Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

381

Samstag, 11. November 2006, 08:50

RE: Servos und Akkus

Zitat

Btw.: Hat jemand eine Lösung, die verhindert, dass der Akku bei einem Crash ungebremst auf die Servos donnert? Beim EGE ist der Schacht schräg und leitet den Akku über die Servos. Beim Arcus nicht.

Hallo Frank,
ich habe vor dem Akku einen EPP-Keil eingeklebt. Ein Bild davon ist auf meiner Homepage www.rudisflugis.de under "Die Modelle/Arcus" ganz unten. Ich habe dadurch auch einen Servo demoliert.
Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

382

Montag, 13. November 2006, 20:59

Die Schablone um die Rumpfspitze abzutrennen passt bei mir irgendwie nicht richtig. Seitlich liegt sie bündig an, oben und unten ist ein Spalt von etwa 1 mm. Was mache ich falsch oder ist der Rumpf oval? Die Schablone habe ich sehr exakt ausgeschnitten, wie ich meine.

Richy

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

383

Montag, 13. November 2006, 21:34

entschuldigt, alles klar, genau lesen sollte man! :wall:

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

384

Donnerstag, 16. November 2006, 20:44

Was für eine Klappluftschraube soll ich am besten montieren:
Motor HAcker A20-20L
Regler Hacker Xpro 30A
3s Lipo 1320 mAh

Gemäss Anleitung zum Motor 10 x 4.7
Geht auch eine andere Grösse?

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

385

Samstag, 18. November 2006, 17:36

bin ich der einzige, der sich an diesem Thread noch beteiligt - oder sind meine Fragen einfach zu blöd, dass niemand antwortet? :nuts:

Dennoch schiebe ich eine Frage nach, man weiss ja nie.

Ich bin am Verkleben der Abdeckungen in den Flächen und frage mich/euch, wo soll ich überall Leim anstreichen und wo nicht? Der Kanal für das GFK-Rohr muss ja frei von Leim bleiben, und das Servokabel möchte ich eigentlich auch nicht wirklich mit festleimen. Dennoch aber muss ja die Abdeckung gut halten wegen dem GFK-Rohr, das als Flächenverstärkung dient.
Wer hilft??

Grüsse
Richy

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

386

Samstag, 18. November 2006, 18:00

Arcus, Klappluftschraube, GFK-Rohr Abdeckung kleben

Hallo Richy,

zu der Klappluftschraube findest Du etwas auf meiner homepage www.rudisflugis.de unter "Die Modelle/Arcus".
Wie Du bereits selbst ausgeführt hast kann der Kleber bei der GFK-Rohr Abdeckung überall hin gestrichen werden, außer an den Stellen wo das Rohr sitzt. Speziell im Bereich der Oberkante ist es wichtig. Ich habe das Rohr vor dem festkleben der Abdeckung mit Talkum eingerieben und vor Ort gelassen.

Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

387

Samstag, 18. November 2006, 18:05

zum Antrieb: die Schraube ist zu groß!

der Wirkungsgrad sinkt auf magere 64% bei 18,7A

für 960g Standschub ist das einfach zu viel Strom.

Vopt bei 39kmh.

Lieber 9x4,7 => 13,4A, 780g, 47 kmh


zum Kleben: einfach beide Holmseiten gut verkleben mit dickflüssigem SK und Aktivator. Wird halten!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

388

Samstag, 18. November 2006, 18:51

Danke für die Antwort!

Warum empfiehlt Hacker für den A20-20L eine 10x4.7 Klapplufschraube? ???

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

389

Samstag, 18. November 2006, 19:00

evtl an 2S :ok:
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

390

Samstag, 18. November 2006, 19:30

nein, nein, gemäss Datenblatt schon an 3s.
Aus dem Datenblatt des A20-22L

1022U/V
57g
3 LiPo/10x4.7
6-15A
max Strom für 15 s 19 A

A20-20L + 9x4,7 APC

oder Messwerte (gemäss Hacker Homepage)

Spannung (V) Strom (A) Umdr./Min. Status
6,0 5,1 5433 vertretbar
6,5 5,8 5714 vertretbar
7,0 6,4 6018 vertretbar
7,5 7,1 6343 gut
8,0 7,8 6687 gut
8,5 8,5 7046 gut
9,0 9,3 7418 gut
9,5 10,0 7798 gut
10,0 10,8 8179 gut
10,5 11,6 8558 gut
11,0 12,5 8926 gut
11,5 13,3 9276 riskant
12,0 14,2 9600 riskant


A20-20L + 10x4,7 APC

Spannung (V) Strom (A) Umdr./Min. Status
6,0 7,9 4962 vertretbar
6,5 9,1 5231 vertretbar
7,0 10,3 5512 vertretbar
7,5 11,4 5799 gut
8,0 12,6 6089 gut
8,5 13,8 6374 gut
9,0 15,0 6650 gut
9,5 16,1 6908 riskant
10,0 17,3 7144 riskant
10,5 18,5 7348 riskant
11,0 19,7 7513 riskant
11,5 20,9 7630 riskant
12,0 22,1 7690 riskant

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

391

Samstag, 18. November 2006, 21:28

Zitat

Original von Richy0
nein, nein, gemäss Datenblatt schon an 3s.
Aus dem Datenblatt des A20-22L

1022U/V
57g
3 LiPo/10x4.7
6-15A
max Strom für 15 s 19 A
.
.
.

A20-20L + 10x4,7 APC

Spannung (V) Strom (A) Umdr./Min. Status
.
.
.
10,5 18,5 7348 riskant
11,0 19,7 7513 riskant
11,5 20,9 7630 riskant
12,0 22,1 7690 riskant


3s = 10,5 V minimum ;)

Und damit bist du im Überlastbereich. Der berechnete WG ist halt nur noch bei gut 60%!

Lieber weniger Schub, mehr Laufzeit und viel mehr Wirkungsgrad.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

392

Samstag, 18. November 2006, 21:33

Danke :w , dann versuch ichs mal mit einer 9x4.7!

393

Sonntag, 19. November 2006, 19:40

Akku

Mich wundert warum das Originalantriebsset so teuer ist (im Vergleich zum Einzelkauf von Motor, Regler und Luftschraube) - habt Ihr da eine Erklärung?

In diesem Zusammenhang würden mich die Abmaße des orig. Lipo-Akkus interessieren. Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mir die Teile einzel zu kaufen (Roxxy, Regler und Luftschraube). Als Akku dachte ich an Dualsky xPower 1320mAh 11,1V Lipo Akku (12C). Ist der ausreichend oder soll ich doch eher einen Kokam 1250HD-3S nehmen. Vielleicht kennt Ihr ja auch preiwerte Alternativen.

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

394

Dienstag, 21. November 2006, 14:17

ich weiß auch nicht, warum das Set zu teuer ist. Evtl sollte man dies Robbe mal mitteilen.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

395

Freitag, 24. November 2006, 20:55

Meine Xions sind da. Erster Testlauf an 4s bei nicht ganz vollen Zellen zeigte fast die Tendenz senkrecht zu steigen.

Wenns Wetter passt, gehts in die Luft! Werde dann berichten!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

396

Samstag, 25. November 2006, 09:47

Das Warten geht weiter. Es fällt immer noch Wasser vom Himmel :shy:
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

397

Samstag, 25. November 2006, 12:18

so, war fliegen.

Leider hatte sich der Sprengring gelöst, der die Glocke hällt.

=> Vibrationen
=> Motor bei Vollgas festgefressen.


Hab jetzt Abdrücke im Kupferlack, aber nach erneutem Pressen des Ringes rennt der Motor wieder 1a! Und ca 1 kg Standschub. Werde wohl gleich nochmal aufs Feld gehen und senkrecht aufsteigen ;)

Evtl bekomm ich den Arcus ja zum Torquen ==[] :D
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

398

Samstag, 25. November 2006, 14:31

echt nicht mein Tag...

Erstmal zum Setup: Fliegt super, steigt senkrecht mit gut 40 kmh schätzungsweise. Also mehr als ausreichend motorisiert. 10 sekunden reichen locker um an die Sichtgrenze zu kommen. Macht also Spaß!

Jetzt zum negativen:

die gut 140Watt Wellenleistung waren dem Arcus wohl zuviel. In einer Kurve (ohne Gas!) verabschiedete sich die Flächensteckung und die Flächen gingen um den Holm rotierend mit dem Flieger richtung Boden. Genau in den einzig wirklich hohen Baum rein!

nach gut 30 Minuten Klettern und mehreren Panikanfällen in Verbindung mit totaler Erschöpfung hatte ich den Flieger dann endlich unten. Und der Sprengring (s.o.) ist auch weg :wall: :wall:

Für heute reichts mir. Morgen löte ich die Querruderkabel wieder an und drehe noch ne Runde. Bis dahin überlege ich mit eine gute Flächenfixierung :angry:
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

399

Samstag, 25. November 2006, 17:46

Bezüglich Flächenfixierung bin ich gespannt auf deine Lösung !
Irgendwie traue ich der Lösung mit Klett nicht!
Wären Magnete eine Option?

Richy

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

400

Samstag, 25. November 2006, 18:08

Das Problem ist der Holm. Wenn der sich biegt und es kommt durch z.B. Wind zu Schwingungen..... :wall:


Bisher denke ich darüber nach, den Holm zu durchbohren an den Enden und dann durch die Flächen immer erneut verschrauben. Nicht schön, aber sicherlich sehr belastbar.

Oder an der Wurzel mit der gleichen Art....
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g