Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. August 2006, 13:21

Flugbericht Spatz

Hallo leute.
ich wollte fragen, ob jemand von euch schonmal den Spatz(anfängerflugzeug) aus hartschaum von atc hatte. ein freund von mir fängt grade mit modellfliegen an und ich wollte mal fragen ob jemand weis, ob der sich leicht fligen lässt und ob das ein gutes anfängerflugzeug ist!!


danke schonmal im vorraus :w :w
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killerbill« (30. August 2006, 13:22)


2

Mittwoch, 30. August 2006, 14:11

RE: Flugbericht Spatz

Hallo, habe z.Zt. den ACT-Spatz im Bau. Einige Arbeiten sind noch zu tun, dann kann ich ihn endlich fliegen.
Habe bisher nur positives über die Flugeigenschaften dieses Modells gelesen. Die sehr ausgeprägte V-Form der Tragflächen sorgt für eine ausgezeichnete Flugstabilität, sodass dieses Modell auf Steuerfehlern sehr neutral verhält und sich immer wieder selbst fängt, wenn man die Finger vom Sender nimmt. Voraussetzung dafür ist natürlich eine ausreichende Flughöhe.
Die Bausatzqualität ist für 20,--€ ok. Für den Bau empfehle ich 5-Min Harz und Ponal-Express (Weißleim). Die Schneeflocken (Produktionsrückstände auf der Oberfläche der Hartschaumteile) bekommt man gut mit 400er Sandpapier weg. Außerdem sollte man vor dem Baubeginn die "Tips & Tricks" in der Bauanleitung studieren.

Falls noch Fragen sind, ruhig melden.

Viele Grüße...visus

Julian Vahl

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. August 2006, 14:59

Hi,

ich hatte den Spatz auch mal, wenn auch schon ein paar Jahre her.

Fliegt recht gut, nur die Flügelstabilität könnte besser sein. Bei starkem Wind (schätzungsweise 6bft) hats mir schonmal die Fläche zerlegt...

Die "Schneeflocken" nicht abmachen! Die rauhe Oberfläche trägt zu den unkritischen Flugeigenschaften bei.

Gruß, Julian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Julian Vahl« (30. August 2006, 15:00)


schwiegie88

RCLine User

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. August 2006, 18:52

Ich hab auch den Spatz, der fliegt bei mir bei jedem Wind und Wetter....!
Kann den uneingeschränkt einem Anfänger empfehlen, denn der fliegt wirklich eigenstabil und langsam.
Wenn er nicht unbedingt bei Sturm misshandelt wird ;)
Gestern hing er 8m hoch in einem Baum, ich hätte bei dem starken Lüftchen doch eher was anderes nehmen sollen. Naja, ich hab ihn wieder, ist nur ein Stück vom HLW abgebrochen.
MfG Martin

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. August 2006, 19:22

damit wir auch von gleichem flieger reden


Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

schwiegie88

RCLine User

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. August 2006, 19:50

ja, tun wir
MfG Martin

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. August 2006, 20:35

habs lieber mal reingeschriben/gefragt... weil da am anfang von 20€ die rede war.. doch der kostet bei conrad 40€
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

Andi Wand

RCLine User

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. August 2006, 21:26

sers


der spatz ist absolut deppen sicher....aber ich habe noch einen tipp macht ein wenig v form aus dem ferbinder dan fliegt der noch einen tick eigenstabieler und sieht besser aus :D :D :D :D :D :D :D



greets der Jan
2 Fast 4 You...

schwiegie88

RCLine User

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. August 2006, 21:36

Ein paar mal kräftig gezogen und die V-Form ist wieder drin ;)
Ich dachte immer mehr v-Form = mehr Eigenstabilität ?
MfG Martin

Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. August 2006, 22:28

Hi,
ich hab ihn auch. Ohne Motor würde ich ihn nicht empfehlen. Die Flugleistung ist einfach nicht gut genug. Mit Motor ist er für nen Anfänger ganz i.O.
Aber der standart 400er ist viel zu schwach. Da kommste bis der Akku leer ist nicht mal auf 50Meter höhe.
Mit nem Brushless(Ditto o.Ä.) geht er recht gut. Ich hab meinen mit Powerditto und 8 Zellen GP1100. Steigwinkel liegt bei 40°.
Mit Lipos wärs natürlich noch besser, aber die wären mir für die Schaumwaffel echt zu schade.
Ich hab ihn auch mit QR geflogen.
Aber mitten im Flug ist mir plötzlich das HLW gebrochen. Einfach durch. Ich hab nicht mal Kunstflug gemacht, sondern nur ganz ruhig meine Kreise gezogen. Das hat mich schon ein bisschen erschreckt.
mfg
Hage

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. August 2006, 16:39

Hallo,

mein Vater hat auch so einen, das ist sein immer-dabei-segler :D

Wie gesagt, fliegt total gutmütig, Festigkeitsmäßig auch einwandfrei, nur die Originale Motorisierung mit 400er/480er im Direktantrieb kann man vergessen :no:

Am Anfang war mal ein 480er Race mit Getriebe drin, ging schon nicht schlecht, mittlerweile werkelt ein 200W-Axi-Klon drin, da rührt sich schon was :evil:

Gruß Ben

12

Sonntag, 3. September 2006, 11:42

Hallo killerbill,

schau mal auf der ACT-Homepage. Dort gibt es den Spatz im Angebot für 20,-- Euronen.

http://www.acteshop.de/

In den Tips der Spatz-Entwickler steht, dass das Entfernen der "Scheeflocken" zur Verbesserung der Flugeigenschaften beiträgt.

Gruß...visus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »visus« (3. September 2006, 11:45)


killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. September 2006, 16:45

Danke für die vielen antworten.. aber was sind diese Schneeflocken? sind das die runden dinger(welche aus kleinen hügel bestehn) an den flächen und am rumpf?
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. September 2006, 17:34

Zitat

Danke für die vielen antworten.. aber was sind diese Schneeflocken? sind das die runden dinger(welche aus kleinen hügel bestehn) an den flächen und am rumpf?


:ok:

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Montag, 4. September 2006, 18:01

Zitat

Original von Hage*

Zitat

Danke für die vielen antworten.. aber was sind diese Schneeflocken? sind das die runden dinger(welche aus kleinen hügel bestehn) an den flächen und am rumpf?


:ok:


hä was das für ne antwort^^.. ja oder nein
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

schwiegie88

RCLine User

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. September 2006, 18:04

Das ist ne Bestätigung deiner Vermutung. Die Teile sind herstellungsbedingt ...
MfG Martin

Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. September 2006, 23:56

JA!!!

18

Donnerstag, 7. September 2006, 16:29

EWD beim Spatz?

Hi, wo wir schon mal beim Thema Spatz sind...

mich würde noch interessieren, ob die Toleranzen, bei der durch die Formteile vorgegebenen EWD, sehr viel Einfluss auf das Flugverhalten dieses Fliegers haben? Kennt jemand den Idealwert, der normalerweise beim Spatz eingestellt werden sollte? Ich würde dies gerne vor dem anstehenden Jungfernflug mal überprüfen.
Nebenbei bemerkt, scheint mir die gesamte HL-Konstruktion ziemlich für´n A****. Vielleicht tut man gut daran, das Leitwerk durch ein vernünftigens aus Balsa zu ersetzen...

Gruß...visus