Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. April 2006, 08:57

Big Excel...reicht das BEC?

Hallo,

ich habe vor in meinem Big Excel einen Jazz 80-6-18 mit 3S1P Lipo zu verbauen.
Jetzt hat der Jazz 4A BEC, da müßte ich doch locker 6 Servos mit versorgen können oder? Zumal ja die Wölbklabben nur bei der Landung(Butterfly) richtig eingesetzt werden...oder leichte Thermikstellung.
Was denkt ihr, reicht das BEC locker aus, oder muß man da doch noch was machen??
Grüße, Axel
Gruß, Axel

"Fliegt in 49406"

Big Excel
FunJet
Twinstar2
T-Rex 500 CF
Henseleit MP-E
Logo 600 V-Stabi

2000Wolf

RCLine User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. April 2006, 11:07

Das mit dem 4 A BEC klingt doch gut.

Nachdem Kontronik damit massiv wirbt, würde ich die Jungs mal anrufen, vorher würde ich allerdings den Motorstrom noch messen, den wollen die vermutlich auch wissen...

Welche Ströme fliessen ohne eingeschalteten Antrieb, wenn Du ein, zwei Ruder "etwas" festhältst und mit den Knüppeln rührst?
Gruß Ulrich
______________

*** Es ist erstaunlich, wie stabil Modelle fliegen, wenn der Pilot (z. B. ich :dumm: ) nicht störend eingreift! ***

Kassi

RCLine User

Wohnort: Middelfrangen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. April 2006, 11:25

RE: Big Excel...reicht das BEC?

ein klares Jain...
es kann klappen muß aber auf dauer nicht....
bei 6 digi servos würde ich es auf keinen fall machen
auch bei 6 normalen würde ich es nicht mehr machen...
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Belustigung der Leser

Und
JA ICH HABE DIE SUCHE BENUTZT......

4

Freitag, 14. April 2006, 11:47

RE: Big Excel...reicht das BEC?

Zitat

Original von Kassi
ein klares Jain...
es kann klappen muß aber auf dauer nicht....
bei 6 digi servos würde ich es auf keinen fall machen
auch bei 6 normalen würde ich es nicht mehr machen...


Achja und warum würdest du es NICHT mehr machen. Eine Begründung würde deine Aussage die offensichtlich auf Erfahrungswerten beruht(??) doch etwas weniger verallgemeinern.

Ich selber benutze in einem 2m 4K Modell mit 6 analog Servos (4*HS 85MG, 2* D60) einen Jazz 55-6-18 an 10 Zellen. Absolut problemlos bis dato.
Man beachte dass es Unterschiede der beiden BEC Systeme 55er Jazz vs 80er Jazz gibt.
Ich gebe zu bei Digiservos hätte ich ggf auch Bauchweh, von Digis wissen wir ja aber nichts... ;)

@ Axel
Bei RcN wurde darüber schon sehr viel getippt...... Im BE ist ja genügend Platz, solltest du Bedenken haben so empfehle ich dir einen "Angstaccu". Entweder den Pluspol strippen und den Jazz als "Opto" nutzen oder den GELADENEN Accu als eine Art "Doppelstromsystem" einsetzen.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

5

Freitag, 14. April 2006, 11:49

Sind alles Analoge Servos, und beim Segeln werden die Servos ja auch nicht wirklich gequält, ich denke ich versuche es einfach mal :)
Aber vorsichtshalber rufe ich bei Kontronik an, mal hören was die Jungs dazu sagen.
Mein Motor soll nicht mehr als 40A ziehen, also bleibt der Regler was das angeht schön kühl.
Gruß, Axel

"Fliegt in 49406"

Big Excel
FunJet
Twinstar2
T-Rex 500 CF
Henseleit MP-E
Logo 600 V-Stabi

Kassi

RCLine User

Wohnort: Middelfrangen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. April 2006, 13:33

RE: Big Excel...reicht das BEC?

Zitat

Original von Ralfi

Zitat

Original von Kassi
Achja und warum würdest du es NICHT mehr machen. Eine Begründung würde deine Aussage die offensichtlich auf Erfahrungswerten beruht(??) doch etwas weniger verallgemeinern.


Das mehr bezieht sich auf die 6 servos...mit 4 kein thema..
4 ampere vom hersteller sind meist sehr optimistisch angegeben...

und bei einem anruf werden sie nieee nein sagen 6 servos (analog) gehen nicht

ich würde es NICHT machen..

und wenn...
ein 300er pufferakku kann ein modell retten, falls das bec abraucht..
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Belustigung der Leser

Und
JA ICH HABE DIE SUCHE BENUTZT......

Hanspeer

RCLine User

Wohnort: 31848 Bad Münder

Beruf: Industriemeister

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. April 2006, 14:12

Hallo ,

mein BE ist nun auch flugfertig :nuts: Das ganze Modell hat nun knapp 1000€ flugfertig gekostet .
In der Preislage mache ich keine Versuche mehr :no:

Bei mir ist ein Empfänger akku mit dabei :ok:

So long Gruß Hans

8

Freitag, 14. April 2006, 14:35

Tjo so gesehn...in punkto Sicherheit hast du mit dem Pufferakku
natürlich recht.
Gruß, Axel

"Fliegt in 49406"

Big Excel
FunJet
Twinstar2
T-Rex 500 CF
Henseleit MP-E
Logo 600 V-Stabi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GERMANICVS« (14. April 2006, 21:48)