Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:42

Thermikbooster von FO-Modellsport

Hallöchen zusammen,

Nachdem ich mich der Such-Funktion in diesem Forum bedient und nichts gefunden habe, möchte ich meine Anfrage hier platzieren.

Die Firma FO-Modellsport für seit kurzem den Thermikbooster im Programm (http://www.fo-modellsport.gmxhome.de/Thermikbooster.htm, EUR 159.00). Bei diesem Angebot scheint ja sehr viel dabei zu sein. Kennt jemand diese Firma und/oder das Modell? An weiteren Informationen zu diesem Modell wäre ich sehr interessiert :)

Grüessli,

Richi

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:48

RE: Thermikbooster von FO-Modellsport

kauf dir nen easy glider electric.. hähä

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:50

Danke für den Tipp :)

Zum EasyGlider habe ich schon sehr viel gelesen und ich finde das Modell toll. Allerdings würde mich auch interessieren, wie es mit dem Thermikbooster aussieht, da mich Holz mehr reizt als Elapor oder Depron :)

axman

RCLine User

Beruf: Elektroingenieur

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Juni 2006, 22:19

Hallo,

wenn ich mich nicht täusche gab es den Flieger lange bei Ihbähh angeboten. Es ist ein Zweiachsmodell. Aber vielleicht ist das für Dich ok.

Gruss

Axell

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Juni 2006, 08:05

Hallo Axel,

Danke für die Info. Habe kurz nach dem erstellen dieses Threads auch gesehen, dass es sich beim Thermikbooster um ein 2-Achs-Modell handelt.

Im Moment bin ich ein bisschen am Rumschauen nach einem Modell das relativ schnell aufgebaut ist, einen Elektromotor hat und ich nach Feierabend auf ner Wiese werfen kann um einen entspannten Flug zu geniessen. Momentan sieht es so aus, als würde der EasyGlider electric diese Anforderungen am Besten erfüllen, da ich eher auf ein 3-Achs-Modell tendiere. Trotzdem interessiert mich aber auch der Thermikbooster, da er sehr günstig ist und aus Holz gebaut ist, was mir ein bisschen lieber ist als Elapor ;)

Grüessli,

Richi

lohmy

RCLine User

Wohnort: c.a. 50km östlich von München

Beruf: Realschüler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Juni 2006, 10:30

Hallo,
bei der mikrigen V-Form ist er aber schon über Querruder und Höhe gesteuert, oder?

Burn-y

RCLine User

Wohnort: nähe Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker FR Systemintegration

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Juni 2006, 10:44

Der Thermikbooster ist nur über Höhe Seite gesteuert.

Lauf FO-Modellsport soll er aber ganz schnell und leicht auf Querruder umgebaut werden können.

Für den Preis...man man... da bin ich auch stark am überlegen....

Weiß jemand was da für n Profil drauf ist? Und was der Ding wiegt? Welcher Motor/Regler/Akku ist dabei? Was für Servos sind verbaut?


Benny


www.freeeks.de
Signatur? Ich weiß gar nicht wie man das spielt..!?

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Juni 2006, 11:06

Zitat

Original von Burn-y
Lauf FO-Modellsport soll er aber ganz schnell und leicht auf Querruder umgebaut werden können.


Wo hast du das gelesen? Denn dies würde den Thermikbooster sehr interessant machen :)

Burn-y

RCLine User

Wohnort: nähe Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker FR Systemintegration

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Juni 2006, 11:37

Das habe ich in der email gelesen die ich von herrn Forschner bekommen habe.. :D

Ich werde ihm jetzt noch mal eine email bezüglich meiner Fragen weiter oben schreiben...
Signatur? Ich weiß gar nicht wie man das spielt..!?

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Juni 2006, 11:41

Kannst du ihn vielleicht auch noch nach weiteren Bildern fragen :) ?

Burn-y

RCLine User

Wohnort: nähe Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker FR Systemintegration

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Juni 2006, 12:46

jup, hab ich gemacht...
Signatur? Ich weiß gar nicht wie man das spielt..!?

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Juni 2006, 12:53

Super, danke :)

Burn-y

RCLine User

Wohnort: nähe Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker FR Systemintegration

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Juni 2006, 14:01

Und hier die Antwort (der is echt fix!):

· Profibauweise (Gewichtsersparnis durch teilbeplankte Tragflächenkonstruktion aus Balsaholz,
· die dank des raffinierten Rippenprofils zu keinem Strömungsabriss führt)
· Ideale Thermik-Konstruktion
· Exakte und saubere Verarbeitung dank CNC-Fertigung
· Schnelle und einfache Montage durch Konstruktionshilfen
· Steuerung durch Seiten-, Höhenanlenkungen
· Breite, vollbeplankte und somit äußerst stabile Höhen- und Seitenruder
· Enorme Bauhilfe durch einfache Fixierung des Seitenruders
· Inklusive 600er Mabuchi-Motor, 50A Regler und 2 Standardservos
zum Profil: gerade Unterseite (Clark Y)
Akkus: Nicd 8 Zellen 1800 mAh
Bespannt mit hochwertiger ORACOVER-Bügelfolie



Hm..naja... kein Strömungsabriss....*hüstel* ;)
Signatur? Ich weiß gar nicht wie man das spielt..!?

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Juni 2006, 14:07

Hm, das Angebot klingt echt interessant! Allerdings habe ich mir angewöhnt, bevor ich was kaufe Berichte von Käufern zu suchen und lesen ;)

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Juni 2006, 14:07

clark Y für an segler?! hähä..
des mitm strömungsabriss hat mir auch gfallen! haahaha

16

Mittwoch, 14. Juni 2006, 14:51

ich geb rikimountain recht, wie soll das modell keinen strömungsabriss bekommen? :D :D

"Enorme Bauhilfe durch einfache Fixierung des Seitenruders": ok :D
"Steuerung durch Seiten-, Höhenanlenkungen" find ich auch einen richtig humorvollen satz :evil:

wurde dir eventuell einfach der (scheinbar schlecht übersetzte) produkttext geschickt?^^

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. Juni 2006, 15:24

wenn du was aus holz willst, dann schau dich beim himmlischen höllein um!
ich hab zb. mal den callistic ghabt.. (glaub aber nicht das richtige für dich..)
super bausatz! und teuere servos brauchst da auch net reintun!

Connie-Fan

RCLine User

  • »Connie-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. Juni 2006, 15:45

Herzlichen Dank für den Tipp! Ein tolles Modell! Wie du allerdings richtig vermutest nicht ganz das Richtige (Bausatz statt ARF ;) ).

lohmy

RCLine User

Wohnort: c.a. 50km östlich von München

Beruf: Realschüler

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. Juni 2006, 16:12

Zitat

clark Y für an segler?! hähä..

für einen Segler, der auf Thermikfliegen getrimmt ist, ist das Clark-Y Profil vermutlich immer noch das Profil, dass sich am besten eignet...
[SIZE=1]Aber die Modellbauindustrie scheint ja einige ganzschön im griff zu haben fällt mir immer öfter auf, hehe. :D[/SIZE]

Burn-y

RCLine User

Wohnort: nähe Gifhorn/Wolfsburg/Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker FR Systemintegration

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. Juni 2006, 16:42

@Flo Clark Y ist eigentlich für einen Segler überhaupt nicht gut geeignet! Bei diesem Profil gibt es nämlich genauso wie bei anderen Profilen einen Strömungsabriss. Nur bei Clark Y erkennt man ihn nicht wirklich. Das kostet Enorm Leistung. Für Anfänger ist es aber ganz nett weil halt unkritisch. Fliegt halt auch völlig überzogen noch annehmbar...

@riki
Du mußt bedenken das du hier für 159€ einen fertig gebauten Flieger inkl. Antrieb, Regler, Servos und 2 Akkupacks bekommst! Da nehme ich die "lustige" Anleitung gerne für in Kauf... :D

Benny


www.freeeks.de
Signatur? Ich weiß gar nicht wie man das spielt..!?