Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19. März 2007, 11:23

Frage eines Flächenanfängers zum Arcus

Ich würde mir gerne einen Arcus mit dem originalen BL-Antrieb kaufen.

Jetzt habe ich gesehen, dass es den Arcus einmal "nackig" (Bestellnummer
3117) oder auch als ARF-Version mit dem BL-Motor/Regler, Servos (3117ARF) gibt.

Sind die Komponenten in der ARF-Variante die selben Komponenten, wie die in dem Motorset 3118, bestehend aus Roxxy 818, Roxxy BL 2827-26 und Kohlefaserverstärkte Klapplustschraube 9.8x5 mm mit Spinner ??

Sprich 3117ARF = 3117 + 3118 - Lipo + 4xServo??

Irgendwie ist die Robbe-Seite da etwas verwirrend, da die da auch noch von einer RTF-Variante schreiben.

Vielleicht hat ja jemand die Version 3117ARF gekauft und kann dazu was sagen.


Desweitern würde ich gerne wissen, ob einen Graupner Empfänger R700 in so einem Modell ausreichend ist.


Danke und lieben gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. März 2007, 13:42

zum RTF weiß ich nix, aber sowohl der R700, als der Roxxy 2827-26 finden bei mir Verwendung - Problemlos!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

3

Montag, 19. März 2007, 14:01

Ich Danke Dir.

Habe jetzt einen R700 gekauft (aus dem Forum, Danke! ;-) )

Bezüglich des Sets habe ich jetzt einen Händler angeschrieben. Mal schauen, was der dazu sagt.

Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

4

Montag, 19. März 2007, 21:04

So, habe eine Antwort vom Händler bekommen.
Anscheinend ist die ARF-Variante noch nicht lieferbar und deshalb gibt es dazu noch keine Aussage.

Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. März 2007, 21:28

Hi Didi

Ich habe auch den R700 drinn, geht also ohne Probleme.

Was das ARF Set betrifft:

leider weiss ich da nicht genaues. Aber es könnte ev. ähnlich wie bei der Robbe Gemini (Land-Wasser-Luftmodell) sein.

In der ARF Version, bzw. RTF ist nicht der gleiche Motor drinn, wie er für den Kit empfohlen wird. Der Motor ähnelt einer "China-Klingel". Trotzdem kann man damit natürlich fliegen.

Bin gespannt, was dann am Schluss im ARF, bzw. RTF Kasten drinn ist.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. März 2007, 22:06

Zitat

Original von Didi
So, habe eine Antwort vom Händler bekommen.
Anscheinend ist die ARF-Variante noch nicht lieferbar und deshalb gibt es dazu noch keine Aussage.


Andere bieten den aber bereits bei eBay an, etwa http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=120098106655

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shen« (19. März 2007, 22:08)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. März 2007, 23:06

Zitat aus dieser ebay-Auktion:

"unterscheiden sich jedoch durch eine höhere Vorfertigung und andere Ausstattung."

Meine Vermutung scheint allerdings zu stimmem:

stöbert man auf der Robbe Homepage rum und vergleicht die Daten vom Baukasten und der ARF-Version (dies gemäss der HP noch gar nicht gibt), sieht es gleich aus wie beim Gemini:

Für den Kit wird das Arcus-Motorset empfohlen. Dort drinn ist eben der bekannte BL-Motor 2827-26 mit Regler sowie ein Lipo Akku 3S1P 11.1V 1000 mAh 15C.

Bei der ARF Version wird ein LIPO-AKKU 2S1P 7,4V 950MAH 25C empfohlen =

Demnach wird dort sicher nicht der gleiche BL-Motor drinn sein wie für den Kit empfohlen.... genau so ist es mit dem Robbe Gemini Kit, ARF und RTF...
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (19. März 2007, 23:07)


8

Dienstag, 20. März 2007, 08:57

Guten Morgen Kusi,

ich Danke für die sehr interessante Info.

Ich denke mal, dass Du recht hast, da es auch mit dem Preis sonst nicht passt.

Arcus (3117) 60€ + empfohlene Motorset (3118) 140€ = ca. 200 Euro im Handel

ARF3117 = ca 160 Euro, zwar ohne Akku, aber dafür zusammengebaut mit Servos.

Das müssen andere Komponenten sein.


Lieben Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Didi« (20. März 2007, 11:15)


9

Dienstag, 20. März 2007, 11:16

Ich habe jetzt zwei weitere Rückmeldung bezüglich des 3117ARF-Sets bekommen.


1.
Zitat: "...es sind so genannte sx-4 servos verbaut. also ein klassisches "günstig" mini servo! bl-motor mit 18 A regler.
danke und gruß..."


2.
Und noch eine weitere Rückmeldung, welche etwas aussagekräftiger ist.
Zitat:
"Hallo !
Leider kann ich Ihnen da keine genauen Angaben
machen. Es sind auf jedenfall keine bei Robbe
erhältlichen Komponenten, sondern sogenannte Zukauf Artikel. Auf den Servos steht XS-4, der BL Motor ist Rot eloxiert, der Regler ebenfalls nicht
im Robbe Sortiment einzeln erhältlich...."


Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

10

Dienstag, 20. März 2007, 11:53

Moin,

in ein paar Tagen kann ich Euch sagen, ob die im ARF-Set vorhandenen Brushlesskomponenten die gleichen Komponenten sind, die auch im Brushlesskit angeboten werden. Vom Preis her dürften es wirklich die gleichen Komponenten sein. auch wenn das Kit für 129,- Euronen zu haben ist.

Die UVP von dem ARFset liegt bei 199,- Euronen.

McQuack

RCLine User

Wohnort: Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. März 2007, 18:50

Hi zusammen,

jetzt muss ich mich hier mal einklinken :w Hab heute mein Arcus ARF-Kit bekommen. Und mal schnell drübergeschaut.

Also ein paar abstriche muss man wohl machen :no: Die Servos sind mit Heißkleber "eingebaut" dvon den Holzleisten is n´ix zu sehen. in den Tragflächen sind diese Tiny X4 im Rumpf sind größere (keien Ahnung was steht nix drauf) der Motorspant ist auch mit heißkleber verklebt.

Motor ist ein "2830 1300U/V" ??? also nicht der aus dem Antreibsset genauso wie der Regler ein anderer ist.
Die Flächen sind fertig gebaut und sehen auch gar nicht schlecht aus.

So die Modifikationne die ich schon beschlossen hab:

-Motorspannt nochmar raus und vernünftig wieder rein (sieht auf einer seite schon nicht so fest aus)
-Holzleisten im Rumpf für Servos nachrüsten.
-Beide Servos nach Vorne

Jetzt noch ein paar Fragen

Die Flächen gehen nicht ganz zusammen dirch den Klettverschluß bleibt ein Spalt von Rund 3mm. Kann das bleiben, oder soll ich lieber gleich auf magnete umrüsten und die dann in der Flächer versenken?

Die Empfehlung für den Akku ist 2s1p 950mAh, eigentlich wollte ich meinen vorhandenen 3s1p 1500mAh verwenden, geht das mit dem Motor, oder soll ich mich besser nach nem 2s1p akku umschauen?

Wenn neuer Akku vorschläge zur kapazität?

So dsa wärs erstmal von meiner Seite würde mich über ein paar antworten zu meinen Fragen freuen.

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. März 2007, 19:39

Wie ich gedacht habe.

Wegen dem Klettverschluss:

ich habe auf der Innenseite einfach minim Material abgenommen, damit kein Spalt, bzw. nur ein kleiner entsteht.

Mittlerweise bin ich dutzende mal geflogen und hat immer gehalten. Ich muss wirklich kräftig daran ziehen, damit ich die Flächen lösen. Natürlich habe ich das Klettband jeweils mittels Aktivator und Sekundenkleber angeklebt, also nicht nur einfach so angebracht.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

13

Dienstag, 20. März 2007, 20:00

Der 2830 kostet allerdings auf der Robbeseite mehr als der andere im Set befindliche Motor. Wie heisst der Regler?

14

Dienstag, 20. März 2007, 23:34

Wenn ich das so lese, werde ich doch das "normale" Antriebsset und den Bausatz kaufen.

Das wird zwar etwas teurer,
aber ich möchte, wie McQuark, meine vorhandenen 3s Lipos nutzen.

Desweiteren baue ich dann die Servos lieber selber ein. Ordnung muss sein ;-))
Ausserdem muss ja zumindest ein HAuch von Modellbau übrig bleiben.

Genz lieben Gruß und Danke für die Infos!!!

Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

McQuack

RCLine User

Wohnort: Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. März 2007, 08:19

Also nochmal zum Motor, es ist kein "normaler" Robbe Roxxy Motor, sondern eher ein Noname :no: Auf dem Label steht 2830 1300 U/V 12,6 V 12A

Wird wohl schon was günstigeres sein als die Roxxy Motoren... Sonst hätte Robbe bestimmt die in die ARF verbaut.

Aber wie sieht es denn jetzt mit den Akkus aus.

geht der 3s1p oder soll ich lieber doch nach 2s1p schauen.

Uwe

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. März 2007, 08:59

Könnte das der Modelpower MPBA 2830-09 sein?

http://213.23.113.132/xtCommerce_3.0.3/p…18a-regler.html

17

Mittwoch, 21. März 2007, 09:20

Wenn das dem Antrieb entspricht, ist es tatsächlich eine Günstiglösung und passt zu der Aussage des Händlers.


Wie schon erwähnt, da montiere ich die Servos lieber selber.

Apropo Servo: Wie lang müssen die Servohebel mindestens sein?
Ich frage, weil ich hier noch Servos (FS 60) liegen habe, die aber nur noch 12mm Servoarmlänge haben.

Technische Daten FS 60:
Abmessungen: 11.4x21.5x26.6 mm
Masse/Gewicht: 8.20 g
Betriebsspannung: 4.8 Volt
Stellkraft: 14.00 Ncm
Geschwindigkeit: 0.12 Sek/45°
Haltekraft: 14.00 Ncm

Sind diese Servos ausreichend und passen diese von der Größe in den Arcus?

Danke und lieben gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

McQuack

RCLine User

Wohnort: Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. März 2007, 12:55

Also der Motor isses nicht. zumindest is er anders eloxiert. und auch er Regler ist ein anderer. (rein optisch)

Zu den Servos kann ich Dir grade nix sagen, könnte bei Bedarf heute abend mal ausmessen was im ARF so vebaut ist.

Uwe

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. März 2007, 18:39

So, wie es der Zufall will, habe ich gestern hier über die ARF Version spekuliert. Und heute:

da laufe ich heute zufälligerweise beim örtlichen Modellbauhändler vorbei. Normalerweise kaufe ich dort nichts. Erstens Apothekerpreise, zweitens Fachwissen so gut wie bei mir bei Astrophysik :D

Nun gut, was macht der gute Mann? Klebt aussen ans Schaufenster Kleber mit der Aufschrift "Ausverkauf Flieger 30 %". Also schnell rein in den Laden.

Auf kurze Nachfrage sagte er, er wolle Modellflieger mehr oder weniger ganz aus dem Sortiment nehmen, weil er nur noch Umsatz mit RC-Cars und RC-Helis macht. Also 30 % auf allen Flieger 8( :D

Und was steht im Regal? Ein Arcus ARF. Gut, ich habe schon einen, aber zwei sind besser als einer :D Kurz gerechnet. Umgerechnet netto 125 Euro = gekauft

Habe vorhin alles aus der Schachtel genommen. Auf den QR-Servos steht "Robbe XS2". SR und HR-Servo sehen gleich aus, wie bei mir das Seitenruderservo. Irgend etwas ohne Aufkleber. Hatte damals nur noch ein HS-81, daher dieses "Chinaservo". Funktioniert bis heute einwandfrei.

Regler sieht meiner Meinung nach gleich aus wie beim Gemini RTF. Motor habe ich noch nicht angeschaut. Servos sind alle mit Heisskleber eingeklebt; aber nach mehrmaligem kräftig ziehen (mind. HR und SR Servo) hält alles immer bombenfest. Am Regler sind sogar schon 2 mm Goldkontaktstecker- bzw. buchse angelötet.

Wenn dann das Wetter wieder besser wir, kann ich dann schön zu meinem jetzigen Arcus (mit empfohlenen Robbe Komponenten) vergleichen = werde den ARF mit empfohlenem 7,4 V Akku fliegen.

Sauber gebaut ist bei mir der ARF Arcus aber in jedem Fall.

"Leider" ist es so, dass er noch ein paar andere Kästen von Robbe und MPX hat :evil: Vielleicht kaufe ich sonst noch was; entweder für mich oder Verkauf in der Bucht :evil: :D ==[]
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »svxch« (21. März 2007, 18:44)


20

Mittwoch, 21. März 2007, 18:51

Also bei dem Preis würde ich auch schwach werden...grin!

Bin ja gespannt, ob Du damit zufrieden bist. Vorallem weil Du ja direkt vergleichen kannst.

Freue mich schon auf einen (Vergleichs-)Bericht ;-)

Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL