Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

spicy

RCLine Neu User

  • »spicy« ist der Autor dieses Themas

Beruf: elektro Techniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. September 2006, 08:15

Graupner Thermik Sport zweiter Versuch

Hallo,

hatte gestern meinen zweiten Versuch als Neueinsteiger mit meinem Graupner Thermik
Sport.
Leider kippte der Segler (E-Motorantrieb) nach etwa 30m zur Seite weg in ein 1,5m hohes Senffeld.
Bin extra über diese Feld gestartet, da ich sicher gehen wollte, falls es zu einem Absturz kommt, der Thermik Sport weich fällt.
Ist er auch, doch hat er kurz mit dem linken Flügel den Boden berührt und was soll ich sagen: Rumpf sofort an den Flügelbefestigungen gebrochen.
Habe dieses Hobby bereits vor 25 Jahren einmal ausgeübt mit einem Graupner Cirrus.
Dieser war erheblich stabiler als dieser misst.
Was passiert eigendlich bei einem richtigen Crash? wenn der Segler noch nicht einmal
einen harmlosen Absturz aus 4m in ein 1,5m bewachsenes Feld übersteht?
Der GFK Rumpf ist, denke ich, viel zu dünn besonders an den Befestigungen der Flügel.
So macht das für Anfänger keinen Spass. :no:

Andreas.Koch

RCLine User

Wohnort: Nähe Koblenz

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. September 2006, 14:26

Hallo,

da hast du dir ja auch nicht gerade den besten Flieger zum einsteigen
ausgesucht.

Auch wenn er langsam fliegt, musst du schon alle Ruder steuern können.
Insbesondere wenn der Schwerpunkt oder die Trimmung nicht korrekt
eingestellt ist. Habe ich an meinem Junior Sport Plus erlebt.
Der angeblich ja Anfänger tauglich sein soll. Ähnelt dem Thermik Plus ja.
Von der Auslegung her, ist der Thermik Plus ja auch keineswegs auf Stabilität ausgelegt.
Sieht man ja schon an Bespannung.
Der ist auf Thermik fliegen ausgelegt. Nicht auf abstürzen :no:

Mit dem Junior Sport hättest du eine bessere Wahl getroffen.
Der steckt auch mal einen Absturz weg. Aus eigener Erfahrung :D
Findest du auf meiner Website

Ganz beliebt bei den Einsteigern sind ja die Multiplex-Schaumwaffeln (EasyStar /
EasyGlider) wobei ich selber mit denen keine Erfahrung habe.

Aber gebe nicht direkt auf!! Du wirst sehen es lohnt sich!
Lass dir am besten von jemand helfen. Auch schon bei der Modell-Auswahl!

Nur Mut!
Meine Homepage (Modelle / Berichte / Verkauf ...)

Glossar zu diesem Beitrag: Harte Landung = Schlimmer Absturz / Störung = Steuerfehler / Böe = Steuerfehler

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. September 2006, 14:35

?? Sind die Schrauben ab oder was? Weil dafür sind sie ja da.

Also zu uns kommt ein 10 Jähriger auf den Platz, der den schon öfters unsanft gelandet hat und alles was bisher kaputt ist, sind die Schrauben udn das HLW war mal durch.

EDIT:

Sorry, ich habs mit dem Junior Sport verwechselt.
Gruß Frank!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viperchannel« (26. September 2006, 14:36)


Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. September 2006, 14:46

ich würde dir raten, nimm einen EASY GLIDER ELECTRIC, der ist echt top, super langsam, und bekommsu fast garnich kaputt (kofferraumlandung, zäune, bäume, felder) alles kein problem und er kostet wirklich nicht die welt...und wenn du damit dann gut klarkommst (was keineswegs das ende für diesen flieger bedeutet, meiner is bl und alles, der geht senkrecht bis zum abwinken und wird immer unter einen 1m hohen zaun drunterhergeschossen :evil: ) dann wittme dich dem graupner vogel...gruß robert
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. September 2006, 15:33

Quellcode

1
2
da hast du dir ja auch nicht gerade den besten Flieger zum einsteigen
ausgesucht.


Ich selbst habe öfters mal eine Thermik Sport gelflogen.
Die Gutmütigkeit und die Ruderfolgsamkeit sind für Einsteiger und Fortgeschrittene doch ideal.

Stabil ist die Thermik Sport auf jedenfall, aber es kommt auch immer drauf an, wie ein Modell den Boden berührt.

Die Thermik Sport ist dem Junior Sport vom Flugverhalten definitiv weit überlegen, so meine Meinung.

Dennoch muss man sagen, eine Schaumwaffel wie der Easy Glider electric ist wesentlich unempfindlicher.

Andreas.Koch

RCLine User

Wohnort: Nähe Koblenz

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. September 2006, 15:49

Zitat

Stabil ist die Thermik Sport auf jedenfall, aber es kommt auch immer drauf an, wie ein Modell den Boden berührt.


Bingo! Das ist das Problem. Ein Anfänger, wird früher oder später mindestens
einmal unsanft landen müssen. Und mit den Flächen geht das beim Thermik
Plus schnell ins "Auge". Im Gegensatz zum Junior Sport.

Zitat

Die Thermik Sport ist dem Junior Sport vom Flugverhalten definitiv weit überlegen, so meine Meinung.


Auf jeden Fall. Da hast du Recht! :ok:

Zitat

Dennoch muss man sagen, eine Schaumwaffel wie der Easy Glider electric ist wesentlich unempfindlicher.


Genau, und deswegen das ideale Gerät zum einsteigen. Langsam, stabil und leicht zum Flicken. ich hatte damals mit dem Airdancer von Robbe angefangen.
Der hatte nur Seitenruder und Motorschalter. Da konnte man nicht viel falsch machen.
Zum Abstürzen habe ich ihn trotzdem oft genug gebracht. :evil:
Meine Homepage (Modelle / Berichte / Verkauf ...)

Glossar zu diesem Beitrag: Harte Landung = Schlimmer Absturz / Störung = Steuerfehler / Böe = Steuerfehler

schalker

RCLine User

Wohnort: Hessen/MR

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. September 2006, 18:23

RE: Graupner Thermik Sport zweiter Versuch

Zitat

Original von spicy
Hallo,

hatte gestern meinen zweiten Versuch als Neueinsteiger mit meinem Graupner Thermik
Sport.
Leider kippte der Segler (E-Motorantrieb) nach etwa 30m zur Seite weg in ein 1,5m hohes Senffeld.
Bin extra über diese Feld gestartet, da ich sicher gehen wollte, falls es zu einem Absturz kommt, der Thermik Sport weich fällt.
Ist er auch, doch hat er kurz mit dem linken Flügel den Boden berührt und was soll ich sagen: Rumpf sofort an den Flügelbefestigungen gebrochen.
Habe dieses Hobby bereits vor 25 Jahren einmal ausgeübt mit einem Graupner Cirrus.
Dieser war erheblich stabiler als dieser misst.
Was passiert eigendlich bei einem richtigen Crash? wenn der Segler noch nicht einmal
einen harmlosen Absturz aus 4m in ein 1,5m bewachsenes Feld übersteht?
Der GFK Rumpf ist, denke ich, viel zu dünn besonders an den Befestigungen der Flügel.
So macht das für Anfänger keinen Spass. :no:


habe auch vor 12 jahren aufgehört und jetzt wieder angefangen,mit einem easystar 3-4 wochen dann wechsel auf easyglider(mit querruder) werde den 1-2 monate fliegen und dann hole ich mir auch was "schnelleres"ist ein sicherer weg und man bekommt die "easy,s"eigendlich wieder gut verkauft....

überlege es dir mal gruß joachim


  1. [/list=1]
[list=1][/list]

8

Mittwoch, 27. September 2006, 01:10

Hast du anstatt Nylonschrauben vl Metallschrauben genommen?Das könnte das ausreißen des Rumpfes erklären

spicy

RCLine Neu User

  • »spicy« ist der Autor dieses Themas

Beruf: elektro Techniker

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. September 2006, 08:40

Hallo,
die Flügel sind natürlich mit Kunststoffschrauben befestigt, eine von beiden reist doch
das Problem sind die Holzdübel im oberen Bereich.
Der Flügel verdreht sich und damit der Rumpf.
Und der dünne Rumpf (keine Verstärkungen an den Flügelaufnahmepunkten),
hat da nichts gegen zusetzen.

spicy

RCLine Neu User

  • »spicy« ist der Autor dieses Themas

Beruf: elektro Techniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. September 2006, 08:45

Hallo,
bevor ich es vergesse, der angegebene Schwerpunkt ist auch nur zu erreichen wenn ich den Akkupack ganz nach vorn über den Motor schiebe.
Dann passt allerdings die Kabinenhaube nicht mehr.
Werfe ich den Thermik Sport so fliegt er immer mit links Drahl.
Die Rudder und Querrudder befinden sich natürlich in Neutralstellung.
Auch kann ich nichts schiefes entdecken.

Andreas.Koch

RCLine User

Wohnort: Nähe Koblenz

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. September 2006, 08:56

Hi myway,

was bedeutet linksdrall? zieht er nur leich nacht links?
Auch wenn man perfekt gebaut hat und alles gerade erscheint.
Wäre es absoluter Zufall, wenn das Modell sofort geradeaus fliegen würde.
Trimmen gehört einfach dazu.

Bring das Modell an einem ruhigen windstillen Tag auf eine sichere Höhe und trimm dann das Seitenruder und/oder Querruder leicht nach rechts. Bis du einen geraden Flugwinkel hast.
Meine Homepage (Modelle / Berichte / Verkauf ...)

Glossar zu diesem Beitrag: Harte Landung = Schlimmer Absturz / Störung = Steuerfehler / Böe = Steuerfehler

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. September 2006, 11:07

vielleicht sind die Flächen auch unterschiedlich schwer?!

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. September 2006, 13:14

jetzt würde ich dir erstmal empfehlen die flächenaufnahme zu verstärken! also pass auf: du nimms einen 3mm kohle stab! und klebst ihn in einem rechteck unter die flächenaufnahme, also einmal längs und einmal quer zum rumpf, jeweils links und rechts. du musst vorher den rumpf INNEN anrauhen und dann die kohle pinne am besten mit endfest einkleben...fals du es nicht verstehst wie ich das meine, sach bescheid un ich mache dir ein bild...gruß robert :w
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage