Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. März 2007, 21:42

Motorenfrage für Arcus

Moin,

ich habe noch einen 480er Motor hier rumliegen. Nun habe ich mir ein paar Shops und auch die Preise vom EGE und vom Arcus angesehen.

Passt ein 480 Motor in den Robbe Arcus oder wie gross darf ein Blechmotor sein? Muss es unbedingt BL sein? Das Set scheint mir zu teuer, ich will erst mal Blech fliegen.

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. März 2007, 08:29

RE: Motorenfrage für Arcus

Also mit nem Bürstenmotor wirst du m.E. Probleme bekommen, es sei denn, du änderst den Motorträger stark ab, das Ding ist schließlich für BL ausgelegt, da wärst du mit nem EGE wahrscheinlich besser beraten ;)

Übrigens kommt BL auf Dauer auch nicht teuriger, muss nicht mal Roxxy draufstehen! Ich hab mir bei E*** nen Hacker A20-22L-Klon ersteigert, mit ein bisschen Glück bekommst du den unter 20€ (meiner 14 :D ).
Dann 2€ in bessere Kugellager investieren, die originalen sorgen für nen seltsamen Motorlauf :( Als Regler hab ich nen 18A (http://www.grahlher-dorth.de/shop/catalo…D3%26aid%3D2%26),
Akku nen alten FAUP-1700 NimH 9,6V oder nen Sanyo Cadnica 1400 9,6V.
Mit nem Lipo (3S 2100) hab ich den auch schon probiert, geht fast senkrecht aber mit dem höheren Gewicht fliegt sich der Arcus m.M. angenehmer.
Prop ne 10x6 drauf, Motorlaufzeiten hab ich grad nicht im Kopf, aber ohne Thermik komm ich auf ne Flugzeit von 45 min. :ok:
Spätestens wenn der erste Bürstenmotor kaputt ist und der nächste her muss, hat sich BL ausgezahlt :D

:w

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. März 2007, 22:31

ich würde auch zu BL raten. Auf Dauer billiger und dabei noch viel besser.

Anfangs dachte ich auch: Muss das denn sein? Ist doch so viel Geld!

Jetzt weiß ich: Ja! Es lohnt sich.

Ich fliege nie wieder Bürste!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g