Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. März 2006, 11:49

Transportschaden

Hallo

Ich habe gerade meinen Robbe Seagull 2000 bekommen den ich bei xbay ersteigert habe der verkäufer meinte er sei ohne mängel. jetzt angekommen merkte ich das es ein 10cm riss in der bespannung der linken tragfläche gibt.

Frage Nr.1 kann man sowas mit theasfilme reperieren ohne neu zu bespannen?

Frage Nr.2 der versand war versichert müsste ich das geld für den flieger von DHL wiederbekommen?

MFG

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. März 2006, 11:56

wenns versicherter versand war, kannst du eine entschädigung bekommen, wenn du nachweisen kannst, dass alles gut und ordnungsgemäß verpackt war.


mit tesa kann man das schon kleben, ich würde aber lieber einen streifen bespannfolie draufkleben.
Gruß Frank!

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. März 2006, 12:17

Naja das flugzeug war in der orginalverpackung verpackt so wie man es beim händler OVP bekommt die orginal schachtel war in so grauem dickem papier gewickelt und zu getapet.

wie hoch ist die entschädigung wie macht man das und wo muss ich mich hinwenden!?

MFG

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. März 2006, 12:27

Mach doch einfach ein Stück Folie drauf und gut ist.
Ich denke es ist nicht der letzte Schaden den der Flieger erleben wird.
Sorry aber wenn Flugzeuge per Post verfrachtet werden, kann man froh sein wenn nur ein kleines Loch entsteht.
Gruss
Pascal

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. März 2006, 12:54

naja daher habe ich auch den versicherten versand gewählt. mal gucken was der verkäufer dazu sagt. den vor dem kauf habe ich extra gefragt ob der flieger mängelfrei sei und diese wurde mir zugesichert daher denke ich das der schaden beim transport endstanden ist. mal gucken ob ich ne entschädigung bekomme.


leider habe ich keine passende bügelfolie und erstgarnicht ein passendes bügeleisen!

aja an manchen stellen hat die folie etwas an haftung verloren kann ich die etwas warm machen mit nem normalen föhn und dann glatsreichen ? würde das ihr wieder etwas mehr halt und festigkeit geben?
»Adrian65« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0079.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adrian65« (3. März 2006, 12:56)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. März 2006, 13:12

nimm ein bügeleisen und bgel die folie wieder fest. aber achtung, bügeleisen nicht zu heiß einstellen. ich würde zum ankleben auf seide stellen und zum schrumpfen lassen der folie (spannen) so richtung baumwolle gehen. aber vorsicht, is von bügeleisen zu bügeleisen unterschiedlich.
Gruß Frank!

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. März 2006, 13:35

mit bügeleisen traue ich michda ned so ran.

habe wie in der bedingungsanleitung einen föhn genommen wie ich festellen muste ist fast die gesamte bespannung nicht mehr richtig fest.

habe mit dem föhn drauf gehalten und es wurde wieder knallfest! einziges problemm auf den rippen entsheen dann so ca. 3mm verzugsstreifen föne ich zu heiss oder zu schnell oder warum passier das? hab jetzt überall solche kleinen streifen die ca.1mm hoch sind.

bitte um hilfe

CrashChris

RCLine User

Wohnort: Schwarzwald, da wo es im Winter weiss ist

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. März 2006, 14:34

Versicherter Versand greift im Regelfall nur bei Verlust, zumindest bei DHL.
Ansonsten ist man verpflichtet bei Erhalt des Paketes dieses auf Beschädigungen zu untersuchen.
Wenn das Paket unbeschädigt, der Inhalt aber kaput ist, war nicht ordentlich verpackt.
Da zahlt dann keine Versicherung.

Glide

RCLine User

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. März 2006, 14:48

Hi,

wegen so kleinen Schäden wüde ich (bzw. werde ich künftig ==[] ) auf die Transportversicherung verzichten.

Meinen ersten Kult habe ich wegen einem Transportschaden zurückgeschickt. Das dauerte monate.
Der zweite war wieder beschädigt (diese unfähigen säcke sind draugfestiegen) und ich warte jetzt schon ca. 6 Monate.

Mein Tipp: Folie drauf und gut is.
Kauf dir ein stückchen weiße Folie, teste an irrgendeinem Holzreststück mit dem Bügeleisen bzw. Fön wie viel Hitze sie verträgt. Dann kann praktisch nix schief gehen.

Andi
Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Je mehr Käse desto weniger Käse?

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. März 2006, 19:33

verkäufer meint es sei ein transport schaden und er werde sich erkunden wies weiter läuft.

mich würde aber immer noch brennen interessieren wie ich die folie straffe bekomme da sie nicht mehr richtig greift und an manchenstellen nicht mehr straff ist.

wen ich mit dem föhn drauf halte dehnt sich die folie erstmal und wirft große wellen wen ich dann weiter drauf halte fängt sie sich an zusammen zu ziehen und wird straff jedoch entshen dann kleine falten 3mm lang und 1mm hoch an den rippen kanten!

wie kann ich das vermeiden und die folie wieder richtig hinbekommen?

11

Samstag, 4. März 2006, 09:31

Hi,

das mit dem Fön ist keine gute Idee, da wird punktuell ziemlich viel Hitze erzeugt wenn man etwas zu nahe daran ist.
Wer bügelt deine Hemden? Vielleicht kannst da ja mal zusehen :).

Ich habe das Bügeleisen nur zum bespannen im Gebrauch, am Anfang auf Seide zum Anbügeln (heften) danach etwas mehr Hitze geben und immer von der Mitte des zu bespannenden Teils nach aussen bügeln.

kauf Dir ein Stück Folie und versuche es erst mal auf einem 3mm Balsabrett.

Gruß
der Bayer

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. März 2006, 15:44

Also noch mal zu schaden!

Ich habe versicherten versand bezahl und eigentlich hat der verkäufer scheisse gebaut in dem er den flieger nicht besser verpackt hatte.


könnt ich theoretisch vom (privat) verkäufer eine preisminderung verlangen?


MFG

13

Sonntag, 5. März 2006, 18:03

Hi,

hast du jeden Cent so nötig. Setze doch einfach einen Folienflicken drauf.
Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Dieckmann« (5. März 2006, 18:03)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. März 2006, 18:07

kannste mal probieren, mit der preisminderung, aber du musst nachweisen können, dass der schaden vom transport kommt. da du jetzt aber schon drauf rumgefönt hast, ist das alles etwas schwieriger....
Gruß Frank!

15

Sonntag, 5. März 2006, 18:08

Genauso sehe ich es auch
Uwe

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 5. März 2006, 20:48

nein ich habe auf der andern seite bzw. auf dem andern flügelhelfte geföhnt um der folie mehr spannung zu verleihen.

die tragfläche bzw. die helfte wo der riss ist ist unebrührt von mir!


naja ob ich jeden cent brauche weiss ich nicht bin aber auch nur ein armer Azubi der versucht sein hobby zu finanzieren.

Hab nen KOD, Serpent Vector, 2 EPP Nuris, 1 Segler... da kann man jedes geld gebrauchen was man bekommt für sein hobby. selbst wen ich nur 20 EUR bekommen sollte so wäre es schon ein neuer Akku mehr für den Flieger...

17

Sonntag, 5. März 2006, 20:48

Zitat

Original von Adrian65
Also noch mal zu schaden!

Ich habe versicherten versand bezahl und eigentlich hat der verkäufer scheisse gebaut in dem er den flieger nicht besser verpackt hatte.


könnt ich theoretisch vom (privat) verkäufer eine preisminderung verlangen?


MFG


Du behauptest der VK hat Mist gebaut, wie kommst denn darauf? Villeicht hat auch der Frachtführer Essig gebaut..... Wenn eine Kartonage mit 19,99kg auf deinen Fliegerkarton raufbrezelt hilft eh nur ein Sarkophag, der kostet dann wiederum ein Vermögen, was dir sicherlich wiederum zu teuer ist.

Mensch was habt ihr nur alle, du machst dir inne Hose wegen dem kleinen Loch, ein anderer hier dreht ab wegen einem Verpackungsflieger der derfekt war, wenn ihr alle so kleinkarriert seit holt eure Modelle persönlich ab.

Wäre der Rumpf dahin, die Fläche wirklich beschädigt oder würden Teile fehlen könnte man das voll und ganz verstehen.

Ein gewisses Risiko ist immer bei Warenversand, einige % gehen verschütt oder werden beschädigt. Da sind Menschen am Werk, da passieren Fehler. Zudem, wie willst du den Schaden beziffern? Soll dir der Frachtführer die 25cm² Folie ersetzen? :D

Mach nen Flicken drauf und fliege das Teil, pass nur beim Landen auf, nicht dass der Flieger eine Macke ab bekommt...... :no:
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. März 2006, 17:27

Wen dann müsste man mir die gesamte rolle bespannfolie bezahlen ca. 25EUR den man bekommt bei mir zumindest keine kleinen stücke nur rollen von c. 2m

auserdem wäre es so als wen du dir nen neuen wagen beim BMW händler bestellst bei der auslieferung bemerkst du auf einmal das ein spiegel abgetreten ist mal gucken ob du dann dir sagst egal ich kaufe mir nen neuen spiegel und montiere ihn persöhnlich und fahre die kiste eben. :shy:

Kamikazemoench

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Montag, 6. März 2006, 17:37

Ich denke, der Verkäufer muss in solch einem Fall nachbessern. Angemessen wäre sicherlich das Nachsenden der benötigten Folie oder die Kostenerstattung derselben. Und wenn der Verkäufer, von dem man die Folie bezieht nur eine Mindestmänge abgibt, dann auch den Preis dafür.
(aber 25 € is nun wirklich übertrieben)
Bück dich Fee! Wunsch ist Wunsch!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kamikazemoench« (6. März 2006, 17:53)


pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

20

Montag, 6. März 2006, 18:35

Hi Adrian,

wie groß ist denn das "Loch"? Nur zwischen zwei Rippen oder größer? Kannst Du davon ein brauchbares Bild machen?

Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS