Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 7. Mai 2008, 21:53

Hi,

erstmal vielen dank für die Ratschläge.

Weiss jemand ob die Stäbe bei Lindinger alle NICHT gewickelt sind.... oder gibt es da auch "gescheite" ? Im Katalog hab ich da keine Auskunft dazu gefunden.

Zum Thema Flugerfahrung, ich habe die letzten beiden Sommer mit einem 2,8m Motorsegler verbracht... bis eine Tragfläche gebrochen ist und er einen Totalschaden verursacht hat..(ich wills zwar wieder machen.. aber das ist ein anderes Thema ;) ) von daher denke ich das ich mit H/S gut umgehen kann. ich wollte nun was zum Querruder üben haben damit ich dann meinen schönen aus Balsa selbstgebauten Verbrenner nicht mangels Erfahrung gleich im Boden versenke. :D

Die Akkuausbaustufe behalte ich mal im Hinterkopf, von daher sollte der Regler das schon können.

Ich denke dann probiere ich mal die güntigen Servos, und wenn se nicht gut funktionieren kann ich mit dem grösseren Akku immer noch auf grössere Servos wechseln. Ich berichte dann mal ob die was taugen.

Als Regler denke ich nehm ich dann wohl besser den Eco, das mit dem BEC war mir gar nicht so bewusst, danke. (Kostet ausserdem auch nicht wirklich mehr, da man nichts extra zum Programmieren braucht)

Gruss
Tobias

Markus2005

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: *

  • Nachricht senden

382

Mittwoch, 7. Mai 2008, 22:59

hallo, zum üben für querruder reicht der junior allemale. Hast du schon mal am flugsimulator von multiplex geübt? Querruder ist nämlich garnicht schwer. Viele reden einen das eigentlich nur ein, das es schwer ist. Leg das querruder dahin wo du bisher mit der seite gesteuert hast. Dann merkst du das es sehr leicht ist.

RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

383

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:21

Hi,

ich hab schon an Simulator ganz gute Ergebnisse hinbekommen und ich war auch mal am L/S Kabel aber das is alles schon länger her. Ich habe momentan nur wenig Zeit und von daher wollte ich mir n "einfachen" Segler holen damit ich als mal ein bisschen Fliegen kann, um nicht ganz aus der Übung zu kommen.

So einen E-Segler hat man dann doch mal schneller eingepackt als den grossen Verbrenner. Der Lerneffekt ist dann die angenehme Nebenerscheinung ;)


Gruss
Tobias

384

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:38

hallo tobias!

ich verwende diese servos im ejs

http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=65690

bin damit sehr zufrieden, die die du ausgewählt hast dürften ähnlich gut sein, mir haben billigservos immer gereicht.
viel spaß!
Multiplex Pico Cub
Maultiplex MiniMag
Graupner Junior S
Robbe Charter

385

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:00

Hallo ich habe gestern auch mal wieder meinen kleine außen Keller geholt.

Habe diesmal einen 2250mah/3Zellen eingesetzt wobei der Schwerpunkt bei ca.5cm lag und der Flieger geht besser wie vorher, da war der Schwerpunkt bei ca., 6,5cm.

Hat gestern richtig Spaß gemacht mit den Segler.

Schnuffel1612

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: -

  • Nachricht senden

386

Freitag, 9. Mai 2008, 11:45

Habe meinen soeben abgeholt beim Händler.
Weiß auch nicht warum da soviel über diesen Stab diskutiert wird ! ich habe mir gleich einen 10/6/1000 mit genommen und gut ist. Den originalen schmeiß ich in die Tonne wo er auch hingehört ! der bricht ja schon beim leichten zusammen drücken !

Im Rumpf verbaue ich gleich 2 gute Servos ( HS-65MG) da man später an diese ja nicht mehr ran kommt ! Nicht immer zuviel sparen ! das Billige ist nachher immer das Teuere !

In die Flächen kommen HS-65HB rein. Fliege mal am Anfang mit dem originalen Motor und 2S Lipos. Wenn mir das zu wenig ist,kommt der Motor wieder raus und was gescheites rein und mit 3S ;)
Grüße Schnuffi

Markus2005

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: *

  • Nachricht senden

387

Montag, 12. Mai 2008, 21:20

ich finde den schwerpunkt bei 5cm sehr interessant. Ist er dadurch nicht extrem kopflastig?

herwig121

RCLine User

Wohnort: Süd-Ost Steiermark / Österreich

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

388

Donnerstag, 15. Mai 2008, 10:58

Auslenkung HR

Hallo Leute, auf die gefahr hin, daß ich mich mit meiner Frage wiederhole, aber: wie ist das jetzt mit der auslenkung der HR/SR beim EJS? Ich hab 4 vom Modellbaugeschäft empfohlene Graupner c-261 verbaut, alles Top nach Anleitung gebaut, die Auslenkung für die HR und SR gehen aber bei Weitem nicht soweit wie beschrieben. a.) Wie kann das sein bzw., reicht der Ausschlag ( Nullstellung ->alles mittig +neutral), b.) Servohebel wie in Beschreibung gekürzt und montiert ?
Was habt ihr da für Lösungen? Danke, mfG Herwig 8(
Sebart Katana S30
Velox Revotlution II von Braeckmann
Depron - Edge 540T (Eigenbau)
Solution F5A (fun flyer)
MPX Acromaster
E-flite Showtime mini 4D

Futaba FF7 2.4 Ghz

Schnuffel1612

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: -

  • Nachricht senden

389

Donnerstag, 15. Mai 2008, 13:25

RE: Auslenkung HR

Hi,

bin kurz davor,den Rumpf zusammen zu kleben. Ich stell die Ausschläge immer nach Augenmaß ein. Die Tiefe ist bei mir eh nie so groß wie die Höhe (beim Kunstflug sieht es ja wieder ganz anders aus). Aber mit meinen Segler mache ich ja keine Kunst :)

So wie ich meine Ausschläge gesehen habe,reichen die alle mal.

Was ich an diesem Modell bemängel kann, dass man zu wenig Platz im Innenraum hat !
Vor allem der Empfänger Platz ist so blöd gemacht,da kommt man später auch ganz schlecht wieder ran ! habe mir viel Platz raus gedremelt ,damit ich meinen großen 60A Regler gut unter bringe. Die ganzen Servokabel müßen ja auch irgendwo hin !
Grüße Schnuffi

herwig121

RCLine User

Wohnort: Süd-Ost Steiermark / Österreich

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

390

Donnerstag, 15. Mai 2008, 14:08

RE: Auslenkung HR

Hast du auch die Graupner c-261 mit dem originalen Stern Hebel (3 Seiten entfernen) verwendet? Viel was anderes hat da drinnen ja kaum Platz...mfg Herwig
Sebart Katana S30
Velox Revotlution II von Braeckmann
Depron - Edge 540T (Eigenbau)
Solution F5A (fun flyer)
MPX Acromaster
E-flite Showtime mini 4D

Futaba FF7 2.4 Ghz

Schnuffel1612

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: -

  • Nachricht senden

391

Donnerstag, 15. Mai 2008, 17:37

RE: Auslenkung HR

Zitat

Original von herwig121
Hast du auch die Graupner c-261 mit dem originalen Stern Hebel (3 Seiten entfernen) verwendet? Viel was anderes hat da drinnen ja kaum Platz...mfg Herwig


Hi,

weiter oben habe ich meine Servos aufgelistet. Ja habe die originalen verwendet und 3 entfernt. Mußte nach unten dremeln, da meine HS bißchen zu lang waren.
Ging bei diesem Material aber recht einfach.Habe jetzt noch zusätzlich den Empfänger Schacht weiter nach hinten ausgedremelt,damit ich die vielen Kabeln davor reinstopfen kann. Dann sind diese gut aufgehoben und liegen nicht im Weg rum !

Wenn ich mir das alles so anschaue,hat Graupner seine besten Jahre hinter sich !
Die wurden schon längst von den anderen um weites überholt :tongue:
ein Versuch war es halt mal wert...... zzz
Grüße Schnuffi

herwig121

RCLine User

Wohnort: Süd-Ost Steiermark / Österreich

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

392

Donnerstag, 15. Mai 2008, 21:01

RE: Auslenkung HR

Hallo, na denn bin ich ja beruhigt, Samstag werd' ich dann meinen Jungfernflug absolvieren. Hoffe, es geht alles gut, Schwerpunkt und Ruder stimmen ja, braucht nur mehr das Wetter mitspielen. Danke für die Info + mfG Herwig :D

Ps: Nochmal zu dem vieldiskutierten Holm-ich habe ganz einfach eine Dübelstange (glaube Buche) für € 1.-aus der nächsten Tischlerei geholt, Durchm. 8mm Länge 1m, ist leicht+geht wunderbar rein, li und re ca. 1cm abgeschnitten, mit Heisskleber gesichert, hat ordentliche Festigkeit. ;)
Sebart Katana S30
Velox Revotlution II von Braeckmann
Depron - Edge 540T (Eigenbau)
Solution F5A (fun flyer)
MPX Acromaster
E-flite Showtime mini 4D

Futaba FF7 2.4 Ghz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herwig121« (15. Mai 2008, 21:33)


393

Donnerstag, 15. Mai 2008, 22:22

RE: Auslenkung HR

Ich fliege seit einem Monat den Elektro-Junior S in der Baukastenausführung.
Mit einem 2Zeller Lipo 2100 geht der Segler zwar nicht senkrecht nach oben, aber
60-70Grad sind drin.

Als einzigen Luxus habe ich das für den MPX-Magister verwendete Steckrohr eingebaut.
Das ist 10/8. Damit kommt der Magister mit einem Gewicht von 2 kg problemlos zurecht und der Elektor-Junior S hat fertig gerade 1 Kg.

Ich denke der Segler ist sehr gut zum herumturnen. Ein Hotliner ist er jedoch schon Material her nicht, aber man kann ihn trotzdem recht flott bewegen.

Schnuffel1612

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: -

  • Nachricht senden

394

Freitag, 16. Mai 2008, 00:57

RE: Auslenkung HR

Zitat

Original von highstone
Ich fliege seit einem Monat den Elektro-Junior S in der Baukastenausführung.
Mit einem 2Zeller Lipo 2100 geht der Segler zwar nicht senkrecht nach oben, aber
60-70Grad sind drin.

Als einzigen Luxus habe ich das für den MPX-Magister verwendete Steckrohr eingebaut.
Das ist 10/8. Damit kommt der Magister mit einem Gewicht von 2 kg problemlos zurecht und der Elektor-Junior S hat fertig gerade 1 Kg.

Ich denke der Segler ist sehr gut zum herumturnen. Ein Hotliner ist er jedoch schon Material her nicht, aber man kann ihn trotzdem recht flott bewegen.


fliegst du dein 2S mit dem originalen Motor(7,4V) ? wenn ja, wie lange ?
Grüße Schnuffi

Schnuffel1612

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: -

  • Nachricht senden

395

Freitag, 16. Mai 2008, 16:53

RE: Auslenkung HR

Sodele, meiner ist auch endlich fertig geworden ! :ok:

Mit dem original Motor (7,4V) und einem 12x6 Cam Prop. bringt er im Stand 40A...in der Luft werden es so an die ca.35 oder 36 A sein ! der Motor verkraftet ja 35A, wenn nicht....pech für ihn :tongue:

Was mir besonders gut jetzt gefallen hat (auch wenn es ein Graupner Modell ist), der Spinner und die Kabinenhaube , vorallem die Haube,die sieht mal voll edel aus :ok:

So hier ein paar Pic´s , das "rot" ist Signal-oder Leuchtrot. Sieht man leider nicht so auf den Bildern.












Grüße Schnuffi

herwig121

RCLine User

Wohnort: Süd-Ost Steiermark / Österreich

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

396

Freitag, 16. Mai 2008, 18:26

RE: Auslenkung HR

Spitzenoptik, gratuliere, gefällt mir!! morgen Sa. ist mein Jungfernflug, na mal sehen :nuts: :nuts:

mfG Herwig
Sebart Katana S30
Velox Revotlution II von Braeckmann
Depron - Edge 540T (Eigenbau)
Solution F5A (fun flyer)
MPX Acromaster
E-flite Showtime mini 4D

Futaba FF7 2.4 Ghz

Schnuffel1612

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: -

  • Nachricht senden

397

Freitag, 16. Mai 2008, 20:00

RE: Auslenkung HR

Danke für die Blumen ;)

wie hast du denn die Lipobefestigung gemacht und die Haubensicherung ?
Das Magnet wäre gar keine schlechte Idee,nur hat es zu wenig Kraft ! viele haben sie auch beim Flug verloren !
Grüße Schnuffi

herwig121

RCLine User

Wohnort: Süd-Ost Steiermark / Österreich

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

398

Freitag, 16. Mai 2008, 21:14

RE: Auslenkung HR

high, also mein Lipo hält bomenfest drinnen (noch). Hab alles so angeordnet, das der kompl. Lipo noch fest in der Aussparung drinnen sitzt. Tja, nun zur Haubenbefestigung: Die ist ja wirklich komplett für die Fische. Mein Kumpel hatte ne super Idee bei seinem, die hab ich dann gleich bei meinem auch in die Tat umgesetzt. Eine ca. 20mm lange M4 Schraube verkehrt herum Senkrecht einkleben (mit dem elaporkleber auffüllen), Haube genau anpassen für die 4,1mm Bohrung und eine Hutmutter oben drauf (handfest anziehen) Fertig, hält 1A. mfG herwig
Sebart Katana S30
Velox Revotlution II von Braeckmann
Depron - Edge 540T (Eigenbau)
Solution F5A (fun flyer)
MPX Acromaster
E-flite Showtime mini 4D

Futaba FF7 2.4 Ghz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herwig121« (16. Mai 2008, 21:22)


Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

399

Freitag, 16. Mai 2008, 23:18

RE: Auslenkung HR

Zitat

high, also mein Lipo hält bomenfest drinnen (noch).

von meinem hab ich das auch gedacht. Irgendwann segelte die Kabinenhaube weg, gefolgt von einem sehr viel zielstrebigeren Klotz. Der Rest des Fliegers wollte alleine dann auch nicht mehr und folgte Akku und Haube abwärts trudelnd ins benachbarte Feld gebohrt.

Mit neuem Rumpf fliegt er inzwischen wieder und da ich, nach etwas leichter Turnerei ein zweites mal die Kabinenhaube verloren habe - obwohl die durch ein Gummi gesichert war, weiß ich wie stark sich so ein Solidpor Rumpf bei relativ geringen Belastungen verbiegen kann. Jedenfalls weit genug um die Kabinenhaube vorne zu entriegeln und mit Sicherheit weit genug um einen nicht extra gesicherten Akku aus seiner Klemmung zu befreien.

Gruß
Werner
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

herwig121

RCLine User

Wohnort: Süd-Ost Steiermark / Österreich

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

400

Freitag, 16. Mai 2008, 23:25

RE: Auslenkung HR

uuups, viiiiieeelen Dank, Tja, da werd ich doch nochmal nachbessern müssen.

mfG Herwig :nuts: :nuts: :nuts:
Sebart Katana S30
Velox Revotlution II von Braeckmann
Depron - Edge 540T (Eigenbau)
Solution F5A (fun flyer)
MPX Acromaster
E-flite Showtime mini 4D

Futaba FF7 2.4 Ghz