Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Montag, 7. Januar 2008, 22:15

Hi Leute,

wollte mal nachfragen, ob noch wer einen heissen Tipp für gute Servos hat, die sinnvoll in den EJS passen (gerne auch mit ein wenig Nacharbeit).

Was ich hier herausgelesen habe:

Die Anleitung empfiehlt (oh Wunder): 4x C261
Alexander Garten (Seite 2): 3x E-Sky 8g, 1x Graupner C261 - evolution (Seite 9) ist damit aber nicht zufrieden, da zu viel Spiel
mapel (Seite 3): 4x Graupner Micro Servo - sicherlich die C261
boge162 (Seite 8): Hitec HS55, evtl. HS81MG --- letztere halte ich aber für deutlich überdimensioniert (Gewicht, Kraft, Preis)

Ich habe noch zwei Dymond MG62digital von Staufenbiel, die sind zwar ein wenig kleiner, aber mit 1,1kg*cm ähnlich stark wie die C261 (1,4kg*cm). Die E-Sky haben 1,3kg*cm, die Hitec auch 1,1. Die Geschwindigkeit ist mir persönlich wurscht, da alle Servos im Bereich 0,13-0,17sec liegen, das reicht alle male.

Man hört ja öfter mal, dass gerade bei Nuris sich Metallgetriebe bewährt haben, da durch unsanfte Landungen die Impulse auf die Ruder fix mal Karies verursachen, daher möchte ich bei Metallgetriebe bleiben (zumindest für QR).

Conrad hat gerade das "TS11" für knapp 20EUR im Angebot, aber das ist eigentlich wie meine Dymonds zu klein. Mir ist prinzipiell gar nicht klar, ob bei dem Bauraum von 22x11x21 ein viel kleineres Servo überhaupt Sinn macht - trotz Metallgetriebe. Dann gibt es auch das SERVO RS-BS-5 MG von Conrad, das passt wohl saugend... irgendwie habe ich aber was gegen Conrad - ich kaufe ja auch keinen PKW bei Aldi.

Kennt wer noch ein spielarmes metallgetriebenes Servo, das die C261-Grösse 22x11x21mm hat oder gering größer ist, aber gleichzeitig finanziell vernünftig liegt (unter 25EUR)?

Was mache ich nur??

Ciao,
Matthias

162

Dienstag, 8. Januar 2008, 13:28

Hallo Most!

Habe nun tatsächlich die HS-81MG bei den Querrudern statt den HS-55 eingebaut. Zum Flugverhalten kann ich aber nicht viel sagen, da ich seit dem Umbau bei den Flügen nie viel riskiert habe. Ein Pendeln und verzögertes Reagieren auf die Querruder ist mir aber nicht mehr aufgefallen, seit ich die HS-81 MG drinnen habe.

LG; Bodo

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 8. Januar 2008, 18:27

Elektro Junior S Erstflug

Hallo liebe Modellbaufreunde,
Ich war heute bei herrlichem Wetter auf der Wiese und habe mit meinem Elektro Junior S
den Erstflug gewagt. Da mir das original Flächenrohr zu unstabiel erschien lieh ich mir das von meinem Magister aus. Ich verwende das original Antriebsset mit einem 3s X-Cell 2100mAh Akkupack. Damit geht der Junior endlos Senkrecht, der Motor zieht allerdings auch geschätzte 50A ( mein Dualsky 40A Regler wird sehr warm ) und das sind dann ca. 500W.
Da stand ich nun, blauer Himmel, Sonnenuntergang und ein fertig eingestelltes Modell das geflogen werden will. 1/4 Gas und Schwubs da fliegt er. Ein wenig trimmen und erstmal eine tiefe Runde. Er fliegt zwar total ruhig und gutmütig aber sein Grundtempo ist doch eher als flott zu bezeichnen. Er segelt sehr gut und macht alles mit ( Rückenflug, Looping, Senkrecht,... ). Wenn man Vollgas gibt wird er richtig schnell und geht brachial senkrecht. Ich würde ihn aber trotzdem an Anfänger empfehlen da er sehr ruhig fliegt.
Fotos folgen noch.

Viele Grüße Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

protos11

RCLine Neu User

Wohnort: Lonsee

Beruf: Heizungsbau

  • Nachricht senden

164

Freitag, 11. Januar 2008, 00:11

Hallo Kallenbach58

Hört sich ja mal gut an mit dem senkrecht gehen.
Wann kommen die Bilder ? :tongue: oder besser noch ein Video.
Hat von euch noch keiner ein kleines Video gedreht?

bis dann Marcus

Roman

RCLine User

Wohnort: Aichwald in der Nähe von Stuttgart

  • Nachricht senden

165

Freitag, 11. Januar 2008, 09:58

Jetzt mal ne ganz blöde frage - wo bekommt ihr einen Buchenstab mit einem Durchmesser von 9mm her. In Stuttgart hab ich es nicht geschafft und im Versandhandel sehe ich spontan auch nur 8 und 10 mm.

Bleibt mir da nichts anderes übrig als ein neues Rohr zu kaufen, das mehr als 10% des ganzen Fliegers mit Motor kostet?

Hält das Standartrohr denn wirklich bei niemandem, der nicht nur mit Halbgas Platzrunden fliegt?
Oder gibt es auch Leute bei denen alles Funktioniert?

Gruß,
Roman

166

Freitag, 11. Januar 2008, 10:11

Zitat

Original von Roman

Bleibt mir da nichts anderes übrig als ein neues Rohr zu kaufen, das mehr als 10% des ganzen Fliegers mit Motor kostet?

Hält das Standartrohr denn wirklich bei niemandem, der nicht nur mit Halbgas Platzrunden fliegt?
Oder gibt es auch Leute bei denen alles Funktioniert?


wenn dein original rohr noch ok ist, dann kannst ja ein 2. kohle rohr rein schieben, kostet dannnicht so viel und funkt auch gut.

und das mit den platzrunden fliegen, mal ehrlich, irgendwann kommt der moment wo du gewollt oder ungewollt deinen flieger abfangen musst / willst.

bin nicht der grosse segel profi, ganz und gar nicht, aber bei dieser spannweite und dem gewicht das der rumpf hat kann das röhrchen einfach nicht halten.

und du wirst sehen das nach dem 3. akku der Junior einfach zu verlockend ist ein wenig zu turnen und etwas mehr last auf die trangflächen aus zu wirken.
bin echt schwer begeistert von dem modell, und preis leistung stimmt immernoch auch wenn man sich einen neuen bzw. einen 2. stab kaufen muss.

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

167

Samstag, 12. Januar 2008, 16:16

2. Flug mit Elektro Junior S

Hi,
Ich Hatte gestern den 2. Flug. Ich habe ihn etwas härter rangenommen und dann ist es passiert: Die Habube ist abgefallen und der Akku ist Am Regler aus dem Flieger raus gehangen. Und das obwohl ich die Kabienenhaube schon mit einem extra Gummi gesichert hatte. Na ja, jedenfalls hängt der Akku ausm Flieger und der trudelt. Meine Oma schiebt voll Panik und ich schrei: Bitte sei ruhig und schau wo die Haube runterkommt, ich muss mich konzentrieren. Ich hab ihn dann tatsächlich wieder unter Kontrolle gekriegt und sauber in der Wiese gelandet. Ein Zweites Gummi drauf und weiter geht's. Ist schon beeindruckend wie einfach die Landung mit hochgestellten Querrudern ist. Morgen lass ich mal meinen Schüler an ihn ran.

negative Punkte des Juniors sind:

- Wenig Platz in der Kabiene
- Befestigung der Kabienenhaube ist bestenfalls "lustig"
- Graupner hat die Akkubefestigung vergessen
- Flächenrohr ist für die Tonne
- Ruder sind total schwergängig (lange Bowdenzüge)

positive Punkte des Juniors sind:

- Extrem viel Leistung ( ganz locker SENKRECHT )
- Sehr Wendig
- Sehr gutmütig
- gut für Anfänger geeignet
- Ich konnte keinen Strömungsabriss erzwingen
- Schnell bis seeehr langsam
- einfach zu landen

Er ist sein Geld wert und fliegt sehr elegant

Viele Grüße Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kallenbach58« (12. Januar 2008, 16:22)


Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

168

Samstag, 12. Januar 2008, 20:22

RE: 2. Flug mit Elektro Junior S

Hi!

Ich finde das Modell sehr beeindruckend!!!

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

169

Samstag, 12. Januar 2008, 20:48

hehe, beeindruckend ist das richtige wort!
Multiplex Pico Cub
Maultiplex MiniMag
Graupner Junior S
Robbe Charter

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

170

Freitag, 18. Januar 2008, 18:32

Video ist ONLINE

Hi,
Meine Tante hatte heute zeit zum Filmen und so sind zwei Videos entstanden.
Beim ersten weis ich noch nicht wie ichs hochladen soll (450MB).
Hier ist der Link zum 2.: http://www.rcmovie.de/view_video.php?vie…f365b45e939da38
Viele Grüße Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

protos11

RCLine Neu User

Wohnort: Lonsee

Beruf: Heizungsbau

  • Nachricht senden

171

Freitag, 18. Januar 2008, 22:43

Hallo Kallenbach58

Hast du kein Programm, mit dem du den Film schneiden kannst?
Einfach die besten Szenen ausschneiden und zusammensetzen.
Hast du einen Ausschnitt, wo man die Steigleistung gut sieht?

Noch eine Frage an die Anderen Junior S Piloten.
Haben bei euch die Flächen wenn sie im Rumpf stecken auch etwas Spiel?
Ich kann meine ein wenig nach hinten und zur Seite schieben.
Ist das Normal?

Gruß Marcus

172

Montag, 21. Januar 2008, 17:03

Hallo ihr

ich hab mir heute auch meinen junior s geholt. hierzu drei Fragen noch.

1) kann man die NANO S - die kleinen roten von Multiplex verwenden ?
2') muss schon ein 30 A -BL-Regler sein oder, ein 20 A -bl von hacker ist zu
wenig oder ?

3) gibts irgendwelche Besonderheiten beim Zusammenbau zu beachten ?

Ansonsten macht das Set einen guten Eindruck

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 23. Januar 2008, 09:51

Servos

Hi, Ich würde eher zu stärkeren Servos raten. Bei meinem sind Conrad servos drin und die könnem dem Motor bei Vollgas nichts entgegensetzen. Heute würde ich wohl die http://modellbau-herold.de/000000994c107…9a0609dd221.php nehmen. Der Shop gehört meinem Kumpel und der Service ist super. Du musst allerdings die Servoschächte vergrösern.
Viele Grüße Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

174

Mittwoch, 23. Januar 2008, 17:42

Also die eine rumpfhälfte ist jetzt fertig. Motor eingebaut und ich hab jetzt
die blauen Servos - mini von Hitec genommen. Das Seitenruder hab ich
abgetrennt und mit drei kleinen Scharnieren versehen. Hat kein Spiel und
das Servo kommt damit zurecht, ohne "knurren".....
Ebenfalls ein blaues kommt für das HR zum Ensatz.

mh bei den Querrudern, machst mich schon nachdenklich.... mit deiner
Aussage. Ich denke mal, probieren, kann ja dann immer noch stäkere Servos
einbauen.

Was mir überhaupt net gefällt, ich komme ja dann nach dem Verkleben der
beiden Rumpfhälten nich mehr an die Servos ran...................

So gut die Motorhalterung gelöst ist von Graupner, so sehr widerstrebt mir dies
mit den Servos im Rumpf. Ein kleiner Miniempfänger findet dann zwischen den
Servos Platz. Aber ich überleg schon, ob ich den überhaupt mit Tapeband
festklebe, oder nur ne Schaumstofflagerung verpasse...

klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

175

Mittwoch, 23. Januar 2008, 20:00

Hi Klaus und Kallenbach58,

stehe ebenfalls noch vor der Servofrage. Hab ja weiter oben mal verschieden Typen verglichen. Kallenbach58, Deine Aussage in Ehren, aber wenn Du mit 12Ncm-Servos Probleme hast (wie äussern die sich bei Dir??), dann werden 15Ncm Servos da keinen grossen Unterschied machen. ;)

Für alles, was man mit dem EJS normalerweise machen kann (inkl. Anstechen, bis die 10/9'er Steckung bricht) reichen sicherlich auch Nano-S oder auch die kleinen blauen Hitecs (beide, HS50 oder HS55) aus. Nach meiner Erfahrung sind es die harten, impulsartigen Schläge auf die Ruderblätter, die die Rudermaschinen killen - ned der Winddruck. :)

Ich habe mich nun für kleine Metallgetriebe-Servos entschieden. Die von Conrad passen rein, kosten mit 15,- vertretbar wenig mehr und sollten doch etwas robuster sein. Leider sind sie ziemlich langsam, und nebenbei alle drei (sie hatten in Hannover kürzlich nur noch 3) auch je nach Drehrichtung unterschiedlich schnell :no: . Für den EJS wird es aber auf jeden Fall reichen - Dynamic Soaring habe ich damit noch nicht vor :D :D .


ciao,
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »most« (23. Januar 2008, 20:02)


176

Mittwoch, 23. Januar 2008, 20:22

Servus Matthias,

ich geb dir schon recht mit den Servos. Hab vorhin jetzt den Rumpf zusammen-
geklebt, und die hr- und sr-servos gehen gut. Die Ruder haben kein Spiel,
alles schön fest und die Servos verhalten sich ruhig.. Allerdings hab ich beim
Höhenruder nur den Gestängedraht in das Bowdenaussenrohr eingelegt. Klappt
aber gut, irgendwie hatte dann das Plastikinnenrohr zusammen mit dem Draht
zuviel Reibung.

Was mir noch auffält, der kleinere Stab für den Rumpf macht ja einen
stabileren Eindruck aus der Flächenstab. Aber okay, der kleine Stab ist ja
ebenfalls jetzt im Rumpf drinnen eingeklebt.

Bis jetzt machts Spaß den Junior zu "bauen".. Nur ich werds das Arcel
oder Elapor, ein wenig wegschnippeln, ich möchte zumindestens von oben
schön an die beiden Servos hinkommen.

Den Empfänger werd ich nich in die Mulde einsetzen. Hab nen ziemlich kelnen
Scanempf. von Lindinger und der kommt unten rein unter der Lipoaufnahme.

Gruß

Klaus
ASW 17, Chinnok, Arcus Talent, Jodel Rubin

177

Mittwoch, 23. Januar 2008, 20:34

Ich will die Servotaschen im Rumpf mit Filament auskleiden, oben 1cm das Filament als Grifflasche umschlagen und dann die Servos mit Heisskleber reinsetzen. Oben die EPP/Elapor-Brück lasse ich drin - die kann man wegschneiden, wenns ein Problem gibt. In dem Fall wird nach wegschneiden der Brücke die Filamentlasche erreichbar - dran ziehen und das Servo geht nach oben raus.
Das habe ich so an einem EPP-Fun-Flyer probiert und es klappt tatsächlich.

ciao,
Matthias

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

178

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:19

Servos

Hi,
Das mit den Servos meine ich so wie ich es gesagt habe. Wenn ich in der Geraden Vollgas gebe habe ich keine Funktion mehr auf Höhen- und Querruder. Wenn ich das Gas wieder raus nehme ist alles wieder in Ordnung. Ich fliege mit der 9x6 und das geht ziemlich ab. Ich bin zwar etwas von der Power meines Projetis verwöhnt aber der Junior S ist leistungsmäßig echt Erste Sahne. Ich werde warscheinlich zumindest die QR-Servos austauschen und die Rockamp reinmachen, dann bekommt der ES meines Schülers halt Querruder spendiert.
Kallenbach58, der der einen Schüler hat der sich darauf freut Junior S zu fliegen
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

179

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:56

RE: Servos

Hi,

dann bist Du auf diesen 12 Seiten der erste, der dieses Problem hat - oder habe ich was überlesen? Versteh' mich ned falsch - ich glaub Dir durchaus. :prost: Hört sich nixdestotrotz schon etwas komisch an.

Fliegst Du ihn mit 4s?
Hast Du den 345z drin?

Wenn Du keine Funktion der Ruder hast, dann solltest Du allen Ernstes überlegen, ob dann die Rockamp Sinn machen - die sind lediglich 3Ncm stärker.

Kennt sonst wer dieses Problem?

ciao,
most

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

180

Freitag, 25. Januar 2008, 13:03

Hi,
Ich fliege mit 3s XCell 30c. Was ein "345z" ist weis ich nicht aber falls das ein Empfänger sein soll mein Empfänger ist ein SMC16 Scan. Und Ja, ich kann fliegen.
Viele Grüße Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kallenbach58« (25. Januar 2008, 13:04)