Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 561

Freitag, 9. Juli 2010, 21:15

Mit original motor? ich will auch!
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 562

Sonntag, 11. Juli 2010, 13:27

Hallo Peter,

... ich habe meinen bei Andy's Hobbyshop gekauft mit Motor, dort gibt es ihn zur Zeit für 79 Euro mit Motor.

Das Leitwerk hält übrigens super. Ich war gestern das erste Mal nach meinem Urlaub wieder und war ca 50 Minuten in der Luft. Der Segler fliegt wunderbar und ich bin diesmal auch gut und heil wieder runter gekommen.

Gruß Eagle07

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 563

Sonntag, 11. Juli 2010, 23:26

Mist... Ich hab ihn jez bei Lindinger für 89¬ gekauft :shake:

Abner danke für den Tipp.. ;)
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 564

Montag, 12. Juli 2010, 17:20

Also, ich 2s 1800, original von Graupner und mußte auch noch was hinten unterbringen, an Gewicht um auf 80 mm zu kommen...... 8(
Hangar:

Robbe Silence (für Anfängerschulung)

Graupner Elektro junior s

Parkzone Corsair

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 565

Donnerstag, 22. Juli 2010, 17:49

Samstag früh gehts anch Dänemark :D

Westküste- und ratet mal wer mitkommen darf?! :shy: :D

Riiichtig
Mein Nurflügler ;)
Und mein EJS.

Bei Interesse und erfolgreichem Flug werde ich Bilder einstellen ! :nuts:
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 566

Samstag, 31. Juli 2010, 19:07

Hallo alle zusammen,

... nachdem heute der Motor recht laut gebrummt hat, bin ich schnell gelandet & habe gesehen, das sich die eine Rumpfhälfte von der Motorhalterung gelöst hat und es sieht so aus, als ob der Motor schief steht. Im Rumpf waren ziemlich viele weiße Kunststoffspäne. Wie krieg ich das wieder hin und was ist die Ursache ?

Außerdem hat sich das Insert vom Höhenleitwerk gelöst und dadurch hat das HLW keinen Halt mehr. Eine harte Landung wars diesmal nicht ... Ich habe nur Bedenken, wenn ich dort viel Sekundenkleber nehme, das ich mir das Höhenruderservo zukleistere oder die Schraube hinterher nicht mehr rein geht. Welche Tips habt ihr ?

Für jeden Rat bin ich dankbar.

Gruß Eagle 07
»Eagle07« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_5774.2.jpg

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 567

Samstag, 31. Juli 2010, 23:56

Ich glaube die Magnete vom Motor haben sich gelöst und haben die Sekundenkleberstelle frei vibriert. Schu mal nach ob dein Motor noch alle Magnete fest sitzen hat ;)

Durch die Vibration könnte der Motor dann an die Außenwand des ABS-Motorhalterung gekommen sein und hat etwas abgeraspelt...?!

Dein Problem mit dem HR verstehe ich nicht ganz- Ist die Stelle einfach nur abgenudelt wo das Höhenruder drauf kommt? Wenn das HR nicht zwingend abgeschraubt werden muss. kannst du es ja auch festkleben. :ok:

Bilder kommen morgen ;)
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 568

Sonntag, 1. August 2010, 07:29

Erstmal Danke für den 1. Tip,

... das Gegenstück der Befestigungsschraube vom Höhenruder im Rumpf hat sich gelöst ...

Gruß Eagle 07

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 569

Sonntag, 1. August 2010, 08:57

Wenn alles sorgfältig verklebt wurde, löst sich weder der Rumpf vorn noch die HLW-Aufnahme hinten. Ich vermute hier ganz stark die Ursache. ;)
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 570

Sonntag, 1. August 2010, 17:48

Hallo alle zusammen,

... es haben sich 4 Magnete vom Motor gelöst & um ca 2 - 3 mm (so genau kann ich das nicht messen) nach vorn verschoben. Dadurch ist der Motor unrund gelaufen und die Aluscheibe vor der Spinnerkappe hat sich in die Rille der ABS Motorhalterung einseitig eingeschliffen. Durch die Vibrationen und den unrunden Lauf hat sich die ABS Halterung gelöst und der Rumpf ist vorne ein Stück aufgegangen. Es war erst der 9. Flug und ich bin sehr enttäuscht über die geringe Qualität von Graupner ...

Das Gegenstück von der HLW Halterung habe ich wieder mit Sekundenkleber eingeklebt & dabei festgestellt, das das Schaummaterial an der Stelle sehr weich ist. Vielleicht hat es deswegen nicht gehalten, eventuell hatte ich auch zu wenig Kleber dran ...

Gruß Eagle 07

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eagle07« (2. August 2010, 09:48)


Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 571

Sonntag, 1. August 2010, 22:06

Das Problem mit dem Motor hatte ich auch schon - lass es umtauschen über deinen Fachhändler. Hat bei mir wunderbar funktioniert ! ;)
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

1 572

Dienstag, 3. August 2010, 10:31

Wie habt ihr die Motorkabel sicher am Rumpf befestigt, das sie nicht am Motor schleifen ?

Gruß Eagle 07

Jensbot

RCLine User

Wohnort: Hamburg Umland

  • Nachricht senden

1 573

Dienstag, 3. August 2010, 14:15

Heißklebepistole :)

Mir ist neulich der Spinner 2 x mitten im Steigflug abgeflogen. Er sitzt aber eigentlich richtig fest drauf. Kann es sein, dass der Motor nicht rund läuft und er sich durch die Vibration löst? Bei meinen Tests im Keller mit mehreren Sekunden Vollgas passiert nix. Jetzt traue ich mich nicht mehr zu starten... :nuts:

1 574

Dienstag, 3. August 2010, 23:04

hallo,
erstmal allen, die seid meinem letzten beitrag ihren jungfernflug hatten, herzlichen glückwunsch:)

ich habe mal eine frage an euch. mein motor "rattert" beim anlauffen, da ich ja alle seiten aus dem junor thread gelesen habe, dachte ich zu erst, das es sich um lose magnete handeln könnte allerdings hat sich herraus gestellt, das alle fest sind.
das "phenomän" beim anlauf sieht haar genauso aus, als wenn ein motor kabel nicht angeschlossen wäre.
mein regler ist ein trocaster 40a bec und mein akku ein xcell lipo mit 2 zellen und 2100mah.
laufzeit hat der motor noch garkeine, da ich bis jetzt immernoch nicht mit dem junjor zum fliegen gekommen bin, eigendlich sollte es letztes wochenende soweid sein.
nach dem einbau von regler und emfänger (waren kurzzeitig zum test in einem anderen modell, wo ich erstmal schauen wollte wie es so fliegt, bevor ich neue sachen dafür kaufe.)
was könnte das sein? es ist ja mein erstes elektro modell mit bl antrieb. daher habe ich keine erfahrung damit. ich weiss also auch nicht ob ich vieleicht den regler irgendwie extra programieren muss, damit der motor überhaupt richtig läuft.


dann habe ich noch eine frage, nur nochmal zur absicherung.

schwerpunkt habt ihr 75mm, richtig? oder lieber gleich noch bissel nach hinten?

dann wollte ich fragen ob jemand erfahrung mit dem material im bezug auf aerosol sprüh lack hat. ich lade gleich hinterher nochmal ein foto der dose hoch. mein modell is noch im trissten weiss, das gefällt mir nicht so. fals die farbe nicht funktioniert, hat jemand schonmal erfahrung gemacht wie langliebig ein eding permanent marker auf dem soldipor hält? (habe da noch sonen ganz dicken roten eding)
farbe muss einfach drauf^^ zuminst das seitenruder und die querruder müssen farbig werden, finde das sieht bei seglern einfach klasse aus. :)

gruss Dennis

ps. bitte entschuldigt das ich die frage mit der farbe nochmal stelle.
Hanger: Thunder Tiger E700 mit Graupner GR-24pro und Blade Sr / 90er Tucan und UMX Carbon Cub SS
Sender: Graupner MZ-18
Verkauft: Blade 550X, T-Rex 500 Pro DFC und Blade 500 3D/X

1 575

Dienstag, 3. August 2010, 23:06

das ist die farbdose, wie ihr seht :D
»Muschatscho« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0028.jpg
Hanger: Thunder Tiger E700 mit Graupner GR-24pro und Blade Sr / 90er Tucan und UMX Carbon Cub SS
Sender: Graupner MZ-18
Verkauft: Blade 550X, T-Rex 500 Pro DFC und Blade 500 3D/X

1 576

Freitag, 6. August 2010, 08:10

Hallo Dennis,

... das mit dem rattern kann daran liegen, das Dir beim anlöten der Steckkontakte Kolophonium in eine Hülse gelaufen ist. Da es fast durchsichtig ist, kannst Du es nur schwer erkennnen. Dadurch bekommt ein Stecker keinen richtigen Kontakt & der Motor rattert. Ich würde die Steckkontakte (Hülsen) am Motor / Regler wechseln. Du kannst den Fehler ja erstmal eingrenzen, indem Du Stück für Stück jede Hülse erstmal überbrückst ...

@ den Rest im Forum:

Ich würde mich sehr freuen, wenn hier im Forum noch ein paar hilfreiche Antworten zum Thema Motor Kabelbefestigung vielleicht auch mit ein paar Fotos kommen.

Gruß Eagle07

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 577

Freitag, 6. August 2010, 11:48

Ich habe mit Sekundenkleber einfach ein Stück (3 cm) Kabelbinder an die Rumpfinnenwand geklebt, so dass die Kabel im Motorbereich fixiert sind. :)
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

1 578

Freitag, 6. August 2010, 18:06

hallo, ok danke. ich werd mal schaun ob es daran liegt.

kann man das auch irgendwie "ausspühlen" zb mit ethanol oder so?
da ich selber nicht gut löten kann, habe ich es auch in dem fall von einem bekannten machen lassen.

gruss Dennis
Hanger: Thunder Tiger E700 mit Graupner GR-24pro und Blade Sr / 90er Tucan und UMX Carbon Cub SS
Sender: Graupner MZ-18
Verkauft: Blade 550X, T-Rex 500 Pro DFC und Blade 500 3D/X

1 579

Freitag, 6. August 2010, 20:43

Danke an alle,

... @ Dennis - ein Bekannter sagte mir, das man das mit Spiritus ausspülen kann. Kol. ist mit Spiritus (kriegst Du z.B. bei Roßmann) löslich.

Gruß & schönes WE

Eagle07

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 580

Freitag, 6. August 2010, 23:37

Zitat

Original von Eagle07

@ den Rest im Forum:

Ich würde mich sehr freuen, wenn hier im Forum noch ein paar hilfreiche Antworten zum Thema Motor Kabelbefestigung vielleicht auch mit ein paar Fotos kommen.

Gruß Eagle07


Meine Lösung war letztes mal, das ich die Kabe über die Lüftung rausgeführt habe, dann da einen Klebestreifen über die Lüftung gemacht habe, und die Kabel hitner dem Tesa wieder in den Rumpf geführt habe. Motortemp. hielt sich in Grenzen - besonders wenn man mit 2S fliegt.
Die Kabel werden also von Klebeband festgehalten/vom Klebeband gehindert, in den RUmpf/ in den Motor zu gelangen.
Schwer zu erklären - aber hoffetlich verständlich... ==[]
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s