Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 061

Mittwoch, 15. Juli 2009, 15:40

Ich habe zwei Links einige Seiten vorher zum Messem vom EWD hineingestellt. Mit der Excel-Variante ist der EWD Wert bei meinem EJS im Positiven. Es ist schon entscheidend, wo beim Flügel gemessen wird.

Folgende Frage: Wird sich das Flugverhalten mit dem Wechsel von 3S2100er (175 gr) auf 2S2100 (125 gr) stark ändern? Hat dies schon jemand ausprobiert?
Ich möchte nicht ungern Geld für neue Lipos ausgeben, wenn es sich nicht lohnt.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 062

Mittwoch, 15. Juli 2009, 16:54

@Rene: Einfach nur 50g weniger Gewicht machen bei 1 kg Abfluggewicht nicht so viel aus, dass sich die Investition lohnen würde. Sind ja gerademal 5%.

Anders sieht es aus, wenn du bis jetzt kopflastig fliegst und mit 2S den richtigen Schwerpunkt erreichst! Der korrekte SP macht viel mehr aus als die 50 g Gewicht!
Dann könnte es sich lohnen.

Da ich mit 2s2.200-Akku schon an die hinterste Position im Rumpf gehen muss, kann ich mir nicht vorstellen, wie du mit 3S den SP hinbekommen willst... ???
Es sei denn du hast Blei am Heck, das wäre ein weiterer Grund für eine Umrüstung...

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 063

Mittwoch, 15. Juli 2009, 17:25

@Lars: Mit den 3S2100er Lipos ganz zuhinterst, bringe ich den SP hin. Beim Fliegen ohne Motor ist der EJS dann kopflastig und somit vermisse ich das "Segeln". Ich muss dann dauernd mit dem Höhenruder ausgleichen.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 064

Mittwoch, 15. Juli 2009, 17:40

Dann passt der SP eben nicht!!!

Mach doch mal testweise ein paar Gramm an's Heck, und vergleiche das Verhalten.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 065

Mittwoch, 15. Juli 2009, 17:51

Zuerst muss ich den Motorspant reparieren, da sich bei einem Loch der Verschraubung einen Riss gebildet hat und somit war der Motor lose.

Gruss René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

1 066

Mittwoch, 15. Juli 2009, 18:23

Hallo

Meine Messung wurde mit einer EWD Waage gemacht.
Waage auf die Fläche montiert,
Modell solange unterlegt bis Fläche in der Waage.
Dann Waage am HLW motiert und abgelesen.

Also kann ich einen Messfehler eigentlich ausschließen.

Hoffe trotzdem nach noch einige messen
um wircklich zu sehen wo der Mittelwert liegt.

Danke nochmal

Schaumi
Nur EPP hat kein Gehirn, es merkt sich nicht wenn du böse warst. :ok: :D :ok:

1 067

Donnerstag, 16. Juli 2009, 09:26

nachdem ich bei Graupner mehrmals nachgehakt habe, kam heute die Antwort: die EWD beträgt beim Elektro Junior S 1,5°!

Gruß
Jörg

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 068

Donnerstag, 16. Juli 2009, 09:52

OK, überrascht mich jetzt nicht... :D

Bleibt aber die Frage, worauf die anweichenden Werte hier zurückzuführen sind.
Ich habe nur zwei Erklärungen:

a) Messfehler

b) Verzug im Rumpf, durch Bau oder Lagerung.

Bei denen, die a) ausschließen können, bleibt eigentlich nur b) als Lösung.
Auch wenn das mit der 2. Generation eingebaute Kohlerohr im Rumpf eigentlich Verzug fast ausschließen sollte... ???

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (16. Juli 2009, 09:52)


1 069

Donnerstag, 16. Juli 2009, 12:48

meine Rede!!
ich habe die neuere Variante ( direkt nach Erscheinen gekauft) mit dem Kohlerohr im Rumpf! Und trotzdem Probleme. Aber wie dem auch sei, ich weiss jetzt die vorgesehene EWD, ich weiss in welche Richtung ich korrigieren muss, werde dann etwas mit dem Schwerpunkt spielen, und wenns dann immer noch nicht klappt, kommt er weg und wird als schlechte Erfahrung verbucht...

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 070

Donnerstag, 16. Juli 2009, 13:25

zolli, wo genau liegt denn dein Problem mit dem EJS? ???

Selbst wenn er aus unerklärlichen Gründen 1 Grad zuviel EWD hat - Trimm halt ein paar Zacken Tiefe, stell den SP auf 80 mm, und spätestens dann muss er fliegen.

Hast du schon soviel Flüge mit dem EJS weg, dass du die Sinkgeschwindigkeit sicher einschätzen kannst?
Es gibt manchmal Tag, da ist man einfach mit jedem Flieger wieder ruckzuck unten...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 071

Freitag, 17. Juli 2009, 09:59

ich mach an dem Thema jetzt schon eine Ewigkeit rum. Der direkte Vergleich mit einem Easystar reicht sowieso zur Beurteilung des Sinkens, da kann mein EJS in seiner jetzigen Form in keinster Weise mithalten. Ausrüstung ist bei mir 4x HXT900 Servos (2 Stück für Höhe/Seite im Heck), Turnigy 30A Regler, 1600er 2-zelliger Lipo (der muss ganz nach hinten wegen Schwerpunkt +zusätzlichem Blei am Heck, das wundert mich auch, wie da die mit 2100er 3-Zeller überhaupt den SChwerpunkt einstellen können). Wenn ich Tiefe trimmen würde ginge es noch schneller nach unten, die Kiste ist eh schon superschnell unten die pfeift, wenn ich nicht ordentlich Höhe dagegenhalte. Ich werde mit weiterem Blei am Heck den Schwerpunkt weiter nach hinten schieben, und schauen was passiert. Aber Spass hab ich schon lange keinen mehr an der Kiste.
Gruß
Jörg

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 072

Freitag, 17. Juli 2009, 10:32

Komisch... ??? Wo genau ist dein SP?

Wenn du einen 2s1600 fliegst, sollte der SP ja vielleicht schon eher zu weit hinten sein?! Ich hab einen 2s2200 und ebenfalls einen EJS der 2. Generation. Momentan Akku in der Mitte, müsste aber vermutlich noch etwas nach hinten. (Dazu muss ich aber erst löten...)

Wenn ich am WE EJS fliegen sollte, messe ich den SP nochmal.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 073

Freitag, 17. Juli 2009, 12:20

hab daas gerade nicht im Kopf, hatte mich bislang jedenfalls an die Graupner Vorgaben gehalten. Ich finde das prima, das Du mich hier so supportest. Eine Bitte hätte ich mal: Könntest Du mal Deinen Rumpf( (incl. gesamten Leitwerk und sonstigen einbauten, jedoch ohne Akku auf die Waage legen, meiner kommt mir auch sauschwer vor. Ich würde das gerne mal mit meinem vergleichen.
Vielen Dank und Gruß

Jörg

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 074

Freitag, 17. Juli 2009, 13:01

Kein Problem, mach ich am WE.

Gesamtgewicht hab ich im Kopf, ist 970 g incl. 120 g Akku. Einzeln messe ich noch.

Ich kann mir einfach nicht erklären, warum dein Schäumling nicht fliegen sollte... :evil:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 075

Freitag, 17. Juli 2009, 21:25

Hab mal gemessen:

Rumpf komplett mit RC, nur ohne Akku, Flächen und HLW: 474g
HLW: 32g

Zusammen also 506g, zzgl. Flächen, Holm und Akku.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 076

Samstag, 18. Juli 2009, 13:49

Da schauts ja mit 486g incl. Heckleitwerk (32g) gar nicht schlecht aus. Ich warte auf besseres Wetter für Flugversuche mit weiter nach hinten gelegtem Schwerpunkt.
Gruß
Jörg

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 077

Sonntag, 19. Juli 2009, 18:42

Mein EJS wiegt mit Rumpf, Spinner, RC und HLW 584 g und die zwei Flügel zusammen 374g. Im hinteren Rumpfteil sind Bleistücke, daher der Gewichtsunterschied zu den Anderen.
Ich fliege mit Graupner Lipos 3S2100er, welche ca. 175 g wiegen sollen. Meine Waage gibt jedoch 194 g an!!
Morgen werde ich ein LiPo-Akku 20C 2/1600 7,4V BEC kaufen. Gewicht 90 g. Leider kriege ich keinen Lipo mit G3.5 Stecker und muss nun wieder alles umkonfigurieren.
Im weiteren werde ich den Carbonrundstab gegen das Carbonrohr 10/8x1000 austauschen und somit sollte das Gesamtgewicht um ca. 180 g gesenkt werden.
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 078

Montag, 20. Juli 2009, 09:23

So, nun will ich meinen Senf auch mal dazugeben*gg*

Ich hab mir grad die Mühe gemacht und ganz in Ruhe alles Nachgemessen. Verbaut habe ich 4 Servos HS55 und die weiteren empfohlenen Komponenten, einen Compakt Fly 25 Regler und einen LIPO 2S 1500mAh mit 77gr.
Die Gewichte:
Akku 77 gr
HLW 36 gr
Rumpf 479 gr
Tragflächen 368 gr
Kohlestab 1000 * 100 * 60 (also Wandstärke 2mm)69 gr
Gesamtgewicht 1029 gr.

Der Schwerpunkt liegt bei 74mm, dabei ist der Akku ganz vorne.

Die EWD beträgt 1,4, vorgeschlagen für 1,5 werden mir 0,19mm am HLW hinten unterlegen. Das werd ich erstmal lassen und so ausprobieren.

Wie er fliegt? Weiss ich nicht, noch nicht probiert. Warte noch auf entsprechendes Wetter.

Wenn ich weiteres weis, sag ich sofort Bescheid.
Der Neu und Wiedereinsteiger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrankN.« (20. Juli 2009, 09:24)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 079

Montag, 20. Juli 2009, 09:59

Komisch, du hast einen kleineren (fast grenzwertigen!) Regler, einen deutlich kleiner Akku, und trotzdem etwa 50 g mehr Gewicht als ich... ???
Der Stab allein kann's nicht sein...

Lass das mit der Anpassung der EWD, 0,1° Abweichung sind doch noch innerhalb der Messtoleranz...!
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 080

Montag, 20. Juli 2009, 13:28

Der Stab wird sicher das doppelte wiegen wie der mit 1mm Wandstärke, macht 34gr, Kleber hab ich ca 30 gr. verbraucht, etwa 8gr Pflaster am Tragflächenende zum ausbalancieren und nochmal ca 8 unter dem Rumpf. Das macht ca 50 gr.
Ist die Version mit dem Kohlestab im Rumpf.
Den Regler hat mir der Händler "passend" zum Akku verkauft. Der reicht doch sicher??

Klar lass ich das mit den 0,1°
Der Neu und Wiedereinsteiger