Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Freitag, 25. Januar 2008, 13:12

Was ein 345z ist weis ich auch nicht aber ich habe Ahnung von Fliegen.

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

182

Freitag, 25. Januar 2008, 13:50

RE: Servos

Zitat

Hast Du den 345z drin?


Vermutlich kannst Du davon ausgehen. Die Frage ist eher, werkelt bei ihm ein 345z in der 7738er oder der 7739er Variante? ;)

Appropos, wenn man den 2s-345z an 3s betreiben will, der EJS aber trotzdem langsam, gemütlich und Laienkompatibel bleien soll, was nimmt man dann für einen Prop?

Ciao,
Werner
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Werner_Just« (25. Januar 2008, 13:51)


kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

183

Freitag, 25. Januar 2008, 17:22

345z

Also wenn das der original Motor ist, dann habe ich ihn drin. Mit dem kann man schön lange fliegen, weil man ihn so gut wie nicht braucht. Man steigt einfach kurz auf 200m und segelt dann. Ich würde empfehlen beim Start wegen des Drehmoments erstmal nur halbgas zu geben und dann nach ein paar Metern mit Vollgas Vertical Climbing zu machen.
Viele Grüße Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

184

Freitag, 25. Januar 2008, 21:37

hi jungs

so ich bin ganz stolz , mein junior ist auch fertig. Bevor ich hab den Erstflug
mache, ne Frage an Euch ....

Kann ich den Junior auch mit einem 20 A BL-Regler von Hacker fliegen ?
ich frag darum, denn mein 30 A - BL Regler von RC-Smart , den vertrau ich
nicht, er wird total warm nach einer Minute Standbetrieb....

Fliegen tue ich den Junior mit 2 - Lipozellen 2100 mA....

Bitte um eure Hilfe , denn wenn er in der Luft ist, mh is es zu spät.....
Wenn ihr sagt, Risiko, dann warte ich lieber und hole mir nächste Woche
nen neuen Regler

klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

moksl

RCLine Neu User

Wohnort: Allgäu

  • Nachricht senden

185

Samstag, 26. Januar 2008, 09:27

Hallo Klaus,

wird eng. Meiner zieht in der Originalkonstellation knapp über 20 A.
Ansonsten ein gutmütiger und brauchbar agiler Flieger.

Moksl
Gruß der Hintermhausflieger

186

Samstag, 26. Januar 2008, 09:50

moin

danke. mh hab ich schon befürchtet. Also werd ich mir wohl gleich nen
40 A -BL-Regler kaufen. Schade, hat mich so aufs WE und den ERstflug
gefreut.

Aber trotzdem, Sicherheit geht vor.

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

moksl

RCLine Neu User

Wohnort: Allgäu

  • Nachricht senden

187

Samstag, 26. Januar 2008, 17:56

Hallo Klaus,

bestell dir gleich noch den Holmverbinder aus GFk für Easyglider mit. Gibt es einzeln als Ersatzteil von MPX. Wiegt zwar ca. 25 g mehr, aber hält definitiv besser als das CFK Rohr und kostet 4,20 € gem. Katalog.

bis dahin obacht mit dem Original Holmverbinder

der hintermhausflieger
Gruß der Hintermhausflieger

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

188

Samstag, 26. Januar 2008, 17:58

Hi!

Ich habe heute den Erstflug mit dem Junior S gemacht und bin einfach begeistert, ich bin vorher auf einem EGE geflogen und kann nur sagen, das Ding ist wirklich perfekt, der mit gelieferte Motor mit einem 3s Lipo geht extrem gut!!

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

189

Samstag, 26. Januar 2008, 21:39

Hallo

ja danke für die tipss mit dem Flächenrohr., Also des ist schon krass von
Graupner, da ist mein Flächenrohr von der Arcus um Welten besser,
und die is leichter als der Junior.

mh mal ne Frage, wie geht denn das Modell, wenn ich nur mit 2 Lipozellen
fliege ?kommt man dann auch noch vernünftig auf Höhe

Gruß und schönen Abend

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

190

Samstag, 26. Januar 2008, 23:11

Hi!

Mit 2s Lips´s gehts auch ganz schön nach oben, i hab heute alles getest, aber mit 3s is´s schon a wahnsinn!!! *gg*

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

191

Sonntag, 27. Januar 2008, 07:46

Hallo Superior,

käme man bei nen 3 - Lipo Zeller mit 2100 mA noch mit nen 35 A - BL-
Regler hin ??

ein Fliegerfreund hat mir gestern mal einen 35 A -BL-Regler ausgeliehen,
ich frag deshalb, weil ich mir sonst nen 40 A Regler kaufen würde, wenn du
meinst, es wird kritisch..........

Gruß

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

192

Sonntag, 27. Januar 2008, 09:47

Hi!

Ich habe einen 30A-Regler im Einsatz und konnte keine Probleme mit dem 3s Lipo feststellen, also müsste der 35A-Regler ganz leicht gehen, mit den 40A-Regler bist du dann halt ganz auf der sicheren Seite!!

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

193

Sonntag, 27. Januar 2008, 18:58

345z 7,4V

Hallo Leute,

der original dem EJS beiliegende Motor 345z in der 7,4V-Ausführung zieht gemäß Datenblatt bis zu 35A - bei maximalem Wirkungsgrad (der nur unter optimalen Bedingungen erreicht wird). Der Regler sollte also nicht kleiner gewählt werden. :w

Zur Thematik 2s/3s: Beides geht mit dem 7,4V-Motor, da dieser (ebenfalls laut Datenblatt bzw. Aufdruck auf der Motorverpackung) ja einen Arbeitsbereich bis 11,1V hat. Okay, okay, 11,1V-LiPos haben ja 12,6V - aber eben ohne Last und im Leerlauf. Mein EJS liegt ja noch seit Weihnachten im Kasten, da ich aber gestern meinen Last Down XXL in 200m Höhe versemmelt habe ;( , wird das "Projekt EJS" jetzt dringlicher (einfach keine Zeit bisher), ich warte nur noch auf meinen CFK-Rohr 10/8 für die Flächen.

ciao,
most

Roman

RCLine User

Wohnort: Aichwald in der Nähe von Stuttgart

  • Nachricht senden

194

Montag, 28. Januar 2008, 23:00

Zitat

Original von moksl
Hallo Klaus,

bestell dir gleich noch den Holmverbinder aus GFk für Easyglider mit. Gibt es einzeln als Ersatzteil von MPX. Wiegt zwar ca. 25 g mehr, aber hält definitiv besser als das CFK Rohr und kostet 4,20 € gem. Katalog.

bis dahin obacht mit dem Original Holmverbinder

der hintermhausflieger


Verstehe ich das also richtig, dass ich einfach in den Laden gehen kann und mir diesen Homverbinder bestellen kann......

Das passt dann von der Länge und dem Durchmesser genau oder wie?

Dann könnte ich mir die 17 Euro für ein Kohlerohr sparen und muss nicht dabei zusehen wie die Originalsteckung genau über den 20 meter hohen Bäumen bricht und mein Flieger samt Elektronik weg ist 8)


Danke für den Tip ==[]

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

195

Dienstag, 29. Januar 2008, 09:36

in 200m Höhe versemmelt

Hallo Most,

Zitat

da ich aber gestern meinen Last Down XXL in 200m Höhe versemmelt habe ;(

Bist Du gegen eine Wolkenwand geknallt oder wie versemmelt man einen Flieger in 200m Höhe?

Grüße
Werner :evil:
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

moksl

RCLine Neu User

Wohnort: Allgäu

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 29. Januar 2008, 18:20

Hallo,

der Easyglider hat dasselbe Steckungsrohr vom Durchmesser und Länge nur in GFK zwar etwas schwerer wie ein CFK Rohr aber dafür erheblich billiger. Bruchfestigkeit dürfte in etwa diesselbe sein. Der EG hat ca. dasselbe Rumpfgewicht was ja letztendlich ausschlagebend ist für die Belastung in diversen Fluglagen. Das Rohr gibt es als original Ersatzteil bei MPX unter der Bestellnummer "723190". Habe aber gestern dummerweise meinen AKKU im Flug verloren, bin noch auf der Suche. Muß aber zugeben war auch eine unsauber geflogene Rolle.

;(

Grüße der hintermhausflieger
Gruß der Hintermhausflieger

Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 29. Januar 2008, 19:24

und wie bist du dann ohne akku gelandet???
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

moksl

RCLine Neu User

Wohnort: Allgäu

  • Nachricht senden

198

Mittwoch, 30. Januar 2008, 17:29

blieb mehr oder weniger im rückenflug, nach zwei bis drei unkoordinierten Kreisen hat sich dann der Flieger wie ein welkes Blatt zu Boden geschaukelt. Aufschlag relativ sanft und schadensfrei da ohne Akkugewicht und Vortrieb. Bisher noch auf der Suche nach Akku und Kabinendach. Dachte eigentlich der Akku hält im Flieger da er doch unter Spannung in den Rumpf geklemmt wird.

Naja, der neue oder alte Akku erhält auf jeden Fall noch ne zusätzliche Sicherung

Gruß der hintermhausflieger
Gruß der Hintermhausflieger

199

Mittwoch, 30. Januar 2008, 18:03

haha, ja, meine kabinenhaube hab ich auch schon mal suchen müssen, aber mein hund ist ganz verrückt auf meine flieger und versucht sie zu fangen.
er hat die haube dann gefunden und sich so ein leckerli verdient

200

Mittwoch, 30. Januar 2008, 18:15

So jungs

hab heute auch meinen erstflug mit dem Junior hinter mir. Also die Steigleistung ist schon bei 2- Lipos für mich ausreichend, wie ich aber dann nen 3-Zeller
reingetan habe. Sowas hab ich noch nie gesehen, also total super. Klingt
komisch, aber das Modell sackt nachdem Werfen überhaupt nich durch -
sondern steigt schnell nach oben weg.

Segeln war auch schön, allerdings muss ich beim Fliegen mit den 2 - Zellen
lipo vorne etwas Blei reintun, ich komme sonst mit dem SP nicht hin.
Beim 3 - zellenlipo hauts hin.

Was mir auffällt, ich denke liegt an meinen Flächenservos, also bei viel
Geschwindigkeit erscheinen mir die QR-Reaktionen etwas "versetzt". Also
so nach dem Motto, kurz ne Pause und dann die Reaktion des QR. Hab hier
nur die Tiny S (Easy Star, MM) drinnen. Meint ihr, ich sollte da etwas mehr
investieren.....

Meine beiden Hitec - die kleinen blauen Servos im rumpf surren auch leicht,
allerdings lt. meinen Modellbauhändler normal. Wenn ich dann im Stand
den Knüppel ganz leicht antippe, sind sie ruhig.

Die Haubenbefestigung mit dem Magneten - irgendwie hält des bei mir nich so
Ansonsten machts Spaß mit dem Segler...

Gruß

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin