Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

401

Samstag, 25. November 2006, 19:48

Bei mir halten die Dank Neodymmagneten einwandfrei :ok:
Die Teile hab ich im Bereich zwischen Nasenleiste und Flächensteckung eingeklebt, geht schnell und geht wesentlich besser als Klettband!

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

402

Samstag, 25. November 2006, 20:03

Wir stark sind deine Magneten? Hast du mir genauere Angaben zur Bestellung?

Grüsse
Richy

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

403

Samstag, 25. November 2006, 20:18

Das sind glaub ich 48er, Größe 15x5, aber keine Ahnung wo ich die herhab, ist schon ewig her, dass ich die bestellt hab :shy:
Vielleicht kann google weiterhelfen, Händler für sowas dürfte es einige geben :ok:

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

404

Samstag, 25. November 2006, 20:47

ich werde wohl von der Kabine aus Stifte in die Flügel treiben..

Evtl durchbohren bis zu Gegenseite und Kohlestift einsetzen. Sollte reichen, oder?
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

405

Samstag, 25. November 2006, 21:18

Wäre mi rzu umständlich. Zudem ist dern Arcus ja kein Hotliner!

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

406

Samstag, 25. November 2006, 21:20

bei 140W an 850g geht schon gut was! Die Flächen haben sich ja nicht aus einer Laune heraus verabschiedet.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

407

Samstag, 25. November 2006, 21:58

Ich habe den Hacker 20-20L.
Magnetstärke, damit die Flügel halten?

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

408

Samstag, 25. November 2006, 22:12

so stark wie nur möglich würde ich sagen!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FallenAngel2k« (25. November 2006, 22:19)


Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

409

Samstag, 25. November 2006, 22:29

das ist mir zu vage. Der Magnet darf ja auch wiederum so stark sein, dass ich die Flächen kaum mehr auseinander ziehen kann.


Q-20-20-03-N
20 x 20 x 3 mm
Gewicht: 9.1 g
vernickelt
Magnetisierung: N45
Haftkraft: ca. 4.2 kg
verfügbar: 2369 St.

Flacher, dünner Magnet. Geeignet zur permanenten Montage, z.B. mit Klebstoff. Oder zur Verbindung zweier Metallgegenstände, z.B. Metallschild an Metalltüre oder Auto etc.
Super stark!



http://www.supermagnete.ch/magnets.php?group=blocks_medium

Es gibt natürlich noch viel stärkere!

Richy

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

410

Samstag, 25. November 2006, 23:03

4,2 kg sollten reichen :ok:
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

411

Sonntag, 26. November 2006, 00:16

Wahrscheinlich nehmen ich noch etwas schwächer, aber zwei.

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

412

Sonntag, 26. November 2006, 15:12

Ups, entschuldigt, habe eben gerade folgenden Thread entdeckt.


Grüsse Richy

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

413

Dienstag, 28. November 2006, 10:14

nachdem Sonntag das BEC vom Regler streikte, hatte der Arcus einen senkrechten Einschlag aus ca 30 m :wall:

Selbst der leichte Regler hat sich durch die Kabinenhaube gehohrt. und ein QR ist abgerissen.

aber er lebt noch!

Werde heute wieder alles verkleben und mit umgetauschten Komponenten mal vesuchen, ENDLICH eine Akkuladung zu verfliegen.

Jetzt gehts ans Kleben.

Ein hoch auf EPP!!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

414

Dienstag, 28. November 2006, 19:24

Flugtag erfolgreich!

bei bestem Himmel schön 2 Akkuladungen verflogen. Leider war bei mir nur "AntiThermik", also nur Abwinde am Ort, die um so Stärker wurden, je höher man flog.

Die 2. Akkuladung hab ich dann in Bodennähe verheizt mit Kunstflug. Spaß hat es gemacht einen Turn einzuleiten, aber im Scheitelpunkt in Neutrallage zu Rollen und den Abschwung dann 90° versetzt zu machen :ok:
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FallenAngel2k« (28. November 2006, 19:25)


Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

415

Mittwoch, 29. November 2006, 20:14

Hat mir mal einer ein Bild von seinem RC-Einbau --> Platzierung der RC-Komponenten?

Richy

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

416

Mittwoch, 29. November 2006, 20:30

meinen zeige ich lieber nicht. viel Chaos ;) :D
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

417

Mittwoch, 29. November 2006, 20:37

dann jemand anderes?

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

418

Mittwoch, 29. November 2006, 21:08

Muss mal schaun, wenn ich morgen Zeit hab, mach ich ein Bild und stells rein :D

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

419

Donnerstag, 30. November 2006, 07:40

Roobe Arcus, RC-Komponenten Einbau

Zitat

Original von Richy0
Hat mir mal einer ein Bild von seinem RC-Einbau --> Platzierung der RC-Komponenten?
Richy

Hallo Richard,
einfach mal auf www.rudisflugis.de "Die Modelle/Arcus" gehen.
Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

420

Donnerstag, 30. November 2006, 18:36

Wo hast du den Empfänger? Unter dem Flügel? Und die Anschlüsse für die Querruder an den Empfänger mit kurzen Verlängerungskabel zum leichteren Anschiessen?

Richy