Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 1. August 2006, 13:19

die Plastikhaube ist das Gleiche Zeugs wie beim Gemini, stell das teil ne Stunde in die Sonne, dann erkennst du die "Vorteile" :evil:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

stein

RCLine User

  • »stein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 1. August 2006, 13:25

HI Christian !

Nee, das ist nicht eine Plastikhaube. Es ist eine Haube, die identisch mit der MPX Haube ist und man hat mit Kontaktkleber oder was ähnlichem die Plastikabdeckung aufgeklebt. Wenn Du das Plastik abziehst, hast Du eine Haube wie der EG.

Noch mal, ich habe viele MPX Produkte, mit denen ich absolut zufrieden bin. Und ich habe auch schon oft den EG geflogen, als Segler hinter einem Schleppmodell oder als Elektro. Ich habe keinerlei Präferenzen zu Robbe, fand nur mal interessant, dass es jetzt eine Alternative gibt.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (1. August 2006, 13:28)


dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 1. August 2006, 13:27

@ Chrtistian: Der Funliner ist eine Partenavia ohne Fahrwerk. Diese wiederum basierte vor Jahren sicher auf der Idee des alten TwinStar, ist aber eine völlig eigenständige Entwicklung. Der Funliner ist damit aus meiner Sicht eine völlige Eigenentwicklung von Freescale und in keinster Weise eine Kopie des TS oder TS2.

@ Hans-Willi: Ich dachte die ganze Zeit, dass die speziellen Kunststoffteile, die Mpx entwickelt und verwendet, den Modellen einen gewissen Kopierschutz verleihen, zumindest was die Fertigungsdetails anbelangt. Aber offenbar muss ein Unternehmen nur mächtig genug sein, um auch das kopieren zu können. Mich würde mal interessieren, wie Mpx über dieses Modell denkt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das abgestimmt war.

Wer wird künftig noch bereit sein, Entwicklung zu betreiben, wenn selbst die potenten Unternehmen, die sich eigene Entwicklungen leisten könnten, schon unter die Raubkopierer gehen 8(

:shake: Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

stein

RCLine User

  • »stein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 1. August 2006, 13:36

Zitat

Original von dieter w


@ Hans-Willi: Ich dachte die ganze Zeit, dass die speziellen Kunststoffteile, die Mpx entwickelt und verwendet, den Modellen einen gewissen Kopierschutz verleihen, zumindest was die Fertigungsdetails anbelangt. Aber offenbar muss ein Unternehmen nur mächtig genug sein, um auch das kopieren zu können. Mich würde mal interessieren, wie Mpx über dieses Modell denkt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das abgestimmt war.

Wer wird künftig noch bereit sein, Entwicklung zu betreiben, wenn selbst die potenten Unternehmen, die sich eigene Entwicklungen leisten könnten, schon unter die Raubkopierer gehen 8(

:shake: Dieter


Ich schätze mal, dass MPX einer der ersten war, der diesen Baukasten im nächsten Fachhandel gekauft hat :evil:

Aber Spass beiseite, schau Dich mal in anderen Bereichen um, egal ob Automobilindustrie oder Computer oder...oder....oder. Die Kopiererei ist heute schon normal.

Ich persönlich glaube, MPX ist es egal, der Produktzyklus des EG ist sowieso schon sehr weit fortgeschritten (die Marketingleute verstehen, was ich meine), will sagen, MPX hat mit dem Teil schon mehr verdient, als ursprünglich geplant war. Von daher wird es den Mannen von MPX vielleicht schon eine Ehre sein, dass man Ihr Konzept so kopiert hat :tongue:

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (1. August 2006, 13:37)


dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 1. August 2006, 13:44

Da kann ich deine Meinung nicht ganz teilen. Dass der EG seine Kosten bereits gut eingespielt hat, glaube ich auch, aber ich bin sicher, er wird noch sehr lange mit hohen Stückzahlen am Markt vertreten sein. Und das dürfte den Mpxlern dann eigentlich nicht egal sein.

Kann sich eigentlich jemand vorstellen, dass Mpx vielleicht eine Lizenz verkauft hat, weil man den Markt so groß einschätzt, dass man ihn alleine nicht bedienen kann? Oder ist das jetzt zu weit hergeholt?

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

DerDennis

RCLine User

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 1. August 2006, 13:51

Also wenns wirklich eine fast identische Kopie ist würden mich die Hintergründe brennend interessieren, sprich ob das einfach dreist geklaut wurde seitens Robbe oder ob es da eine Art Absprache oder was auch immer gab...

Im ersten Fall wär ich von Robbe arg enttäuscht, denke wenn sich sowas rumspricht ist das nicht grade imagefördernd, ggf. könnte Robbe da mal Stellung nehmen... Denke das interessiert nicht nur mich! :w
Gruß Dennis!

Hangar: leider leer z.Z... ;(

27

Dienstag, 1. August 2006, 13:52

Zitat

Ich persönlich glaube, MPX ist es egal, der Produktzyklus des EG ist sowieso schon sehr weit fortgeschritten (die Marketingleute verstehen, was ich meine), will sagen, MPX hat mit dem Teil schon mehr verdient, als ursprünglich geplant war. Von daher wird es den Mannen von MPX vielleicht schon eine Ehre sein, dass man Ihr Konzept so kopiert hat Zunge raus


Wie kann man denn zu viel verdienen? :dumm:
Ne, jetzt im ernst, ich glaube nicht, dass Robbe einfach eine Raubkopie des EG herstellen würde. Bei einem kleinen Noname Chinesen geht das noch, aber doch nicht bei einem Globalplayer wie Robbe :shake:
Wenn das trotzdem der Fall sein sollte, könnte man schon von einem "Sittenverfall" reden...

@ Dieter: Mit den Rechten könnte schon möglich sein...
Irgendeiner aus deren Vorstand :no: dachte mal wieder an Gewinnmaximierung :no: :no: Und hat mal eben die Rechte vertickt...
Ach ja, ein Vorstand hat erst dann seinen Zweck erfüllt wenn es nichts mehr gibt um davor zu stehen...

lg.
Matthias
Der Spaßfaktor eines Modells wird in Watt/kg angegeben :evil:

28

Dienstag, 1. August 2006, 13:57

Robbe kauf auch sehr viele modelle auch zu
denn t-rex ist auch nicht von robbe

warum solten sie nicht einfach die lizenz gekauft haben und untereinem anderen namen
pruduzieren ==[]

währe ja möglich oder?

oder mpx kauft denn eg auch beim gleichen produzenten ein wie robbe :wall:
oder mpx hat denn eg von robbe geklaut ;)

ist mir persönlich egal die anwälte bekommen so oder so wie kohle oder :prost:

29

Dienstag, 1. August 2006, 13:57

Zitat

Original von stein


Nee, das ist nicht eine Plastikhaube. Es ist eine Haube, die identisch mit der MPX Haube ist und man hat mit Kontaktkleber oder was ähnlichem die Plastikabdeckung aufgeklebt. Wenn Du das Plastik abziehst, hast Du eine Haube wie der EG.



ich weiß schon, ist beim Gemini auch so, trotzdem verformt sich das Zeug bei Hitzeeinwirkung
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

30

Dienstag, 1. August 2006, 14:00

Zitat

Original von dieter w
@ Chrtistian: Der Funliner ist eine Partenavia ohne Fahrwerk. Diese wiederum basierte vor Jahren sicher auf der Idee des alten TwinStar, ist aber eine völlig eigenständige Entwicklung. Der Funliner ist damit aus meiner Sicht eine völlige Eigenentwicklung von Freescale und in keinster Weise eine Kopie des TS oder TS2



klar ist das die Partenavia ohne Fahrwerk und somitt ne Eigene Entwicklung, aber sie wollen auf die TS Welle aufspringen
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 1. August 2006, 17:21

@ Hans-Willi

Baust du ihn dir als Segler oder als Elektro-Segler?

Ich hätte den Roxxy Motor noch hier liegen und würde gerne wissen wie er damit geht.

Gruß
Frank

stein

RCLine User

  • »stein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 1. August 2006, 19:20

Hi Frank,

werde ihn wohl erst einmal als Segler nutzen und vielleicht später mal umbauen. Selbst wenn der Roxy nur 700 g Schub bringt reicht das allemal !


Gruss
Hans-Willi

Thomas_V

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Spezialist Mobilfunk (T-Mobile)

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 2. August 2006, 13:54

welcher roxxy macht denn 700gr schub??
doch nur bei 40% ETA, oder so.......
F3K: Chilli von Stratair, Vortex 2.5 , YaSAL RDS
F3J: Art-Hobby HighAspekt

Mein Flugplatz

uwe

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 2. August 2006, 18:17

Hallo

Habt Ihr die beiden Modelle schon mal im Flug getestet?
Dann würdet Ihr die Unterschiede sehr wohl feststellen.
Das ist mit Sicherheit keine 1:1 Kopie.

Mit dem Arcus kann mann wesentlich besser gleiten und die Thermik ausnutzen.

Versuch macht Klug. Nicht immer nur vermuten und draufkloppen.
Wieder mal typisch für uns.

Versuchts doch einfach mal.

Gruß Uwe

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 2. August 2006, 20:12

Mein nächster Flieger wird wohl zu 99 % auch ein E-Segler sein. Und da werde ich mir dann den Easyglider Electric und den Arcus genau anschauen.

Ob es sich nun beim Robbe-Modell um eine Kopie handelt oder nicht, wichtig sind die Konstruktionen und wie sie fliegen. Fliegen tun anscheinend beide sehr gut.

Das ist absolut nichts neues, dass auch im Modellbau Konstruktionen kopiert und Lizenzen vergeben werden. Im RC-Car-Bereich wird das schon lange gemacht. Seit Marc Reinhard mit der TRF-Reihe von Sieg zu Sieg fuhr (Riemenantrieb) kopieren alle Hersteller das Auto und machen Riemenantrieb. Vorher fuhr der Asso TC3 einen Sieg nach dem anderen ein, da wollten plötzlich alle Kardanantrieb.

Ich habe (und hatte) auch schon ein paar MPX Modelle aus Elapor. Das heisst aber nicht, dass ich nur noch diese Marke mit diesem Material kaufe.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (2. August 2006, 20:13)


stein

RCLine User

  • »stein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 3. August 2006, 08:16

Zitat

Original von Thomas_V
welcher roxxy macht denn 700gr schub??
doch nur bei 40% ETA, oder so.......


Also Robbe hat beim Roxy 2827-26 einen Schub von 820g mit ner APC 9,5 x 5 bei 3 S Lipo gemessen.

Wenns man dann doch nicht ganz so positiv sehen will und einen Sicherheitsabschlag macht, dürften doch wohl 700g drin sein....

Gruss
Hans-Willi

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 3. August 2006, 08:23

Zitat

Hallo

Habt Ihr die beiden Modelle schon mal im Flug getestet?
Dann würdet Ihr die Unterschiede sehr wohl feststellen.
Das ist mit Sicherheit keine 1:1 Kopie.

Mit dem Arcus kann mann wesentlich besser gleiten und die Thermik ausnutzen.


das würde mich auch mal interessieren. was für profile sind denn auf den modlelen drauf? denn wenn die gleich sind dürfte man kaum eienn unterschied bei ähnlichem gewicht und gleicher spannweite haben.

man muss natürlich einen vergleich unter gleichen bedingungen starten, am besten synchronflug. dann sieht man schnell, wie identisch die modelle sind.
Gruß Frank!

38

Donnerstag, 3. August 2006, 08:28

Zitat

Original von uwe
Hallo

Habt Ihr die beiden Modelle schon mal im Flug getestet?
Dann würdet Ihr die Unterschiede sehr wohl feststellen.
Das ist mit Sicherheit keine 1:1 Kopie.

Mit dem Arcus kann mann wesentlich besser gleiten und die Thermik ausnutzen.

Versuch macht Klug. Nicht immer nur vermuten und draufkloppen.
Wieder mal typisch für uns.

Versuchts doch einfach mal.

Gruß Uwe


Das ist jetzt mal interessant.
Wenn der Arcus besser segelt als der EG, dann hat er einen enormen Vorteil!
Dann würde ich ihn auch austauschen...
Aber ich weiß nicht warum er mit gleichem Gewicht besser segeln sollte!
Mit den Motoren ist klar, der Roxxy mit dem Lipo wiegt ja fast gar nichts gegen den Permaxx...

lg
Matthias
Der Spaßfaktor eines Modells wird in Watt/kg angegeben :evil:

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 3. August 2006, 08:43

man sollte wirklich mal 2 seglerversionen testen. denn als ich den arcus schon in der luft gesehen habe, dachte ich "cool, ein easyglider" dann meinte der pilot... nene ein arcus. - und ich dachte mir " so ein depp, der weiss netmal, was er hat"

also meiner meinung nach, sind die segeleigenschaften annähernd gleich. muss man aber vergleichen. ich selber habe die motorversion vom EG und daher kann ich nicht so gut einen vergleich ziehen. aber mit 2 seglerversionen sieht amn den unterschied.




was reizt eigentlich den robbe vogel zu kaufen? die modelle sind doch zu 99% identeisch und der robbe kostet glaub noch ein paar euro mehr und ist nicht aus dem bewährtem elapor (das hat nur mpx :D ) sondern aus was ähnlichem was warscheinlich auch 99% gleich ist.
Gruß Frank!

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 3. August 2006, 08:43

wollte nur mal was zum "kopieren" beitragen...
also.. kopiert wird wirklich überall!
und es hat ja nicht unbedingt nachteile..
wie man im ersten post schon sieht, sind die ganzen sachen die beim EG ok waren geblieben und einige noch verbessert worden..
is doch kein nachteil für den piloten wenn dann kopie nr. 11 (hausnummer) perfekt (bzw. besser-besser-besser-besser...) ist!
das nennt man wohl evolution...