Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 341

Sonntag, 20. Dezember 2009, 22:01

In den Rupf um das Blei zu verstecken. Hab Blei vom Angeln da. geht glaub ich bis 5g, und dann noch 20 bzw 40 g
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 342

Montag, 21. Dezember 2009, 21:38

Hallo zusammen

Ich habe meinen Rumpf mit Klebeband provisorisch zusammengeklebt mit allen eingebauten Komponenten. Flügel inkl. Carbonrohr zusammengesteckt und anschliessend den Schwerpunkt ermittelt. Blei habe ich dort eingesetzt, wo der rote Rahmen gezeichnet ist.
Als Alles OK war, die Rumpfschalen mit Zacky Sekundenleim zusammen geklebt.

Gruss René
»Zombie« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpfende.jpg
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

1 343

Montag, 21. Dezember 2009, 21:41

Erst mal Danke an alle.
Habe vor den Rumpf mit Sekundenkleber vom Höllein oder mit Belizell zusammenzukleben. ich denke Belizell, da ich da mehr Zeit zum ausrichten hab.
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 344

Montag, 21. Dezember 2009, 21:54

Hallo János E

Viel kannst Du nicht ausrichten, da mit den Noppen die Position vorgegeben ist. Mit dem Zacky Sekundenkleber habe ich persönlich die besten Erfahrungen gemacht.

Gruss René
»Zombie« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpfschale.jpg
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 345

Montag, 21. Dezember 2009, 22:35

Ich auch. Ohne Aktivator natürlich!
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 346

Dienstag, 22. Dezember 2009, 19:24

Hi,

auch noch mal danke an euch beide, spätestens in 3 tagen hörrt ihr wieder von mir :ok:

Frohe Weihnachten @ all
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

1 347

Freitag, 25. Dezember 2009, 16:33

So meinen EJS hab ich jetzt zusammen. Ich habe einen 3s 2200er drin. Hab am Heck 45g Blei drin und den schwerpunkt bei 70mm.

Ist da jetzt was dran auszusetzen oder hab ich als Anfänger da jetzt was falsch gemacht?
Mfg Patrick
------------------------
Mein Hangar:

MiniTitan e325 SE / Bell UH-1 Conversion
T-Rex 450 SE V2 / Hughes 500D Conversion
Graupner Junior S
Parkzone Extra 300
ST-Model Cessna 182 Skyhawk II

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 348

Freitag, 25. Dezember 2009, 23:01

Hallo Lutscher2k7

Mich würde noch das Gesamtgewicht des EJS interessieren. Es wird sich erst in der Luft zeigen, ob der SP ideal eingestellt ist.

Viele Grüsse René
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

1 349

Samstag, 26. Dezember 2009, 00:10

Laut waage 900gr.

Wie merke ich denn ob der schwerpunkt passend ist.
Mfg Patrick
------------------------
Mein Hangar:

MiniTitan e325 SE / Bell UH-1 Conversion
T-Rex 450 SE V2 / Hughes 500D Conversion
Graupner Junior S
Parkzone Extra 300
ST-Model Cessna 182 Skyhawk II

1 350

Samstag, 26. Dezember 2009, 00:30

Also meiner ist zusammen, und vorne mussten mit nem 2650er Akku 15g rein. Schwerpunkt bei 65mm.
Achso, musste viel schnitzen :D
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

1 351

Samstag, 26. Dezember 2009, 17:07

So, noch 2 Fragen: Wie groß ist der Ausschlag beim Höhenruder? und wie bei Seite?
Hab in der Anleitung nichts gefunden
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

Zombie

RCLine User

Wohnort: (Inner)Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 352

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:36

Hallo János E

Im Handbuch habe ich auch nichts gefunden, was für das Höhen/Tiefen- und Seitenruder eingestellt werden muss. Da ich das Seitenruder nie verwende ist es auch nicht so wichtig.
Streamtec von Simprop
Heron von Multiplex
Graupner MX-20 hott

1 353

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:42

Woher weiss ich denn das ich den richtigen schwerpunkt gefunden habe. Das das Flugzeug waagerecht sein muss is mir klar. Nur manche sagen 85mm andere wieder das weniger auch gut geht.


ich bin echt verunsichert.
Mfg Patrick
------------------------
Mein Hangar:

MiniTitan e325 SE / Bell UH-1 Conversion
T-Rex 450 SE V2 / Hughes 500D Conversion
Graupner Junior S
Parkzone Extra 300
ST-Model Cessna 182 Skyhawk II

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 354

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:51

Hallo,

habe heute meinen Junior S eingefelogen bei ca. 4-5 BFT.

Schwerpunkt habe ich laut Forum auf 85mm oder so :O eingestellt. Hat auf Anhieb wunderbar gepasst.
Servos: HS-81
Akku: 2450 11,1 China
Regler: Dualsky 40A
Empfänger: 6k Feeltronic
Gewicht: 1090g :w

Ich muss sagen, ein :ok: Flugzeug, das sich auch bei viel Wind durchsetzten kann!

Jedoch soltle man die Kabinenhaube gut befestigen, da sie mir im Fluge abgefallen ist :D!


LG Peter
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 355

Sonntag, 27. Dezember 2009, 16:42

Ich habe meine Kabinenhaube mit einer eingeklebten Mutter und einer Flügelschraube angeschraubt. Hält bombenfest selbst wenn sich der Akku aus seiner Klemmung löst.

Zu den Auschlägen, habe bei meinem am Höhenruder 10mm, Tiefenruder 7mm (das reicht auch für den Rückenflug), am Seitenruder +/- 25mm (kann ruhig so groß sein um bei dem breiten Seitenleitwerk eine Wirkung zu erzielen).

1 356

Sonntag, 27. Dezember 2009, 18:25

Habt ihr kein Klettband drüber? Bei meinem war welches dabei. Der neue Magnet hält denk ich auch gnaz gut. und Notfalls mach ich nochn 2. Streifen über den Akku.

So, Seite und Höhe sind bei mir Maximum. (höhe: 12 und 8mm und Seite: 25mm).

Kurze Fragen: Wie liegt eure Antenne? Und habt ihr Expo auf den Funktionen?
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bimbambum« (27. Dezember 2009, 18:27)


1 357

Sonntag, 27. Dezember 2009, 19:01

Klar habe ich Klettband drüber, bei mir hat sich auch der Akku noch nie gelöst. Habe nur die Kabinenhaube wirklich gut befestigt, fast das Klebeband mal nachässt. Man kann ja nicht vorsichtig genug sein.
Zu den Einstellungen: (Hab mir schnell meine FB geholt und schreibe einfach alles auf, sind natürlich nur meine Einstellungen, kann je nach Einstellungen und SP nicht bei allen passen, kann jeder nach seinen Belieben einstellen)
Expo: QR: 50%, HR: 25%, SR: -
Tiefe zu Motor: 12%
QR als Bremsklappen: ~15mm hoch
Querruderdifferenzierung: ~50%
SP bei ~80mm

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 358

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 20:47

Hallo Leute :w

War heute wieder fliegen. Diesmal mit kleinerer Luftschraube. Es war jedoch wieder recht windig, aber dafür lag Schnee :O . Der erste Akku verlief ohne Probleme, Touch&&Go sieht klasse aus und macht wahnsinnig Spaß :O .
Auch die Landungen waren sehr beeindruckend, da der FLieger noch, je nach Geschwindigkeit, bis zu 10 Metern weit runtschte. :D

Dann nach einiger Zeit habe ich den Akku gewechselt, nach einer unsanfteren Landung. Nichts dramatisches, nur der Flügel hat bei der Landung einen Maulwurfshaufen gestriffen und hat sich gedreht.

Nach dem ich den Akku angesteckt hatte, sagte der Motor nichts mehr. Also nach Ursache geforscht: Reglerlkabel hat sich vom Empfänger gelöst.

Also wieder angesteckt und wieder geflogen. nach der ersten Kurve jedoch, ging der Motor langsam aus und ging ohne Funkkontakt zuum Sender senkrech zu Boden. ;( Resultat war ein gebrochener Rumpf im Nasenbereich, sowie ein herausgeflogener Regler/Akku/ Motor.

Es war bis zu dem Zeitpunkt aber ein Toller Tag.

Den Flieger habe ich aber schon wieder repariert und die geklebten Stellen mit orangen Tape überklebt, sodass man die Klebung nicht mehr sieht. Passt gut zum Gesamtbild, da die Flugel von utnen auch mit dem Tape "lakiert sind", zumindest ein paar Streifen. Morgen kommt der erneute Erstflug.


LG Peter
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 359

Freitag, 1. Januar 2010, 15:56

So Erstflug gemacht. War noch jemand dabei und hat mit eingegriffen. Trotzdem ist nach dem 2. Akku was ganz tolles passiert.

Hab nen Messerflug mit Rumpf in 1m Höhe gemacht. Hab dann falsch reagiert, und den Flügel als Bremse am Boden verwendet. Resultat: Akku, Empfänger, Regler raus, Kabinenhaubenbefestigung vorne ab. Untere Soldipor-Holm-Halterung ab, Carbonrohr in der Mitte eingerissen, Höhenleitwerk-grad-halte-Teile eingerissen, und Ruderhorn um 45° Verbogen.

Trotzdem nen schöner Tag
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

protos11

RCLine Neu User

Wohnort: Lonsee

Beruf: Heizungsbau

  • Nachricht senden

1 360

Freitag, 1. Januar 2010, 22:23

:wall: :wall: :wall:

So etwas macht man ja auch nicht.
Ich hoffe du kannst ihn wieder etwas richten.
Allen noch ein gutes neues Jahr.

gruß Marcus