Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RCfly Luzern

RCLine User

  • »RCfly Luzern« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luzern-CH

Beruf: RCfly Luzern

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. März 2006, 18:52

Segler für Thermik

hallo zusammen!

nun hat mich das ganze fliegen auch noch gepackt. ich bin ja schon im buggy verbrenner ziemlich aktiv ;)

nun, ich suche einen elektrosegler für in die thermik, wo man den mot auch ab und zu ausschalten kann wenn der aufwind stimmt. zudem müsste die spannweite an die 2m kommen oder mehr. ich bin ein einsteiger was das fliegen betrifft. klar, ich habe schon viele berichte hier gelesen und bin mir trozdem ziemlich unschlüssig, da teils themen ziemlich zurück ins jahr 2004 gehen. so wie ich hier gelesen habe, macht das sinn gleich mit querruder zu beginnen. sie können ja auch deaktiviert sein, am anfang. da es später wann das ganze mal funzt nochmehr spass macht mit den querrudern. ich habe mich etwas umgesehen, der easyglider ist einer oder der sea gull (ohne querruder) oder der junior sport plus... hmmmm....
ich wäre euch dankbar für ein paar aktuelle tips. die kosten ohne fernsteuerung (habe ich bereits) müssten so um die 200 euro sein.

es grüsst hooch :)
TBS Discovery FPV, Mini H Quad FPV, Mini Hex Spider FPV, FX-61 Phantom FPV, Skywalker V6 FPV, T-Rex 600 ESP, Zoom 450, Blade CX2, Easyglider BL
Meine Luftaufnahme und FPV Bauberichte

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. März 2006, 15:30

Da hast du dir schon gute Flieger für den Anfang ausgewählt. Von Graupner gibt es noch einen fertigen mit 160 cm Spanweite so um die 60€ ohne Querruder. Peso heist der Flieger glaub ich. Der Rest ist Geschmacksfrage.
Franz

RCfly Luzern

RCLine User

  • »RCfly Luzern« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luzern-CH

Beruf: RCfly Luzern

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. März 2006, 17:20

danke! ich habe den easyglider electric inkl. das was man noch alles braucht (regler,servo....) beim gleichen im xbay ersteigert. der preis war echt top, obwohl ich noch mit zollgebühren rechnen muss. bei uns ist das ganze viel teurer. und meiner (händler)in der nähe möchte ich auch nicht unterstützen, der hat mir schon schrott verkauft.
also, sender habe ich den sanwa RD8000, der sollte OK sein.
gruss hooch ;)
TBS Discovery FPV, Mini H Quad FPV, Mini Hex Spider FPV, FX-61 Phantom FPV, Skywalker V6 FPV, T-Rex 600 ESP, Zoom 450, Blade CX2, Easyglider BL
Meine Luftaufnahme und FPV Bauberichte