Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

661

Samstag, 16. August 2008, 12:55

Zitat

Original von jzollondz
Hallo Lars,

cih denke ich habe mich unklar ausgedrückt... Bei mir muss der leichte Akku schon ganz nach hinten, um den Schwerpunkt zu erreichen (eher noch etwas Blei ins Heck, warum auch immer), mit dem 2100er müsste ich noch mehr Blei ins Heck packen da ich mit dem leichten Akku schon am Anschlag stehe...
Hat diese Problem ausser mir sonst niemand?

Gruß
Jörg


Ah ja, grad wird mir mein Denkfehler bewusst, sorry...! :D

Natürlich müsste ein schwererer Akku noch weiter nach hinten, nicht umgekehrt.

Hast du recht schwere Servos im SLW?

Hab meinen leider noch nicht gebaut, daher noch keine Erfahrungen.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

662

Montag, 18. August 2008, 16:05

EJS Erstflug & Probleme

Hallo,
ich hab meinen EJS nach dem Forum-Studium gestern geflogen.
Da es bei einem Probelauf mir die Nase abgerissen hatte, scheint der Sturz & Zug nicht mehr zu stimmen.
Da ich mit 2100 mAH bei 11,3 V fliege, zieht der Motor den Flieger nun radikal nach oben.
Das ist kaum zu bändel (=Rodeo ist nix dagegen).
Weiterhin zeigt er die Tendenz, nach links abzukippen.
O.K. ich bekomme ihn schnell auf Höhe (der dürfte wohl senkrecht gehen, oder fast) und segeln scheint er auch gut (mit ca. 55 gr. Blei am Schwanz), aber dies geeiere nervt. :angry:
Beim letzten Flug ist er mir dann auch schön auf die Nase nach 3 m geballert.
Die Nase gestaucht und der richtige Sturz dürfte nur noch zu erahnen sein.
Hab zuviel Gas gegeben, um mehr Ruderdruck aufs QR zu bekommen.
Schöner Plan- schlechte Umsetzung..
Ich bin ein wenig zwiespältig bei dem Flieger, hab mir ihn zahmer vorgestellt.


Dosi


P.S. Dank dem Forum, ich hab ein 2. Rohr im Flächenverbindungsrohr und es hält!!
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

663

Dienstag, 19. August 2008, 11:49

Hallo Dosi

Bis zum Absturz durch ein technischer Ausfall ist mein Flieger auch unruhig geflogen, aber nicht so schlimm wie Du es beschreibst. Ich hatte ebenfalls 2100er 3S Lipos im Einsatz und der Schwerpunkt bei ca. 60 mm. Bei mir war es umgekehrt, dass der EJS bei Vollgas nach unten wegzog.

Da ich den ersten Flieger als Occasion über dieses Forum gekauft habe, welcher nicht sauber zusammengegbaut war, könnte dies die Flugeigenschaften beeinträchtigt haben.
Ich werde mir übernächste Woche nochmals einen neuen EJS (neue Version) holen und dann bin ich über die Flugeigenschaften gespannt.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

664

Dienstag, 19. August 2008, 19:10

Ich will euch ja keine Illusion rauben, aber noch viel zahmere Flieger als einen EJS wird man kaum finden... ;)

Es sei denn, irgendwas ist schief/verzogen gebaut, da muss man natürlich die Ursache beseitigen.

Für den Einstieg würde ich übrigens 2S-Lipos vorziehen. Das Teil soll ja kein Hotliner sein...

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

665

Dienstag, 19. August 2008, 21:19

Danke an die Anteilnahme;
@ Lars - ich gebe Dir in sofern Recht, als das er schon diverse Ähnlichkeiten zum EGE hat / haben dürfte (ein Schelm, wer dabei böses denkt...)
Und danach sollte er schon handzahm sein.
Die Segeleigenschaften haben bis dato auch keine Probleme gezeigt, das war schon recht entspannt.
ABER - mit dem Motor mit 11,1 V ist er zu bissig. Ist wohl mein Fehler (wer auch sonst?). Bei meinem ES dauert das ewig, um auf Höhe zu kommen; der geht wie ne schwangere Seekuh.
Ergo, dachte ich mir, mehr hilft mehr 8( . Und wenn es Power ist.
Ich habe auch schon den Gasweg auf 80 % gedrosselt, warten wir ab...

@ Rene´- der sollte eigentlich gerade zusammengebaut sein (was anderes werde ich natürlich strikt verneinen, ist doch klar).
Ich weiß auch nicht, wie einige den Schwerpunkt mit großen Akku (-2200mAH) hinkriegen.
Abgesehen vom Platz für den Akku...

Wat soll´s; nun hab ich ihn, nun wird er geflogen!

greetings

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

666

Dienstag, 19. August 2008, 22:07

Es zwingt dich doch keiner, zum Steigen Vollgas zu Geben!
Gib einfach Halb- oder Dreiviertelgas, und dabei schön Tiefe dazu, damit er nicht zu steil wegsteigt. Dann sollte es klappen... ;)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (19. August 2008, 22:07)


Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

667

Mittwoch, 20. August 2008, 13:37

Hast wohl Recht, so werde ich es auch machen.
Einfach weniger Gas geben.
Obwohl..... wenn der nicht so bocken würde, würde mich der Speed doch reizen.
Einfach mal testen.
Ich gehe aber davon aus, daß er dafür nicht gemacht wurde und ein solches Verhalten dementsprechend "würdigt".

Davon ab, er bekommt jetzt farbige Markierungen (=Tape) an die Flügel, um die Fluglage besser erkennen zu können.
Könnte evtl. ja mal ein Foto reinstellen, bei Interesse.

greetings

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

668

Mittwoch, 20. August 2008, 17:01

Hallo Dosi

Ich bin mit der Steigleistung sehr zufrieden. Kurz Vollgas und dann ist er schon weit oben.

[list]
Originalmotor 7.4V
40 A Regler
2100er 3S Lipo
[/list]

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

669

Freitag, 22. August 2008, 23:23

Hallo,
habe nun mit dem Einbau eines dem Motor würdigen Akkus (2100mAh 3S 30C) das Problem, welches ich auf Seite 40 geschildert habe (Absturz wegen überfordertem Billigakku 2100mAh 6-8C) augenscheinlich behoben. Der Motor klingt jetzt nach Power und man muss den Flieger schon gut festhalten, wenn man den Standschub erfühlen möchte =)
Was mich zum nächsten Problem führt: bei etwa 90% Gas fängt plötzlich die gesamte Nase des Juniors kräftig zu schwingen an! Der Propeller (8x6'') macht dann ein peitschendes Geräusch, so als ob die Blattspitzen an der Schallmauer kratzen würden. Hab ausgerechnet, dass dies erst bei einer Drehzahl von 32000 Upm der Fall wäre. Ist das realistisch?
Wie ist das Problem mit der rüttelnden Nase zu erklären? Ist der Flieger jetzt überpowert?
Ich will endlich fliegen gehen, hab aber Angst, dass mir die gesamte Front abreißt, wenn die Schwingungen im Flug auftreten!

Bin ratlos aber wozu gibts schließlich Foren :-)(-:

der magseb :w

Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

670

Samstag, 23. August 2008, 09:10

Da haben wir es wieder:
Zuviel Power!!! (das ich sowas mal sagen würde :dumm: ) )

Ich würde Dir zu soviel Power NICHT raten; mir hat es den Flieger zerledert.
Meiner hat (te) dadurch den Drang nach links unten zu ziehen; das war Rodeo live.
Wenn Du aber richtig fit bist, warum nicht; musst Dich aber nicht wundern, wenn der Flieger bockig reagiert (s.o.).
Zumindest bei mir war es so und ich hab meinen Gasweg auf 80 % reduziert.
Wohlgemerkt - der steigt schon locker bei Halbgas.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

greetings

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

671

Sonntag, 24. August 2008, 09:55

Die Drehzahl wird vielleicht irgendwo um die 10.000 U/min (grob geschätzt!) sein, also noch weit von der Schallgeschwindigkeit entfernt...

Als Ursache für die Vibrationen hätte ich jetzt als Idee nur eine Unwucht in der Luftschraube. Vielleicht kannst du die LS mal auf eine Welle stecken, und schauen, ob eine Hälfte schwerer ist (auf zwei Gläser legen z. B.).
Oder eine andere LS probieren.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (24. August 2008, 09:55)


Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

672

Sonntag, 24. August 2008, 19:09

So, ich bin heute mal wieder geflogen.
Mittlerweile mit anderen Einstellungen; sprich mehr Expo auf´s Querruder, Gasweg auf 80 % begrenzt, QR als Landeklappen / zum Bremsen und Höhe zum Gas dazugemischt.

Der Steigflug ist schon merkwürdig; immer etwas drücken, sonst macht der einen Überschlag.
Ansonsten lief es schon nicht schlecht: 1. Flug mit einem fiesen Springbaum im Weg nichts passiert und weiter geht´s. :O
Die nächsten Flüge verliefen schon besser, mal 3 Loops hintereinander gemacht, Sturzflüge - alles ohne Motor und Probleme = so soll es sein.
Bloß an die Rolle trau ich mich noch nicht ran, dazu hätte ich doch lieber mit Motorkraft eine gewisse Sicherheitsreserve.
Beim 3. Flug hat sich der Motor pötzlich ausgesschaltet; ich also gelandet.
Akku war heiß; der Regler auch und am Motor hab ich mir fast die Flossen verbrannt.
??? ???

Hat einer ne Ahnung, was das sein könnte?

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

673

Sonntag, 24. August 2008, 19:49

Als Hintergrundinfo:
Der Motor ist bis 11,1 V zugelassen, beim Akku handelt es sich um ein 3s1p 2100mAH Kokam mit 30 C, der Regler 930 (30A) von Robbe sollte die anfallenden Ströme auch schaffen.
Oder???
Vollgasphasen waren auch nicht dabei (schon allein wg. der Gaswegdrosselung auf 80 %),
Jedenfalls werde ich mir gleich den Motor nochmals anschauen; der Akku wird gerade geladen und dann sehen wir mal weiter...
(Hoffentlich habe ich den Motor nicht geröstet, wenn das überhaupt geht...)

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

674

Montag, 25. August 2008, 11:44

Hallo Dosi,

Zitat

Oder???

Oder!

30A sind für den 345z-7,4 Motor zu wenig.
Mit Orginal 9x6er LS landet er an 3s bei 40-45A


Erstaunlich was ein 30A Roxxy Regler aushält.
Die 30C, die der Akku können soll, beziehen sich auf 20-50 Zyklen. Möchte man seine Akkus länger nutzen, kann man rund 50% von den Herstellerangaben abziehen. Sprich, daß ein 2200mAh Akku mit 30C bei 20C Entladestrom bereits warm wird ist normal. Zum Teil ist dieses gewünscht, da LiPos "warm" höhere Ströme liefern können.

Gruß
Werner
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

675

Montag, 25. August 2008, 12:37

Mal ne blöde Frage..

wie stellst du deine Motorlaufzeit ein wenn du nicht weißt wieviel Strom dein Motor zieht???

Ich flieg meinen Junior mit 2S 2450mAh 30C, einer 10x6 latte, da steigt er gut, aber noch Seglertypisch. Strom zieht er exakt die angegebenen 30 Amps.

Motorlaufzeit bei mir 4 Minuten. Motor wird warm, vor allem an der Welle. Regler 50 A wird auch warm, aber alles unter 50 °.

Leute spart euer Geld für Antriebsaund kauft euch ein Vario

Gestern 540 m erreicht bei 15 s Motorlaufzeit :)
Sichtbarkeit naja...

mfg Thomas

Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

676

Montag, 25. August 2008, 12:44

Hallo Werner,

erstmal Danke für die Info; aber wie bereits beschrieben ist der Gasweg ja auf 80 % limitiert. D.h. bei Vollgas (was ja seltens genutzt wurde) würden rechnerisch
max. 32 - 36 A bei rauskommen.
Weiterhin mußte ich gestern beim Sichten feststellen, daß beim Motor 3 Magnete sich verschoben haben; sprich alle anderen sitzen schön gleichmäßig in der Glocke (
sagt man das so?) und 3 haben sich aus dem sicheren Sitz verabschiedet und sind nach vorne gewandet.
Man kann es schön sehen, evtl. stell ich mal ein Foto rein.
Da der Motor verbrannt riecht, könnte das der Grund der Misere sein.
Weiterhin macht der Motor nun Schleifgeräusche, wenn man ihn mit der Hand dreht. :no:
...
Der ist wohl hin.
Trotzdem ist mir das rätselhaft, wie das passierern konnte.
Ich mein, so mitten im Flug, der Motor geht nicht wieder an und ich darf landen anstatt durchzustarten.

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Dosi77

RCLine Neu User

Wohnort: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

677

Montag, 25. August 2008, 12:57

Hallo Thomas,

1. Du bist zu schnell für mich (bzw. für die Antwort) :tongue:
2. Z.Zt. teste ich den Flieger noch aus, sprich den optimalen Schwerpunkt einstellen usw.
Das mit der Motorlaufzeit hatte ich mir so gedacht, ihn auf Höhe zu bringen und dann abzusegeln. Das lief ja auch alles bis dato tutti.
Gestern hatte ich ihn 3 mal auf Höhe gebracht (keine Monsterhöhen!) und konnte nachher knappe 800 mAH (bei 2100 mAH Gesamtkapazität) nachladen.
Soll heißen, 7 - 8 solche Steigflüge sollten drin sein; oder dementsprechend weniger bei mehr Höhe.

Dosi
--Alles geht, nur Frösche hüpfen--

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

678

Montag, 25. August 2008, 13:21

Hallo Dosi

Eine Seite weiter vorne ist mein Setup beschrieben. Da Motor und Lipo heiss wurden, habe ich von 9 x 6 auf 8 x 6 gewechselt. Mit dieser KLS wurde es nun nicht mehr so heiss.

Nächste Woche hole ich mir nun einen neuen EJS, da ich den Anderen versenkt habe.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

airfish49

RCLine User

Wohnort: Graubünden

  • Nachricht senden

679

Montag, 25. August 2008, 14:27

Hallo Leute
Ich möchte ein Bild betreffend dem Graupner Junior hier einstellen, weiss aber nicht wie? Kann mir einer helfen?
Gruss, Richard

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

680

Montag, 25. August 2008, 14:38

Hallo Richard

Siehe einmal oben unter FAQ und dann "Was sind Dateianhänge".

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott