Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thomasa4734

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

741

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 11:05

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Danke erstmal für die Infos. Bin ich ja erstmal froh, dass ich die Funke nehmen kann.

Bernd, habe ich das jetzt richtig verstanden? du fliegst generell ohne die Querruder? Du benutzt sie nur zum landen? Gruß Thomas
DG-1000 v.BMI, 2,65m Spw.
Excel Competition 2
Eurofighter aus Depron (Plan v. Christoph Becker) :ok:
Stratus Sports
SuperZoom4D
FW190A -GFK-Spw.1,20m
Yak54Depron
FokkerD7-Depron
Sky-Surfer Eigenbau
MX16

BerndTS170

RCLine User

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

742

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 11:16

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Nein ! Ich hab die Querruder voll angesteuert. Nur den Mischer zur Differenzierunghab ich abgeschaltet. Die Differenzierung dient dazu , daß bei Querruderansterung nur ein QR nach oben geht. Aber das braucht man beim Arcus oder EG nicht. :ok:
Zum landen braucht man die Landehilfe nicht unbedingt. Der Arcus kommt so sanft rein, das geht auch ohne hochstellen der QR.
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndTS170« (27. Dezember 2007, 11:20)


thomasa4734

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

743

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 11:40

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Bernd, tut mir leid, ich steh voll auf dem Schlauch. ??? ??? ???
Im Moment kann ich in meinen Empfänger 4 stecker reinstecken. Einen für Höhenservo, einen für das Seitenservo , eins für den Motorregler und einen habe ich noch frei. An der Funke habe ich im Moment links das gas und einen frei, und rechts Seite und Höhe. Aber Für Die Querruder brauche ich doch 2 Steckplätze? Oder??? Ich habe keinen Schimmer ??? ??? :wall:
DG-1000 v.BMI, 2,65m Spw.
Excel Competition 2
Eurofighter aus Depron (Plan v. Christoph Becker) :ok:
Stratus Sports
SuperZoom4D
FW190A -GFK-Spw.1,20m
Yak54Depron
FokkerD7-Depron
Sky-Surfer Eigenbau
MX16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomasa4734« (27. Dezember 2007, 11:51)


thomasa4734

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

744

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 11:41

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

???
DG-1000 v.BMI, 2,65m Spw.
Excel Competition 2
Eurofighter aus Depron (Plan v. Christoph Becker) :ok:
Stratus Sports
SuperZoom4D
FW190A -GFK-Spw.1,20m
Yak54Depron
FokkerD7-Depron
Sky-Surfer Eigenbau
MX16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomasa4734« (27. Dezember 2007, 11:52)


spinatze

RCLine User

Wohnort: Eggersdorf in Sachsen Anhalt

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

745

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:29

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Hi, bei einem 4 Kanal Empfänger mußt Du ein Y-Kabel in den QR Ausgang stecken, an die beiden Enden des Y-Kabels kommen dann die QR Servos.

MfG .... Matthias

thomasa4734

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

746

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:54

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

hi, Matti, das hab ich verstanden . Aber was machen die Querruder wenn ich an der Funke den Hebel hin und her bewege? Die müssten sich doch dann gleichzeitig in die gleiche Richtung bewegen.Oder??? Damit kann ich doch dann nur landen. Oder??? Das heißt: ich drücke den hebel nach vorn und beide Querruder stellen sich auf oder umgekehrt.


Ps.Ich werd noch bekoppt :wall:
DG-1000 v.BMI, 2,65m Spw.
Excel Competition 2
Eurofighter aus Depron (Plan v. Christoph Becker) :ok:
Stratus Sports
SuperZoom4D
FW190A -GFK-Spw.1,20m
Yak54Depron
FokkerD7-Depron
Sky-Surfer Eigenbau
MX16

spinatze

RCLine User

Wohnort: Eggersdorf in Sachsen Anhalt

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

747

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 13:02

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Hi, beide QR dürfen sich nicht gleich bewegen. Bei Linkskurven muß das linke hoch gehen, bei Rechtskurven das Rechte. Mit 5 Kanal Empfänger und natürlich 5 Kanal Sender könntest Du ein Servo auf Laufrichtung "REVERS" schalten und alles wäre o.k. Da beide von einem Kanal angesteuert werden kannst Du nur ein Servo anders herum einbauen damit die Laufrichtung stimmt :angry:

MfG .... Matthias

Edit: Wie es aussieht steht Deine Funke auf Modus 4 (siehe Bild) ich fliege mit Modus 2, jeder hat da so seine eigenen Vorlieben.
»spinatze« hat folgendes Bild angehängt:
  • modus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spinatze« (27. Dezember 2007, 13:08)


thomasa4734

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

748

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 13:24

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Tata:shine: Mir ist sowas von ein Licht aufgegangen. Boa. Naklar, das eine Servo andersrum. Ahhh das tut schon weh :wall:
Ich werde auch Mode 2 nehmen. Das Seitenruder braucht man ja dann nicht mehr so oft.

Matti, DU BIST EIN HELD.


Bin übrigens aus Langenweddingen :w
DG-1000 v.BMI, 2,65m Spw.
Excel Competition 2
Eurofighter aus Depron (Plan v. Christoph Becker) :ok:
Stratus Sports
SuperZoom4D
FW190A -GFK-Spw.1,20m
Yak54Depron
FokkerD7-Depron
Sky-Surfer Eigenbau
MX16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomasa4734« (27. Dezember 2007, 13:26)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

749

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 13:51

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

bei den Querrudern passieren oft Fehler.

Matti hat es schon geschrieben:

In Flugrichtung gesehen (wenn Du von hinten guckst) muss immer das QR nach oben, wo Du hinfliegen willst. Also Rechtskurve das rechte nach oben, links nach unten. Linkskurve linkes QR nach oben, rechtes nach unten.

Man glaubt nicht, wieviele Abstürze es auch von Fortgeschrittenen deswegen gibt!
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

thomasa4734

RCLine Neu User

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

750

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 14:11

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

Danke Kusi! Ich werde es auf alle Fälle beachten. Nun werde ich mir ersmal einen Arcus besorgen.
Was haltet ihr von dem Gedanken: ich hole mir den nackten Arcus ,und Motor Regler und Servos beim Chinamann ? Den Rest habe ich ja.

Der Arcus kostet so um die 70€ und das Motorset von Robbe 145€ . Dazu kommen dann noch die servos. Finde ich ganzschön happig.
Habt ihr irgendwelche empfehlungen? Grüße Thomas
DG-1000 v.BMI, 2,65m Spw.
Excel Competition 2
Eurofighter aus Depron (Plan v. Christoph Becker) :ok:
Stratus Sports
SuperZoom4D
FW190A -GFK-Spw.1,20m
Yak54Depron
FokkerD7-Depron
Sky-Surfer Eigenbau
MX16

751

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 18:23

Servus aus Franken

also irgendwie bin ich jetzt auch mal am Überlegen, ob ich das eingebaute
ARF-Set mal mit nen 3-Zeller 2100 mA "befeuere". Für mich ist der Arcus
ein klasse Flieger. Querruderdif. hab ich jedoch nicht eingestellt. Das
einzige wo ich überlege, mal die QR - als Landehilfe hochzustellen.

Hat jemand von euch eigentlich schon mal Arcel geklebt ?
Ist dies mit Elapor vergleichbar ?

Gruß

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

752

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 22:25

Ja ist praktisch das gleiche.

Klebe das immer mit normalem Superkleber (und Aktivator)!
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

BerndTS170

RCLine User

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

753

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:33

RE: Heute war mein Erstflug mit dem Arcus ARF

@Thomas:
Tut mir leid aber ich war bis jetzt nicht mehr im Forum. Aber ich hab gelesen , daß Du den Erstflug erfolgreich hinter Dir hast. Glückwunsch :prost:
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

BerndTS170

RCLine User

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

754

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:38

2100er im Arcus

Hallo Klaus, ich glaub mit dem 2100er wirst Du vom Platz her probleme bkommen.
Mein 1700er ist um 7mm flacher als meine 2100er oder der 2200er die ich im Rex fliege.
Vielleicht verkraftet mein ARF Regler den Lipo weil dieser nur 12C hat und somit evtl. nicht soviel abgibt wie die 2200er mit 20C. Aber mit der Elektronik bin ich im Modellbau nicht so fit.
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

755

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:55

Ich habe einen 2500mAh Akku im Arcus aber der sitzt schon sehr sehr streng:

http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=5636

Der Akku ist aber relativ dünn.
Mein 2100mAh von UH ist dicker dafür aber um einiges kürzer und schmäler.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

756

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:39

Ja richtig. Es kommt auf die Form des Akkus an. Lang und weniger hoch geht grundsätzlich besser als kurz und hoch. Aber wenn man das eine Servo nach vorne nimmt, geht es schon besser. Michael, hat auch hier in diesem Thread geschrieben, fliegt sogar mit einem 5000er Akku.

OT: für die nächste Saison werde ich bei unitedhobbies auch mal etwas bestellen.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

757

Montag, 31. Dezember 2007, 16:36

Bis man alle Beiträge durchgelesen hat, dauert es schon einige Zeit. Aber es lohnt sich. Ich bin Wiedereinsteiger und habe zuerst Flugstunden genommen. Für den Einstieg habe ich einen Occasions EGE gekauft. Dieses Modell finde ich ideal als Anfänger. Die Motorisierung war der Original, also Bürstenmotor. Bei Wind hatte der EGE mit diesem Motor schon seine Mühe, obwohl ich zusätzlich eine 8mm Gewindestange im Flügel eingesetzt hatte. Nun ist folgendes passiert. Bei starken und böigen Wind hat es den EGE in die oberste Ästen "geblasen". Der Flieger konnte nur durch die Feuerwehr herunter geholt werden. Da es aber Herbst war und Stürme in der Regel auftreten, hoffte ich, dass er so wieder von alleine runterkommt. Nach dem ersten Sturm war er doch tatsächlich schon um ein gutes Stück nach unten gekommen. Als ich dann nochmals einen Kontrollgang machte, wie lange die Leiter sein musste, war doch tatsächlich jemand anders schneller und hat meinen schönen Flieger "geklaut". ;( ;( ;( Ausser der Fernsteuerung und einem Akku habe ich nichts mehr. So fertig erzählt.

Laut den Beitägen könnte ich mich für den Arcus vs EGE entscheiden, aber gut motorisiert, so dass auch Kunstflug geübt werden kann. (Ist natürlich kein Hotliner, ist mir bewusst.)
Im weiteren habe ich noch den EPP Segler Holiday in der engeren Auswahl. Zur Webseite Hat per Zufall jemand Flugerfahrung mit dem Holiday?

Werde mich nun nach dem günstigsten Arucs-Angebot erkundigen und laut diesen Beiträgen die restlichen Komponenten dazu kaufen.

Viele Grüsse und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008

René
»Zombie« hat folgendes Bild angehängt:
  • EGE.jpg
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

758

Montag, 31. Dezember 2007, 16:42

Hier war übrigens der Landeplatz
»Zombie« hat folgendes Bild angehängt:
  • Baum.jpg
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

759

Montag, 31. Dezember 2007, 17:51

Ich finde das schon eine Frechheit, dass jemand ein FLugzeug klaut,
frag doch mal beim Fundamt oder so, vielleicht hat den Flieger wer
abgegeben.

Schade, dass so etwas immer wieder vorkommt.

Viele Grüße.
Dieter

760

Dienstag, 1. Januar 2008, 10:53

is ne absolute Sauerei, stimm ich euch zu.

Finde ist der Typ so ehrlich, dass er sich doch nochmal meldet.

Werd heute evtl. mal das Flugjahr mit den Arcus eröffnen. Und mal eure
Tipps mit den 3-Zellenlipo ausprobieren. Nach den Threads hier dürfte der
eingebaute ARF-Regler dies noch verkraften...

Auf jeden Fall wünsch ich euch ein schönes neues Jahr.

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin