Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. September 2006, 23:28

Svist von Reichard: Schneller, leichter Thermiksegler?

Hallo!

Ich überlege mir den Svist von Reichard anzuschaffen. Ich will ihn als schnellen, leichten Elektro-Thermiksegler verwenden.

Er wird ja von Reichard und Staufenbiel für "die etwas flottere Gangart beim Thermikfliegen" ausgelegt. Genau das möchte ich...zuerst in der Thermik nach oben und dann die erreichte Höhe mit Rollen und Loopings "abturnen" - wunderbar.

Das Leergewicht von 850g ist auch super, mit LIPO & Brushless komm ich da auf leichte 1,3-1,4 kg Abfluggewicht - spitze.

Das verwendete RG-15 Profil ist ein weiterer starker Punkt - das wird ja auf aerodesign.de sehr gelobt und soll angeblich mit ein wenig Verwölbung (Klappen ein paar Millimeter runter) auch in der Thermik gut gehen.

Hat von euch jemand den Svist? Könnt ihr meine Erwartungen an das Modell bestätigen? Sämtliche Erfahrungen mit diesem Modell wären herzlichst willkommen!

Danke,
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

2

Samstag, 19. Mai 2007, 22:19

RE: Svist von Reichard: Schneller, leichter Thermiksegler?

Hallo,

habe mir auch den SVSIT zugelegt und bin gerade beim ausbauen. Die QR-Servos habe ich bereits eingebaut.
Mittlerweile bastle ich am HR rum und bin noch auf keine vernünftige Lösung gekommen. Die aus der Bauanleitung habe ich probiert, ist jedoch schwergängig was auf den Stromverbrauch geht, und auch auf die Stellgenauigkeit. Die Dämpfungsflosse ist sehr schmal, so daß nur ein sehr dünnes Servo reinpasst, welches dazu noch die entsprechende Stellkraft hat. Muss ich mal suchen was sich anbietet.
Zum Rumpf und SP folgendes. Ich kann mir derzeit nicht vorstellen, daß mit Lipos der angegebene Schwerpunkt ohne Bleizugabe erreichen läßt. Bei meiner Konfiguration 36mm BL-Motor (geht gerade so rein) mit 60A-Regler (zusammen 195g) und mit einem 10-Zeller mit 3600 mAh (NiMH) schaffe ich den SP nur, wenn der Akku 40 mm hinter dem Motor beginnt. Hier ist ein Servo in der Dämpfunsflosse noch nicht berücksicht.

Soviel zu meinem aktuellen Stand. Ich hoffe dass mein SVIST bis in 4 Wochen erstmals in der Luft war und ich weiters sagen kann.

Gruß

Jürgen