Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. März 2007, 09:40

Kleines Video vom Svist

Hallo Seglerfreunde,

habe mal letzten Sonntag versucht ein paar Videos vom Svist (Reichard) filmen zu lassen mit der kleinen Casio Exilim S600.

Ist zwar nichts weltbewegendes und nur gesegelt im böigem Hangwind aber nachdem ich noch kein Video vom Svist entdeckt habe, ist nun hier eines zu finden :tongue: .

Hier (weiter unten) gibt es noch ein paar Bildchen von meinem Svist zu sehen.


Schönen Gruß
Christoph
Fehlende Spannweite wird durch Wahnsinn ersetzt ;-)
------------------------------------------------------------------------------
"haltet die Ohren steif und schaut in den Sternenhimmel"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »starhopper« (23. März 2007, 09:41)


peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2007, 20:35

RE: Kleines Video vom Svist

Hallo Christoph,

nettes Video - wie bist du mit deinem Svist zufrieden?

Ich habe im Jänner beim Händler meines Vertrauens zugeschlagen und konnte bisher schon ein paar Mal die Flugeigenschaften testen. Bin vom Verhalten, auch bei Wind mit ca. 10m/s, begeistert (bin auch noch leicht zu begeistern, da ich erst im September vorigen Jahres mit dem Fliegen begonnen habe :D ) und das Flugbild ist herrlich.

Meiner wir mit einem Axi 2820/12, CamFold 11x7 und einem 3200 3S Lipo befeuert und ich komme damit auch ca. 2000g Abfluggewicht (SP bei 65mm und 175g Blei).

Leider hat die original HR-Anlegung die Belastungen des letzten Flug nicht Stand gehalten und nun bin ich auf der Suche nach einer neuen linken Fläche...
Manche Fehler macht man (hoffentlich) nur einmal :wall:
Harte Landung

Gruß
Peter
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

3

Freitag, 30. März 2007, 10:57

RE: Kleines Video vom Svist

Hallo Peter,

da haben wir ja eine ähnliche Vorgeschichte, habe selber nämlich auch erst letztes Jahr mit dem Fliegen angefangen und zwar im Februar mit dem EasyGlider.

Mit dem Svist bin ich eigentlich sehr zufrieden, natürlich könnte der Rumpf etwas stärker sein. Der hat sich nämlich mal bei der Landung am Hang im hohen Gras quer gestellt und ist etwas angeknackst mit Abplatzungen der Deckschicht, aber wenn man normal gerade landet dann verträgt der Rumpf auch etwas härtere Bodenkontakte.

Das mit dem Verabschieden der HR-Anlenkung und somit auch deines Svist ist natürlich schade. 8(

Genau diese HR-Anlenkung hat mir auch Bauchschmerzen bereitet. Nachdem ich schon das HR-Servo in die SR-Dämpfungsflosse eingebaut (HS-125MG), aber (wie ein Kollege bemerkte) eine "abenteuerliche" lange, geknickte Drahtanlenkung nach oben geführt habe, gab es beim schnellen Fliegen ein ziemlich übles HR-Flattern :no:.

So bin ich aber noch ein paar Monate herumgeflogen immer schön sachte, bis dann das HS-125 durch ein Dymond D60 ausgetauscht wurde. Das D60 habe ich ganz oben in die SR-Dämpfungsflosse eingebaut und über M2-Gabelköpfe inkl. einer kurzen M2-Gewindestange, das HR angelenkt. Wenn ich mal wieder zu Hause bin stelle ich hier ein paar Bilder der Anlenkung rein.

Ich hoffe du kannst noch den Svist wiederherstellen, wäre schade um den schönen Vogel :ok: .

In diesem Sinne
Christoph
Fehlende Spannweite wird durch Wahnsinn ersetzt ;-)
------------------------------------------------------------------------------
"haltet die Ohren steif und schaut in den Sternenhimmel"

hapesiede

RCLine User

Wohnort: am Schwarzen Wald

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. März 2007, 20:36

RE: Kleines Video vom Svist

Zitat

Original von peter1057
Hallo Christoph,


................
Leider hat die original HR-Anlegung die Belastungen des letzten Flug nicht Stand gehalten und nun bin ich auf der Suche nach einer neuen linken Fläche...
Manche Fehler macht man (hoffentlich) nur einmal :wall:
Harte Landung

Gruß
Peter


Hi Peter
mein Svist hat mal beim Bodenkontakt ein Rad geschlagen ... Flächen abgerissen ( Verschraubung aus dem Rumpf gebrochen ),
zwei Risse an der Kabinenöffnung, Höhenruder Abgerissen..
alles wieder Heile, fliegt genauso gut wie vorher :nuts:

Mal ernsthaft sind die Eingedrückten Stellen der einzige Schaden and en Flächen?

Das Hab ich geflickt indem ich die Folie vorsichtig Aufgeschintten hab, ein Stück Balsa
anstelle der eingedrückten Nasenleiste eingesetzt hab und die Form beigeschliffen hab.

Danach die Folie wieder drüber gebügelt und mit Tesa am Schnitt fixiert, ach ja bei mir war auchnoch ein Winglet ab
Die Flächenverschraubung wieder eingeharzt und neue Teflonschrauben gekauft

Wenn die Höhenruder Anlenkung nicht nachgeben Hätte wäre Das HR sicher gebrochen, ich hab den Draht zusätzlich am zug eingeharzt, das hält gut

->Segeln von 1,50 bis 3,25 Spw Thermik bis Hotline
>MC22s-Jeti Duplex

peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. April 2007, 17:36

RE: Kleines Video vom Svist

Hallo Hape,

leider sind in der Fläche nicht nur ein paar Dellen. In der linke Tragfläche ist die Messinghülse für den Flächenstahl ausgerissen und steht nun knapp 10 Grad schief.
Ich habe mich nun entschlossen nächste Woche zu Reichard nach Brünn zu fahren und diese Fläche nachzukaufen. Die Risse im Rumpf werden geklebt.

Hoffe am Osterwochenende wieder in die Luft gehen zu können.

Gruß
Peter
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

hapesiede

RCLine User

Wohnort: am Schwarzen Wald

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2007, 21:14

RE: Kleines Video vom Svist

Hallo Peter,

Hast Du schon Deine Reparaturen gemacht?
vor allem wenn Du das Höhenruder hinten direkt anlenkst, machst Du ein Foto davon?

Ich war nach Ostern in absolut hammermäßiger Thermik unterwegs und hab leider kurz weg geschaut :wall: :wall: :angry: :wall: :wall: ... und wirklich wahr , ich hab meinen
Svist verloren, wie vom Erboden( Himmel ) verschluckt !
Liegt wahrscheinlich in einem 10qkm großen dichten Wald :angry:
Förster weß bescheid

Ein Blick in die Zukunft und auf das Reservesparbuch sagte mir kauf einen Anderen und der alte wird gefunden ( Murphy's Gesetz?)
Morgen Kommt der Last Down Sport von Reichard 3m( Styro Abachi mit Kohle) 4 klappen 2,50 bis 2,70KG, Bestückt mit Mega 22/30/3 an 14,8V (auch mal zum Heizen)
aber Höhenruder wie beim Svist, darum hätte ich gern ein Bild von der direkten Anlenkung

ich halte natürlich die Reichard Fan-Gemeinde auf dem Laufenden was der "Neubau" macht

ich hoffe ich darf auch ohne Svist mitreden ;)

Grüße
hape

->Segeln von 1,50 bis 3,25 Spw Thermik bis Hotline
>MC22s-Jeti Duplex

7

Dienstag, 17. April 2007, 12:23

RE: Kleines Video vom Svist

Hallo Hape,

das mit dem Verlust deines Svist ist natürlich schade.8(

Ich war auch die letzte Zeit destruktiv., habe nämlich den Svist beim Hangfliegen im Landeanflug in den Baum gesetzt. Ist zunächst im Baum nicht viel passiert bis auf ein paar Kratzer, dann aber am Baum angekommen lege ich die Versteuerung zur Seite und komme aus Versehen an den Gashebel. Tja, Svist fliegt vom Baum waren nur ca. 3-4m und knallt senkrecht auf die Nase. Bilanz: Spinner und Motorspant reingedrückt, die Aufnahme der großen Flügelarretierungsschraube am Rumpf abgerissen und natürlich Flügel am Rumpf gequetscht. Aber der Vogel fliegt wieder (sieht nur nicht mehr so schön aus mit den Kratzern) :angel:

Das mit dem LD-Sport und Mega 22/30/3 liest sich ja wirklich gut, du musst natürlich auch mal hier über den Flieger berichten (und der Svist wird sicher wiedergefunden, hier ist natürlich ein kleiner Zettel mit der Adresse des Eigentümers nicht schlecht, werde ich mir auch wieder reinlegen).

Hier noch ein paar Fotos von meiner direkten Anlenkung des HR, wie gesagt das kleine D60 passt hier noch gut rein und hat bis jetzt gehalten (fliege aber keine extremen Kunstflugfiguren).

Blick von hinten (die Überreste d.h. die Hülse der alten Anlenkung links muss ich noch entfernen):


Blick von der Seite:


Die Anlenkung geht über zwei Gabelköpfe und eine kurze 2mm Gewindestange, das macht die Sache schön direkt und spielfrei.


Gruß
Christoph
Fehlende Spannweite wird durch Wahnsinn ersetzt ;-)
------------------------------------------------------------------------------
"haltet die Ohren steif und schaut in den Sternenhimmel"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »starhopper« (17. April 2007, 12:25)


peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. April 2007, 20:06

Hallo Hape,

ich fühle mit dir ;( Hoffentlich "taucht" er aus den Wald wieder auf.
Ein Freund hatte vorige Woche auch seine 4m Alpina geerdet - zum Heulen, so ein schönes Teil.

Ich habe meinen Svist leider noch nicht wieder flugbereit, da Reichard Lieferprobleme bei den Flächen hatte. Dem letzten Mail zufolge kann ich aber nun endlich die Fläche abholen, muss nur noch die Zeit dafür finden. Da ich erst im Herbst 06 mit dem Fliegen begonnen habe, kann ich es gar nicht mehr erwarten eine ordentliche Thermik zu erfliegen.

Vor der Anschaffung des Svist, war der Last Down auch in der engeren Auswahl. Bin somit schon auf deine Erfahrung damit gespannt.
Das HR werde ich aber nicht wie Christoph direkt anlenken, sondern lediglich das Röhrchen durch ein Ruderhorn ersetzen und mit einem Gabelkopf verbinden.

@ Christoph
Eigentlich noch Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist.
Das mit dem Zettel und den Adress-Daten werde ich sicherheitshalber auch machen; hoffentlich brauch' ich es nie.
Der D60 passt ja wirklich perfekt in die Heckflosse. Ich habe es beim Zusammenbau dann doch nicht in Erwägung gezogen, da ich so schon Probleme mit dem SP hatte.

Gruß
Peter
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

hapesiede

RCLine User

Wohnort: am Schwarzen Wald

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. April 2007, 00:29

Hallo Gemeiinde ;)

ich habe nun die ersten Bauschritte des Last Down Sport hinter mir und werde vor erst keine direkte Anlenkung einsetzen.
Reichard wird auch klüger,denn der Bowdenzug wird nun mit einem Gabelkopf angelenkt, direkt mit einem Ruderhorn am HR, wie auch beim Seitenruder

Was mir ausser der riesigen Kabinenenöffnung und dem daraus resultierenden Platz aufgefallen ist, sind die 690 mm langen Querruder und die 650mm langen Wölbklappen
Da wird es sicher recht gu zu Rollen sein, ach ja die 3 meter Spw. fallen gar nicht so auf,
weil die Fläche an der Wurzel 250mm tief ist, ist das mehrals beim Svist ?

Mir fehlt ja derVergleich ;)

ich halte Euch auf dem Laufenenden

PS wie kan man mehrere Bilder auf einmal hochladen?

Grüße

Hape

->Segeln von 1,50 bis 3,25 Spw Thermik bis Hotline
>MC22s-Jeti Duplex

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2007, 01:04

Ich kenne zwar das Modell nicht,aber mach doch mal ein Bild von dem Bruch.Das sollte doch kein Problem,diesen wieder zu reparieren. ;)
So schlimm sieht das ganze bei RC-Network doch gar nicht aus. :)

peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. April 2007, 07:23

Hallo Ralf,

optisch sieht es wirklich nicht so schlimm aus. Die Quertschungen lassen sich sicher relativ leicht ausbessern. Das was mich am meisten stört, ist die schiefe Messinghülse in der Fläche. Gestern hab ich den Flügel mal aufgeschnitten (Styro/Balsa) um zu sehen was reparabel ist.
Also die Hülse ist (war) mit Balsa fixiert im Styro eingeklebt. Die Balsa Fixierungen sind ausgerissen und das Styropor ist gequetscht. Somit müsste ich wohl den besagten Bereich ganz aushöhlen und neu aufbauen. Wenn ich die Fläche wieder herstelle, dann wird sie wohl eher ein Ersatzteil werden.

Gruß
Peter
*derendlichwiederindieLuftwill*
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. April 2007, 01:59

Es würde auch reichen,einen ca. 2cm breiten Schlitz auszuschneiden und darin einen Hartholzklotz einzuleimen,indem die Messinghülse eingelassen ist. :)

peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. April 2007, 09:06

Danke für den Tipp, das werde ich doch glatt mal ausprobieren :ok:

Gruß
Peter
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. April 2007, 10:25

Wenn die untere Beplankung noch ok ist,würde ich den Klotz dort aufleimen,ansonsten komplett aussschneiden und mit 24std. Epoxy verkleben.Eine Lage GEwebe um die Fläche kann auch nicht schaden :w

hapesiede

RCLine User

Wohnort: am Schwarzen Wald

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Juni 2007, 22:57

Hallo zusammen,

braucht jemand einen Svist Rumpf?
das wäre das einzige was noch zu Verwenden wäre von meinem wiedergefundenem Svist, der Rest ist Schrott

PS: der Last Down Sport welchen ich als Ersatz gekauft ist nur zu Empfehlen Termikleistung wie der Svist aber viel Stabiler, d.h.
man kann ihn auch mal richtig ablassen.

grüße

hape

->Segeln von 1,50 bis 3,25 Spw Thermik bis Hotline
>MC22s-Jeti Duplex

peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. Juni 2007, 11:15

Hallo Hape,

bin ein wenig abergläubisch, darum will ich mir keinen Rumpf kaufen bevor der alte nicht hinüber ist :D

Hast du den Svist vom Förster wieder bekommen oder selbst entdeckt?

Wie sieht deine Konfiguration beim LD aus und wie war der Zusammenbau zu bewerkstelligen, bin ja doch nicht der Profi-Bauer? Der LD interessiert mich auch schon lange.

Gruß
Peter
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

hapesiede

RCLine User

Wohnort: am Schwarzen Wald

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. Juni 2007, 13:24

Hi Peter,
Waldarbeiter haben den Svist gefunden und an den Flugplatz gebracht, den Rumpf heb mal auf

zum LD: ich wollte noch einen kurzen Baubericht hier einstellen, bekomme aber nicht alle
bilder hochgeladen
Der LD ist nach plan sehr schnell gebaut, nur werde ich noch das HLW direkt in der
Seitenruderflosse anlenken

Schwerpunkt kommt mit 3700mah 4S1p gut hin

Servos : Fläche 4x Dymond D 250MG (HS81MG ist auch gut)

Servos: Seite und Höhe Graupner Standard

Regler: Jazz80 mit Stützakku ( 1500mah NiCd)

Motor: MVVS 5.6/ 690 Glider an Aeronaut 14x9 Steigt ca. 60 Grad

Gesamtgewicht < 3 KG

Handstart alleine ohne Wind ohne Anlauf kein Problem
im Flug einiges Schneller und Weniger Als der Svist, Braucht aber zum Kurven Seitenruder+ Quer, sonst kommt er träger um die Ecke

einzige Veränderung die ich am Ende der Saison machen werde, ist die Wölbklappen
von oben anlenken, weil diese so noch Spiel haben. Dazumuß ich aber durch die Fläche Bohren

hoffe das stillt die Erste Neugier

grüße

hape

->Segeln von 1,50 bis 3,25 Spw Thermik bis Hotline
>MC22s-Jeti Duplex

hapesiede

RCLine User

Wohnort: am Schwarzen Wald

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Juli 2007, 07:23

noch ein paar bilder aus der Werkstatt







->Segeln von 1,50 bis 3,25 Spw Thermik bis Hotline
>MC22s-Jeti Duplex