Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. September 2006, 08:16

MPX EasyGlider schwergängige Ruder

Hallo,

hab seit neuestem auch einen EasyGlider, mir fällt auf, dass alle Ruder rel. schwergängig sind. Wenn man z.B. Höhenruder zieht, dann wölbt es sich in der Mitte etwas nach unten, dies war bei meinem ES nicht so. Ich hab sie zwar schon mehrfach hin-und her bewegt, aber es ist nicht viel besser geworden. Wie ist es bei Euch? Kann mann das Elapor einfach alle 2cm perforieren o.Ä. damit es leichter geht?

Gruß
Marcus
EasyStar QR
EasyGlider elec. Permax 400 3*Lipo
E-Sky Lama2, 1200mAh Lipo,
Hummingbird Elite CP, 370er Bürste, 1500 Kokam, M24 Blätter.
Zoom 400, Fx-18, Tsunami30, 400DH, 3*HS-55, 1* 3107.
Spirit Pro /Eolo, Jazz 40, Twist37, 3*HS81, 1*HS81MG.

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. September 2006, 09:03

RE: MPX EasyGlider schwergängige Ruder

Marcus,
einfach gnadenlos rauf und runter klappen bis sie spürbar leichter laufen!
Keine Bange, da löst sich nichts.
Und wenn das nicht genügt: Ruder runterklappen und mit scharfem Japanmesser vorsichtig(!) das Scharnier etwas "nachritzen.
Auch hier keine Bange, das Material ist unglaublich zäh, hält ewig.
Gruss Jürgen