Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. Februar 2007, 20:31

Welcher is der beste?

Hallo,

ich spiele mit dem gedanken mir einen weiteren Elektrosegler zu meinem SE dazukaufen.
Habt ihr vorschläge?
Sollte einer sein, mit dem man lang segelfliegen kann.


:heart:-lichen dank!
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (4. Februar 2007, 20:32)


2

Sonntag, 4. Februar 2007, 23:10

ich würde dir einen highlight acro 1.8 empfehlen. an diesem flieger wirst du noch sehr sehr lange freude haben. und wenn er dir zu langweilig wird kannst du ihn immernoch mit blei vollstopfen und die etwas flottere gangart entdecken. für mich war dies der optimale flieger nachdem mir mein 2achser zu langweilig wurde.
.

3

Montag, 5. Februar 2007, 20:04

Thx, no mor comments?
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

4

Montag, 5. Februar 2007, 20:17

Wenn Du schon eine SE hast, wie wäre es dann mit einer Excel von Simprop?
Könnte Dir meine anbieten!
Mit der hast Du sicherlich ne Menge Spaß! Fliegt super in der Thermik, am Hang und macht super viel Spaß beim Heizen!!!

Gruß Dani

5

Montag, 5. Februar 2007, 21:49

Naja ich suche was mit dem man rauf fliegt, motor aus und lang oben bleiben kann.

regarrrrrrrrrds!!!!
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Februar 2007, 06:38

Darfs auch Schaum sein?

Arcus :ok: Damit bin ich bisher selten nach weniger als 45min. gelandet :ok:

7

Dienstag, 6. Februar 2007, 13:22

Klar darf es schaum sein?
Soll halt elektrisch auch sein !
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Oebelix

RCLine Neu User

Wohnort: Düsseldorf & Aachen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Februar 2007, 16:51

Hi,

wie wärs mit nem dragonfly strong von valenta/staufenbiel? der bleibt lange oben... sollte er zumindest.

Gruss, Jan

9

Dienstag, 6. Februar 2007, 18:53

Zitat

Original von Oebelix
Hi,

wie wärs mit nem dragonfly strong von valenta/staufenbiel? der bleibt lange oben... sollte er zumindest.

Gruss, Jan


Fotos?

Mfggggggg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. Februar 2007, 19:55

Zitat

Original von SoaringEagle
Klar darf es schaum sein?
Soll halt elektrisch auch sein !


Dann schau dir mal den Arcus/ Easyglider an!

Zum Arcus hilft dir die Robbe-Homepage, zum Easyglider schau mal hier im Forum, solltest von einer ziemlichen Flut "erschlagen" werden ;)


Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

Oebelix

RCLine Neu User

Wohnort: Düsseldorf & Aachen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Februar 2007, 20:48

@SoaringEagle

Also den Dragonfly Strong findest du hier: http://www.modellhobby-shop.de
oder hier: http://www.valentamodel.cz/

Die Spannweite zwischen Arcus/Easy Glider in der einen Ecke und Dragonfly Strong in der anderen ist allerdings relativ weit (auch preislich, Easy Glider 80 Euro und Dragonfly 400 Euro).
Der Easy Glider ist aber auch eigentlich kein Modell für jemanden, der bereits Erfahrung hat mit ferngesteuerten Flugmodellen. Ich hab mit dem Easy Glider angefangen. Geht gut, die Möglichkeiten sind allerdings beschränkt und bald will man mehr (ging jedenfalls bei mir so).
Der Dragonfly ist ein Modell, welches schon eher für das Herantasten an F3J gedacht ist. Kann aber aufgrund der grösseren Spannweite und den Wölbklappen wesentlich mehr.

Musst wissen, was du willst und wieviel du zahlen willst.

Gruss, der Jan

12

Dienstag, 6. Februar 2007, 20:52

Zitat

Original von Oebelix
@SoaringEagle

Also den Dragonfly Strong findest du hier: http://www.modellhobby-shop.de
oder hier: http://www.valentamodel.cz/

Die Spannweite zwischen Arcus/Easy Glider in der einen Ecke und Dragonfly Strong in der anderen ist allerdings relativ weit (auch preislich, Easy Glider 80 Euro und Dragonfly 400 Euro).
Der Easy Glider ist aber auch eigentlich kein Modell für jemanden, der bereits Erfahrung hat mit ferngesteuerten Flugmodellen. Ich hab mit dem Easy Glider angefangen. Geht gut, die Möglichkeiten sind allerdings beschränkt und bald will man mehr (ging jedenfalls bei mir so).
Der Dragonfly ist ein Modell, welches schon eher für das Herantasten an F3J gedacht ist. Kann aber aufgrund der grösseren Spannweite und den Wölbklappen wesentlich mehr.

Musst wissen, was du willst und wieviel du zahlen willst.

Gruss, der Jan


400€ is aber schon bissl viel...
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

M35

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Februar 2007, 21:56

Hallo Soaringeagle :w


--------------------------------------------------------------------------------



Hier mein Vorschlag: Der Paragon
Spannweite 3,30 m , Fläche teilbar Qr unnötig
Motor Speed 600 o. ä. m Getriebe 4:1 v Reisenauer
Prop Klapplatte Aeronaut Carbon 17x13"
Akku 8zelliger NiCd o. NiMh
Strom weiß ich nicht mehr geschätzt ca 20-25 Amp
Fluggewicht 2600gr
Damit dauert bei mir kein Flug,auch wenns null trägt,weniger wie 18- 20 min.
Das Modell gabs früher bei Blue Airlines,die haben es aber abgegeben an einen anderen Hersteller.Einfach mal nachfragen,ich habe meinen Paragon " ARC " bekommen dann mußt du nicht mehr bauen sondern nur noch bügeln und die Innereien einbauen



M35 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße


Hoffentl. hilfts ;)

Gruß Jürgen

M35

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:06

HMMM blöd ez hats des Bild ned mitkopiert :wall:

Ich versuchs nochmal :

Gruß Jürgen
»M35« hat folgendes Bild angehängt:
  • verschiedenes 011 Forum.jpg

15

Montag, 12. Februar 2007, 18:02

Seh ich recht? Ohne Querruder ???
Viele Grüße

H.D.
www.f16fighter.de

M35

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:08

Hallo Turbo :w

Na klar siehst du recht der Paragon hat KEINE Querruder !!!!!!!!!!!!!! 8( .
Dafür aber ein großes Seitenruder und ne doppelte V-Form,was auf diesem Bild nicht so ganz rüberkommt . Aber wenn er in ner Blase nach oben steigt kann ich alles loslassen und mir gemütl. ne Kippe drehen o. das er streß macht,er kurvt dann halt von allein weiter :D . Schnell is er halt nicht aber das soll er auch gar nicht ! Und zum landen kommt er schön langsam rein,so wie´s halt sein soll . :ok:
Geil,gelle :D

Gruß Jürgen