Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. März 2006, 23:05

E-Micro Floh mit BL-Motor

Hi *,

eigentlich sollte es ein ganz anderer Flieger werden, aber heute hat mich in Sinsheim ein "großer Micro Floh" in der E-Version so sehr angelacht, ich musste ihn einfach mitnehmen.
Eigentlich soll ein Speed 400 rein, aber ein Brushless würde mir besser gefallen. Hat jemand so etwas schon gemacht und wenn ja, was für ein BL-Motor habt ihr eingesetzt?

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Elias Weisskopf

RCLine User

Wohnort: Schweiz: Fehraltorf, Zürich

Beruf: Lernender

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. März 2006, 13:13

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hallo Peter

Mein Kollege hat hat ein Modell in dieser Grössen- und Gewichtsklasse..er hat nen Axi 2208 mit 3s 700er Lipos drin..das teil geht locker senkrecht :evil:
Ich hab übrigens genau das gleiche Modell gekauft..einfach in der Seglerversion..wie lenkst du das V-Leitwerk an?

Gruss Elias :w
:ok: Macht den Elektros+Seglern!:ok:

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. März 2006, 14:20

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hi Elias,

den Axi bekommt man leider nicht direkt rein, dazu ist die Schnauze zu eng. Man könnte zwar sicherlich mit Fernwelle und Co arbeiten, aber man muss es ja nicht wirklich übertreiben.
Für die Anlenkung vom V-Leitwerk werde ich wahrscheinlich "Draht im Kunststoffröhrchen" verwenden. Vorne und hinten kann man das Kunststoffröhrchen gut ankleben und in der Mitte wird das ganze dann durch etwas Schaumstoff an der Position gehalten. Ob man ein oder zwei Schaumstoffknäuls braucht muss ich noch ausprobieren.
Bei den Servos für die Querruder schwanke ich noch zwischen den Hitec 50 (die passen sehr gut, haben aber wohl etwas zuwenig Kraft) und den Hitec HS 55 (oder HS56). Was willst Du denn für Servos einsetzen?

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Elias Weisskopf

RCLine User

Wohnort: Schweiz: Fehraltorf, Zürich

Beruf: Lernender

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. März 2006, 08:06

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hallo Peter

Ach so..ja dann musst du fast nen kleinen Getriebe-Bl reintun. Ich glaube ich habe meine Frage ein bisschen falsch gestellt. :shy: Ich meinte hinten beim V-Leitwerk wie du das mit den Ruderhörner löst, mit normalen geht's nicht den die kommen nicht (um die Ecke) in den Rumpf rein...
Ich verwende warscheindlich Waypoint 060BB Servos.
Hier die Daten davon:
Technische Daten:
22mmx10mmx23mm
6,6 Gramm
0,10 sek/60°
1,0 kg/cm
(alle Werte bei 4,8V)

Was meinst du, reichen die aus?

Gruss Elias :w
»Elias Weisskopf« hat folgendes Bild angehängt:
  • waypoint.jpg
:ok: Macht den Elektros+Seglern!:ok:

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. März 2006, 09:42

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hi Elias,

Zitat

Original von Elias Weisskopf
Ach so..ja dann musst du fast nen kleinen Getriebe-Bl reintun.

es wird wohl ein FlyWare 220/12-1800 werden.

Zitat


Ich meinte hinten beim V-Leitwerk wie du das mit den Ruderhörner löst, mit normalen geht's nicht den die kommen nicht (um die Ecke) in den Rumpf rein...
laut Anleitung sollen es ganz normale Graupner Ruderhörner sein ...
Wenn das nicht geht könnte man auch über eine Anlenkung mit Kugelkopf oder über "selbst geschnittzen" Ruderhörner aus Sperrholz nachdenken. Aber so weit bin ich nicht noch nicht.

Zitat


Ich verwende warscheindlich Waypoint 060BB Servos.

Ist ne spannende Frage ob die reichen. 1999 wurde der Floh ja von der FMT getestet, da waren Cirrus 20BB Servos drin (Drehmoment von 14oz-in, also ungefähr 10Ncm). Vom Prinzip her sollten sie also reichen.

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. März 2006, 11:58

Hi Elias,

was für Ruderhörner willst Du denn nehmen. So auf den ersten Blick sollten ganz normale für V-Leitwerke passen.

Man liest sich
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. März 2006, 21:23

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hi Elias,

Zitat

Original von Elias Weisskopf
Hallo Peter

Ach so..ja dann musst du fast nen kleinen Getriebe-Bl reintun. Ich glaube ich habe meine Frage ein bisschen falsch gestellt. :shy: Ich meinte hinten beim V-Leitwerk wie du das mit den Ruderhörner löst, mit normalen geht's nicht den die kommen nicht (um die Ecke) in den Rumpf rein...

wie läufts denn bei Dir mit dem Bau so?

Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Elias Weisskopf

RCLine User

Wohnort: Schweiz: Fehraltorf, Zürich

Beruf: Lernender

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. April 2006, 09:52

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hallo Peter

Habe dieses Wochenende endlich wieder mal ein bisschen Zeit gefunden an meinem Micro-Floh zu arbeiten :D
Den Flügel habe ich gestern Abend noch fertig geschafft---meine Anlenkungen sind absolut spielfrei--juhuu :tongue:
Heute mache ich mich an den Rumpf...das könnte noch kompliziert werden..hast du jetzt das V-Leitwerk schon angelenkt? Und hast du dich scho für eine BL-Motor entschieden? Ich überlege mir gerade, eine zweiten Elektro-Rumpf zu bauen...

Gruss Elias :w
:ok: Macht den Elektros+Seglern!:ok:

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. April 2006, 08:34

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hi,

Zitat

Original von Elias Weisskopf
Hallo Peter

Habe dieses Wochenende endlich wieder mal ein bisschen Zeit gefunden an meinem Micro-Floh zu arbeiten :D
Den Flügel habe ich gestern Abend noch fertig geschafft---meine Anlenkungen sind absolut spielfrei--juhuu :tongue:

Meine Tragflächen sind auch schon fertig, war alles ganz easy.

Zitat


Heute mache ich mich an den Rumpf...das könnte noch kompliziert werden..hast du jetzt das V-Leitwerk schon angelenkt?

Die Schubstangen sind drin, sogar sehr leichtgämgig. Jetzt muss ich nur noch die Anlenkung vorne einigermaßen sauber hibnbekokommen, ist halt schweine eng ...

Zitat


Und hast du dich scho für eine BL-Motor entschieden? Ich überlege mir gerade, eine zweiten Elektro-Rumpf zu bauen...

Es ist der flyware geworden.

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Elias Weisskopf

RCLine User

Wohnort: Schweiz: Fehraltorf, Zürich

Beruf: Lernender

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. April 2006, 11:32

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hallo Peter

Was hast du beim V-Leitwerk für Ruderhörner genommen? Hast du Fotos vom angelenkten V-Leitwerk?

Gruss Elias :w
:ok: Macht den Elektros+Seglern!:ok:

pstoehr

RCLine User

  • »pstoehr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. April 2006, 15:47

RE: E-Micro Floh mit BL-Motor

Hi Elias,

ich von Graupner die Ruderhörner für V-Leitwerke verwendet und etwas klein-gedremelt.

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS