Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fasthufi

RCLine Neu User

  • »Fasthufi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Arzt, Kardiologe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. März 2002, 12:27

3,8 m Segler nur mit Seitenruder


Hallo,

ich baue nach einem alten Bauplan einen Motorsegler mit 3,8 m Spannweite. Die Steuerung ist nur über SLW und HLW geplant. Die V-Form ist relativ groß. Funktioniert die Zweiachssteuerung bei so großen
Spannweiten trotzdem?

Gruß,

Günter

speed_chris

RCLine User

Wohnort: D-79110 Freiburg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. März 2002, 12:33

Re: 3,8 m  Segler nur mit Seitenruder


Hallo Günter

funktionieren tut das schon, wurde bei F3j am Anfang auch gemacht. Die Modelle sind aber sehr träge. Ich würde auf jeden fall Querruder einbauen, so viel aufwand ist das ja nicht.

gruss Chris
Suche Bilder. Pläne, einfach alles über die SG 38

scharf

RCLine User

Wohnort: D-99444 Saalborn

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. März 2002, 19:34

Re: 3,8 m  Segler nur mit Seitenruder


Hallo Günter!

Querruder sind im jedem Fall angebracht.
Wenn Du am Hang fliegen willst , ist die Wendigkeit mit QR anzustreben!!!
Selbst beim "gemütlichen Thermikfliegen" komme ich mit dem QR (+ SR) blitzschnell in die Blase, wenn ich eine vermute.
Also lass Dich für QR überreden.:)
Es grüßt der fliegende Burkhard.

Thomas_Hoffmann

RCLine User

Wohnort: CH-5273 Oberhofen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. März 2002, 22:37

Re: 3,8 m  Segler nur mit Seitenruder


Hallo Günter

Um deine Frage zu beantworten: Wenn genügend V-Form vorhanden ist (ca. ab 6°), sollte es keine Probleme geben. Meine Nimbus 3 mit über 6m fliegt problemlos nur mit Seite und Höhe, da kein negatives Wendemoment
den Kurvenflug stört. Die Wendigkeit ist natürlich nicht berauschend, aber bei einem sehr langsamen Modell ist das auch nicht nötig.

Gruss Thomas