Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 181

Sonntag, 16. August 2009, 22:45

Hi jungs danke für die schnelle hilfe werde den test morgen noch mal mit nem anderen Flieger und emfänger machen .
Antenne habe ich heute mal pie mal daumen gemessen und da bin ich auf 90 cm gekommen dachte nur weil china produkt und so .


Schönen abend noch .

1 182

Montag, 17. August 2009, 11:26

So habe den Test grade wiederholt mit anderen Emfänger.
Bin jetzt stat auf 10 auf 20 meter gekommen als ich aber bei 20 metern das Höhenruder betätigt habe ist es nur ruck artig gegangen .Der test wurde mit eingezogenner antenne durchgeführt .
Bin am überlegen mir ne kommplet neue Emfänger und Sender anlage zu holen auf 2,4 Ghz dachte da so an die FF-9 von Futaba . Sollte halt vergleichbar mit der MX 12 seihen da ich die ganzen einstell möglichkeiten an ihr schätze .
Möchte aber auch nich mehr als 200€ ausgeben also vieleicht hat ja noch einer von euch eine .




Gruss banny8

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 183

Montag, 17. August 2009, 11:41

Dass damit dein Problem gelöst wird, ist nicht sicher. Irgendwas stört hier ganz massiv oder ist defekt. Ansonsten würde auch 35 Mhz funktionieren.

Kannst du den Empfänger mal über 4,8V versorgen? Damit könnte man Regler/BEC auschließen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 184

Montag, 17. August 2009, 11:46

sry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (17. August 2009, 11:47)


1 185

Montag, 17. August 2009, 11:56

Was für einen unter schied soll ich da fest stellen (nicht falsch verstehen ) intressehalber

edit: Doofe frage habe ich grade festgestellt.
Wieviel Volt kann ich an den empfänger anschließen habe wo gelesen bis 6 V
habe so ne Batterie boxen wo ich so viel habe .
Ach ja was ist den mit dem BEC was schon am Empfänger ankommt ist das nachher nicht zu viel .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »banny8« (17. August 2009, 12:41)


1 186

Montag, 17. August 2009, 13:30

Habe grade mal gemessen wieviel Volt am regler vom Bec Liegen es sind 5,2 Volt
das sollte doch reichen oder ????

FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 187

Montag, 17. August 2009, 13:42

Für den original Empfänger, der bei der MX 12 beilag lag eine Box für 4 AA Akkus bei, also 4,8 Volt. Sag mal haste den Sender von jemandem gekauft???
Ich hab die MX 12, 2S 1500mAh 25 Ampere Regler, Original Empfänger und heute wieder eine Reichweite von ca 250 Meter gehabt. Ist da was am Sender?????

Kannst Du es mal mit einem anderen Sender testen????

Mein Akku lies sich übrigens nicht mehr laden, wegen der Entladung im Baum. Ich hab da was in einem anderen Forum gelesen und ausprobiert:
10 Minuten als NiMh Akku geladen und dann umgestellt auf Lipo mit Balancer. Siehe da es ging und hat heut schon wieder prima funktioniert. ca. 1,5 Minuten Vollast mit 3 Steigflügen
Der Neu und Wiedereinsteiger

1 188

Montag, 17. August 2009, 14:24

So habe grade getestet mit nem anderen Sender und da bin ich mit eingezogenner Antenne auch grade mal 20 meter gekommen.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 189

Montag, 17. August 2009, 14:43

Jede einzelne der Komponenten kann die Störungen verursachen. Daher musst du testweise alle Fehlerquellen ausschließen.

Also mach doch einfach mal, was wir dir empfehlen... ;)

Wenn ein anderer Sender nicht hilft, ist der schonmal nicht die Ursache.
Wenn mit einem anderem Empfänger die gleichen Probleme auftauchen, ist der's auch nicht.

Was bleibt übrig? Regler und Servos. Also nimm doch mal 4 Zellen (Batterien oder NiCd oder NiMH), und stecke die als Stromversorgung an den Empfänger. Regler dafür abziehen!

Wenn's dann geht, deutet alles auf den Regler als Störungsquelle hin...

Ansonsten mal testweise nacheinander alle Servos abziehen und probieren.

Danach bleibt ja eigentlich nix mehr übrig...

EDIT: Die von dir gemessene BEC-Spannung stimmt, sagt aber nix aus. Auch ein Regler, der Störungen produziert, liefert eine Spannung. ;)
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (17. August 2009, 14:44)


1 190

Montag, 17. August 2009, 16:22

hi habe grade besuch gehabt der mir geholfen hat ich mußte nen anderen Empfänger nehmen und die Antenne auf dem Flieger lang legen so haben ichs auf locker 50 meter bei mir auf n hof geschaft werde nachher noch mal auf´s Feld gehen und es do noch mal richtig versuchen .
Werde mir aber wohl nen neuen Empfänger holen da der getauschte nur nenn 4 kanal ist und ich nen 6 kanal brauche.
Kann mir einer einen empfehlen der auch preislich akzeptabel ist (35 Mhz )

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 191

Montag, 17. August 2009, 16:44

Schulze delta 835. Oder ACT DSL 6. :ok:
Jetis werden auch gerne empfohlen, ich hab damit aber schlechte Erfahrungen gemacht.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 192

Montag, 17. August 2009, 16:49

ja, ich hatte ähnliche probleme , aber mit einem DSL-8, funktioniert bei mir alles super

1 193

Montag, 17. August 2009, 17:12

Ja super werde mir wohl den ACT DSL 6 bestellen .Bei dem Schulze delta 835 soll es wohl mit den Graupner Quartzen probleme geben

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 194

Montag, 17. August 2009, 17:20

http://www.acteurope.de/html/angebote.html

Schick deine alte Gurke oder ein olles Servo dort hin, dann kannst du 2 DSL 6 zum Preis von einem bekommen!

Leider dauert es etwas... Aber höflich nachfragen beschleunigt die Sache!

Quarz nicht vergessen!
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 195

Montag, 17. August 2009, 17:27

Ja genau!

1 196

Montag, 17. August 2009, 18:09

Werde mir das morgen noch mal in ruhe durchlesen und dann bestellen .
Man der olle wind will heute auch nicht aufhören will entlich testen ;(

1 197

Montag, 17. August 2009, 19:08

Hi so der reichweiten test war erfolgreich .Habe also versucht ihn zu starten ging gut hoch und dann nach Links und ich konnte gegen steuern aber es half nichts boooommmm nase wieder kaput also wieder reparieren ;( ;( ;(
wäre natürlich schön wenn man zwichen den ganzen reparieren auch mal Fliegen könnte .

Wohnt zufälig einer von euch nähe Wandlitz bei Bernau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »banny8« (17. August 2009, 19:09)


FrankN.

RCLine Neu User

Wohnort: Boppard am Rhein

  • Nachricht senden

1 198

Mittwoch, 19. August 2009, 07:28

Hi Banny, leider wohne ich nicht in Deiner Nähe, sondern in Boppard, also über 660km weg. Und langsam tust Du mir schon etwas leid. Deshalb hab ich mal gegoogelt. 15 km von Dir weg gibt es den Modellflugplatz Schönerlinde. Sieh mal unter----http://www.mfc-hummelflug.de/front_content.php?idcat=5 ----nach, dort wird auch von kostenlosem Modellfluguntericht geschrieben. Vieleicht wäre das das beste.
Nun nochmal zu Deinem Modell, soweit ich mich erinnere fliegst Du den 1. Junior mit dem 2100 mAh Akku. Das Blei hinten hattest Du raus gemacht. Damit sollte der Schwerpunkt zu weit vorne liegen!! Bastel Dir eine Schwerpunktwaage und lege (vorne oder hinten) soviel Gewicht nach das der Schwerpunkt ca bei 80-85 mm liegt. Dann lege ihn auf eine ebene Fläche und sieh nach ob er von den Tragflächen her ähnlich schwer ist. drücke die rechte Fläche runter und er muß so liegen bleiben, links das gleiche. Das er links weg ging glaub ich lag daran, das er zuviel Geschwindigkeit verloren hat und eben irgendwo hin muß. Wenn er gleich mit dem Start nach links geht, dann stelle das Seitenruder etwqas nach rechts. Betonung ETWAS!! also bei der MX 12 6-8 Piepser. Geht er sofort sehr ab in die Höhe, dann mische in Vollgas Tiefe dazu, das geht , hab ich auch gemacht. Ich hab 5% und das geht bei wenig Wind ganz gut. Bei viel Wind muß ich trotzdem drücken. Und wenn Du nochmal allein versuchen willst, (ich hab das auch getan) dann: gegen den möglichst leichten Wind, etwas über Halbgas, gerade abstoßen und er MUSS fliegen, tut ja meiner auch, und der von fast allen anderen. Leichte Steuerausschläge machen und dann mehr Gas. Lass ihn nicht zu steil steigen, dann kann er wieder abkippen.
heut wird bei uns ein geiler Tag und ich hab meinen eingepackt. Nachher geht es rund!!!!
Und nun sollte es auch bei Dir klappen! Viel Spaß
Der Neu und Wiedereinsteiger

1 199

Mittwoch, 19. August 2009, 10:13

Dank dir FrankN. für die ausfürliche hilfe werde nachher mal versuchen den Swp. auf die von dir angegebennen maße einzustellen im moment liegt er bei mir bei 75 cm .

Den Verein den du meinst kenne ich. Der Bekannte der mir geholfen hat ist in diesem Verein. Er will mich mal mit nehmen.
Da ich die Nase nun schon zum zweiten mal geklebt habe habe ich angst das der Motorsturtz nicht stimmt.
Werde mich heute abend noch mal melden werde erst mal den Vogel wieder flugfertig machen .

Danke dir noch mal :ok:

1 200

Mittwoch, 19. August 2009, 14:14

Flieger ist soweit wieder ganz weiß bloß nicht ob er Motorsturtz noch stimmt :shake:
Habe auch grade bei ACT die Empfänger bestellt habe einfach nen alten defekten von nem Heli hingeschickt :tongue:
Werde warten bis die kommen und dann wieder Fliegen bzw. es versuchen .