Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 7. September 2002, 23:24

Neuer E-Segler!?


Hallo,

ich will mir einen neuen E-Segler bestellen.
Da man den Katalogen nicht vertrauen kann und jedem Verkäufer auch nicht,
stell ich einfach mal meine Frage hier im Forum! [ok]

Also: Ich fliege momentan unter anderem noch den Junior Sport (Seitenruder + Höhe) von Graupner. Und ich hab den komplett im Griff [dumm].

Der E-Segler sollte:

Seitenr. / Höhenr. / Querruder / Landeklappen / Motor-Regler / Eventuell Einziehfahrwerk (als kleines Gimmick)

haben.
Von der Spannweite wäre es so zwischen 2 - 3,5 Meter OK.
Die Flug-Eigenschaften sollten noch relativ gutmütig sein (muss aber nicht unbedingt ein
absolutes Anfänger-Teil sein). Es wäre auch schön, wenn er eine große "Geschwindigkeits-Spanne" hätte, also sowohl gemütlich langsam bis schnell geflogen werden könnte..

Könnte mir irgendjemand, einen E-Segler empfehlen, der ungefähr meinen Anforderung entspricht (ist nicht ganz einfach ich weiß [nuts])

Der Verkäufer wollte mir die Solution 2.0 von Simprop andrehen..
Ich habe schon von eigenen Leuten gehört, dass der Rumpf unstabil sein soll.
Stimmt das?? Fliegt jemand die Solution hier? Wie sind die Flug-Eigenschaften??



Danke,
Andreas


FredToran

RCLine User

Wohnort: D-64291 Darmstadt

Beruf: techn. Angestellter an der Uni Darmstadt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2002, 08:34

Re: Neuer E-Segler!?


Guten Morgen Andreas,

wie wäre es mit dem Junior Sport Plus.
Der hat Querruder und der Vorteil bei Dir wäre schon die Erfahrung mit dem "normalen" Junior Sport?

Ein Vereinskollege hat den Ventura von Simprop. Das Teil macht qualitativ einen guten Eindruck. Vom fliegerischen her hat das Teil einen ausreichend großen Geschwindigkeitsbereich.
Oder von Rödelmodell die ASK 21. Die wird bei uns in der 4m-Version geflogen mit etwas höherem Gewicht als vorgesehen. Geht ab wie "Schmidt's Katze".

einen schönen Sonntag noch  Fred
Fliegen heißt oben bleiben.:prost:
(Mein Verein: MBC-Arheilgen )

3

Sonntag, 8. September 2002, 08:53

Re: Neuer E-Segler!?


Hi

Also die Solution 2.0 kann ich dir nur empfehlen, sie geht super auf thermik, speed flüge sind auch drin und das Flugverhalten ist auch unkritisch. Der Rumpf ist stabil, den konnte ich ohne spant noch
nichtmals eindrücken oder ähnliches. Mit den Störklappen(in der ARF) kannst du die Landeanflüge auch relativ hoch ansetzen, sie gleitet dann langsam nach unten ohne über die Fläche abzukippen.

Mfg, Patrick

4

Sonntag, 8. September 2002, 11:42

Re: Neuer E-Segler!?


Hallo Patrick, Hallo Fred,

danke für eure Antworten!! [Rauchend_mit_Hut]
Ich werde mir also die Solution 2.0 bestellen! [ok]

@Patrick: Was hast du für eine Motorisierung bei deiner Solution (und wieviel Zellen??)


Danke,
Andreas

matteusel

RCLine Neu User

Wohnort: D-72074 Tübingen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. September 2002, 13:02

Re: Neuer E-Segler!?


Hallo Andreas,

vielleicht noch ein paar Tips zur Solution. Achte unbedingt beim Bau und bei der Auswahl der Komponenten (leichter Antrieb, kleine Zellen)  aufs Gewicht !! Meine Solution war mit ca. 3300 Gramm sehr
kritisch zu fliegen. Schon der Start aus der Hand war immer ein Gewürge.  Bei einem Freund und bei mir hats den Rumpf bei ganz normalen Landungen hinter den Flächen völlig zerbröselt. Dies lag natürlich
auch mit an der notwendigen hohen Landegeschwindigkeit und dem Gewicht.

Ich fliege sie jetzt als reinen Segler. Die Flugeigenschaften sind wirklich spitze. Dank des niedrigeren Gewichts völlig unkritisch. Dem Rumpf traue ich aber nach wie vor nicht so richtig.
Ich glaube an das Leben meines Modells nach der nächsten Landung.


Matthias

Birki

RCLine User

Wohnort: - Randzone nördlicher Polarkreis - Hamburg-

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. September 2002, 12:24

Re: Neuer E-Segler!?


[ok]
Hohoho,

Solution 2.0 ist mein 2. Vorname...
Im Ernst: ich würde Dir eingentlich den Excel Competition2 von Simprop empfehlen. Ist gute 50 Teuro günstiger und macht noch mehr Spass als der S2.0.
Daten S2.0: Gew. 3kg, Antrieb Magic Drive 40-28 4,4:1 (entspricht so ca. dem Kontronik Fun 480-28) an 12x CP1600 pushed und 14x8 Aeronaut LS. Strom bei ca. 37A, zügiger, 4x 45° Steigflug bei 2,5min Laufzeit.

Daten EC2: 2,2m ca. 1,8-1,9 kg Profil und Geometrie identisch mit S2.0, V-LTW. Antrieb ähnlich S2.0 allerdings reichen 8 Zellen. Ich fliege den EC2 mit Fun480-33 4,4:1 an 8x CP1600 pushed und 14x9 Aeronaut
LS. Strom bei ca. 40A, zügiger, 5-6x 75° Steigflug 2,25min Laufzeit.
Schau mal hier: http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000102
Ansonsten findest Du bei RCL und RCN mit der Suchemaschine genug zu diesen Themen.

7

Montag, 9. September 2002, 14:58

Re: Neuer E-Segler!?


Hallo,

der EC2 kommt für mich leider nicht in Frage, da der ein V-Leitwerk hat...
Da wird ja dann noch ein Mischer benötigt..

Und meine gute alte F-14 [ok] ist schon komplett ausgereizt [dumm]..
Trotzdem danke für den Tip!

Danke,
Andreas

okolk

RCLine Neu User

Wohnort: -

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. September 2002, 17:28

Re: Neuer E-Segler!?


Hallo Andreas,

es gibt kleine V-Mix-Kabel, die Du empfaengerseitig anstecken kannst. Gibt's von Graupner und Simprop und sicherlich auch anderen Herstellern. Ich fliege damit voellig problemlos einen Cumulus von Graupner
mit einer FM4014.

Gruesse,
Olaf

Semmelflieger

RCLine User

Wohnort: D-44229 Dortmund

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. September 2002, 13:29

Re: Neuer E-Segler!?


Hallo Andreas,

leider habe ich erst heute Deinen Eintrag gelesen und Du hast ja wohl schon was bestellt. Aber, wenn Du mal eine echte Bastellorgie brauchst, mein Tipp: Elektrovogel von Lenger[ok]

3m Spannweite, ca 2 kg und ein unverwechselbares Outfitt. Aber echt was für Holzwürmer.

Ansonsten viel Spaß mit dem Flieger, den Du Dir jetzt bestellt hast.

Grüße aus'm Ruhrgebiet


Matthias
Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch fliegen kann, so hätte er ihm Flügel gegeben.

10

Mittwoch, 11. September 2002, 17:11

Re: Neuer E-Segler!?


Hi

Ich fliege die S2.0 als reinen Segler mit ca. 2,5kg( musste ca.250g in die nase packen).
Ich habe noch keine Probs mit der Landung und dem Rumpf gehabt( das einzigste sind lackschäden von unserer Landematte, also Abrieb).

Mfg, Patrick

Michael_Tetschke

RCLine User

Wohnort: 76327 Pfinztal

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. September 2002, 17:22

Re: Neuer E-Segler!?


Hi,

hehe, schade das Du schon bestellt hast,
sonst könnt ich Dir noch den ThermikStar Spezial von CHk empfehlen,
das Ding geht einfach super [ok][diablotin]
Nur für Kunstflug ist sie nicht gebaut, das veträgt sie dann doch nicht so gut,
aber für normalen Segelflug und Thermik ist sie mehr als ausreichend, längere Flugzeiten als 1 Stunde sind fast immer drin [diablotin]
Hat ein T-Leitwerk, mit 2,57m Spannweite, wahlweise auch mit Landeklappen [ok]

mfg
Michael
http://tetschke.de [SIZE=1]~~~[/SIZE] meine "Hausseite" :shy:

Birki

RCLine User

Wohnort: - Randzone nördlicher Polarkreis - Hamburg-

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. September 2002, 22:34

Re: Neuer E-Segler!?


[shine]

Genau, mit den V-Mix Kabeln kannst Du den EC2 fliegen. Kauf Dir den absoluten Überflieger...[ok]

matteusel

RCLine Neu User

Wohnort: D-72074 Tübingen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. September 2002, 18:28

Re: Neuer E-Segler!?


Hallo,

ich habe heute meine Soluion 2.0 zum dritten Mal in der Luft gehabt. Alle Landungen waren sauber. Beim Zusammenpacken musste ich feststellen, dass sich die untere Rumpfnaht am Ende des Rumpfes öffnet.
Mal sehen was mein Händler bzw. Simprop dazu sagt.

Matthias
Ich glaube an das Leben meines Modells nach der nächsten Landung.


Matthias