Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 141

Samstag, 8. August 2009, 09:10

Na ja, das Thema hat sich, im Moment, eh erst mal erledigt. Nach einem schönen Flug habe ich ihn durch meinen eigenen doofen Fehler in einen Baumwipfel "gelandet"
Mal sehn wie und ob ich ihn wieder runterbekomme. ???
Der Neu und Wiedereinsteiger

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 142

Samstag, 8. August 2009, 10:00

Motor anschalten?
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 143

Samstag, 8. August 2009, 10:11

FrankN. tut mir leid für dich ... :(

Habe heute meinen ersten Flugversuche gemacht der erste wurf halb gas ging erst grade und dann nach links obwohl ich nach rechts lenkte hmmm Fernsteuerung falsch eingestellt, gleich geändert leider ist bei der bruchlandung das Höhenruder abgegangen samt halte mutter schnell geklebt und jut .

Zweiter versuch ging schon besser kleine runde gedreht und mit klappen vorm Zaun meines Nachbarn zum stehen gekommen .

Dritter versuch kleine runde und dann etwas schei....e gelandet höhen ruder wieder ab und diesmal auch das Seitenruder.
Werde es kleben und dann heute abend noch nen versuch Wagen .


Ach so habe festgestellt das daß Höhenruder nicht danz grade zitzt habe auch schon geschaut ob man da was machen kann aber warscheinlich nicht ...

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 144

Samstag, 8. August 2009, 15:42

Hallo Frank

Das ist mir mit dem Easy Glider passiert. :wall: Am Anfang war er zuoberst im Baumwipfel und nach ein paar Herbststürme ist er ein bisschen runter gekommen. Als ich ein ca. 10 m langes Alurohr (zum Obst runterschütteln) hatte, war der Flieger in der Zwischenzeit von jemanden anders vom Baum geholt worden. :angry: ;(

Der Nachfolger ist nun der EJS geworden.

Gruss René
»Zombie« hat folgendes Bild angehängt:
  • baumlandung.jpg
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zombie« (8. August 2009, 15:48)


1 145

Samstag, 8. August 2009, 15:58

Ich habe das problem mit nem kleinen X-twin gehabt bin auf .
Bin bei mir auf n sportplatz fliegen gegangen und auf einmal war er aus n emfangsbereich und schwups auf n baum von meinen Onkel hatte sich mit dem propeller um nen zweig gewickelt .
Da half alles nichts der Baum musste runter .
Der flieger hat so weit alles überstanden aber leider war der akku so weit lehr das er sich nicht mehr laden lassen hat .

1 146

Samstag, 8. August 2009, 19:32

So war vorhin noch mal Fliegen das gleicht Problem wieder Höhenruder ab und das Plastik teil das das Höhenruder mit dem Servo verbindet (gebrochen ) .
Habe vorher aber noch die ein und andere ruhige minute in der luft verbracht wird halt wieder heile gemacht und dann gehts weiter.Muss auch noch die Servo ausschläge einstellen lenkt nur zur einen seite gut .

1 147

Montag, 10. August 2009, 17:50

So war grade mal wieder Fliegen und was soll ich euch sagen habe es immer noch nicht geschaft vernümftig mit ihm zu Fliegen .Ich bekomme in einfach nicht nach Links oder rechts gelenkt ;(
Bin eigendlich nur noch am Reparieren vieleicht hat einer von euch nen guten tip kann auch gerne nen video reinstellen wo ihr die Ruder ausschläge seht .

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 148

Montag, 10. August 2009, 19:50

ja, mach mal mit dem Video. Aber grundsätzlich, rechte Kurve, rechte Klappe hoch und linke runter. Dazu hab ich 50% Seitenruder nach rechts zugemischt. Geht mit der MX 10.
Grüßle
Frank


p.s. morgen versuch ich meinen wieder zu holen.
Der Neu und Wiedereinsteiger

1 149

Montag, 10. August 2009, 22:26

Hi FrankN. habe vorhin nen freund meines Vaters da gehabt der zwar keine Segler fliegt sondern Großmodelle und sie auch selber baut und er hat mir gleich noch nen paar tips gegeben .

Der vorgänger meines fliegers hatte den SP. total falsch eingestellt so das der flieger mit der Nase nach oben seigte.
Da er am Heck blei angebracht hatte .
Habe den flieger bei Wind noch mal geflogen unter anleitung und sehe da es war schon fliel besser er liess sich lenken und und ...
Lieder endete der Flug mit einem absturtz da auf einmal der empfang weg war aber das hat andere folgen .
Werde mich morgen ran setzen und ihn wieder heile machen .

Ach ja habt ihr auch das Problem das daß Höhenruder Schief und Wacklig aufsitzt .
Werde wohl noch ne zweite schraube einsetzen uder nen stift . mal sehen .


Würde mich freuen wenn wir den Thread vom Junior S weiter füren könnten mit problemen oder beschriebenen Flügen .

MFG banny8

Flaschjet

RCLine User

Wohnort: Kirchardt/ Heilbronn

Beruf: Bürokaufmann

  • Nachricht senden

1 150

Montag, 10. August 2009, 23:25

also langsam fliegt bei dir da mehr kleber als flugzeug oder der schwerpunkt muss mit blei im heck ereicht werden meiner war a total kopflastig

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 151

Dienstag, 11. August 2009, 09:47

Also das mit dem SP ist so ne Sache. Laut Anleitung sollte er um 65-75 mm liegen, meiner flog prima bei ca 85mm. Mit meinem 74 gramm Akku brauchte ich kein Blei hinten drin, dar Akku saß aber ganz hinten. Mit nem schwererem Akku muß sicher Blei rein. Also auswiegen. Ich hab das ganz einfach gemacht, ein Brettchen mit 2 Löchern, 2 Bleistifte passend und passgenau mit dem runden Ende nach oben rein und Flieger draufgesetzt. Solange probiert, bis er mit der Nase eine Winzigkeit nach unten aufsaß (Bleistiftenden selbstverständlich unter den Flügeln) und dann gemessen so auf ca 85 mm.
Mein HLW saß etwas schief, da hab ich eine Kleinigkeit untergelegt. Ansonsten ist es fest. Die Schraubenaufnahme lieber etwas tiefer setzen, danach noch etwas Sekundenkleber rundum und Aktivator drauf. Blos nicht ins Gewinde kommen lassen den Kleber, sonst ist das HLW dann ganz fest.
Hält bombensicher.
Kein Empfang?? Sollte eher nicht passieren, meiner reicht mit der MX12 bei halbvollem Akku und Lipo mit ca 20% Rest sicher 300 Meter. Der Empfänger war bei der MX 12 dabei.
Nun lass Dich nicht entmutigen, meiner hat auch schon sehr viel Kleber an sich. Wenn ich dann sicher bin werd ich die entsprechenden Teile (wahrscheinlich Rumpf) einfach erneuern.
Grüßle
Frank
Der Neu und Wiedereinsteiger

1 152

Dienstag, 11. August 2009, 10:43

Danke für eure schnellen Antworten werde den Flieger heute nachmittag wieder flicken und mal sehen was das Wetter zu lässt ...
Der vorbesitzer hat den JS etwas anders zusammen gebaut er hat das Höhenruder und Seitenruder Servo vorne rein gebaut und nicht ins Heck dafür hatte er am Heck Bleiplätchen die habe ich mit dem Experten gästern entfernt und sehe da er flog schon viel besser .
Dachte immer das muss so seien da die Servos ja vorne verbaut waren aber dadurch war er so Arschlastig das er nicht richtig lenken konnte .

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 153

Dienstag, 11. August 2009, 12:02

Und immer, gerade am Anfang, daran denken, die Höhe ist Dein Freund!!
Ich schau dann mal ob ich meinen runterkrieg.
Der Neu und Wiedereinsteiger

1 154

Dienstag, 11. August 2009, 16:18

Habe ihn grade die schnautze geklebt sind aber noch en paar arbeiten zu tuhen vor den nästen Flug .
Kannst ja berichten wenn de deinen vom Baum bekommen hast .....viel glück

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 155

Dienstag, 11. August 2009, 17:20

Nun hab ich ihn wieder. Hab mir aus 4 Dachlatten eine 12 Meter lange Stange zusammengeschraubt und mit dieser ziemlich wackeligen Angelegenheit den Flieger runtergeschubst.
Flügelspitze gebrochen, ein paar Dellen auf der Flächenoberseite und Stauchungen in der Nasenleiste. Hab schon alles repariert. Nun brauch ich noch nen neuen Akku, der alte hat wohl das zetliche gesegnet auf Grund der Tiefentladung.
Aber wichtig, die ganzen "Innereien" sind da. Werd sicher am WE wieder fliegen gehen
Grüßle
Der Neu und Wiedereinsteiger

1 156

Dienstag, 11. August 2009, 17:31

Schön zu hören muss bestimmt lustig ausgesehen haben du mit ner 12 Meter langen Stangen konstrocktion.
Werde mich gleich weiter ans reparieren machen habe wie schon gesagt die Nase geklept mit 2K EPO. Hartz dauerte aber ewig bis das zeug trocknete habe es also irgendwie ficksirt .Nun mal schauen ob es schon hält

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 157

Dienstag, 11. August 2009, 18:46

Mit 2 Komponenten??? Warum nimmst Du nicht Sekundenkleber wie Zacki mit Aktivatorspray?? So hab ich meine hinter der Motoraufnahme komplett abgerissene Nase angeklebt und bin nach 30 Minuten wieder fliegen gewesen.
Der Neu und Wiedereinsteiger

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 158

Dienstag, 11. August 2009, 21:32

Epoxid geht auch. Und Aktivatorspray hasse ich, damit hat man null Chance, das Teil nochmal zu korrigieren.

Zacki wurde übrigens extra entwickelt, um es ohne Aktivator zu benutzen. ;)

Zitat

Original von banny8
Der vorbesitzer hat den JS etwas anders zusammen gebaut er hat das Höhenruder und Seitenruder Servo vorne rein gebaut und nicht ins Heck dafür hatte er am Heck Bleiplätchen die habe ich mit dem Experten gästern entfernt und sehe da er flog schon viel besser .
Dachte immer das muss so seien da die Servos ja vorne verbaut waren aber dadurch war er so Arschlastig das er nicht richtig lenken konnte .


Vermutlich hast du die erste Generation des EJS, der hatte die Servos noch vorn sitzen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 159

Dienstag, 11. August 2009, 21:55

Ach so auf jeden fall habe ich die gewichte hinten entfernt und so ist er gästern ja besser geflogen.
Das EP Hartz ist nun auch trocken werde mal schauen ob ich den von euch empolenen Kleber mal bekomme.
Habe auch entlich den Fehler mit meinen QR gefunden der eine hat nämlich nicht weit genug ausgeschlagen den der schalter für die Flaps (Klappen) war an und ich habe die Drehrichtung falsch eingestellt also geändert und jehts.
Das Höhenruder habe ich auch wieder fest bekommen musste vorne und hinten noch nen stück depron angringen und schon hielt es besser was ich morgen noch machen muss ist die Tragflächen besser befestigen habe heute nen Video gesehen wo einer nen Kletband angebracht hatte .
Mal sehen vieleicht kann ich morgen noch mal Fliegen .

1 160

Dienstag, 11. August 2009, 23:27

Zitat

Original von banny8
Ach so auf jeden fall habe ich die gewichte hinten entfernt und so ist er gästern ja besser geflogen.
Das EP Hartz ist nun auch trocken werde mal schauen ob ich den von euch empolenen Kleber mal bekomme.
Habe auch entlich den Fehler mit meinen QR gefunden der eine hat nämlich nicht weit genug ausgeschlagen den der schalter für die Flaps (Klappen) war an und ich habe die Drehrichtung falsch eingestellt also geändert und jehts.
Das Höhenruder habe ich auch wieder fest bekommen musste vorne und hinten noch nen stück depron angringen und schon hielt es besser was ich morgen noch machen muss ist die Tragflächen besser befestigen habe heute nen Video gesehen wo einer nen Kletband angebracht hatte .
Mal sehen vieleicht kann ich morgen noch mal Fliegen .


Hallo,

damit ich bei meinem Erstflug nicht den gleichen Fehler mache mit den QRs:
Geht beim links steuern, das rechte QR runter und das linke QR hoch und umgekehrt?,
dachte zwar immer es wäre anders herum, aber so habe ich es hoffentlich richtig gelesen

danke und gruß
ralf



nach literatur studium sollte es ja so sein,
[SIZE=1
- Die Pflaumen reifen im Schnee, doch der Pfarrer ißt sie gernel :-)
[/SIZE]