Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Juni 2006, 21:49

Excel 3 oder Elektro-Starling

Hallo,

ich will mir einen neuen E-Segler mit einer Spannweite von etwa 2 Metern kaufen, der recht vielseitig eingesetzt werden soll. Im Finale stehen der Elektro-Starling von ed-Modellbau und der Excel 3 von Simprop, da beide unter der Marke von 300,- EUR bleiben (mein Traummodell wäre sonst eine Ellipse V2).

Mein Problem:
Ich hatte noch nie ein Modell aus Voll-Gfk und kann nicht beurteilen, ob diese wirklich so empfindlich sind, wie immer berichtet wird. Für den E-Starling würde mein vorhandener BL Getriebe-Antrieb ausreichen - für den Excel 3 wäre er zu schwach und es kämen somit etwa 200,- EUR für den Antrieb dazu.

Der schwerere Excel 3 bekommt recht gute Kritiken und hat beplankte Styroflächen die sehr stabil sein sollen. Auch der Rumpf steckt wohl einiges weg. Dafür soll der E-Starling besser in der Thermik sein.

Was tun? Wer hat "gute Ratschläge" und kann mir die Entscheidung erleichtern? Kennt vielleicht jemand beide Modelle und kann darüber berichten?

Danke und Gruß
Tom

E-Starling: http://www.ed-modellbau.de/pd1657860597.…L}&categoryId=3

2

Montag, 10. Juli 2006, 21:59

RE: Excel 3 oder Elektro-Starling

hallo tom.

in irgendeiner fmt ausgabe der letzten 18monate war ein test div 4klappensegler. auch der starling als segler war dabei, der hatte damals mit fast den besten testergebnissen abgeschlossen. ich habe auch schon den e-starling, oder auch den ec3 ins auge gefasst, aber wenn dein antrieb in den starling passt, machst du bei einem preis von 279,-- (starling), zu 259,-- (ec3) nix verkehrt.

gruß

thorsten

3

Donnerstag, 13. Juli 2006, 00:21

Hallo Thorsten,

ich habe mich jetzt für den Excel C 3 entschieden. Dazu habe ich mir das Kontronik 501 und einen 3200er LiPo bestellt - man(n) gönnt sich ja sonst nix :)

Den Test aus der FMT kenne ich, dadurch bin ich auf den E-Starling aufmerksam geworden. Letztlich haben die vielen positiven Äußerungen zur Entscheidung für den Excel geführt.

Gruß
Tom

markus_13

RCLine User

Wohnort: ÖSTERREICH, Marchtrenk

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juli 2006, 23:44

hey tom!

du hast mit den excel comp. 3 sicher einen guten kauf gemacht

kollege von mir fliegt ihn mit fun 500 und 10 zellen 4/5 2200 nimh, geht knapp senkrecht ;)

aber bei der landung schieben die 10 zellen ganz schön, hat nen ganz schönen speed drauf, trotz hochgestellter querruder.
Grüße aus Österreich
Markus

__________________________________________
fliegt nicht, gibts nicht