Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Sonntag, 22. April 2007, 02:21

Als ich Dein Video gesehen habe, ist mir spontan eingefallen, dass der Landwirt, auf dessen Wiese ich immer fliegen darf, sich bestimmt über ein Luftvideo von seinem Hof mit Grund/Boden freuen würde.

So eine Art Dankeschön!

Meine Cam ist ähnlich schwer wie Deine Ixus.
Wie hast Du die befestigt?

Gruß
Didi
»Didi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 002.jpg
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Didi« (22. April 2007, 02:30)


162

Sonntag, 22. April 2007, 02:31

Und hier der Vergleich von originaler Anlenkung und Kugelkopf:
»Didi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 001.jpg
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

slowhand_47

RCLine User

Wohnort: Ober-Ramstadt

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 22. April 2007, 08:15

Zitat

Original von svxch
So, wie ich Deinen Äusserungen entnehmen kann, was die Motorlaufzeit betrifft, bist Du wohl schon noch etwas höher als 150 m gewesen. Ich fliege normalerweise so hoch, dass ich gerade noch sehe, in welche Richtung der Arcus fliegt.


Es könnten auch 200 m gewesen sein, viel mehr aber sicher nicht. Irgendwie passt es trotzdem noch nicht: selbst wenn ich bei Leerfliegen des Akkus auf theoretisch 25 Minuten gekommen wäre liegt das ja nochmal ein paar Minuten hinter euren Zeiten. Und ich bin schon sehr zurückhaltend geflogen (weite, flache Kurven) Vielleicht muss ich den SP auch noch mal ein Stück zurücknehmen, aber mit meinem 1060er Akku bin ich schon hinten am Anschlag.

Schönes Video!

Gruß
Jan
CRRCsim - the cross-platform open source r/c flight simulator

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 22. April 2007, 11:03

@ Didi

Mit dieser Kugelkopfanlenkung wird es sicher halten.

Betreffend Kamera:

Da die Unterseite schon "eben" ist, habe ich sie kopfüber montiert. Auf dieser Seite dünnes Doppelklebeband auf der ganzen Kameralänge. So kommt die Seite auf den Flügel, Display schaut zum Rumpf. Das ganze leicht schräg nach unten, also vom Flügel weg. Objektiv zur Flügelspitze. Dann noch mit 4 Streifen weissem Isolierband fixiert, hält bombenfest. Um noch sicherer zu sein, oben beide Flügen über den Rumpf mit zwei Streifen Isotape "gesichert".

Nachteil bei der Kopfüber-Montag ist, dass man die Kamera halt nicht direkt am Fernseher anschliessen kann, weil dann das Bild natürlich auf dem Kopf steht. Ich muss das Video halt auf den PC überspielen und mittels Movie Maker 180° drehen.

@ Jan

Die Höhe will ich einmal wirklich genau bestimmen. Vario ist zu teuer. Ich suche immer noch einen bezahlbaren Fahrradcomputer mit Höhenmesserfunktion....
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

165

Sonntag, 22. April 2007, 12:09

Selber habe ich einen Datenlogger von Eagletree.

Laut Herstellerseite kommt demnächst eine Option, um auch die Höhe mitzuloggen.

Wie das funktionieren soll, weiß ich auch noch nicht.
Diese Variante zeigt einem die Höhe zwar nicht direkt "live" an, wie beim Vario, aber zumindest befriedigt es den Spieltrieb und die Neugierde ;-)

Gruß
Didi

NACHTRAG: Geht das Klebe-/Gewebeband wieder sauber von dem Arcel-Material?
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Didi« (22. April 2007, 12:20)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 22. April 2007, 18:53

Ich will eigentlich auch nicht ein Höhenmesser, der live die Höhe anzeigt, sondern eben nur die maximale Höhe speichert. Das reicht mir schon. Daher wäre Deine Variante auch noch was.

Hast Du zufälligerweise einen Link, sonst google ich mal? Danke.

Betreffend Gewebeband:

ich bin nicht so ein Freund dieses Gewebebandes. Ich benutze transparentes Paketklebeband. Dies dient bei mir an der Unterseite als Schutz vor Grasflecken etc., ergibt aber auch noch eine Verfestigung. Das Tape lässt sich rückstandslos entfernen...
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

slowhand_47

RCLine User

Wohnort: Ober-Ramstadt

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 22. April 2007, 20:34

Müsste der hier sein, oder?

Eagle Tree Micropower

In Deutschland vertrieben von Emcotec für knapp 70 Euro. Sieht schon sehr interessant aus, allerdings bietet Emcotec noch nicht den "Altimeter Expander" zur Höhenmessung (0-8000 feet (0-2400m) with 3 foot (1 meter) or higher resolution) an. Der wäre für mich eigentlich der interessanteste Sensor, neben dem BL-RPM-Sensor. Damit käme man dann wohl auf 70 + 15 + 30 = 115 Euro. Dann noch das Power Panel für 40 Euro, da ich meine Antriebe gerne im Stand vermesse, schon wäre ich bei 155 Euro.

Hier im Forum gibt es ja auch die Selbstbauprojekte "Minilogger" und "Midilogger". Allerdings würde ich aufgrund meines ständigen Mangels an Freizeit eher zu einem Fertiggerät tendieren, auch wenn ich gerne mal wieder etwas mit einem Microcontroller basteln würde.

Gruß
Jan
CRRCsim - the cross-platform open source r/c flight simulator

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slowhand_47« (22. April 2007, 20:36)


168

Sonntag, 22. April 2007, 21:07

Ja, dass ist der Logger!!

Ich habe zwar das Powerpanel, aber eigentlich brauche ich es "noch" nicht.
Für den Rex reicht mir der Logger mit Temp- und Drehzahl-Sensor.

Beim Arcus wäre zusätzlich zum Logger (Spannung/Strom/Leistung) eben diese Höhengeschichte interessant.

Was genial ist: Es wird ein USB-Kabel mitgeliefert, so dass man im Live-Modus sich die Werte direkt am PC anschauen kann. Zum testen am Boden genial.

Selber habe ich den Datenlogger direkt beim Hersteller in den USA gekauft. Da hat das ganze das selbe in US-Dollar gekostet, was sich dann schon rechnet ;-)


War gerade mit dem Arcus unterwegs und konnte es nicht lassen.
Habe die Digicam unter die Tragfläche mit Klebeband geklebt (ging problemlos ab).
Das Gewicht der Cam ca. 160g, was man beim Motorbetrieb schon merkt.
Ansonsten war ich erstaunt, wie gut der Arcus trotz Mehrgewicht fliegt.
Leider war die Idee mit Objektiv nach unten, nicht so toll.
Deshalb werde ich Deine Variante beim nächsten mal ausprobieren.

Da sieht man dann auch mal was von der Umgebung! ;-)

Lieben Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Didi« (22. April 2007, 21:12)


Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

169

Sonntag, 22. April 2007, 21:27

Achso @Didi:

Änder doch bitte die Höhenruderanlenkung auch auf Kugelkopf!
Weil wenn sich die Anlenkung einmal gelöst hat kannst du ziemlich sicher davon ausgehen, dass das einzige, was du von deinem Arcus dann noch verwenden kannst, die Kugelköpfe für's Seitenruder sind.

Seitenruder funktionsunfähig ist noch kompensierbar wie du ja gemerkt hast, Höhenruder ist tödlich.
Also mach es jetzt, bevor was passiert, sonst ärgerst du dich nur unnötig!!!


Gruß,
Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

170

Sonntag, 22. April 2007, 21:36

@Philipp,

das ist auch geplant.
Ich wollte nur erstmal testen, ob mir das gefällt. Und das tut es!!!
Der Hinweis auf die Priorität ist richtig und gut.

Einzig, man muss sehr sauber ausmessen und arbeiten.
Da ich die Pfannen mit der Anlenkstange verklebt habe, kann man die Längen nachher nicht mehr ohne weiteres verändern.

Aber was ein Modellbauer ist.... ;-)

In diesem Sinne!
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

171

Montag, 23. April 2007, 00:23

So, heute Abend bin ich nochmals mit Kamera geflogen. Und zwar beinahe so hoch, wie ich normalerweise fliege, also knappe Sichtgrenze. Interessant ist eben, dass es unten windstill war, oben hat's dann etwas mehr "geblasen" :D

Hier noch das Video, ist auf eineinhalb Minuten gekürzt:

Video 2 auf youtube

Diesesmal habe ich mit 640 x 480 aufgenommen. Ich vermute aber, dass auf youtube die Videos noch komprimiert werden, oder? Weil bei mir auf dem PC ist das ganze viel schärfer....

Nach der Landung habe ich gemerkt, dass die Schraube, die das eine Propellerblatt hält, fast rausgefallen ist. Habe jetzt beide Schrauben mit Loctide gesichert.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (23. April 2007, 00:23)


172

Dienstag, 24. April 2007, 21:33

Heute war ich mal wieder erfolgreich mit dem Arcus unterwegs.

Es geht immer besser und macht riesen Spass.

ABER: Nach wie vor habe ich immer wieder Motor- bzw. Regleraussetzer mit anschliessendem Neuinitialisierung des Reglers...das nervt, da ich vor jedem LAndeanflugg immer kurz testen muss, ob ich im Fall der Fälle gas geben kann, oder erst wieder die Knüppel-start-Initialisierung durchführen muss!
Ätzend!

Wie könnte ich testen, ob es an zuwenig Kühlung liegt??

Gruß
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Didi« (24. April 2007, 21:35)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

173

Dienstag, 24. April 2007, 22:01

Auch ich war vorhin draussen. Heute war es unten windstill, oben hatte es etwas Wind. Flugzeit gemäss Stoppuhr 53 Minuten 20 Sekunden, das ohne Thermik und mit dem 1200er Akku. War einfach genial
Der Wind oben war ideal zum hochsteigen; beim anschliessenden gleiten gegen den Wind hat er fast keine Höhe abgebaut. Ich bin immer noch begeistert von dem Teil. Eine Entscheidung ist jedenfalls gefallen: einen Cularis werde ich mir keinen kaufen, solange ich den Arcus habe. Wüsste nicht für was.

@ Didi

Das mit den Aussetzern ist wirklich nervig. Mit was für Akkus (Entladestrom) fliegst Du denn? Sind die ev. überlastet?

Sind alle Steckverbindungen ok (Motor zu Regler, Regler zu Akku), kein Wackelkontakt, keine schlechte Lötstelle? Welche Steckverbindungen zu den Akkus verwendest Du (Goldkontakt?) ?

Die Servos funzen aber trotz Abschaltung normal = keine Störungen, oder?

Mehr kommt mir im Moment nicht in den Sinn, ev. wissen die anderen noch was.....


Übrigens, den Kit Arcus habe ich gestern für einen sehr guten Preis verkauft. Hatte beide auf dem Flugfeld und einen "Besucher" angezogen :D Nach eingehendem Gespräch fragte er dann, ob ich einen verkaufen möchte. Schliesslich haben wir uns dann geeinigt :)

Da der ARF neuer ist, habe ich den behalten.....
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

174

Dienstag, 24. April 2007, 22:20

Hallo Kusi,

Wenn der Motor/Regler ausgeht, funktionieren die Servos nach wie vor.
Sprich, der Arcus ist absolut steuerbar.
Nur der REgler will neu initialisiert werden.

Die Akkus sind in Ordnung.
Zum einen der mitgelieferte 1000ma Lipo (15C) und ein fast neuer Thunderpower 1320mA (15C).

Steckverbindungen sind die schon fertig montierten Goldis.

Hmmmmh, habe gerade mit einem Kollegen telefoniert. Der hat noch einen Roxxy-REgler rumliegen.
Den werde ich mal testen.

Wow, 53 Minuten?! Das ist gut.

Ein Arcus reicht ja auch, oder?! ;-)

Lieben Gruß aus Kiel
Didi
Rex 600 ESP, Logo 10 3D Carbon, Rex 250, TDR
RapidJet, Blizzard, Turnleft, Mentor, Knuffel V2, Corsair, MiniFly, Impressivo
Emaxx 16,8 BL

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

175

Dienstag, 24. April 2007, 22:51

Zitat

Original von Didi

Ein Arcus reicht ja auch, oder?! ;-)

Lieben Gruß aus Kiel
Didi


Yep :tongue:

Ich bin im Moment auch überfragt, wieso Dein Regler abschaltet. An den Akkus liegt es sicher nicht. Ruder und Gestänge laufen auch alle leichtgängig, nehme ich mal an....

In meinem Kit Arcus hatte ich nie Probleme. Hast Du den Regler auch direkt hinter dem Motor?

Falls Du eine Digicam hast, kannst Du ja sonst mal ein oder zwei Fotos (innen Regler/Motor, ev. vorne beim Spinner noch) machen, ev. sieht einer irgendetwas oder hat eine Idee.

Ansonsten ev. halt wirklich mal einen anderen Regler probieren. Falls es dann geht, Deinen umgehend an Robbe zurück und reklamieren....

Schöne Grüsse aus der Schweiz
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

slowhand_47

RCLine User

Wohnort: Ober-Ramstadt

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 25. April 2007, 19:05

53 Minuten? Da erstarre ich ja in Ehrfurcht... Allerdings bezweifle ich mal, dass du da keine Aufwinde hattest (auch wenn du vielleicht nicht gezielt in der Thermik gekreist bist). Der Wind alleine lässt dich weder besser steigen noch langsamer sinken, da es für den Flieger keinen Unterschied macht, ob er mit, gegen oder bei Null Wind unterwegs ist. Wind ist nur ein mentales Problem eines an den Boden gefesselten Beobachters... 8)

Gruß
Jan
CRRCsim - the cross-platform open source r/c flight simulator

cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 25. April 2007, 21:22

hab auch vor mir den arcus zuzulegen und wollte euch antriebsmäßig fragen!
zur auswahl stehen:

Speed 480+Getriebe

oder

Jamara AL-L 924 info

Beides an 3s Lipo 1400mah!

welchen der beiden würdet ihr emfehlen?ich möchte mir nicht unbedingt einen neuen kaufen, da ich kaum geld habe und diese motoren sowieso arbeitslos sind!

Dominik_

RCLine User

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 25. April 2007, 21:32

Naja, kommt drauf an, was die Akkus an Strom bringen, was fuer nen 480er das ist, und ob der Arcus eher Gewicht braucht oder nicht.
Denke mal mit nem "guten" 480er+Getriebe kann man mehr Leistung umsetzen, aber das Ganze wiegt dann auch etwas mehr und ob man es merkt?

Einfacher, wartungsfreundlicher und leichter is in jedem Fall der Aussenlaeufer.

Gruesse
Dominik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deathi« (25. April 2007, 21:35)


cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 25. April 2007, 21:54

entspricht der jamara ungefähr dem roxxy 2827/26?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cumulus97« (25. April 2007, 22:10)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 25. April 2007, 22:53

Ich würde auf jeden Fall den BL nehmen, für den Preis sowieso. Von den Angaben her sollte es sicher gehen. Modellgewicht bis 800 g passt, beim Roxxy steht das gleiche. Umdrehungen pro Volt sind auch ähnlich.

@ Jan

Könnte schon sein; wie schon mal gesagt, bin nicht so der Thermikspezialist. Bin erst mit dem Arcus auf den Geschmack (segeln) gekommen :shine: Die Bedingungen waren gestern sicher ideal.

Heute waren es knapp 40 Minuten; wäre ev. noch länger, bzw. besser gegangen. Habe mich etwas mit dem Wind verschätzt. Anfangs hatte es noch mehr Wind, da dachte ich, jetzt packst Du mal die 72 g Stange rein. Wäre aber nicht nötig gewesen, 15 Minuten später war es nur noch oben (Sichtgrenze) etwas windig. Aber ich will ja nicht "zwischenlanden" = Stoppuhr läuft immer mit :D

Jedenfalls ist das Wetter seit 2 Wochen genial; sooft wie die letzten 14 Tage bin ich wohl das ganze letzte Jahr nicht geflogen (hab's ev. schon mal geschrieben). Glaube, verkaufe meinen RC-Car.

Hat einer von Euch schon mal die ASW15 von Robbe auf deren Homepage angeschaut. Ist auch aus Arcel, vorbildgetreuer, mit 2 m Spannweite. Es gibt ebenfalls Kit, ARF und RTF. Allerdings sind sie gemäss roter Ampel nicht oder noch nicht lieferbar. Wäre ev. noch was, falls ich den Arcus einmal nicht mehr sehen kann :D 8) :

Robbe ASW 15 Linkpreis ist RTF.

Nachtrag: hab's gerade auf der Seite von einem Schweizer Modellbauhändler gefunden. Lieferbar ab ca. Mai 2007
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (25. April 2007, 23:00)