Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hawe

RCLine Neu User

Wohnort: Marktredwitz i. Fichtelgebirge

  • Nachricht senden

841

Montag, 2. Februar 2009, 17:37

Hallo @ all,

habe am Wochenende den Erstflug mit dem Junior S gewagt.
Böiger kalter Ostwind mit ca -5 Grad jeweils am Samstag und Sonntag
hat nur je 2 Flüge zugelassen (steife Finger :D ).
Stromaufnahme mit einem Mystery 3s 2200 mAh Lipo und 20*15 Cam Folding Prop
lag bei gemessenen 34A. Die Akkutemperatur nach 5 min vollgasflug lag bei 53grad.
Ansonsten ist das ein super Segler :ok: . Das Flugverhallten war trotz des böigen Windes
einfach nur Top. Der Schwerpunkt machte bei 6cm von der Kante keine Probleme.
Gruß
Markus :w
--------------------------------------------------------

"Geht nicht, gibts nicht!!" :evil:

Hubi:
T-Rex 450 an MX12s :nuts:
Nurri XXS, Knurrus Maximus, ONE 4 all ;)
Kis, FFB - HLG, Spinnin Birdy :ok:

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

842

Montag, 2. Februar 2009, 18:58

Hallo zusammen

Ich fliege fast die gleiche Konfiguration wie Markus, ausser das ich 3s 2100 mAh Lipo verwende. Im Sommer bei heissen Temparatur wurde der Lipo mit KLS 9x6 sehr heiss und seit ich KLS 8x6 fliege ist die Temperatur merklich weniger.

@Markus
Interessant wäre, wie hoch im Sommer die Temperatur des Lipos ist.

Bei meinem EJS muss ich noch die Servoeinstellungen vornehmen und Reichweitentest durchführen und dann sollte das Fliegen wieder losgehen :D. Dazu muss aber das Wetter mitspielen.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

843

Montag, 2. Februar 2009, 20:11

Hi Leute,

na, da haben wir's ja fast: Die Lipos werden heiss, wenn sie sehr viel Strom abgeben. So viel, dass sie an ihrer Leistungsgrenze betrieben werden. Réne's 2100er können dauerhaft bei (einfach mal angenommenen) 20c genau 42A liefern - nicht mehr, sonst werden sie weich und sind im Eimer,
Wa die Mystery Lipos können, weiss wohl nur der Hersteller. Sofern die 34A aber gemessen wurden, müssen sie rein rechnerisch 15,5C liefern können (werden dann aber wohl auch heiss). Sofern sie nicht besonders warm wurden, könnten es 20C Akkus sein. China-Hersteller übertreiben ganz gerne - da machen sie dann aus einem echten 15C einen 20C - mit 30C Burst :dumm: ...

ciao,
most

844

Montag, 2. Februar 2009, 21:53

Grüß Dich Richard,

Zitat

Original von airfish49
was willst Du denn an einem Regler per Karte einstellen ? Kann doch alles per Piepstöne mit der Fernsteuerung einprogrammiert werden. .
Gruss aus CH, Richard


Danke für den Hinweis. Natürlich geht das auch so.
Aber ich stehe nicht so auf's Morsen ??? und so eine Karte hat eher was von TV Fernbedienung und damit kann ich besser umgehen. ;)

Servus in die CH.
Schloz

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

845

Dienstag, 3. Februar 2009, 17:23

Zitat

Original von most
Hallo Lars,

hast Du den Strom gemessen? Dies wurde weiter oben bereits mit Originalluftschraube und 3s gemacht: 42A. Nur soviel zu "40A reicht dicke!". :ok:

ciao,
most


Hallo most,

ich fliege 2S, von daher ohnehin im grünen Bereich. Wer unbedingt 3S fliegen will, sollte eine kleinere LS montieren, das wurde hier schon mehrfach empfohlen, und selbst Graupner empfiehlt das. Der Motor kann ja offiziell auch nur max. 35 A ab.

Die Sinnfrage einer solchen Vergewaltigung stelle ich mal lieber gar nicht. :D

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Andi20

RCLine Neu User

Wohnort: Chiemgau

  • Nachricht senden

846

Samstag, 14. Februar 2009, 09:07

Hallo zusammen,

habe nun meinen Regler für den Junior S bekommen und gleich eine Menge Fragen dazu:
Habe einen Regler Hype 40A bekommen. Er trägt die Zusatzbzeichnung OPTO und ich Frage mich was bedeutet dieser Zusatz?
Welches Stecksystem vom Regler zum Lipo verwendet Ihr bzw. ist empfehlenswert?
Zur Programierung des Reglers werde ich erst einmal suchen ob schon etwas gepostet ist, ansonsten nochmals eine extra Anfrage starten.
Also ich muß sagen gar nicht so leicht sich in das neue Hobby Junior S einzuarbeiten, vorher hatte ich einen Easy Star RTF da brauchte ich nur fliegen.

Grüße
Andi

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

847

Samstag, 14. Februar 2009, 09:22

Hi,

opto heißt Optokoppler, der Regler hat kein BEC . Du brauchst einen Empfängerakku.

Ich weiß nicht, ob der Regler bereits Stecker enthält. Ansonsten werden als Stecksystem sehr häufig die grünen MPX-Stecker/Buchsen verwendet.

Gruß
Carsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carstenx« (14. Februar 2009, 09:25)


FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

848

Montag, 16. Februar 2009, 10:55

Ich habs geschafft, alle 57 Seiten durchgelesen, im Stundentakt hab ich da mehrere Tage benötigt und als erstes, Dieses Forum hat meine Entscheidung vom Easyglider zum Junior umgeschlagen. Ich find es im übrigen nicht schlecht wenn sich mal was widerholt, der Lerneffekt ist für Anfänger da.
Mein Junior wird mein Geburtstagsgeschenk, bis dahin kann ich schon ein paar Zusatzteile kaufen, hab hier da viel dazu gelernt.
Ich hab einen Modellbauhändler in Koblenz gefunden, das hat mir nicht so zugesagt, nun wurde hier schon mal von einem anderen in der Aachender Straße geschrieben, dem Speier Modellbautreff. Kann mit da jemand was zu sagen? Würd gern alles bei einem machen.
Nun einen Gruß an alle!!
Frank
Der Neu und Wiedereinsteiger

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

849

Montag, 16. Februar 2009, 15:50

Gerade hab ich drei Angebote für den Junior gefunden, was haltet Ihr davon??
1. Lieferumfang:

* Modell in Formteilen aus Solidpor
* Brushless Motor COMPACT 345 Z 7,4 V
* CNC gefräste Carbonlook- Kabinenhaube
* ABS Fertigteile wie z.B. Motoraufnahme, Spinner und CAM FOLDING PROPTeilbare Tragfläche mit CFK- Holm
* Detaillierte Bauanleitung mit Baustufenfotos
für 79 Euronen

2. * Baukasten Elektrojunior S
* Brushless Motor COMPACT 345 Z 7,4 V
* Präzisions-Spinner und CAM FOLDING Klappluftschraubenblätter
* 4 Servos Zebra ZS-F135
* 2 Servoverlängerungskabel 10cm
* 2 Servoverlängerungskabel 50cm
* 2 Servoverlängerungskabel 75cm
* Brushless-Regler Robbe Roxxy BL-Control 835-6
* LiPo-Akku Multiplex LiBatt BX 2/1 2100mAh, 7,4V
* Hochstromstecker (für den Regler)
* Sekundenkleber dickflüssig
* Elaporkleber Beli Zell

für 189 Euronen und

3. * Baukasten Elektrojunior S
* Brushless Motor COMPACT 345 Z 7,4 V
* Präzisions-Spinner und CAM FOLDING Klappluftschraubenblätter
* 4 Servos Zebra ZS-F135
* 2 Servoverlängerungskabel 10cm
* 2 Servoverlängerungskabel 50cm
* 2 Servoverlängerungskabel 75cm
* Brushless-Regler Robbe Roxxy BL-Control 835-6
* LiPo-Akku Multiplex LiBatt BX 2/1 2100mAh, 7,4V
* Hochstromstecker (für den Regler)
* Sekundenkleber dickflüssig
* Elaporkleber Beli Zell
* Fernsteuerung Graupner MX-12 mit eingebautem Senderakku, R-700-Empfänger, Quarzpaar
* Computerladegerät Graupner ULTRAMAT 16
* Senderladekabel Graupner
* Ladekabel für Hochstromstecker

für 399 Eurönchen.

Mich würde ja mal interessieren was die langgedieten von den Komponenten halten.

Gruß
Frank
Der Neu und Wiedereinsteiger

850

Montag, 16. Februar 2009, 16:00

Hi Frank,

die Frage ist: Was benötigst Du? Hast Du schon irgendetwas?
Sicher sind Angebote 2 und 3 okay - die Zebra-Servos sind brauchbar, nur ob Du eine MX12 benötigst, das solltest Du selbst wissen. Die Preise kannst Du Dir selbst zusammensuchen und vergleichen, ob es einzeln preiswerter wäre.

Ich gehe aber mal davon aus, dass Du noch keine RC hast und auch noch nix geflogen bist. Dann würde ich UNBEDINGT erst einmal 30 Euro in einen einfachen "Game-Commander" (eine Funke ohne Sendeelektronik, aber mit USB-Anschluss für einen PC) investieren und mit dem kostenlosen FMS ein wenig üben. Denn sonst sind schnell mal 200 Euro Schrott produziert.

Wenn Du damit gut klar kommst, dann schliesse Dich am besten einem Modellbauclub an. Die live-Ratschläge sind durch keinen Thread der Welt zu ersetzen. Lass Dich am besten auch dort bzgl. Sender beraten, es ist oft hilfreich, wenn ein Lehrer den Sender des Schülers kennt.

So long,
most

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

851

Montag, 16. Februar 2009, 16:36

Hi most, danke für die schnelle Info
Habe schon eine MX 12 samt Empfänger. Hab noch eine Babygrob, die ich aber nicht wirklich zum fliegen gebracht habe. Meine Flugerfahrungen stammen noch aus dem Freiflug, hab da ganz gut gebaut und geflogen. Ist aber schon ne weile her. Fand es blos recht günstig. Blos die Zebras, die dürften eigentlich nicht passen. sind mit 12 mm sicher zu breit?? wenn ich den Einzelpreis rechne bin ich bei der 180er Variante auf alle Fälle gunstiger mit dem Set.
Muß mal gucken wo ich nen Modellsportclub hier in der Nähe finde. Boppard +30km
Der Neu und Wiedereinsteiger

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

852

Montag, 16. Februar 2009, 18:31

Hallo Frank

Hier die technischen Daten der Servos:

Graupner C 261
Betriebsspannung 4,8 ... 6 V
Leerlaufstromaufnahme ca. 5 mA
Stromaufnahme max. 0,45 A
Stellmoment ca. 1400 cmg
Drehbereich mit Trimmung ca. 2 x 45°
Stellzeit ca. 0,14 s/40°
Gewicht ca. 8 g
Abmessungen (LxBxH) ca. 22 x 11 x 21 mm

ZS-F135
Geschwindigkeit 4,8/6V (sec/60°): 0.15/0,12
Drehmoment 4,8/6V (Ncm): 13/16
Maße (LxBxH): 22,8x11,6x22,6
Gewicht 8.0g

An den Servoverlängerungskabel an, ist es die neue Version des EJS und da würde ich darauf achten, dass die Masse der Servos stimmen. Ansonsten muss an der Aussparung nachbearbeitet werden.

Bei mir sind vier C 261 Servos im Einsatz und der Sender ist eine MC-12 von Graupner.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

853

Dienstag, 17. Februar 2009, 21:13

Hi Rene, danke für die Infos.
Und noch mal ne Frage an alle, Auf 57 Seiten habt Ihr erzählt, was Ihr u.a. für Servos nehmt. Und oft hab ich gelesen, das die C 261 er bestens passen, bei anderen geschnippelt werden muß.
Gibt es auch noch andere Servos, die genau passen? die vielleicht etwas preiswerter sind aber trotzdem was taugen?
Wenn nicht würd ich in den teuren 261 er Apfel beissen :nuts:
Der Neu und Wiedereinsteiger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrankN.« (17. Februar 2009, 21:14)


painterman67

RCLine User

Wohnort: Oldenburg/Holstein

  • Nachricht senden

854

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:13

Hallo Frank,

natürlich gehen alle ähnlich großen Servos! Ich habe für Seite und Höhe Metallgetriebeservos bevorzugt HS-65MG und für Quer die Karbonitgetriebeservos HS-65HB.

Grüsse Heiko
meißt regelt alles die Natur...

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

855

Dienstag, 17. Februar 2009, 22:47

Frank will ja wissen, welche genau passen.

Ich kann's nicht sagen, ich hab vorsichtshalber die C261 genommen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

856

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:00

...es gehen auf jeden Fall auch die Dymond D90 von Staufenbiel zu 5,50 Euro (wurden auch bei einem FMT- oder Modell Test in diesem Modell von dem Tester verwendet).
Gruß, Tobias

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

857

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:31

Hallo

Im Testbericht wird nicht erwähnt, ob es die neue oder alte Version ist. Kann es sein, dass im Bild ein Servo zu erkennen ist? Somit wäre es die alte Version und dann kann problemlos ein grösseres Servo verbaut werden.

Ich vertraue lieber auf die etwas teureren. (Können natürlich auch aussteigen)

Testbericht

Gruss René
»Zombie« hat folgendes Bild angehängt:
  • EJS Rumpf.jpg
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

858

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:59

...hier mal die Maße des D90: 11,8mm x 22,8mm x 20,6mm und sie laufen bei mir bis jetzt super (...mehr als ein Jahr). Maße C261: 22x21x11mm.
Gruß, Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noless« (18. Februar 2009, 21:01)


Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

859

Mittwoch, 18. Februar 2009, 21:04

Hallo Tobias

Welche Version vom EJS fliegst Du?

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

860

Mittwoch, 18. Februar 2009, 21:13

Hallo!
......die alte Version, mußte nichts "schnitzen".
Gruß, Tobias