder auch ähnliches von Hobby King) gesichert.
Sonst wird die Glocke im Betrieb vom Propeller nach vorne gezogen. Man braucht sich keine Sorge zu machen, daß der Motor auseinander fliegt ;) . Zimmerring ist hier nicht unbedingt notwendig.
Das ganze muss jetzt paar Stunden trocknen.
Auf dem letztem Bild, die Baustelle im Moment .

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0017.jpg
  • Mounty0018.jpg
  • Mounty0019.jpg
  • Mounty0020.jpg

11

Montag, 12. Februar 2018, 10:00

Hi Leszek,

ist es egal, welchen PU-Kleber? Oder welchen benutzt Du? Topfzeit / Aushärtezeit (ab wann darf man ihn schleifen / belasten)? HK-Produkt?

Hat die BL-Welle auf beiden Seiten eine Einkerbung für einen Seegering zur Sicherung? Oder wie sichern, nach dem Durchschieben, vor "rausflutschen"?
Gruß, Jockel

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Februar 2018, 10:11

Hi Jockel
PU Kleber
https://www.ebay.de/itm/SOUDAL-Holzleim-…D%3D&rmvSB=true

Nach etwa zwei Stunden trocken.

Hat die BL-Welle auf beiden Seiten eine Einkerbung für einen Seegering zur Sicherung? Oder wie sichern, nach dem Durchschieben, vor "rausflutschen"?

Das hatten wir schon mal bei dem Eyecatcher. Wie gesagt, Seegering braucht man hier nicht mehr. Die Glocke wird im Betrieb durch den Propeller nach vorne gezogen. Keine Sorge da passiert nichts.
Mehrmals ausprobiert.

Die Seitenfloße ist schon mal aus dem Baubrett befreit. Keine Rückstände vom CA Kleber. Backpapier halt :)

Viele Grüße Leo :w

PS. Vielen Dank für die gute Bewertung :prost:
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0021.jpg
  • Mounty0022.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Februar 2018, 11:18

Hallo Leo, mit großem Interesse lese ich mit. ;)

Bei der Antriebskombination, was hast du vorgesehen, 3S, nehm ich mal an?

LG KH

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. Februar 2018, 13:59

Hallo Kalle!
Freut mich, daß Du auch diesmal dabei bist :) .
Ja, es ist 3S Setup vorgesehen. Zwischen 1000 bis 1500. Platz gibt es sogar für 2200er. Mal schauen was am Ende wegen dem SP passt.
Der 38er Spinner liegt schon da. LS 10x6 Aeronaut Cam.
Gleich geht es weiter. Die Teile sind schon zum verkleben vorbereitet. Seitenfloße ist erstmal nur eingesteckt. Genau so wie die Messingrohre. Dient mal wieder nur zum ausrichten.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0023.jpg
  • Mounty0024.jpg

15

Montag, 12. Februar 2018, 14:56

Leo, das Modell ist zu klein.....
Damit bist du doch viel zu schnell fertig......
Da hat's noch lange kein Flugwetter :D
bis bald Maik

16

Montag, 12. Februar 2018, 15:19

Hi Maik,

bin zwar nicht Leszek, aber der war gut ...
Gruß, Jockel

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Februar 2018, 15:43

Leo, das Modell ist zu klein.....

Damit bist du doch viel zu schnell fertig......

Da hat's noch lange kein Flugwetter :D
Hi Maik :w
:D :D :D :D
Bis zum Frühling bleibt es hoffentlich nicht mehr lange. Da ist so ein Projekt wie Mounty genau das richtige. Danach wird nichts mehr bis zur nächstem Winter gebaut.
Frühling wird recht spannend. Eyecatcher, Puma, Triple Thermik und Mounty zum einfliegen. Adrenalin genug :nuts: .
Dieser Winter war nicht langweilig :) .

So, es geht mit Mounty weiter.
Motorspannt und Rumpfrücken wurden mit PU Kleber eingeklebt. Jetzt muss ich bis Abend warten.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mounty0025.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. Februar 2018, 16:07

Leo, krieg richtig Lust, den auch mal zu bauen.

Du schreibst, Seitenleitwerk ohne Magnete. Willst du das fest verkleben??

Hoffentlich kommst du mit dem Schwerpunkt hin. Der Mounty hat ja glücklicher weise ne lange Schnauze.
Bei meine RS Fliegern liegen die Lipos immer recht weit achtern und die rein und raus zu kriegen ist immer ne ziemliche Fummelei.

Die HX900 hab ich im Shorty drin, beim Chinook II hab ich aber die HS-81. Beim Mounty sind die Servoschächte recht klein und daher hab ich die HX900 genommen.

Bei 10x6, 3S und 1000kv und dann HX900, wird sich zeigen, ob das geht.

LG - KH

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. Februar 2018, 22:18

Hallo Kalle!
Du schreibst, Seitenleitwerk ohne Magnete. Willst du das fest verkleben??

Ja, Seitenleitwerk wird fest geklebt.
Ich hoffe, ich komme mit dem SP klar.
Für die Servos ist Platz genug da. Egal ob HS 81 oder HXT900.
Auf dem erstem Bild die Servobretter für die HXT 900. Auf dem zweitem Servobretter für die HS 81 mit dem HXT 900 Servo drauf. Man sieht den Unterschied. Klar, auch die Originale Servobretter können so bearbeitet werden, daß die HXT Servos passen. Robert hat mir halt die Brettchen einfach so zugeschickt, als er gelesen hat, daß ich vor habe die HXT 900 Servos einzusetzen. So was gibt es heutzutage sehr selten :)

So, ich konnte leider nicht wie vorgenommen am Nachmittag weiter machen. Familie halt. Jetzt aber gerade, habe ich einen Spannt für´s Heck gefertigt. Ist so von Robert nicht vorgesehen . Warme Luft muss raus, das Heck will aber schön abgeschlossen werden.
Rumpfboden ist schon mal mit PU Kleber verklebt. Das Ganze will bis Morgen Trocknen.

Paar Bilder
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0026.jpg
  • Mounty0027.jpg
  • Mounty0028.jpg
  • Mounty0029.jpg
  • Mounty0030.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (12. Februar 2018, 22:42)


Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. Februar 2018, 22:22

Noch zwei Bilder.
Morgen geht es weiter.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mounty0031.jpg
  • Mounty0032.jpg