Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. Juni 2002, 09:48

Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


Hallo Leute!

Ich habe mit dem Graupner Thermik-Sport das Fliegen gelernt.
Jetzt möchte ich einen handlichen Segler in der 2 bis 3m Klasse.
Er sollte kein Hotliner sein. Einfach ein gutmütiger Querrudersegler
mit einem E-Motor, um vom Absaufen geschützt zu sein. Ich fliege in Tirol,
da sollte er auch vom Berg aus geflogen werden können.
Der Flieger sollte handlich sein, so weit als möglich fertig gebaut und
halbwegs stabil sein.
Kann mir wer einen Tip geben, wo ich so ein Fliegerle bestellen kann oder
hat vielleicht jemand so ein Gerät zu verkaufen?
Würde mich freuen, wenn mir wer weiterhelfen kann.

2

Sonntag, 23. Juni 2002, 12:18

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


Zugegeben ich kenne und habe ihn nicht jedoch denke ich er könte was sein (grade weil er fast fertig ist :) schau ihn dir einfach mal an....
ich denke den kann man auch etwas schneller fliegen wenn man will

zu kaufen gibt's ihn hier:
http://www.staufenbiel.com         (5te Seite der flugmodelle)

und hier ein Test des Fliegers:
http://www.rc-segelmodell.de/tests/raven.html

ausserdem denke ich dass der preis für ein fertig modell nicht schlecht ist.


Gruss

RST2300

JayPi

RCLine User

Wohnort: Luebeck

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Juni 2002, 18:34

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


moin christian,

schau dir mal den elipsoid von staufenbiel an. ist sehr preiswert, sehr gut gefertigt und hat ein tolles flugbild. als einsteigersegler fuer den querruderbetrieb sehr zu empfehlen.

http://cgi.staufenbiel.com/cgi-bin/shop/artikel.php?ktg=29&show=44
http://www.rc-segelmodell.de/tests/elipsoid.html
http://mitglied.lycos.de/WHeinz_EModellflug/elipsoidflug.html
http://www.fmsg-alling.de/ELIPSOID.htm


gruss,
joergLetzte Änderung: Joerg Paysen - 23.06.02 18:34:45

Michael_Tetschke

RCLine User

Wohnort: 76327 Pfinztal

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Juni 2002, 00:57

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


Hi Christian,

da gibt es viele, wobei ich wohl den Silent Dream oder den Organic von FVK vorziehen würde, die sollen sehr stabil und sehr gutmütig unterwegs sein [ok]
Sind auch von sehr guter Qualtität und doch schon recht weit fortgeschritten im Bau, nur noch RC-Anlage rein und schon kanns losgehen [ok]
Oder schau Dir mal den ThermikStar von CHK an, ist im Prinzip auch sehr stabil, nur eine etwas "wakelige" Flächenohrenbefestigung trübt das Bild, die aber mit Tesa, auch noch bei Windstärke
5 hält [diablotin]
Der Flieger ist absolut handzahm und will kaum noch runterkommen. [ok]
Weiterhin kann man den Flieger so weit fertigen lassen (von CHK ;)) das man nur noch den Akku einsetzten muß und schon kanns losegehen. [ok]
Ich kann das nur empfehlen, da ich meinen ThermikStar auch soweit vorfertigen gelassen habe und die Arbeiten wurden absolut professionell und mit voller Zufriedenheit ausgeführt. [Heiligenschein]

mfg
Michael
http://tetschke.de [SIZE=1]~~~[/SIZE] meine "Hausseite" :shy:

Star2002

RCLine User

Wohnort: D- Mönchengladbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Juni 2002, 12:06

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


Ich kann Dir auch zum Raven raten ! Ich ahb ihn auch und muss sagen dass der sich herrvorragend langsam seglet aber auch eine schnelle abwärtspassage hält er durch !!!
Ein schöner urlaubsflieger !

Birki

RCLine User

Wohnort: - Randzone nördlicher Polarkreis - Hamburg-

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Juni 2002, 21:40

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


[shine]
Simprops "Excel Competition 2".
2,2m und 1,8kg inkl 8Zellen 1600 Flight und Fun480/33.
Von beschaulich bis fast zornig macht sie alles mit und hält das auch aus!
Fertig bebügelt für schlappe 230 Teuro.

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Juli 2002, 15:33

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


vielleicht schaust mal hier vorbei:

http://www.smg-gerten.de/

jedemenge Flieger, alle sehr günstig und gute Flugeigenschaften..

aschi1711

RCLine User

Wohnort: -München

Beruf: -kameramann

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Juli 2002, 22:34

Re: Segler, der sich gemütlich fliegen läßt und E-Motor hat


hi, ich hab mir gerade den raven angeschaut. bei staufenbiel bin ich vermehrt auf billigste plastigruempfe gestossen, die weich sind einmal eingeknickt nicht mehr stabil das schwaenzchen halten, der motortraeger
beim ersten aufprall aus seinen kleinen schraeubchen springt und nicht mehr sauber zu befestigen ist. dieser kunstoff zeichnet sich dadurch aus, dass er mit nix zu kleben ist.
also wenn ich ehrlcih bin, ich rate von allen diesen fliegern ab. ich denke guten holz- oder gfk rumpf sollte sein. ein paar mark mehr zwar, aber dann wenigstens nix rausgeschmisssen.

mein tipp noch zum billigen motorsegler mit genialen termikeigenschaften.
querruder 1,80 m youngster von Frankenmodellbau (kanpp ueber 100?). bestueckt mit cosmotech 4,5:1 getriebe und speed 480 (bei hoellein fuer ca.70?)und 8 zellen 500AR ergibt das ein abfluggewicht von unter
900g. bin begeistert.
gruss andreas
http://www.modellsegeln.net