Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

boulet

RCLine User

  • »boulet« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Maschinenbaumechanikermeister

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. November 2006, 14:04

Skywind 280 ARF von Robbe

hallo
habe mir gerade den skywind 280 arf von robbe angeschaut. was haltet ihr davon ?
ist der was zum erlernen des modellfliegens ? der sollte doch recht langsam und eigenstabiel fliegen bei der doppelten v-form und nur 30 g/dm² flächenbelastung. gesteuert wird auch nur mit seite / höhe.
für eure meinung wäre ich dankbar da dieses modell nun in der engeren wahl steht.

http://de.robbe-online.net/rims_de.store...t/View/1&2D3148

mfg gerald

Holz

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. November 2006, 16:54

Hallo,

der Link funktioniert nicht.

Grundsätzlich hören sich die Daten schon mal ganz gut an.

Grüße Werner

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2006, 21:59

Servus,

also ich hab mir den Flieger angesehen, prinzipiell gibt er optisch doch recht viel her
obwohl er nur über 2 Achsen gesteuert wird.
Aber, wenn du Tatsächlich Anfänger bist würde ich dir den Segler nicht empfehlen,
sondern entweder den Easy Star von Multiplex oder den Tipsy von Graupner.

Dazu gibts auch mehrere Threads!!
Für den ES spricht, einfach, robust und tuningmöglichkeiten bis zum BL Antrieb mit QR!
Beide sind einfach im Aufbau und im Flug vor allem aber leicht zu reparierern und
sehr Anfängerfreundlich.

Würde also nicht mit dem genannten Segler von Robbe beginnen.

LG

boulet

RCLine User

  • »boulet« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Maschinenbaumechanikermeister

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2006, 18:23

hallo
vielen dank schon mal für die tips! der skywind sieht aber doch recht eigenstabiel aus. ist der wirklich schwer in den griff zu kriegen ?
mfg gerald

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. November 2006, 11:13

das mag sein, aber eine etwas härtere landung würde mal den segler für ein paar tage ausser gefecht setzen, wenn dann würde ich mit dem es oder ähnlich beginnen,
kannst auch später auf QR umrüsten und danach auf den Skywind 280 ACRO umsteigen oder dazwischen den EGE !!

Solltest beim Landen keine Probleme haben und du eine recht weiche Wiese zur verfügung haben, dann ist der SkyWind sicher auch zum lernen geeignet.