Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

641

Mittwoch, 13. August 2008, 16:02

Magnete lose

Hallo Thomas

Besten Dank für die Information. Beim Motor waren nur noch vier Magnete richtig angeklebt, die anderen 10 habe ich nun neu angeklebt.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

642

Mittwoch, 13. August 2008, 21:01

Nabend!

Das Wegsteigen bei Vollgas kann ich auch feststellen.
Allerdings sind bei meinem Motor noch alle Magnete an der richtigen Stelle und fest.
Nun fängt bei mir aber nach dem 2. Flug die Tragfläche innerhalb des Rumpfs zu wandern. Mal sehen, ob die Magnete halten :w

Gruß
Timm

Achja: Acryllack von Obi zum Pinseln sieht gut aus :D
http://www.top-shots.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Varaderisti« (13. August 2008, 21:02)


airfish49

RCLine User

Wohnort: Graubünden

  • Nachricht senden

643

Mittwoch, 13. August 2008, 22:26

Salutti allerseits,
Bin jetzt mit allen 43 Seiten durch. Sehr viel und weniger nterresantes werden da Berichtet. Sehr viele Positive Hinweise für einen Kaufentscheid. Auf alle Fälle werde ich gleich morgen den Segler bei HOPE ordern, sofern dieser mit Heckeinbauten der Servos sowie 10x8 mm Rohr geliefert werden kann. Ich bezweifle dies, denn zZt. wird dieser bei HOPE zum Sonderpreis angeboten ( Restbestand ?) Vielleicht kan mir einer den Lochabstand ( Teilkreis )
im Motorspannt hier mitteilen. Könnte dann gleich den vorrätigen Easy Glider 200 Watt Tuningssatz darin einbauen.
Gruss, Richard

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

644

Mittwoch, 13. August 2008, 23:25

Hoi Richard

Ich habe meinen auch zum Aktionspreis von 129.-- vor ca. 3 Wochen direkt im Laden gekauft. Sie hatten damals gleich 30 neue Baukästen erhalten; meiner war auch die neue Version; also SR und HR Servo hinten, 10/8 Flächenverbinder, Verstärkungsrohr im Rumpf.

Also einfach mal anfragen....
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

645

Mittwoch, 13. August 2008, 23:26

Hallo Richard

Bei meinem EX-Elektro Junior war der Original-Motor mit Lochabstand von 19mm verschraubt.
Zur Zeit bin ich immer noch am überlegen, ob ich wieder den Elektro Junior anschaffen soll. Von Robbe würde mich der Elektrosegler ASW 15 auch noch interessieren. Mal schauen.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

646

Mittwoch, 13. August 2008, 23:33

Hallo Kusi

Können in der neuen Version wieder die Servos C261 verbaut werden?
Nach dem heutigen Testlauf habe ich festgestellt, dass der Motor bei voller Leistung anfängt zu blockieren und sehr heiss wird, wie auch der Regler. Eventuell kaufe ich auch den Aktionsflieger und habe dann Ersatzflügel. Leider ist beim Absturz ausser dem "Verursacherservo" auch noch der Empfänger defekt gegangen.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

647

Donnerstag, 14. August 2008, 12:20

Hallo René,


das selbe Problem habe ich mit meinem Motor/Regler auch.
Abhilfe habe ich noch nicht gefunden.

Gruß
Timm
http://www.top-shots.de

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

648

Donnerstag, 14. August 2008, 13:29

@ René

Ja, auch hier werden die C261 empfohlen. Auf der Graupner Homepage kannst Du übrigens die neue Bauanleitung auch runterladen...
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

649

Donnerstag, 14. August 2008, 14:05

Hallo Kusi

Besten Dank. Bei Graupner nachzulesen ELEKTRO JUNIOR S Baukasteninhalt verbessert...

Testbericht

Bei Hope habe ich nun eine Anfrage aufgegeben, wie lange die Aktion noch dauert und ob es die neue Version ist.

Gruss
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zombie« (14. August 2008, 14:09)


airfish49

RCLine User

Wohnort: Graubünden

  • Nachricht senden

650

Donnerstag, 14. August 2008, 19:57

Hallo Rene,
Besten Dank für Deine Mitteilung betreffend Lochkreis im Motorspant. Müsste oder muss neue Löcher bohren wenn ich den EG Tuningssatz im Junior einbauen will.
War heute bei HOPE in Schöftland um mir die Flieger mal anzuschauen ;
Also wen ich den EG Pro, und den Junior mit der ASW 15 vergleiche kannst diesen gleich vergessen. Der hat wohl schon Servos drinn und auch einen Brushless Motor samt Regler. Aber Exgüsi! Sieht definitiv eher nach Kinderspielzeug aus. Sorry ist meine Meinung. Der Junior ( alle Kartons am Lager bei HOPE ) haben die neuen Optionen. Neues Steckrohr 10x8 mm sowie Servopassungen für S/H im Heck .Und da seh ich schon ein Problem wenn beide Rumpfteile zusammengeklebt werden müssen. Eine Rumpfseite muss ja mit dem Kleber eingepinselt werden bevor die andere draufgepresst wird. Im Umkreis der eingebauten Servos darf aber kein Tropfen des Klebers an die Servos gelangen ansonsten ist es um deren Funktion geschehen. Wie sollen den die Servos stabil halten? Das ergibt doch eine Schwachstelle die mit der Zeit locker wird? Ich hoffe die Leser verstehen mein Anliegen! Es ist nicht so wie Markus Meier ( siehe seine Photos ) es gemacht hat. Er kommt nach dem Verkleben immer noch zu den Servos, nach Graupner Bauplan ist dies nicht mehr möglich . Also ich hab mir ein Karton mitgenommen und werde in den nächsten Tagen mal den Motor betreffend Magnet - Befestigung zerlegen. Bericht folgt dann.
Gruss, Richard

mmeier

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

651

Donnerstag, 14. August 2008, 21:39

Hallo Richard

das mit den "vergrabenen" Servos ist mir in der neuen Anleitung auch aufgefallen. Ich habe meine Servos mit einer kleinen Kabel-Reserve eingebaut (2-3cm), ich kann sie rausziehen und ggf. neue Servos an die Kabel anlöten. Mein Worstcase sind defekte Kabel, aber das ist wohl eher unrealistisch (kein Verschleiss).

Ich bin mit dem Servoeinbau hinten sehr zufrieden, sehr direkte, spielfreie Anlenkung.

Gruss Markus

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

652

Donnerstag, 14. August 2008, 21:43

Das Problem habe ich beim Zusammenbau auch gesehen. Ist ja meist so, wenn bei Elapor, Arcel, Solidpor etc. etc. Modellen der Rumpf zweiteilig ist, dass dies insbesondere den Anfänger etwas überfordert. Streicht man eine Hälfte mit Sekundenkleber ein und besprüht die andere mit Aktivator, ist schnell ein Unheil passiert.

Ich habe die Servos vor dem einkleben eingeschrumpft. Sekundenkleber nur vorne beim Motorträger und an anderen drei, vier Punkten. Auch nur dort Aktivator.

Erst nachher mit Aktivator und mittlerem Sekundenkleber die Spalten um den ganzen Rumpf verschlossen.

Eine andere Variante wäre auch, was einige andere bei Easyglider und Co. gemacht haben:

In den kritischen Bereichen bei den Servos dünnes doppelseitiges Klebeband verwenden. Andere haben sogar so den ganzen Rumpf, ausser wohl die Motorhalterung, so zusammengeklebt.

Betreffend ASW 14:

Bin da gleicher Meinung wie Richard; allein schon die grosse V-Form gefällt mir nicht.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

653

Donnerstag, 14. August 2008, 23:48

Hallo zusammen

Das mit dem ASW 15 war ja nur so eine Idee. Ich werde mich vermutlich wieder für den ELEKTRO JUNIOR S entscheiden. Bei einem Absturz, was ich natürlich nicht hoffe, hätte ich wie schon erwähnt, noch Ersatzflügel.
Da in der neuen Version die Servos schwer ausbaubar sind, werde ich sicher Neue einbauen, in der Hoffnung das sie lange "leben".

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

654

Freitag, 15. August 2008, 14:22

Zitat

Original von jzollondz
Der Schwerpunkt ist gemäss Plan auf 70mm hinter der Nasenleiste, wobei ich mich hier schon wunderte, dass dazu der leichte Akku ganz nach hinten geschoben werden musste. Wie kommt man mit dem SChwerpunkt denn hin, wenn man den empfohlenen 2100er Akku verwendet.?


Hallo zolli,

wenn du dich hier nicht vertippt hast, dann kommt ein schwererer Akku einfach nach weiter vorn, und der Schwerpunkt passt. ;)

Zitat

Original von Markus1976
Guten Morgen

Ich habe bei meinem Ejs das Problem das er beim Schnellflug keine
Wirkung auf den Querrudern hat, er kippt dann immer nach rechts ab.
Bis jetzt hab ich glück gehabt das noch nichts passiert ist.
Kennt jemand das Problem?
Oder weiß jemand was ich da machen kann?

Gruß Markus


Hallo Markus,

du bleibt als Ursache eigentlich nur zu schwache Servos oder ein zu schwaches (biegsames) Gestänge, was dem Druck im Schnellflug nicht standhält.

Kann ich mir trotzdem kaum vorstellen... ???

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

airfish49

RCLine User

Wohnort: Graubünden

  • Nachricht senden

655

Freitag, 15. August 2008, 19:19

Hallo Rene &. Kusi
Gute Idee :ok: mit dem doppelseitigen Klebeband rund um die Servos. Da gibt es heute ja Superstarkes Material. Durch die Erhöhung des Bandes wird es kaum möglich sein, dass der Sekundenkleber zu den Servos fliessen kann. Hab den Motor schnell kontrolliert. Alle 12 Magnete sitzen noch ! Bombenfest . Ist es ev. möglich, dass durch die Erwärmung bei Betrieb diese sich teilweise lösen? Wegen der Servos nehm ich MPX Tiny-S, die drücken 2,2 Kg , hingegen die von Graupner empfohlenen C261 nur 1,4 Kg.
Gruss, Richard

656

Freitag, 15. August 2008, 20:48

Hallo Lars,

cih denke ich habe mich unklar ausgedrückt... Bei mir muss der leichte Akku schon ganz nach hinten, um den Schwerpunkt zu erreichen (eher noch etwas Blei ins Heck, warum auch immer), mit dem 2100er müsste ich noch mehr Blei ins Heck packen da ich mit dem leichten Akku schon am Anschlag stehe...
Hat diese Problem ausser mir sonst niemand?

Gruß
Jörg

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

657

Freitag, 15. August 2008, 22:00

Hallo Jörg

Ich flog den Elektro Junior auch mit 3S 2100er Lipos. Für den idealen Schwerpunkt musste ich ca. 50 g Gewicht in den Heckbereich verlagern.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

658

Freitag, 15. August 2008, 22:03

@ Richard

Ich habe das Problem mit den sich lösenden Magneten zum Glück nicht

@ Zolli

doch, doch, habe ich auch.

Ich fliege mit 3s 2100 mAh. Lipo ist fast ganz hinten beim Empfänger, Blei hinten 20 g. Schwerpunkt ist dann so bei ca. 65 mm. Damit fliegt er sehr gut.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

airfish49

RCLine User

Wohnort: Graubünden

  • Nachricht senden

659

Samstag, 16. August 2008, 10:22

Hallo,
Wollen dann schauen wie es bei Betrieb des Vogels betreffend Motor aussieht ;)
Der EG-Pro bei Ricardo.ch mit 200Watt Antrieb ab 260.- ist übrigens meiner. Hab eben noch einen mit dem 380 W Antrieb, den ich ggf.Testmässig im Junior einbauen werde.Dieser EG - Pro mit 380W Motor geht aus der Hand ohne Werfen Senkrecht
Gruss, Richard

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

660

Samstag, 16. August 2008, 11:11

Hallo Richard

Den Easy Glider habe ich bei Ricardo gesehen. Zurzeit ist noch ein Elekto Junior für ab CHF 480.00 zu ersteigern. Ist meiner Meinung nach zu teuer mit alle den Komponenten (Occassion).

Ich bin gespannt auf das Resultat ELEKTRO JUNIOR S versus EG PRO.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott