Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tilashiro

RCLine Neu User

  • »tilashiro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Februar 2007, 17:31

Nachfolger für Easyglider gesucht....

Hallo
Ich fliege seit ca. 6 Monaten einen Easyglider kann inzwischen ohne Probleme starten, landen und ein bisschen Rückenflug. Na ja, ich möchte mir nun einen Elektorsegler kaufen, weiss aber nicht so genau, welcher der passende Nachfolger ist....
Ich habe mich in den Flamingo 2006 von Tangent verguckt, bin mir aber net so sicher, ob ich bereits einen solchen Elektrosegler beherrschen kann.

Flamingo:
http://www.tangent-modelltechnik.com/de/…lamingo2006.php

Was meint Ihr dazu? Habt Ihr ev. andere Vorschläge?

Danke für Eure Hilfe.
Tilashiro

2

Sonntag, 4. Februar 2007, 20:13

RE: Nachfolger für Easyglider gesucht....

Wie wäre es mit einer Excel?
Diese kannst Du bequem in der Thermik kreisen, aber auch richtig heizen....

Wie wäre es mit dieser?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…24323&rd=1&rd=1

3

Sonntag, 4. Februar 2007, 22:10

Hi,

Bin auch Modellfluganfänger und den Easy G. heute erstmals gestartet und gelandet. Abgesehen davon, daß ich beim 1. Start beinahe die Neufahrzeuge der Vereinskameraden ruiniert hätte, ging alles super :D .

Habe wegen der Faszination, die der Easy Glider verbreitet, auch gleich an einen größeren Motorsegler (elektro) gedacht. Da ich ein paar 1000 Flugstunden mit den verschiedensten Flugsimulatoren hinter mir habe, denke ich, daß der Flugtechnikunterschied nicht allzu groß sein dürfte.

Persönlich würde ich jedoch ein Seglermodell vorziehen, das ein echtes Vorbild hat (Flamingo?).

Auch denke ich, daß du dir hinsichtlich des Modells bei erfahrenen Modellflieger holen und nicht ohne ein solchen in unmittelbarer Nähe starten solltest (Einfliegen sollte ihn ohnehin ein Könner!!!)

Weist du was über die Flugeigenschaften, Verarbeitung etc. dieses Modells?

Übrigens gibt´s den auch hier:

Lindinger

und hier:

http://board.lindinger.at/thread.php?postid=15956
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

4

Sonntag, 4. Februar 2007, 22:16

RE: Nachfolger für Easyglider gesucht....

Zitat

Original von danialf
Wie wäre es mit einer Excel?
Diese kannst Du bequem in der Thermik kreisen, aber auch richtig heizen....

Wie wäre es mit dieser?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…24323&rd=1&rd=1


gibt´s da auch genauere Daten. Herstellerlink? Sieht etwas einfacher als die Tangents aus.

i.ü.: Auf keinen Fall das gefickte Teil bei ebay kaufen - und dann noch für 250,- Euro .:puke:
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Simpit« (4. Februar 2007, 22:17)


5

Sonntag, 4. Februar 2007, 22:40

Hier noch ein begeisterter Bericht über den Kult von Tangent:

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…ht=Kult+Tangent
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Februar 2007, 23:26

Ab März ist der Cularis oder wie sich das nennt lieferbar, wenn ich das recht in erinnerung habe. Ist eine Art Easyglider nur mit 2,6m Spannweite. Auch von multiplex. Sieht vielversprechend aus.

Ansonsten kann ich dir noch die Parabola ans Herz legen. Ist zZt einer bei Verkaufe drin.

Ansonsten ist die Auswahl da recht gross. Kommt auf die geplante Investiton an und ob es Schaum, holz oder Gfk/CFK werden soll...
Gruß Frank!

7

Montag, 5. Februar 2007, 17:51

RE: Nachfolger für Easyglider gesucht....

Zitat

Original von Simpit

Zitat

Original von danialf
Wie wäre es mit einer Excel?
Diese kannst Du bequem in der Thermik kreisen, aber auch richtig heizen....

Wie wäre es mit dieser?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…24323&rd=1&rd=1


gibt´s da auch genauere Daten. Herstellerlink? Sieht etwas einfacher als die Tangents aus.

i.ü.: Auf keinen Fall das gefickte Teil bei ebay kaufen - und dann noch für 250,- Euro .:puke:


NANA, Dani ist doch der Verkäufer, der !!seine!! hier nageboten hat!!^^

diko

RCLine User

Wohnort: D- Löhne

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Februar 2007, 18:11

Hallo,

Kenne den EasyGlider, Excel und den Flamingo2006 (Segler) aus eigener Erfahrung. Habe hier schon mal über den EG - EC2 geschrieben. Meine Meinung dazu ist das weder der Excel noch der Flamingo2006 und auch nicht der Kult ideale Nachfolger für einen EasyGlider sind. Ein EG wiegt ca. 500-600g die anderen hier genannten Modelle zwischen 1,8 und 3,5KG. Diese Modelle haben weder von der Fluggeschwindigkeit noch von den Flugeigenschaften irgend etwas gemeinsam mit dem EG.
Denkt daran das fliegen auch landen bedeutet. Als Nachfolgemodell würde ich einen etwas größeren, vor allen Dingen aber leichten Thermik- oder Allroundflieger vorschlagen. Wie Frank schon gesagt hat, die Auswahl ist recht groß.

Dietrich
[SIZE=1]Meine Modelle [/SIZE]

9

Montag, 5. Februar 2007, 18:59

RE: Nachfolger für Easyglider gesucht....

Zitat

Original von inneb

Zitat

Original von Simpit

Zitat

Original von danialf
Wie wäre es mit einer Excel?
Diese kannst Du bequem in der Thermik kreisen, aber auch richtig heizen....

Wie wäre es mit dieser?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…24323&rd=1&rd=1


gibt´s da auch genauere Daten. Herstellerlink? Sieht etwas einfacher als die Tangents aus.

i.ü.: Auf keinen Fall das gefickte Teil bei ebay kaufen - und dann noch für 250,- Euro .:puke:


NANA, Dani ist doch der Verkäufer, der !!seine!! hier nageboten hat!!^^


Hoppla! Sorry! War auch eher eine Meinung zu ebay im allgemeinen. Wurde schon zu oft enttäuscht.
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

10

Montag, 5. Februar 2007, 19:01

Zitat

Original von viperchannel
Ab März ist der Cularis oder wie sich das nennt lieferbar, wenn ich das recht in erinnerung habe. Ist eine Art Easyglider nur mit 2,6m Spannweite. Auch von multiplex. Sieht vielversprechend aus.

Ansonsten kann ich dir noch die Parabola ans Herz legen. Ist zZt einer bei Verkaufe drin.

Ansonsten ist die Auswahl da recht gross. Kommt auf die geplante Investiton an und ob es Schaum, holz oder Gfk/CFK werden soll...


Den neuen 2,80 m - EG hab ich heute auch im Prospekt gesehen. Sieht super aus - Eben wie der EG :D
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

11

Montag, 5. Februar 2007, 19:10

p.s.: Auf der MPX-Home gibt´s ein Video.

Das Teil hat sogar Spoiler.
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

12

Dienstag, 6. Februar 2007, 16:15

Der ist wirklich super, überlege auch ihn mir bald zu holen(150€)
Benni

tilashiro

RCLine Neu User

  • »tilashiro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Februar 2007, 15:59

Hi
Melde mich erst jetzt wieder, da ich in den Ferien war....Danke für Eure Vorschläge.

zu Dani:
Der Excel habe ich auch in Betracht gezogen, aber das V-Leitwerk pass mir nicht.

zu Frank @lias viperchannel :
Von der Cularis höre ich zum ersten Mal. Gehe aber davon aus, dass diese aus
Elapor gefertigt wird und kommt für mich nicht in Frage. Die Parabola hat ein V-Leitwerk, passt mir net.

zu Dietrich Korff:
hmmm, ich glaube leider, dass Du Recht hast. Mit der Flamingo würde ich wohl ein zu grosses Riskiko eingehen, da ich ja doch noch recht unerfahren bin.
Du schreibst, dass ich eine leichten Thermik- oder Allroundflieger als Nachfolger zum Easyglider wählen soll und dass da die Auswahl gross sei.
Könnt Ihr mir konkret ein paar Modele vorschlagen.

Das Teil sollte alles in allem unter 1000 Euro kosten, aus Holz oder Gfk/CFK sein, kein V-Leitwerk haben und gegebnüber dem Easyglider ein Schritt vorwärts sein.
Kunstflug sollte möglich sein, und wenn möglich ein hoher Vorfertigungsgrad (bin leider kein guter Bastler).

Hoffe, dass Ihr weitere Vorschläge für mich habt.
Gruss
Tila

14

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:38

Komme soeben von einem Freund, der mit dem Alpina (Umbau auf die E-Version) schon 90 Flugstunden hat. Er sagte, daß es sich dabei um einen Allrounder mit recht gutmütigem Flugverhalten handelt - also sehr zu empfehlen.

Vielleicht solltest du dich lieber nicht auf einen Kompromiss einlassen, an dem dir schnell die Lust vergeht. Du solltest halt einen erfahrenen Flugkameraden zum Einfliegen haben.

Tagent wird jedenfalls allerorten wegen seiner Qualität gerühmt.

Hier mal ein Foto des RC-Innenlebens der Alpina:
»Simpit« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_IMG_4396.jpg
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

15

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:39

noch eins:
»Simpit« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_IMG_4397.jpg
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

16

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:41

und noch eines:
»Simpit« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_IMG_4403.jpg
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

17

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:46

und schließlich:
»Simpit« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_IMG_4400.jpg
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Simpit« (11. Februar 2007, 20:49)


18

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:53

Mein Freund meinte, man solle auf keinen Fall die E-Version kaufen, sondern die Segler-Version und diese umbauen, da die Elektroversion einen verkürzten Rumpf habe.

Wie auch immer, super Vogel - bin begeistert. Wird vielleicht mein Projekt für den Frühsommer.
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

19

Montag, 12. Februar 2007, 23:14

und noch eins:
»Simpit« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_IMG_1340.jpg
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

20

Montag, 12. Februar 2007, 23:16

und noch eins:
»Simpit« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_IMG_1357.jpg
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de