Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Januar 2007, 20:12

Frage Gewicht Easy Glider Electric

Ich habe heute meine EGE (RR) fertiggestellt. Mein EGE wiegt mit dem von Multiplex empfohlenen 8 Zellen NIMH ca. 1000g. Laut Anleitung beträgt das Fluggewicht 880g.
Ist das ein Druckfehler oder geht Multiplex von LIPO Akkus aus?

2

Freitag, 5. Januar 2007, 17:10

Hallo!

Das Gewicht geht schon in Ordnung. Meiner wiegt mit 8 Nimh ca 970g. Meine Erfahrung ist, dass ein etwas schwererer EGE - vor allem bei WInd - wesentlich besser ist. Die meisten balastieren sogar noch auf. Also mach DIr keine Sorgen wegen des "höheren" Gewichts.

Grüße Philipp

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Januar 2007, 17:20

Ich erreiche zwar die 880Gramm fast, aber ich balastiere bereits jetzt mit
einer zusätzlichen Stange auf, ich glaube, dass die 1000Gramm absolut kein Problem machen.
Ein Freund von mir hat 990Gramm und fegt auch nett durch die gegend.

Beim EGE würde ich eher mehr Gramm in Kauf nehmen als abzuspecken.

Also mach dir um das Gewicht keine Sorge, das tut dem EGE eh gut.

BG, Dieter

tomez

RCLine User

Wohnort: westl. v. Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Januar 2007, 15:02

Gewicht

Hallo zusammen,

mein EGE wiegt mit BL-Antrieb und Lipos 870 Gramm.

Gestern habe ich ihn erstmalig mit einer einen Meter langen M8 Gewindestange
im Flächenverbinder geflogen.
Das Abfluggewicht liegt dann bei 1.150 Gramm :shy:
Auf die Auswirkungen war ich ziemlich gespannt: Er fliegt etwas schneller,
hat deutlich mehr Durchzug bei irgendwelchen "verwegenen" Manövern
und liegt "satter" in der Luft, will heißen ist unempfindlicher gegen Böen
und andere garstige Luftverwirblungen.
Insgesamt war ich sehr positiv überrascht. Bei Gelegenheit werde ich die
Stange halbieren und dann testen.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Keine Sorge wegen dem Gewicht, der EGE verträgt es.

Saludos,

Tom
[SIZE=1]Ham'mer grod ned.[/SIZE]

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Januar 2007, 20:31

Meiner wiegt auch knapp über 1 Kg und lässt sich damit auch bei Wind fliegen und geht auch noch in der Thermik.

Für den Hang würde ich ihn noch schwerer machen.
Gruß Frank!