Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

741

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:41

Reparaturtipps gesucht

Hi Leute,

ich möchte mal vorsichtig auf meinen Hilferuf an anderer Stelle verweisen, betrifft schlisslich den EJS.

Für Tipps dort bin ich dankbar!

Ciao,
most

painterman67

RCLine User

Wohnort: Oldenburg/Holstein

  • Nachricht senden

742

Montag, 3. November 2008, 15:32

Achtung! Motorspantrisse möglich!

So, nun ist bei mir ähnliches wie bei anderen passiert: Der GFK-Motorspannt ist ganz leicht eingerissen.
Dies passiert nach einiger Zeit möglicherweise bei allen EJS-Modellen, da die Senkkopfschrauben bei zu festen andrehen den Spant reißen lassen. Schaut bei euch mal genau!! nach, am Anfang sind es kaum sichtbare Haarrisse zwischen den Schraublöchern und der Motorwellendurchführung.
Bemerkbar macht sich das Ganze durch Vibrationen bei bestimmten Drehzahlen (sehr Laut), besonders bei 3S-Konfiguration.

Ich hab bei mir daraufhin an der Spantinnen- und Außenseite passende Brushless-Motorbefestigungen verklebt (war hier irgndwo schon mal im Thread) und längere Motorbefestigungsschrauben verwendet. Damit wird das Problem eleminiert, da die Schauben nun im Aluminium des Befestigungskreuzes montiert sind. Allerdings verändert sich durch das Zusatzgewicht (ca.10gr. alles in allem bei mir) der Schwerpunkt ein wenig. Außerdem ensteht ein kleiner Spalt zwischen Spinner und Rumpf (ca. 3mm), der aber (wenn ich mir alles schön reden möchte) für zusätzliche Motorkühlung sorgt ;)
Werde alles noch fotografieren.

Edit: Achso, und als weitere Modifikation habe ich ich die Flächenzusammenhalt mit Neodym-Magneten (Conrad) verbessert.

Grüsse Heiko
meißt regelt alles die Natur...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sofie« (3. November 2008, 15:48)


743

Mittwoch, 5. November 2008, 09:57

Hab eine kurze Frage zum EJS,

hab als Querruder Servos Die Hitec HS 50.
Aber wie bekommt man die unterschiedlichen Ausschläge (35mm bei Bremsklappen und 12 mm nach unten hin. Hab nicht die beigelegten Servohörner verwendet, sonder die von Hitec, aber der Ausschlag passt nicht. Muss ich am Sender (MX16s) die Nullstellung ändern?

GreetZ,

eco_ranger

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

744

Mittwoch, 5. November 2008, 14:32

Im Sender ca. 50% Querruderdifferenzierung einstellen, dann klappt das. :)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

rossibaer

RCLine User

Wohnort: Neuwied - Irlich, schönster Ort am Rhein!!!

  • Nachricht senden

745

Donnerstag, 6. November 2008, 07:54

Querruderausschläge

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage bzgl. der Querruderausschläge:
Ist es möglich mit dem EJS auch saubere Rollen zu fliegen?

Ich habe derzeit die Querruder beidseitig ca 25 mm eigestellt (nach oben und unten).
Wenn ich versuche eine Rolle zu fliegen dreht sich der EJS immer weg.
Was passiert, wenn ich über die Querruderdifferenzierung die Einstellungen so wähle, daß nach oben voller Ausschlag ist und nach unten nur etwa die Hälfte wie in der Beschreibung?
Werden die Rollen dann sauber oder noch mehr verrissen?

mfg
Thomas
Ich habe schon ganz andere Sachen nicht hinbekommen!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »rossibaer« (6. November 2008, 08:03)


rossibaer

RCLine User

Wohnort: Neuwied - Irlich, schönster Ort am Rhein!!!

  • Nachricht senden

746

Donnerstag, 6. November 2008, 07:58

RE: Achtung! Motorspantrisse möglich!

vertippt
Ich habe schon ganz andere Sachen nicht hinbekommen!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rossibaer« (6. November 2008, 08:00)


rossibaer

RCLine User

Wohnort: Neuwied - Irlich, schönster Ort am Rhein!!!

  • Nachricht senden

747

Donnerstag, 6. November 2008, 07:59

RE: Achtung! Motorspantrisse möglich!

Zitat

Original von sofie


Ich hab bei mir daraufhin an der Spantinnen- und Außenseite passende Brushless-Motorbefestigungen verklebt (war hier irgndwo schon mal im Thread) und längere Motorbefestigungsschrauben verwendet. Damit wird das Problem eleminiert, da die Schauben nun im Aluminium des Befestigungskreuzes montiert sind. Allerdings verändert sich durch das Zusatzgewicht (ca.10gr. alles in allem bei mir) der Schwerpunkt ein wenig. Außerdem ensteht ein kleiner Spalt zwischen Spinner und Rumpf (ca. 3mm), der aber (wenn ich mir alles schön reden möchte) für zusätzliche Motorkühlung sorgt ;)
Werde alles noch fotografieren.



Grüsse Heiko


Wird denn bei der neuen Befestigung wie du sie beschrieben hast nicht die herausstehende Motorwelle zu kurz um den Klemmkonus der Luftschraube sicher zu halten??????
Ich habe schon ganz andere Sachen nicht hinbekommen!!!!

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

748

Donnerstag, 6. November 2008, 08:54

RE: Querruderausschläge

Hallo Thomas,

Zitat

ich habe mal eine Frage bzgl. der Querruderausschläge: Ist es möglich mit dem EJS auch saubere Rollen zu fliegen?


ja das geht! Ich kann es auch nicht, aber ein Vereinskamerad frustriert mich ab und an damit, wenn er mal meinen EJS in die Finger bekommt. Der fliegt das dann in 2m Flughöhe beim Überflug über den Platz und freut sich, daß ich Atemnot bekommen.

Die Querruder habe ich mit 50% Differenzierung.

Gruß
Werner
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

749

Donnerstag, 6. November 2008, 11:42

Die Querruderdifferenzierung ist nicht optimal für perfekte Rollen. Wer sich daran stört, legt die Differenzierung auf einen Schalter, und kann sie bei Bedarf ausschalten.
Schlimmer noch ist ein zugemischtes Seitenruder, das sollte man erst recht ausschalten.

Außerdem muss man einen Segler etwas "drücken", wenn er auf dem Rücken ist, sonst wird's nicht sauber.

Es geht aber. :)
Nur angesichts der großen Ruderausschläge ziemlich langsam finde ich.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

750

Donnerstag, 6. November 2008, 20:24

Generelle Fragen

Abend miteinander

so ich bin zurzeit voll verliebt in den ejs seit ich ihn gesehen hab. Zum Glück hab ich ja bald geburtstag und ich wünsch mir einen ejs.
Ich hab hier im thema bis ca seite 25 gelesen und bin hin und weg vom flieger, hab aber generll noch paar fragen.


1) Mein Set Up:

-40 a regler
- 1 3s 2200 mah Lipo
- 1 2s 2200 mah Lipo
- orginal Motor
- 4x c216 servos
- smc 16 scan empänger


Ist dieses Set Up ok?

2) Welches Rohr soll ich denn für die Flügel nehmen?

3) Welche Luftschraube soll ich mir für den 3s Betrieb besorgen?


Ja das wars jetzt mal fürs erste. Wenn die folgenden Fragen schon diskutiert wurden, dann wäre es auch nett, einfach die seite anzugeben.


mfg Josef

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

751

Donnerstag, 6. November 2008, 21:28

RE: Generelle Fragen

Hallo erstmal

Die Komponenten sind ok. Vergiss die Servoverlängerungen nicht, die downloadbare Anleitung auf der Graupner-Homepage hilft da.

Wenn Du die neue Version hast (HR und SR Servo im Heck) brauchst Du kein anderes Flächenverbinderrohr. Ist ein 10/8 mm.

Einziger Überlegungspunkt wäre, ob Du Klettband oder Magnete zur "Flügelarretierung" verwenden willst.

Für 3s habe ich eine mit 8 x 6 genommen (Baukasten 9 x 6). Geht immer noch senkrecht nach oben...
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

752

Donnerstag, 6. November 2008, 22:53

Ja, bei 2S kann man getrost eine 10x6 montieren (die Variante finde ich besser), bei 3S sollte man lieber auf 8x6 gehen.

Ich hab für meine Tragflächen keine zusätzliche Arretierung, sitzt immer noch perfekt so.

:)

Viel Spaß beim Bauen! Und nimm die neue Version...

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

753

Donnerstag, 6. November 2008, 22:54

RE: Generelle Fragen

also normalerweiße muss es doch die neue version sein, wenn ich mir den flieger in 1 woche bestelle oder?

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

754

Freitag, 7. November 2008, 09:27

Wahrscheinlich. Sicher weißt du's, wenn die Servos im SLW sitzen.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

painterman67

RCLine User

Wohnort: Oldenburg/Holstein

  • Nachricht senden

755

Samstag, 8. November 2008, 01:26

RE: Achtung! Motorspantrisse möglich!

Zitat vergessen...
meißt regelt alles die Natur...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sofie« (8. November 2008, 01:30)


painterman67

RCLine User

Wohnort: Oldenburg/Holstein

  • Nachricht senden

756

Samstag, 8. November 2008, 01:31

RE: Achtung! Motorspantrisse möglich!

Zitat

Original von rossibaer

Zitat

Original von sofie


Ich hab bei mir daraufhin an der Spantinnen- und Außenseite passende Brushless-Motorbefestigungen verklebt (war hier irgndwo schon mal im Thread) und längere Motorbefestigungsschrauben verwendet. Damit wird das Problem eleminiert, da die Schauben nun im Aluminium des Befestigungskreuzes montiert sind. Allerdings verändert sich durch das Zusatzgewicht (ca.10gr. alles in allem bei mir) der Schwerpunkt ein wenig. Außerdem ensteht ein kleiner Spalt zwischen Spinner und Rumpf (ca. 3mm), der aber (wenn ich mir alles schön reden möchte) für zusätzliche Motorkühlung sorgt ;)
Werde alles noch fotografieren.



Grüsse Heiko


Wird denn bei der neuen Befestigung wie du sie beschrieben hast nicht die herausstehende Motorwelle zu kurz um den Klemmkonus der Luftschraube sicher zu halten??????



Nein,die Motorwelle ist noch ausreichend lang genug, es fehlen ca.4mm. Habe diesbezüglich, nach 8 Flügen, keine Nachteile entdeckt, da der Spannkonus noch sicher zu befestigen ist.

Grüße Heiko
meißt regelt alles die Natur...

757

Sonntag, 9. November 2008, 18:24

Strom mit 2S Lipo?

Hi,

brauche ne schnelle Antwort und möchte daher nicht alles nochmal durchforsten....

Reicht ein 2S- Lipo mit 1800mAH und 20C für den beiliegenden Motor plus Luftschraube?

Danke!

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

758

Sonntag, 9. November 2008, 22:50

Jupp. Strom dürfte so um die 23 A sein.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

759

Montag, 10. November 2008, 07:13

Super Danke!.

rossibaer

RCLine User

Wohnort: Neuwied - Irlich, schönster Ort am Rhein!!!

  • Nachricht senden

760

Montag, 10. November 2008, 10:41

Motorsapntriss und Rollen fliegen

Bzgl. des gerissenen Motorspants welcher bei mir auch aufgetreten ist,habe ich eine Motorbefestigung vor den Originalspant
geklebt (hatte ich noch von einem anderen Motor).
dieser war 3mm stark und ich kannn den Motor jetzt mit 4 Schrauben (12mm) befestigen.
Ergebnis: Null Vibrationen mehr!!

Rollen gehen jetzt auch gut.
Ich habe die Ruderausschläge beidseitig ca 25 mm gemacht und beim einleiten der Rolle drücke ich voll Tiefe, am Ende der Rolle (ca. letztes Viertel) nehme ich das Tiefenruder wieder zurück. Rollt super aber sehr langsam.
Der EJS muss halt zum rollen nur schnell geflogen werden.
Ich habe schon ganz andere Sachen nicht hinbekommen!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rossibaer« (10. November 2008, 10:42)